Profile

Cover photo
Salvatore Costa
20,806 views
AboutPostsPhotosVideos

Stream

Salvatore Costa

Shared publicly  - 
 
omg!
 
Transformers, more than meets the eye.
1
Add a comment...

Salvatore Costa

Shared publicly  - 
 
was für eine geniale idee! :))
Frank Tentler originally shared:
 
Hätte zu gerne gesehen, wie sie nach aus der Wäsche guckten:
 ·  Translate
1
Salvatore Costa's profile photo
 
#design #shirts #test
Add a comment...

Salvatore Costa

Shared publicly  - 
 
Benjamin Hohlmann originally shared:
 
Die Bürgerinitiative bedingungsloses Grundeinkommen in Berlin tritt aus dem Netzwerk Grundeinkommen aus und stellt damit die Frage nach der Form und Aufgabe eines Netzwerkes.
 ·  Translate
Austritt der BbG aus dem Netzwerk Grundeinkommen. Text als PDF. Auf einstimmigen Beschluss aller ihrer aktiven Mitglieder tritt die BbG aus dem Netzwerk Grundeinkommen aus. Wir wollen mit diesem Aust...
1
Add a comment...

Salvatore Costa

Shared publicly  - 
 
Robert Basic originally shared:
 
brandheißes Eisen, das sich über die Klarnamen-Diskussionen und Kundensperren auftut. Vernetzte Cloud-Dienste stellen Kunden und Anbieter vor ein zunehmendes Problem.
 ·  Translate
Das Googleversum verzahnt sich: Was passiert bei einer Kundensperre. von Robert Basicam 16.07.20110 Kommentare. Wir beobachten zur Zeit eine sehr spannende Entwicklung. Google hat mit Google Plus eine...
1
Add a comment...

Salvatore Costa

Shared publicly  - 
 
nice lego-streetart in Berlin, Belgrad, Lizenz...
1
Add a comment...

Salvatore Costa

Shared publicly  - 
 
cool! qr-code-radio!
Haroon Baig originally shared:
 
cool interactive street art
3
1
Frank Meyerer's profile photo
Add a comment...

Salvatore Costa

Shared publicly  - 
 
Sina Trinkwalder originally shared:
 ·  Translate
Sina Trinkwalder macht Mode und sie gibt Menschen einen Job, die eigentlich auf dem Arbeitsmarkt chancenlos sind. Ihr nachhaltiges Label "manomama" wächst und gedeiht. Aber nun legt ihr die Stadt Augs...
1
Add a comment...

Salvatore Costa

Shared publicly  - 
 
Frank Tentler originally shared:
 
[ ↯ ] ECHTZEITGEISTesblitz @ www.franktentler.com
echtzeitgeistesblitz.de - news zu kurzschnellschraegwild für echtzeitgeist.de

Duisburger Philharmoniker beenden Philharmonie-2.0-Projekt
Es ist unglaublich! Ich bin entsetzt und habe dazu auf Facebook an die Verantwortlichen folgende Nachricht geschrieben:
(Anmerkung: Leider scheint die Seite nicht mehr online zu sein. Aber viele haben es schon gelesen, einige sicher kopiert: Die Duisburger Philharmoniker beenden das "Da capo"-Blog. Darauf und die Konsequenzen für die Duisburger Kultur bezieht sich mein Beitrag)

Karl Janssen, Alfred Wendel, Wilfried Gehse : Ist das wirklich war?
Unglaublich: Duisburger Philharmoniker beenden das erfolgreichste Kultur-2.0-Projekt Deutschlands http://ht.ly/6kuRg

Wenn ja, würde ich sofort als Sponsor einspringen und "Philharmonie 2.0" (s. Präsentation http://slidesha.re/re4sCY) weiterführen.
Es darf einfach nicht sein, dass so ein wichtiges und für die Aussendarstellung der Duisburger Kultur essentielles Medium stirbt. Es ist schon schade genug, dass die Verantwortlichen aus Gründen, die mir weder kulturell, noch aus Marketing-Gründen nur ansatzweise einleuchten, dieses international einmalige Projekt immer weiter beschnitten haben und es jetzt endgültig kastrieren.

