Profile cover photo
Profile photo
Marion Zehe
43 followers -
Fachanwalt Arbeitsrecht. Rechtsbeistand für Betriebsräte und Arbeitnehmer.
Fachanwalt Arbeitsrecht. Rechtsbeistand für Betriebsräte und Arbeitnehmer.

43 followers
About
Posts

Post has attachment
Ein Arbeitsverhältnis darf höchstens für die Dauer von zwei Jahren sachgrundlos befristet und höchstens drei Mal verlängert werden. Eine sachgrundlose Befristung ist unzulässig, wenn mit demselben Arbeitgeber bereits zuvor ein befristetes oder unbefristetes Arbeitsverhältnis bestanden hat.
Sachgrundlose Befristung von Arbeitsverträgen
Sachgrundlose Befristung von Arbeitsverträgen
fachanwalt-arbeitsrecht-in-berlin.de
Add a comment...

Post has attachment
Eine #Arbeitnehmerüberlassung liegt dann vor, wenn einem Entleiher Arbeitskräfte zur Verfügung gestellt werden, die in dessen Betrieb eingegliedert sind und ihre Arbeit nach Weisungen des Entleihers und in dessen Interesse ausführen.
Werkvertrag oder Arbeitnehmerüberlassung?
Werkvertrag oder Arbeitnehmerüberlassung?
fachanwalt-arbeitsrecht-in-berlin.de
Add a comment...

Post has attachment
Die Kündigung einer Betriebsvereinbarung kann nach einem Betriebsübergang auch dann wirksam an den Betriebsrat gerichtet werden, wenn die Vereinbarung nach dem Übergang individualrechtlich weiter gilt.
Add a comment...

Post has attachment
Ist ein Bereitschaftsdienst, der zuhause verbracht werden darf, so eingeschränkt, dass der Bereitschaft Leistende dem Ruf der Arbeitgeberin innerhalb von 8 Minuten zu folgen hat, gilt die Bereitschaftszeit als Arbeitszeit und ist entsprechend zu vergüten.
Vergütung von Bereitschaftsdienst zuhause
Vergütung von Bereitschaftsdienst zuhause
fachanwalt-arbeitsrecht-in-berlin.de
Add a comment...

Post has attachment
Eine Kündigung wegen einer Vertragspflichtverletzung setzt regelmäßig eine Abmahnung voraus. Die Arbeitgeberin hat stets konkret zu prüfen, ob sich der Arbeitnehmer nach einer Abmahnung künftig wieder vertragstreu verhalten wird.
Kündigung wegen Pflichtverletzung
Kündigung wegen Pflichtverletzung
fachanwalt-arbeitsrecht-in-berlin.de
Add a comment...

Post has attachment
Veranlasst eine Arbeitgeberin rechtswidrig eine Versetzung, steht dem betroffenen Arbeitnehmer ein Schadenersatzanspruch für die finanziellen Nachteile zu, die durch eine betriebliche Versetzung begründet sind.
Betriebliche Versetzung rechtswidrig - Schadenersatz
Betriebliche Versetzung rechtswidrig - Schadenersatz
fachanwalt-arbeitsrecht-in-berlin.de
Add a comment...

Post has attachment
Die Arbeitgeberin hat die Schwerbehindertenvertretung in allen Angelegenheiten, die einen einzelnen oder die schwerbehinderten Menschen als Gruppe berühren, unverzüglich und umfassend zu unterrichten und vor einer Entscheidung anzuhören. Sie hat ihr die getroffene Entscheidung unverzüglich mitzuteilen.
Beteiligung der Schwerbehindertenvertretung
Beteiligung der Schwerbehindertenvertretung
fachanwalt-arbeitsrecht-in-berlin.de
Add a comment...

Post has attachment
Wird ein in der Vollarbeitszeit erworbener Urlaubsanspruch im gegenseitigen Einverständnis erst in der Teilzeitphase genommen, darf der Urlaub nicht entsprechend der Arbeitsleistung in Teilzeit gekürzt werden.
Urlaubsanspruch während Teilzeitarbeit
Urlaubsanspruch während Teilzeitarbeit
fachanwalt-arbeitsrecht-in-berlin.de
Add a comment...

Post has attachment
Die allgemeine Unsicherheit über die zukünftig bestehende Beschäftigungsmöglichkeit rechtfertigt eine Befristung nicht. Eine solche Unsicherheit gehört zum unternehmerischen Risiko der Arbeitgeberin, das sie nicht durch Abschluss eines befristeten Arbeitsvertrags auf den Arbeitnehmer abwälzen darf.
Add a comment...

Post has attachment
Begründet eine Kirche oder religiöse Organisation eine Handlung, wie etwa die Ablehnung einer Bewerbung damit, dass die Religion eine wesentliche, rechtmäßige und gerechtfertigte berufliche Anforderung sei, unterliegt dieses Vorbringen gegebenenfalls einer gerichtlichen Kontrolle. Dabei hat die Kirche oder religiöse Organisation die tatsächlichen Umstände des Einzelfalls darzulegen und zu erläutern, warum die geltend gemachte Gefahr einer Beeinträchtigung ihres Ethos oder ihres Rechts auf Autonomie wahrscheinlich und erheblich ist.
Ablehnung einer Bewerbung aus religiösen Gründen
Ablehnung einer Bewerbung aus religiösen Gründen
fachanwalt-arbeitsrecht-in-berlin.de
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded