Profile cover photo
Profile photo
Weihnachten im Schuhkarton®
61 followers -
„Weihnachten im Schuhkarton“ ist eine Geschenkaktion für Kinder in Not. Mit einem Schuhkarton transportieren Sie Liebe zum Anfassen: Gottesliebe und Nächstenliebe.
„Weihnachten im Schuhkarton“ ist eine Geschenkaktion für Kinder in Not. Mit einem Schuhkarton transportieren Sie Liebe zum Anfassen: Gottesliebe und Nächstenliebe.

61 followers
About
Weihnachten im Schuhkarton®'s posts

Post has attachment
Ihr möchtet einmal ein Empfängerkind von "Weihnachten im Schuhkarton" treffen? Dann kommt zu unserer CONNECT Veranstaltung am 18. März in Hannover! Valentina aus Litauen, die als Kind einen Schuhkarton erhielt und mittlerweile in Deutschland lebt, erzählt euch live ihre Geschichte. (Wir empfehlen euch Taschentücher einzupacken ;-) )
Hier könnt ihr euch zur Veranstaltung anmelden und alle Details erfahren: https://www.geschenke-der-hoffnung.org/projekte/weihnachten-im-schuhkarton/connect-das-event-fuer-ehrenamtliche/
Photo

Post has attachment
Auf unserer Weißrusslandreise besuchten wir auch eine soziale Einrichtung in Dzderzhinsk. Die Leiterin Tatjana (46) setzt sich jeden Tag für Kinder und Jugendliche ein, die unter besonders schweren Umständen aufwachsen. Darunter sind auch viele behinderte Heranwachsende, die in ihrer Einrichtung ein neues Zuhause finden. Denn bei ihr steht ein Gesetz an aller erster Stelle: „Hier wird jeder mit Respekt und Liebe behandelt.“ Auch Kinder aus verarmten Familien finden bei ihr immer ein offenes Ohr. „Ich bin als Einzelkind aufgewachsen“, erzählt uns die 46-Jährige, „und ich habe mir immer Geschwister gewünscht. Ich selbst habe auch nur zwei Kinder und je älter ich wurde, desto stärker merkte ich, dass ich mich mit Kindern umgeben möchte. Ihnen zu helfen und für sie da zu sein ist meine Bestimmung.“

So schön, dass es engagierte Menschen wie Tatjana gibt und eure Schuhkartons einen kleinen Beitrag zur Unterstützung ihrer Arbeit leisten können! <3

#WeihnachtenimSchuhkarton #Weißrussland #MehralseinGlücksmoment
Photo

Post has attachment
Eine MUTTER kämpft für ihren SOHN:
Bei unserer Medienreise nach Weißrussland durften wir Luda (38) und ihren bewundernswerten Sohn Fjodor (12) aus der Ukraine kennenlernen, als das "Weihnachten im Schuhkarton"-Team in Dzerzhinsk in einer Kirche Päckchen verteilte. Nach nur kurzer Zeit öffnete sich die Mutter und erzählte uns unter Tränen ihre Geschichte - ein Weg voller Schmerz, Verzweiflung, Hoffnung und einem Schuhkarton: https://geschenkederhoffnung.exposure.co/ein-schuhkarton-fuer-die-seele

#WeihnachtenimSchuhkarton #MehralseinGlücksmoment
Photo

Post has attachment
Heute ist Welttag der sozialen Gerechtigkeit! Aus diesem Anlass möchten wir eine Erfahrung mit euch teilen, die wir auf unserer Reise nach Weißrussland gemacht haben:
Wir fragten die im Land tätigen Ehrenamtlichen für "Weihnachten im Schuhkarton" welche Herausforderungen die Familien haben, deren Kinder ein Schuhkarton-Geschenk erhalten. Sie berichteten, dass die Not in Weißrussland meistens zum Glück nicht mehr darin besteht, dass Menschen Hunger leiden müssen. Und manche eingeladenen Familien haben vielleicht sogar ein Zuhause, das ganz annehmbar aussieht. Dies gibt jedoch kaum Aufschluss darüber, in welcher Situation die Kinder tatsächlich stecken. Häufig treffen sie auf alleinerziehende Mütter, die zwar noch in der möblierten Wohnung aus der Ehe leben, aber in einer großen finanziellen Krise stecken. Im Gegensatz zu Deutschland bekommt man in Weißrussland bei Arbeitslosigkeit nämlich kein Geld, sondern muss sogar noch eine Arbeitslosensteuer zahlen (so wird im Land gegen Schwarzarbeit vorgegangen). Durch die finanzielle Not ist Alkoholabhängigkeit hier ein großes Problem; wenn nicht materiell, so sind viele Kinder zumindest emotional auf sich allein gestellt.

