Profile

Cover photo
Pǝtǝr FlCKlNGER
164,715 views
AboutPostsCollectionsPhotosVideos

Stream

Pǝtǝr FlCKlNGER

Shared publicly  - 
 
Besser geht's nicht:
 ·  Translate
 
Herzlichen Glückwunsch, +netzpolitik!
6 comments on original post
4
Frank “euroweld” Hartmann's profile photo
 
Pulitzer Preis war gestern - Heute ist es Landesverrat!
 ·  Translate
Add a comment...

Pǝtǝr FlCKlNGER

Shared publicly  - 
 
Der Ausblick aus der ISS muss unglaublich schön sein. Man beachte die Polarlichter und auch die vielen Gewitter, die man in der Atmosphäre sieht.
 ·  Translate
4
Sabine “Atari-Frosch” Engelhardt's profile photoAlexander Janssen's profile photoAlexander Schestag's profile photo
4 comments
 
+Alexander Janssen du hast natürlich Recht! Wie konnte ich das übersehen!
 ·  Translate
Add a comment...

Pǝtǝr FlCKlNGER
owner

Diskussion  - 
 
Freifunk Firmware 0.7

Die neue Firmware 0.7 steht bereit. Die Firmware basiert auf Gluon 2015.1 und bringt folgende Verbesserungen mit:
- Privates WLAN im Expert-Mode konfigurierbar
- OPKG Repository korrekt gesetzt, sodass Pakete nachinstalliert werden können
- Unterstützung für eine Reihe zuzätzlicher Router
- Mesh-on-LAN kann nun im Expert-Mode konfiguriert werden (ACHTUNG: Niemals zwei Knoten über die gelben LAN-Ports zusammen stecken wenn Mesh-on-LAN nicht (!) aktiviert ist)
- Fehlerbehebungen für den WDR4900, Mesh-VPN per IPv6 und vieles mehr.
Darüber hinaus haben wir folgende Änderungen vorgenommen:
- Anzahl der fastd-Verbindungen auf ein Gateway reduziert, um die Grundlast zu verringern
- Die Mindestdatenübertragungsrate zum Meshen wurde wieder von 6Mb/s auf 12Mb/s erhöht, um schwache, kaum nutzbare Verbindungen zu verhindern
- Die in Gluon 2015.1 neue, optionale Sprachanpassung wurde für Englisch eingebaut

Die Freinfunk-Router werden sich automatisch aktualisieren, wenn der Autoupdater nicht absichtlich ausgeschaltet wurde.
Danke an die Gluon Entwickler_innen!
 ·  Translate
Die neue Firmware 0.7 steht bereit. Die Firmware basiert auf Gluon 2015.1. Was sich unter der Haube alles getan hat, findet ihr im Changelog. Eure Knoten werden sich innerhalb der nächsten 7 Tage automatisch aktualisieren, wenn ihr den Autoupdater eingeschaltet habt. Letzteres ist die Voreinstellung. Danke an die Gluon Entwickler_innen!
1
Add a comment...

Pǝtǝr FlCKlNGER

Shared publicly  - 
 
Abgeordnete zum Entwurf der Änderung des Telemediengesetzes

Am 15. März schrieben die aktiven Mitglieder von Freifunk Hamburg die 13 Hamburger Mitglieder des Bundestages (MdB) an und forderten sie auf sich für freie Netze und gegen die Formulierungen des Entwurfs zur Änderung des Telemediengesetzes (TMG-E) einzusetzen.
Denn entgegen der offiziellen Verlautbarungen mit dem die Gesetzesänderung beworben wird, zielen die Formulierungen (selbst im überarbeiteten Entwurf) auf das Ende freier Netze ab. Das ist nicht nur die Interpretation von Freifunk, sondern auch von den Netzpolitikern aller Fraktionen, von Industrie- & Verbraucherverbänden.
Niels Annen (SPD) schliesst sich unserer Argumentation an und stellt die problematischen Punkte im Entwurf heraus.
Dirk Fischer (CDU), Johannes Kahrs (SPD) und Jürgen Klimke (CDU) ziehen sich leider in ihren Antwortschreiben auf Textbausteine aus den Standardantworten ihrer jeweiligen Fraktionen zurück, welche den Entwurf des SPD-geführten Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) befürworten. Dabei werden sowohl die Widersprüche im Entwurfstext als auch unsere Argumentation ignoriert. Den kompletten Kommunikationsverlauf haben wir dokumentiert.
Die folgenden MdBs haben leider in den letzten zwei Monaten nicht auf die schriftliche Anfrage reagiert :
Anja Hajduk (Die Grünen)
Aydan Özoguz (SPD)
Herlind Gundelach (CDU)
Jan van Aken (Die Linke)
Manuel Sarrazin (Die Grünen)
Marcus Weinberg (CDU)
Dr. Matthias Bartke (SPD)
Metin Hakverdi (SPD)
Rüdiger Kruse (CDU)
Wir hoffen weiterhin auf eine grundlegende Überarbeitung des Entwurfs, unter der Berücksichtigung der genannten Punkte in der Stellungnahme, spätestens im Rahmen des anstehenden parlamentarischen Prozesses.
Wir wissen, dass es sich um einen komplexen Sachverhalt handelt, der nicht nur gesellschaftliche und wirtschaftliche Verantwortung beinhaltet, sondern auch viel technisches Hintergrundwissen benötigt, um ihn adäquat bewerten zu können. Freifunk Hamburg steht für persönliche Gespräche und Beratung gerne zur Verfügung.
 ·  Translate
2
Friedemann Oliver Ohse's profile photo
 ·  Translate
Add a comment...

Pǝtǝr FlCKlNGER
owner

Diskussion  - 
 
Vom 15. bis 17. Mai findet in der c-base (http://c-base.de/) in Berlin das alljährliche Wireless Community Weekend statt, auf dem sich Freifunker  von überall her treffen. Am Tag vorher gibt es noch Freifunk auf dem OpenTechSummit (http://opentechsummit.net/).
 ·  Translate
1
Add a comment...

Pǝtǝr FlCKlNGER

Shared publicly  - 
 
Der ist wirklicht gut...
 ·  Translate
 
Das erklärt einiges.
Neuer Artikel (Politik)
 ·  Translate
Berlin, Pullach (dpo) - Über diesen Schenkelklopfer wird man noch in Jahren lachen. Wie heute bekannt wurde, hat der Bundesnachrichtendienst die NSA jahrelang mit Informationen über europäische Firmen und Politker versorgt, w...
21 comments on original post
5
1
regine k's profile photo
Add a comment...

Pǝtǝr FlCKlNGER

Shared publicly  - 
 
Eine Gruppe von Tätern handelt, um die Bundesrepublik Deutschland zu benachteiligen und eine fremde Macht zu begünstigen.
Eine zweite Gruppe mit der Aufsichtspflicht über die Tätergruppe deckt diese Vorgänge. Beide werden erwischt.
Dummerweise sind beide Tätergruppen die diesen Landesverrat begehen vom Volk legitimiert.
Als sie bei ihren Machenschaften erwischt werden, deklarieren sie ihren Landesverrat also schlicht als geheim und bezichtigen die veröffentlichenden Gruppen des Landesverrates.
 ·  Translate
 
Um diese Vorschrift geht es in Sachen #netzpolitik .org ‪#‎Landesverrat‬

§ 94 Landesverrat
(1) Wer ein Staatsgeheimnis
1. (...)
2. sonst an einen Unbefugten gelangen läßt oder öffentlich bekanntmacht, um die Bundesrepublik Deutschland zu benachteiligen oder eine fremde Macht zu begünstigen,
und dadurch die Gefahr eines schweren Nachteils für die äußere Sicherheit der Bundesrepublik Deutschland herbeiführt, wird mit Freiheitsstrafe nicht unter einem Jahr bestraft.

