Profile cover photo
Profile photo
Privatpraxis für HNO/Allergologie
2 followers
2 followers
About
Posts

Post has attachment
Nasenbluten tritt in allen Altersgruppen auf. Zudem differenziert der HNO-Arzt zwischen Blutungen aus dem vorderen oder hinteren Teil der Nase. Bei Nasenbluten aus dem vorderen Teil tropft das Blut aus einem oder beiden Nasenlöchern. Ursache ist oft ein Fremdkörper in der Nase, ein Schlag oder starkes Schnäuzen. In diesem Fall soll der Kopf leicht nach vorne geneigt werden, damit das Blut ablaufen kann. Durch Kühlen und leichtem Zusammendrücken kann die Blutung meistens gestoppt werden. Blutet die Nase nach 20 Minuten noch, empfiehlt es sich einen HNO-Arzt aufzusuchen, da der Blutverlust auch gefährlich werden kann. Das gilt auch, wenn das Nasenbluten immer wieder auftritt.  Bei Blutungen im hinteren Teil der Nase läuft das Blut durch den Rachen. Ein HNO-Arzt muss unverzüglich aufgesucht werden. Nasenbluten kann auch durch Krankheiten wie Masern, Leukämie, Bluthochdruck, Tumore und andere ausgelöst werden. Um die Ursache heraus zu finden wird der HNO-Arzt auch Ärzte anderer Fachrichtungen einbeziehen. Informationen zu Erkrankung, Behandlung und Komplikationen erhalten Sie unter http://hno-arzt-berlin-mitte.de/krankheiten/nasenbluten
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded