Hintergrundbild des Profils
Profilbild
Privatpraxis für Gynäkologie und Geburtshilfe
3 Follower
3 Follower
Über mich
Beiträge

Beitrag enthält einen Anhang
Die Vagina wird von verschiedensten Keimen besiedelt. Diese helfen der Schleimhaut, gesund zu bleiben. Sie werden oft als „gute Bakterien“ bezeichnet und nach ihrem Entdecker „Döderlein Bakterien“ genannt. Es handelt sich dabei überwiegend um Milchsäurebakterien, in der Fachsprache Laktobazillen. Je nach Zusammensetzung des Mikrobioms werden verschiedene Typen unterschieden. Die Zusammensetzung ist genetisch bedingt. Bei Entzündungen wie der Vaginose wird daher empfohlen, immer auch eine Therapie mit Lactobazillen durchzuführen.
Ausführlichere Erklärungen zum Mikrobiom der Vagina finden Sie unter http://frauenarzt-praxis-berlin-mitte.de/gynaekologie/vaginales-mikrobiom

Beitrag enthält einen Anhang
Obschon Brustkrebs sehr häufig vorkommt ist nicht klar, was die Auslöser dieser Erkrankung sind. Die Forschung hat aber Risikofaktoren festgestellt. Zu den beeinflussbaren gehören das Rauchen, Übergewicht und übermäßiger Alkoholkonsum. Nicht beeinflussbar sind die BRCA-Mutation, weitere vererbte Anlagen und das Alter. Diese Krebserkrankung wird oft zwischen 50 bis 70 Jahren diagnostiziert. Mittlerweile sind die Heilungschancen sehr hoch, vorausgesetzt, dass sie in einem frühen Stadium erkannt wird. Daher ist es wichtig, dass Sie die Vorsorgetermine bei Ihrer Frauenärztin regelmäßig wahrnehmen. Zudem ist auch die Selbstuntersuchung ein wichtiges Mittel um Veränderungen im Brustgewebe zu erkennen. Über 70% der Knoten werden durch die Frauen selbst ertastet. Dazu und zum Thema Brustkrebs erfahren Sie mehr unter http://www.citypraxen.de/krankheiten/brust-genitalorgane-frau/brustkrebs-mammakarzinom/

Beitrag enthält einen Anhang
Das Praxisteam der CityPraxenBERLIN heißt Frau Dr. med. Anja Martschick als neue Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe willkommen!
Foto
Einen Augenblick, weitere Beiträge werden geladen…