Kann sich Duisburg das überhaupt erlauben?
Sollten die Philharmoniker nicht eher wieder der Leuchtturm werden, der sie für die ganze Kulturwelt im Social Web einst waren (s. z. B. schon 2009: "A German orchestra and social media: Philharmonie 2.0, by Marc van Bree http://bit.ly/df4kFs)?
"Philahrmonie 2.0" war der Grundstein für die vorbildliche Präsentation des "Hafen der Kulturhauptstadt" 2010, ebenso wie für stARTconference und unzählige Projekte weltweit, die von den Erfahrungen und Erfolgen des Projekts profitierten.
Dieser Erfolge und der Vorbildfunktion waren sich die Duisburger Philharmoniker immer bewusst (s. z.B. PHILHARMONIE 2.0.4 | Dr. A. Wendel | Ausblick 2009 · dacapo http://bit.ly/pFFLu7). Es gibt viele Dokumente aus dem Haus, die den Erfolg belegen. Dazu muss man nicht erst die vielen User fragen, die bereits die unverständliche Reduzierung des Projekts nicht nachvollziehen konnten. Noch heute werde ich im In- und Ausland darauf angesprochen, warum der erfolgreiche Weg nicht fortgesetzt wurde. Warum kein Marketing, kein Businessplan aus dem Erfolg entwickelt wurde, so, wie es viele andere A-Orchester, die nicht diese Reputation hatten, bereits heute erfolgreich tun.
Kann sich eine Stadt wie Duisburg, wo jeder Cent 3x umgedreht werden muss, wirklich erlauben, auf ein solches Marketing zu verzichten?

Das ist so, als ob man sein erfolgreichstes Rennpferd erst nicht auf die Rennbahn lässt und dann einschläfert.

Daher meine Bitte:
Überdenken Sie diese Entscheidung noch einmal.
Überlegen sie einmal nur die Auswirkungen, die eine Beendigung für die Kulturwelt Duisburgs bedeutet.
Erkennen Sie die Wichtigkeit des Marketings, die "Philharmonie 2.0" für Reputation und Finanzen haben könnte.
Nehmen Sie den vielen Fans nicht diesen einmaligen Einblick in die Welt eines international unterschätzten und grossartigen Orchesters.
Bauen Sie vielmehr auf Ihren Erfolg auf und setzen Sie das Marketing damit um, was Kollegen weltweit bereits erfolgreich nutzen.

Die Kultur in Duisburg stirbt langsam, genau wie anderorts im Ruhrgebiet auch, einen schleichenden Tod. 2014 ist für die Duisburger Philharmoniker ein Entscheidungsjahr. Aber anstatt auf dieses Datum wie die Maus auf die Schlange zu schauen, sollten Sie Ihr Schicksal in die eigene Hand nehmen und moderne Marketingkonzepte entwickeln. Genau hierfür ist "Philharmonie 2.0" eine essentielle Grundlage.

Noch einmal:
Sollten sie wirklich nicht in der Lage sein, dieses einmalige Konzept weiterzuführen, stehe ich jederzeit bereit, es sofort zu übernehmen und Ihnen kostenlos bei der Entwicklung eines erfolgreichen Marketings zu helfen, ja, es für Sie sogar komplett und kostenlos zu übernehmen.
Frank Tentler entwickelt, produziert und leitet 'Transmedia' Web-Projekte für Unternehmen, Kulturbetriebe, Kommunen und Behörden.
1
Add a comment...

Salvatore Costa

Shared publicly  - 
 
Informationsvideo über die Überfischung der Meere
 ·  Translate
3
3
Johannes Brückner's profile photoMarius Nitsche's profile photo
Add a comment...

Salvatore Costa

Shared publicly  - 
 
der gute alte Bud-Spencer! :)
Der Druck auf den Gemeinderat von Schwäbisch Gmünd wächst: Immer mehr Menschen stimmen auf der Homepage der Stadt für den "Bud Spencer Tunnel" - angefeuert von einer Facebook-Gruppe mit Zehntausenden ...
1
Mario-Ignazio Cigna's profile photoSalvatore Costa's profile photo
2 comments
 
Und ich hab mir glatt bei der geilen Nachricht, gleich mal ne Pfanne mit schönen weißen Bohnen gemacht! ;)
Add a comment...

Salvatore Costa

Shared publicly  - 
 
GEMA GEMA GEMA immer diese GEMA!
Nina Paley originally shared:
 
Please share this, especially if you're in Europe.
2
1
Predrag Vargovic's profile photo
Add a comment...
Basic Information
Gender
Decline to State
Links