Profile cover photo
Profile photo
Fabriktheater Moabit
1 follower
1 follower
About
Posts

Post has attachment
Am 09.10.18 und 10.10.18, jeweils um 20:00 Uhr. Eintritt: 12€ / 10€. Dilsad wächst in Deutschland auf. Als Erwachsene kehrt sie für die Liebe in die Türkei zurück – das Land, aus dem sie und ihre Eltern vertrieben wurden. An ihrem Hochzeitstag stellt sich Dilsad die Frage, wie sie die gesellschaftlichen Umstände in beiden Ländern zu der gemacht haben, die sie ist.

Die multimediale Leseperformance “Türkland” basiert auf dem autobiografischen Werk der Schauspielerin Dilsad Budak-Sarioglu und behandelt auf nachdenkliche und humorvolle Art und Weise die Themen Migration, Identität und deutsch-türkische Geschichte und Beziehungen. Es performen Dilsad Budak-Sarioglu und Ilgit Uçum.

Türkland ist eine Produktion des Istanbuler Theaters “Entropi Sahne” in Kooperation mit der Kulturplattform “MAVIBLAU”. Die Aufführung findet auf Deutsch und Türkisch mit türkischen und deutschen Übertiteln statt.

Türkland ist das erste gemeinsame Projekt des Theaters Entropi Sahne und MAVIBLAU. Entropi Sahne wurde 2016 von dem Schauspieler und Regisseur Yurdaer Okur als unabhängiges Theater in Istanbul/Kadiköy gegründet und fördert interdisziplinäre Projekte um neue Arten von Theater zu entdecken. Insbesondere im Rahmen des Projektes Entropi Studio haben junge Theatermachende die Möglichkeit, ihre eigenen Stücke zu schreiben, zu entwickeln und aufzuführen. Türkland ist eins dieser Stücke. In Kooperation mit MAVIBLAU wird Türkland nun in Deutschland und der Türkei aufgeführt, um den Dialog im Bereich Identität, Migration und deutsch-türkische Beziehungen zu intensivieren.
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Am 23.06.2018 um 20:00 Uhr: The garden of stolen sounds - "Hier treffen sich alle meine Wege. Von meinen musikalischen Reisen zu vertrauteren, wie ferneren Kulturen habe ich immer etwas mitgenommen." Hub Hildenbrand verbindet in seinem neuen Solo-Programm die vielfältigen Klänge, die er überall auif der Welt (Indien, Türkei, Usbekistan, Iran, Afghanistan, Irland, Deutschland, USA) gehört und gesammelt hat, virtuos und mit einer traumwandlerischen Leichtigkeit zu einer völlig eigenständigen musikalischen Sprache.

Eintritt: 10€ / 8€
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Das Leben von A, B und C – New Age Nihilists - steckt fest. Sie spüren, dass die Stadt um sie herum ihr Leben lebt. Sie haben die Kontrolle verloren. Ihre Beziehungen sind Beschäftigungstherapien, denn gefühlt ist alles Ringbahn. Abhängig von Convenience Shops und zerstreut durch Körperkult, Selbstmedikation und Chilloutphrasen finden sich die Drei an ihren ausgehobenen Gräbern wieder. Sie wollten diese Welt verändern, aber sie fanden keinen Grund. Der Glaube an Nichts hat sie stumm gemacht. Während der Bestattung beginnen sie sich wahrzunehmen, miteinander zu sprechen und aneinander zu saugen. Die alten Abhängigkeiten sind für einen Moment ausgesetzt. Was können wir aus einer Dreiecksbeziehung lernen? Das nichts selbstverständlich ist - schon gar nicht das, was ihr ein gutes Leben nennt.

TICKETS - RESERVIERUNGEN - EINLASS

Für Karten sende eine FB-Nachricht an die Spalter oder reserviere direkt über: https://www.performingarts-festival.de. Einlass ist 21:00 Uhr.

Text und Regie: Martin Jurk

Spieler-/Innen:
Özgün Güner Künier
Lisa-Sophia Schlüter
Lukas Hanus
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Immanuel Kant

Am 4.5.2018 und 5.5.2018, jeweils um 19:30 Uhr

„Man sagt, er sei aus Königsberg nie herausgekommen. Doch wo Kant ist, ist Königsberg!“

Der größte Philosoph der Neuzeit unternimmt eine Schiffsreise nach Amerika. Mit seiner Frau. Und seinem Papagei. Und Ernst Ludwig natürlich. Und Thomas Bernhard natürlich, der das Ganze für ein wunderbar surreales Theaterstück protokolliert. Meer und mehr wird es unmöglich, von Vernunft zu sprechen auf Hoher See. Der wilde Wellenritt gerät bald zur lautstarken Absurdität – doch je ernster der Inhalt, desto größer die Lust und die Unterhaltung.

Mit: Matthias Bauer, Saskia Beil, Gregor Dilger, Roxani Jean-François, Anna-Christina Feldhusen, Sabrina Freitag, Laura Rost, Stephan Rubach, Franka Weidemann, Gabriel Wolf.

Regie: Andreas Kosmider und Franka Weidemann.

Eintritt: 9€ / 7€ ermäßigt
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Berlin Groove Connection live @ Fabriktheater. Erneut zeigen Rudy Redl und seine Mitstreiter ihr musikalisches Können! Am Donnerstag, den 1.2.2018 im Fabriktheater Moabit. Beginn: 20:00 Uhr. Eintritt AK: 18€ (VVK zzgl. Gebühren). Mehr Infos und Tickets auf www.fabriktheater-moabit.de
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Heute nun endlich hier bei uns! "Die große Show der Mentalisten" um 19:30 Uhr im Fabriktheater Moabit. Mehr Informationen und Tickets gibt es unter www.fabriktheater-moabit.de Preise: VVK 15 € / AK 17€
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Auch der große böse Wolf trieb auf unserer Bühne am 7.10.17 im Fabriktheater sein Unwesen... Aber letztendlich wurde ihm ein Bauch voller Steine dennoch nicht erspart...
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Teuflisch ging es bei uns bei Best of Grimm am 7.10.17 zu, als ihm drei goldene Haare geklaut wurden...
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Die Spätjahrsmüdigkeit ist ausgebrochen. Wer am Samstag noch nichts vorhat: Männer ohne Ende von Ole Bornedal läuft bei uns im Fabriktheater. Los geht es um 20:00 Uhr; es gibt noch ein paar Tickets (12€ an der AK). Infos hier: http://www.fabriktheater-moabit.de
Photo
Add a comment...

Post has attachment
PhotoPhotoPhotoPhotoPhoto
16.09.17
7 Photos - View album
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded