Profile cover photo
Profile photo
IK Berlin
8 followers
8 followers
About
Posts

Post is pinned.Post has attachment
Public
Erwerben Sie die Kompetenz der sicheren und souveränen Führung in Konfliktsituationen.

Wir von IK Berlin möchten Sie herzlich dazu einladen, uns kennen zu lernen. Nutzen Sie die Gelegenheit und erfahren Sie mehr über Mediation und die IK Mediationsausbildung. 

Besuchen Sie unseren nächsten Informationsabend!

IK Berlin – Isabel Kresse und Team
Mediatoren und Ausbilder BM®
Add a comment...

Post has attachment
Mediation mit einer einzelnen Konfliktpartei
Eine Weiterbildung für Mediatorinnen und Mediatoren
 
Stellvertreter-Mediation wurde von Katharina Sander und Christoph Hatlapa entwickelt und dient dazu, unbewältigte Konflikte alleine und unabhängig von der anderen Konfliktpartei zu klären und zu lösen. Sie ist eine systemische Konfliktlösungsmethode, die sehr wirksam ist und neuen Handlungsspielraum für kreative Lösungen und Miteinander schafft.
Besonders gut eignet sich Stellvertreter Mediation bei Scheidung und Trennung sowie in Mobbingsituationen und Eltern-Kind Konflikten.
 
In Bewegung bringen.
Der Stellvertreter ersetzt die nicht anwesende Partei. Es gilt das Mobilé-Prinzip: Wenn sich einer bewegt, bewegen sich die anderen mit. Mediatoren geben durch empathische Intervention neue Anstöße helfen so Blockaden aufzulösen und Energien freizusetzen - das System kommt wieder in Bewegung.
In der Stellvertreter-Mediation gewinnt die anwesende Partei Klarheit und entwickelt ein Verständnis für sich selbst und den anderen. Ihre Haltung zur Situation verändert sich. Genau das wiederum wirkt sich auch auf die nicht anwesende Partei aus. Manchmal entschließen sich danach beide Parteien, gemeinsam eine Mediation in Anspruch zu nehmen.
Im Seminar bei IK Berlin lernen Sie die Stellvertreter-Mediation und ihre Wirkung kennen. Um einen möglichst direkten Praxisbezug herzustellen, arbeiten wir mit Ihren konkreten Beispielen und Themen. Dabei lernen Sie die Stellvertreter-Mediation in den verschiedenen Rollen, als Konfliktpartei, als Stellvertreter und als Mediator, kennen.
 
Teilnahmevoraussetzungen: 120 Std. Mediationsausbildung.
 
Termin: 26. und 27. Januar 2018
Freitag von 17 bis 21:00 Uhr
Samstag von 09:30 bis 18:00 Uhr
Insgesamt 12 Stunden
 
Ort
IK Berlin
Naumannstraße 3
10829 Berlin-Schöneberg
S-Bahn Julius-Leber-Brücke
 
Teilnahmegebühr: 299,- € Umsatzsteuerbefreiung ist für diese Fortbildung beantragt.*
Ratenzahlung ist nach Absprache möglich.
Mitglieder der Mediationszentrale Berlin und Absolventen der IK Ausbildung erhalten 5% Rabatt.
Für diese Weiterbildung kann Bildungsprämie beantragt werden.
Add a comment...

Post has attachment
Grundlage für gelingende Beziehungen ist ein klarer und offener Umgang mit Konflikten.
Konflikte sind Situationen, die enorme Wachstumschancen bieten. Sie sind der Schlüssel zu unserer Potenzialentfaltung und geben uns Signale und Hinweise, dass wir etwas verändern sollten. Gleichzeitig zeigen sie uns den Weg zu unseren eigentlichen Bedürfnissen und Interessen. Konflikte sind unsere Wachmacher im Alltag.
 
Oft erschüttern uns Konflikte in unserem Wesen und es fällt uns schwer, diese Erschütterung (aus) zu halten. Unser erster Reflex ist häufig zu fliehen, in Aktionismus zu verfallen oder sie gar zu ignorieren.
 
Wir folgen unseren gewohnten Mustern, die uns vertraut sind. Leider greifen diese nicht immer wie gewohnt. Es braucht etwas Anderes, eine neue Bewegungen: Wir befinden uns in einer Lücke zwischen dem Alten, was nicht mehr richtig greift und dem Neuen, was noch nicht sichtbar ist.
 
Diese Lücke ist eine Heldenlücke, sie bietet uns Raum zu experimentieren, neues Verhalten auszuprobieren, ungewohntes Terrain zu betreten.
 
Unsere größte Ressource dabei ist unsere Authentizität. Wenn es uns gelingt, zu uns selbst, unserer Erfahrung, unseren Emotionen und Interessen zu stehen, dann fühlen wir uns (selbst) wert und es fällt uns leichter, die Verantwortung für uns und unsere Handlungen zu übernehmen.
 
In diesem Workshop bauen wir ein Feld mit Sorgfalt, Präsenz und Mitgefühl auf, indem wir jeden Teilnehmer einladen, in seine Heldenlücke zu treten.
 
In einem klaren Rahmen und durch unterschiedliche Übungen laden wir Sie ein, sich Schritt für Schritt in der Heldenlücke umzuschauen, wahrzunehmen zu spüren und Neues auszuprobieren. So lernen Sie voneinander ein geschleiftes Muster zu verstehen, zu hinterfragen und zu prüfen, ob diese Muster uns noch dienen oder aber ob es sinnvoller ist, Neues auszuprobieren.
 
Gemeinsam lernen wir, ein gesundes Stehvermögen in Konflikten zu gewinnen und dabei handlungsfähig zu bleiben und voll in unserer eigenen Kraft zu stehen.
Add a comment...

Post has attachment
Mit Christian Prior
Die Klärungshilfe hat eine unmissverständliche Botschaft: „Wahrheit heilt“.

Viele Mediatorinnen und Mediatoren sowie Konfliktparteien scheuen sich, direkt auf emotionale Schuldzuweisungen und Vorwürfe zuzugehen. Die Sorge ist häufig: Was wird wohl passieren, wenn diese emotionalen Abgründe offenbart werden? Der Umgang mit diesen Emotionen ist in der Klärungshilfe sehr klar, direkt und ohne Barriere.
In der Philosophie der Klärungshilfe ist es heilsam, wenn die Parteien aufgefordert werden, die Du-Botschaften auszusprechen, die sie ohnehin im Kopf haben und die eine Verständigung blockieren. Der Weg führt sodann durch die „harten“, eskalierenden Gefühlen (Wut, Hass, Trotz …) hindurch, um langsam und vorsichtig die darunter verborgenen „weichen“ Gefühle (Hilflosigkeit, Ohnmacht, Angst vor Ablehnung ...) in die Begegnung einzubringen. Erst, wenn diese Gefühle benannt und gewürdigt sind, findet „Heilung“ statt und der Weg zur Deeskalation des Konflikts wird möglich.
Die Klärungshilfe bietet einen theoretischen und methodischen Rahmen, der es Mediatorinnen und Mediatoren erlaubt, die oben beschriebenen Konfliktdimensionen zum Wohle der Beteiligten zu bearbeiten. Oft zeigt sich, dass heftige Gefühle „Scheinriesen“ sind: Je dichter sie betrachtet werden, desto kleiner, ungefährlicher und produktiver werden sie.
In der Klärungshilfe nimmt die Mediatorin oder der Mediator eine stärkere Führungs– und Resonanzrolle ein als in der klassischen Mediation. So fällt es leichter zu steuern und die Konfliktparteien zum Kern des Konflikts zu führen.

Voraussetzungen zur Teilnahme
Klärungshilfe Intensiv wendet sich an Menschen, die bereits mehrjährige Mediationspraxis haben oder Mediatorinnen und Mediatoren ausbilden. Sie sollten Lust an Fortbildungen und gemeinsamem Lernen mit Kolleginnen und Kollegen haben.
Teilnehmen kann jede und jeder, der als Mediator oder Mediatorin, Ausbilderin oder Ausbilder und/oder Trainerin oder Trainer für Mediation tätig ist.
Ausnahmeregelungen sind nach Absprache möglich.
Wir gehen davon aus, dass Ihnen die Klärungshilfe bekannt, vielleicht sogar vertraut ist. Bitte lesen Sie zur Vorbereitung die Klärungshilfe III von Christian Prior.

Trainingszeiten:
Montag von 10:00 bis 18:00 Uhr, Dienstag und Mittwoch von 09:00 bis 18:00 Uhr mit 1,5 Stunden Mittagspause und am Donnerstag von 09:00 bis 15:00 Uhr.

Veranstaltungsort
Den Veranstaltungort geben wir demnächst bekannt.
 
Kosten
Frühbucherrabatt bis 31. Mai 2017: 1330,- €
Ab dem 01. Juni 2017: 1.430,- €
Ratenzahlung ist auf Anfrage möglich.

Teilnahmebescheinigung
Nach Abschluss der Fortbildung erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.
Add a comment...

Post has attachment
„Zwei Seelen wohnen, ach, in meiner Brust...“ Wer kennt sie nicht, diese Gefühle innerlicher Zerrissenheit und Unentschlossenheit. In der Mediation kann das zu einem Hindernis werden, das eine Lösung zwischen den Konfliktparteien verhindert.
 
Friedemann Schulz von Thun hat uns mit dem inneren Team eine Methode an die Hand gegeben, um solche inneren Konflikte zu klären und damit den Weg zu einer Lösung zwischen den Konfliktparteien zu ermöglichen. In der Mediation und auch im Coaching ist es ein hervorragendes Werkzeug, um das innere Durcheinander und die innere Zerrissenheit aufzuklären und einem inneren Frieden den Weg zu bereiten.
 
In diesem Seminar lernen Sie die Arbeit mit dem inneren Team und ihre Umsetzung in die Praxis kennen. Mit Rollenspielen und Aufstellungen begeben wir uns gemeinsam auf eine spannende Entdeckungsreise zu den Mitgliedern des inneren Teams: Wer sind die Hauptdarsteller, Stammspieler, Kellerkinder? Wer hat welches Anliegen? Und welche leisen Stimmen gibt es im Hintergrund? Wie wird eine innere Teamkonferenz gestaltet? Welche Aufgaben hat der Teamleiter und braucht es so jemanden?
Sie haben die Möglichkeit, die Wirksamkeit dieser Methode an eigenen Anliegen zu erkunden und Erfahrungen für die Umsetzung in Ihre Praxis zu sammeln.
 
Teilnahmevoraussetzung: 120 Std. Mediationsausbildung.

Teilnahmegebühr: 228,00€ Umsatzsteuerbefreiung ist für diese Fortbildung beantragt.*

Ratenzahlung ist nach Absprache möglich. Mitglieder der Mediationszentrale Berlin und Absolventen der IK Ausbildung erhalten 5% Rabatt. Für diese Weiterbildung kann Bildungsprämie beantragt werden.
Add a comment...

Post has attachment
Informationsabende mit Isabel Kresse und Johannes Philipp
IK Mediationsausbildung 2017/2018 
Kompetenz im Konflikt. Als zertifizierte Ausbilderin des Bundesverbandes Mediation (BM) bietet Ihnen IK die Qualifikation zum anerkannten Mediator an. Nutzen Sie den Informationsabend, um uns kennen zu lernen und mehr über Mediation und die IK Mediationsausbildung zu erfahren.
 
Wir bieten bis zum Start der nächsten IK Mediationsausbildung im Herbst 2017 folgende Informationsabende an
 
24. April 2017 | 19.30 Uhr
28. Juni 2017 | 19.30 Uhr
6. September 2017 | 19.30 Uhr
 
Ort
Naumannstraße 3, 10829 Berlin-Schöneberg (S-Bahnhof Julius-Leber-Brücke S1), Bus 104

Inhalte
Mediation und IK Mediationsausbildung: Team und Kurrikulum

ANMELDUNG
Bitte melden Sie sich per Email kontakt@ikberlin.com
oder unter 030. 85 99 47 88 an, vielen Dank!
Dieser Abend ist kostenfrei.
Add a comment...

Post has attachment
Informationsabende mit Isabel Kresse und Johannes Philipp
IK Mediationsausbildung 2017/2018 
Kompetenz im Konflikt. Als zertifizierte Ausbilderin des Bundesverbandes Mediation (BM) bietet Ihnen IK die Qualifikation zum anerkannten Mediator an. Nutzen Sie den Informationsabend, um uns kennen zu lernen und mehr über Mediation und die IK Mediationsausbildung zu erfahren.
 
