Ich recherchiere gerade nach Lösungsmöglichkeiten für ein Problem, so alt wie das RPG:

Der SL präsentiert eine Situation, der Spieler agiert darin. Sein SC kommt dabei um. Es stellt sich heraus, dass er unter anderen Annahmen (Spielweltvorstellung, Regelinterpretation) gespielt halt als der SL. Die beiden haben also im Gründe gar nicht dasselbe Spiel gespielt.

Die gegenseitigen Sichtweisen klären sich im Gespräch. Es stehen am Ende aber trotzdem beide Versionen im Raum, die gleichwertig sind. Und das wichtige: Die Szene wurde ja schon gespielt, der SC ist tot!

Wie geht ihr dann vor? Bislang habe ich kein RPG gefunden, das außer Sprechblasen hierfür eine Prozedur anbietet.

Vor alle dem steht das Erkennen, das ein Metaproblem vorliegt, wo es auch gelöst werden muss. Was dann?
Zurückdrehen scheint mir die einzige Option, allerdings hat der Spieler dann SL Wissen über die Situation.



Shared publicly