So oft ist man mit der eigenen Situation unzufrieden - in diesem Moment jedoch war unser gesamtes Team einfach nur dankbar für alles, was wir Zuhause haben. Und dafür, dass wir durch eine einfache Geschenkaktion die Möglichkeit haben, ein Stück Hoffnung zu den Kindern bringen zu können, die keine Unterstützung erfahren.
Photo

Post has attachment
Photo

Post has attachment
Auspackfreude und großes Staunen im kleinen Ort Baranavitski, Weißrussland :-)

#WeihnachtenimSchuhkarton #MehralseinGlücksmoment #Belarus
Photo

Post has attachment
NEUE BLOGSTORY aus Weißrussland mit einer extra Portion Liebe zum Valentinstag <3

Arm bei den Menschen und dennoch reich beschenkt: Pascha lebt mit seiner Großmutter und seiner Schwester in einer kleinen Hütte auf wenigen Quadratmetern, ohne Heizung, Badezimmer und ohne fließendes Wasser. Seine große Armut sieht man ihm auf den ersten Blick gar nicht an. Die Adventisten-Gemeinde im Ort, in der Pascha vor fünf Jahren einen Schuhkarton erhielt, kümmert sich seit dem ersten Kontakt um die Familie mit Kleider- und Lebensmittelspenden. Aber noch etwas ist in Anbetracht der Lebensumstände der Familie ungewöhnlich: Eine unglaubliche Dankbarkeit und Freude im Herzen. Denn durch die Schuhkartonverteilung lernte nicht nur Pascha sondern auch seine Großmutter Jesus kennen. Lest ihr großartiges Zeugnis auf unserem Blog: https://geschenkederhoffnung.exposure.co/ein-dankbares-herz
Photo

Post has attachment
ECHTE GESCHICHTEN MIT GÄNSEHAUTFAKTOR
Als wir im Januar einige der Schuhkartonübergaben in Weißrussland begleitet haben, erfuhren wir nicht nur bewegende Geschichten der Kinder, die einen Schuhkarton erhielten, sondern auch einiges über die Ehrenamtlichen, die sich vor Ort für die Kinder einsetzen und die Weihnachtsfeiern mitorganisieren. Eine davon ist Hanna, die uns zugleich auch als Dolmetscherin begleitet. Ihre Geschichte haben wir euch vor kurzem bereits auf unserem Blog erzählt. Als sie die Fotos und Berichte unserer Reise liest, schickt sie uns dieses wundervolle Feedback:

"Ich finde kaum die richtigen Worte, um meine Gefühle zu beschreiben, die ich hatte, als ich eure Bloggeschichten gelesen habe! Ich hatte sogar Tränen in den Augen - obwohl dies Tränen der Freude, Dankbarkeit, Aufregung und Demut waren. Vielen, vielen Dank dafür, dass ihr diese ermutigenden Geschichten aufschreibt! Ich habe einige der Stories gelesen und sie waren wundervoll! Möge Gottes Gnade und Weisheit auf euch ruhen, sodass ihr durch eure Arbeit Segen erfahrt. DANKE!"

Wir sind so dankbar, so viele tolle Menschen getroffen zu haben! <3

Hannas und weitere Geschichten findet ihr hier auf unserem Blog: https://geschenkederhoffnung.exposure.co/tanzunterricht-oder-sonntagsschule

#WeihnachtenimSchuhkarton #MehralseinGlücksmoment #Blogstory
Photo

Post has attachment
Die 14-jährige Katya ist seit zwei Jahren in dem weißrussischen Kinderheim, das besonders auch Kinder aufnimmt, die an starken Sprachstörungen leiden, mit denen die Eltern Zuhause überfordert sind. Katya ist ein aufgewecktes Mädchen, doch seit ihrem letzten Geburtstag hat sie plötzlich Zungenlähmungen und kann schließlich gar nicht mehr sprechen. Die Ärzte stellen eine Zyste im Gehirn fest, die Störungen ihres Nervensystems verursacht. Operieren wollen sie aber nicht, solange diese stabil ist und nicht weiter wächst. Eine Operation, die für die fünfköpfige Familie kaum bezahlbar wäre. Trotz ihres Schicksals bewahrt sie sich ihre Freude am Tanzen und nimmt an kreativen Workshops im Heim teil. Beim Auspacken ihres Schuhkartons strahlt sie über beide Ohren und findet am Ende sogar noch den Blitz-Aufsatz unseres Fotografen wieder, der im Trubel verloren gegangen war. Ihr Schicksal scheint für ein paar Momente vergessen zu sein. Wir beten für die Gesundheit und Zukunft von Katya – schließt euch uns gerne an!

#WeihnachtenimSchuhkarton #MehralseinGlücksmoment #Belarus
Photo

Post has attachment
Viktor (14) und Leonid (13) beweisen echte Brüderpower. Ihrer Mutter wurde das Sorgerecht entzogen, beide Jungen litten unter erheblichen Sprachproblemen, als sie im Kinderheim aufgenommen wurden. Doch mittlerweile haben sie diese überwunden und können sogar so gute Noten aufweisen, dass sie die Möglichkeit bekommen können, nach der Schule eine Ausbildung als Rettungssanitäter zu beginnen: Ein sehr begehrenswerter Job, der eine Wohnung und Sicherheit bedeutet. Diese Aussichten sind normalerweise für Kinder, die in einem Heim in Weißrussland aufwachsen, unerreichbar. Ihnen werden in der Regel kaum Chancen gewährt, später ein geregeltes Leben mit gutem Einkommen und ohne Alkoholabhängigkeit zu führen. Doch um die Ausbildung beginnen zu können, muss ein Test bestanden werden, bei dem nicht nur Köpfchen, sondern auch Muskeln gefragt sind. Genau daran scheiterte der ältere der Brüder im letzten Jahr bei der Aufnahmeprüfung. Die Lehrer des Heims peppeln den oft gesundheitlich geschwächten Viktor so gut es geht auf. In diesem Jahr wiederholt er die Prüfung – gemeinsam mit seinem Bruder. Wir drücken den beiden tapferen Jungs ganz fest die Daumen und hoffen, die Schuhkarton-Geschenke sind eine kleine Motivation.

#WeihnachtenimSchuhkarton #MehralseinGlücksmoment #Belarus
Photo
Wait while more posts are being loaded