Wir bieten bis zum Start der nächsten IK Mediationsausbildung im Herbst 2017 folgende Informationsabende an
 
24. April 2017 | 19.30 Uhr
28. Juni 2017 | 19.30 Uhr
6. September 2017 | 19.30 Uhr
 
Ort
Naumannstraße 3, 10829 Berlin-Schöneberg (S-Bahnhof Julius-Leber-Brücke S1), Bus 104

Inhalte
Mediation und IK Mediationsausbildung: Team und Kurrikulum

ANMELDUNG
Bitte melden Sie sich per Email kontakt@ikberlin.com
oder unter 030. 85 99 47 88 an, vielen Dank!
Dieser Abend ist kostenfrei.
Add a comment...

Post has attachment
Informationsabende mit Isabel Kresse und Johannes Philipp
IK Mediationsausbildung 2017/2018 
Kompetenz im Konflikt. Als zertifizierte Ausbilderin des Bundesverbandes Mediation (BM) bietet Ihnen IK die Qualifikation zum anerkannten Mediator an. Nutzen Sie den Informationsabend, um uns kennen zu lernen und mehr über Mediation und die IK Mediationsausbildung zu erfahren.
 
Wir bieten bis zum Start der nächsten IK Mediationsausbildung im Herbst 2017 folgende Informationsabende an
 
24. April 2017 | 19.30 Uhr
28. Juni 2017 | 19.30 Uhr
6. September 2017 | 19.30 Uhr
 
Ort
Naumannstraße 3, 10829 Berlin-Schöneberg (S-Bahnhof Julius-Leber-Brücke S1), Bus 104

Inhalte
Mediation und IK Mediationsausbildung: Team und Kurrikulum

ANMELDUNG
Bitte melden Sie sich per Email kontakt@ikberlin.com
oder unter 030. 85 99 47 88 an, vielen Dank!
Dieser Abend ist kostenfrei.
Add a comment...

Post has attachment
Auf die Haltung kommt es an: Mediativ handeln in Führung und Beratung & Mediation mit dem lizensierten Ausbildungsteam von IK Berlin
Unser Ziel ist es, dass Sie in der Lage sind, sich in dem Spannungsfeld zwischen Sicherheit und Unsicherheit authentisch in mediativer Haltung zu bewegen. In der IK Mediationsausbildung lernen Sie zunächst eine mediative Haltung einzunehmen und den Einsatz von mediativen Kompetenzen. Dazu gehören eine gute Selbststeuerung, verschiedene Interventions- und Fragetechniken sowie Prozesssteuerung. Das befähigt Sie, im Alltag mit Mitarbeitenden, Kunden und Kundinnen sowie Freundinnen & Freunden eine neue Qualität in Ihren verschiedenen Rollen– und Aufgabenfeldern und Beziehungen zu erlangen. 
Die Mediation als abgeschlossenes, kuratives Verfahren in Theorie und Praxis baut auf diesen Kompetenzen auf. Des Weiteren gehören Kompetenzen der souveränen Führung sowie eine professionelle Balance zwischen offensiver und defensiver Intervention in Verbindung mit einer Vielfalt an Methoden dazu.

Die Ausbildung bei IK Berlin bietet ein reiches Repertoire an Methoden und ist sehr praxisbezogen gestaltet. In Zweierkonstellationen, Teams und Gruppen lernen die Teilnehmenden, komplexe Konfliktsituationen zu begleiten und mit den Emotionen anderer souverän umzugehen. So gilt es im Alltag und auch als Mediator oder Mediatorin immer wieder Spannungen auszuhalten. Entscheidend ist es, Gelassenheit, eine offene Haltung und eine hohe Präsenz in der Führung zu bewahren.
Als Teilnehmende bei IK Berlin schärfen Sie Ihre Selbstwahrnehmung durch Reflexion. So erreichen Sie mehr Bewusstsein für Ihre Selbststeuerung und schulen die eigene Konfliktfähigkeit. Dazu stellen wir Ihnen ein breites Experimentierfeld zur Verfügung, in dem Sie Erfahrungen in Übungen, Rollenspielen, Improvisationstheater, Inter- und Supervision sammeln. Das Ganze verbinden wir mit verschiedenen Techniken der Entschleunigung. Der Praxisanteil von Übungen und Rollenspielen in der IK Mediationsausbildung nimmt 60% der Ausbildungszeit ein.

Basierend auf einem systemischen und ganzheitlichen Lernansatz, werden Ihnen theoretische als auch praktische Kenntnisse in systemischer Mediation, Wirtschafts- und Familienmediation sowie Mediation im Team vermittelt. Darüber hinaus schärfen  entwickeln Sie Ihr individuelles Mediationsprofil. Es ist uns ein Anliegen Ihre Kompetenzen und Ressourcen optimal mit Mediation zu verknüpfen.