Ich bin ja kein Strafrechtler, aber der Vorwurf scheint mir völlig aburd.

Im Detail:

1. Staatsgeheimnis
Wenn ich das richtig verstanden habe, sind die veröffentlichten Dokumente als VERSCHLUSSSACHE – VERTRAULICH (VS-VERTRAULICH, VS-Vertr.) gekennzeichnet. Bedeutet [nach Wikipedia]: "die Kenntnisnahme durch Unbefugte kann für die Interessen der Bundesrepublik Deutschland oder eines ihrer Länder schädlich sein."
Ein "Staatsgeheimnis" mit einer nur mittleren Geheimhaltungsstufe?

2. Der Täter muss handeln, um die "Bundesrepublik Deutschland zu benachteiligen oder eine fremde Macht zu begünstigen"
Ähm, nein....

3. "und dadurch die Gefahr eines schweren Nachteils für die äußere Sicherheit der Bundesrepublik Deutschland herbeiführt"
Wo in der Veröffentlichung der Dokumente, die wohl die Beobachtung von Sozialen Netzwerken zum Inhalt hatte, ein solcher schwerer Nachteil für die äußere (!) Sicherheit liegen soll, ist mir nicht ersichtlich.

Das macht die Sache aber natürlich nicht besser, sondern erhärtet allenfalls den Vorwurf eines direkten Angriffs auf die Pressefreiheit!


Ergänzung: Hier wird dazu eine andere Meinung  vertreten, die ich allerdings nicht sehr überzeugend finde: http://www.lto.de/recht/hintergruende/h/landesverrat-netzpolitik-generalbundesanwalt-klage-analyse/.
 ·  Translate
10 comments on original post
2
Add a comment...

Pǝtǝr FlCKlNGER

Shared publicly  - 
 
nur eins von unzähligen Argumenten gegen #TTIP:
 ·  Translate
 
Der Widerstand der Bürger/innen gegen die Handelsabkommen #TTIP  und #CETA  wächst mit jedem Tag - auch die politischen Entscheidungsträger/innen spüren das und bleiben nicht unberührt davon. Immer mehr bekannte Persönlichkeiten und Experten aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur äußern sich kritisch und schließen sich dem Protest an. Hier eine kleine Auswahl an Statements:

http://www.mehr-demokratie.de/statements_gegen_ttip_ceta.ht

Bereits 2,3 Millionen Menschen haben unsere selbstorganisierte "Stop TTIP"-EBI unterschrieben. Das #StopTTIP -Bündnis ist über 500 Organisationen stark und in 17 EU-Mitgliedstaaten ist die an die Bevölkerungsstärke gekoppelte Unterschriftenhürde bereits übersprungen – für eine offizielle EBI muss dieses Quorum in sieben Ländern erreicht sein. 
 ·  Translate
3 comments on original post
4
1
Dierck Ziegler's profile photo
Add a comment...

Pǝtǝr FlCKlNGER

Shared publicly  - 
 
Ein klarer Gedanke zu den rechtsstaatlichen Verhältnissen, die in Deutschland mittlerweile herrschen.
 ·  Translate
 
Der Geheimdienstexperte Erich Schmidt-Eenboom hält die deutsche Justiz in der NSA-Affäre nicht für unabhängig. Andernfalls würde der Generalbundesanwalt die Selektorenlisten beschlagnahmen, sagte Schmidt-Eenboom im DLF. Eine unabhängige Justiz nähme zudem amerikanische Offiziere in Deutschland fest.
11 comments on original post
3
2
Sabine “Atari-Frosch” Engelhardt's profile photoIlona A.'s profile photo
Add a comment...

Pǝtǝr FlCKlNGER

Shared publicly  - 
 
Die Vorratsdatenspeicherung wird keinen Terroranschlag verhindern, ... aber die Demokratie terrorisieren!
 ·  Translate
 
Massenüberwachung: Das Bundeskabinett hat am Mittwoch den Gesetzentwurf für die umstrittene Wiedereinführung der Vorratsdatenspeicherung beschlossen: http://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Caspar-sieht-Vorratsdatenspeicherung-kritisch,caspar124.html Johannes Caspar, der Datenschutzbeauftragte Hamburgs, hält die #Vorratsdatenspeicherung für problematisch. Er kenne keine Studie, die ihren Nutzen beispielsweise für die Aufklärung von Straftaten belegt, sagte er vor dem Kabinettsbeschluss im Interview auf NDR Info. Auch Terroranschläge ließen sich mit der Vorratsdatenspeicherung nicht verhindern, so Caspar. #VDS
 ·  Translate
1 comment on original post
2
Add a comment...

Pǝtǝr FlCKlNGER
owner

Diskussion  - 
 
Unterstützung alter Firmware eingestellt
Vor mehr als 13 Monaten, Anfang April 2014, wurde die neue Firmware für die Freifunkknoten “Gluon” eingeführt. Sie bietet sehr viele Vorteile, die unerlässlich für den Betrieb unseres wachsenden Netzes sind. Seitdem haben wir häufig darauf hingewiesen zu aktualisieren und darauf, dass die Unterstützung der alten Firmware bald eingestellt wird.
Jetzt ist es soweit. Das bedeutet für ca. 30-40 Knoten, die noch mit alter Firmware am Netz weren, dass sie sich nicht mehr über einen Internetanschluss mit den Freifunk-Gateways verbinden können.
Für die betroffenen Knotenbetreiber: damit das wieder geht, aktualisiere bitte die Firmware. Gluon ist übrigens in der Lage sich selbst auf dem neusten Stand zu halten, so dass händische Aktualisierungen in Zukunft nicht mehr nötig sein werden.
Solltest du allein nicht weiter kommen, bringe das Gerät auf einem Treffen vorbei. Wir helfen gerne!
 ·  Translate
1
Add a comment...

Pǝtǝr FlCKlNGER
owner

Diskussion  - 
 
Freifunk für’s Schulterblatt!
Rund um die Rote Flora gibt es seit Ende April öffentliches WLAN, ohne Registrierungspflicht, Überwachung oder Zensur.
Am Freifunk nimmt die Flora schon seit längerer Zeit mit mehreren Knoten teil, wobei das Netz außerhalb des Gebäudes nur bedingt nutzbar war. Es hat uns darum sehr gefreut, daß die Erweiterung der Installation um mehrere Außenrouter Zustimmung fand.
Die neue Hardware wird freundlicherweise vom CCC Hamburg gestellt. Der zentrale Freifunkknoten am Internetzugang der Flora wurde durch ein leistungsfähigeres Gerät ersetzt, das auch den vorhandenen Knoten zu mehr Durchsatz verhilft. Außen am Gebäude sind jetzt 4 wetterfeste Router installiert, die 2,4 und 5 GHz WLAN unterstützen.
Alle Bewohner und Besucher des Schulterblatts (in Sichtweite der Flora) haben so Zugang zu Internet und Freifunknetz, unkommerziell und diskriminierungsfrei. Nachbarn und Geschäfte mit oder ohne Internetzugang sind herzlich eingeladen, dem Beispiel der Flora zu folgen und das Freifunknetz zu vergrößern.
Freie Netze in Bürgerhand wirken der digitalen Spaltung entgegen und machen unsere Kommunikationsmittel von politischen oder wirtschaftlichen Interessen unabhängiger.
 ·  Translate
1
Add a comment...
Pǝtǝr's Collections
Story
Tagline
... möchte es öfters auch mal ganz genau wissen.
Bragging rights
likes Slowfood