Zielgruppen
Teilnehmen kann jeder und jede, die oder der mehr Kenntnisse und Professionalität in sozial-kommunikativer Kompetenz erreichen möchte und Mediator oder Mediatorin werden möchte. In besonderer Weise sind diejenigen angesprochen, die sich für eine spannungsfreie Kommunikation zwischen Menschen verantwortlich zeichnen:
 
  ✔ Führungskräfte & Managerinnen und Manager
  ✔ Trainerinnen, Trainer & Beraterinnen, Berater
  ✔ Personalentwicklerinnen, Personalentwickler
  ✔ Juristinnen und Juristen
  ✔ Ingenieurinnen, Ingenieure & Architektinnen und Architekten
  ✔ Menschen in medizinischen und pflegerischen Berufen
  ✔ Psychologinnen und Psychologen & Menschen aus anderen psychosozialen Berufen
  ✔ Personen aus kaufmännischen Berufen.
 

Ausgebildet werden Sie in insgesamt neun Modulen, die an jeweils an Wochenenden stattfinden.
Es begleiten Sie Isabel Kresse (Mediatorin BM & Ausbilderin BM), Johannes Philipp (Mediator BM & Ausbilder BM), Anne Schnapp (Mediatorin & Rechtsanwältin) sowie weitere Assistenten.
 
Die IK Mediationsausbildung auf einen Blick

   ➔  1-jährige Ausbildung (220 Stunden in 9 Modulen)
   ➔  Mediation in Wirtschaft & Arbeitswelt, Beziehungen & Familien 
   ➔  20 Stunden Supervision im Preis enthalten
   ➔  Intervision & Coaching, auch Projektbezogen
   ➔  systemisch & praxisbezogen
   ➔  ganzheitlicher Lernansatz & breites Methodenspektrum
  ➔    Erweiterung der personalen Kompetenzen: Umgang mit Emotionen, Selbststeuerung
   ➔  Mediation in Zweierkonstellationen & Teams und Gruppen 
   ➔  ressourcenorientierte Persönlichkeitsentwicklung & Profilentwicklung
   ➔  individuelles Abschlussgespräch
   ➔  Falldokumentation für die Lizensierung beim Bundesverband Mediation (BM)
   ➔  Einführung in den Bundesverband Mediation (BM)
   ➔  Teilnahmebescheinigung für die Lizensierung beim Bundesverband Mediation

KOSTEN
Für Selbstzahler: 3.400,00 € Frühbucherrabatt bei Vertragsabschluss bis zum 5. Juli 2017. 3.700,00 € nach dem 5. Juli 2017.
Für Unternehmen: 3.800,00 € Frühbucherrabatt bei Vertragsabschluss bis zum 5. Juli 2017. 4.100,00 € nach dem 5. Juli 2017.
20 Supervisionsstunden sind im Preis mit enthalten. Die IK Mediationsausbildung ist von der Erhebung der Umsatzsteuer befreit.
Ratenzahlung ist nach Absprache möglich. 
Die IK Mediationsausbildung ist vom Land Brandenburg und Berlin als Bildungsurlaub anerkannt.
Add a comment...

Post has attachment
With Isabel Kresse
 
When confronted with a conflict, many of us have strong emotional reactions reaching from fear to anger, from shock to flight. We often feel helpless and exposed and many of us have  developed strategies to avoid confrontation out of fear of escalation.
 
In these three days we would like to show the chances and potentials conflicts bear and practice ways and tools of using them to come closer and understand each other better.
 
We will invite you to take a closer look at your own response and behavior when facing conflicts and invite you to get in touch with your emotions and find ways to move from reaction into compassionate action.
For better understanding we will take a closer look at how our brain reacts on a neurological basis and what strategies can be used to break through behavioral patterns.
 
Within the group we will learn to listen from different perspectives as well as practice to communicate interest-based and with clarity.
 
With a mixture of self reflection/ awareness and hands on tools we will practice to steer away from avoidance and towards a proactive, constructive way of communicating and addressing conflicts.

max. 20
see also www.ikberlin.com or www.dimamallorca.com
290,- € for the workshop, 165,- € for habitation in a 3 to 4 bedroom and food, plus UST.
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded