Profile cover photo
Profile photo
WISI Communications GmbH & Co. KG
40 followers -
excellence in digital ...
excellence in digital ...

40 followers
About
WISI Communications GmbH & Co. KG's posts

Post has attachment
Fit für die kommenden Herausforderungen im Jahr 2017?
WISI Produkttraining und Technologieschulungen:
Nutzen Sie noch heute die Gelegenheit um beim nächsten Kurse dabei zu sein: http://www.wisi.de/de/herzlich-willkommen/service/schulung/

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.
WISI Communications GmbH & Co. KG

Post has attachment

Post has attachment
WISI Multischalter-Serie FLEXSWITCH setzt neue Maßstäbe im Einstiegsbereich

Vielfalt und Effizienz: 28 unterschiedliche Multischalter für den effizienten Aufbau und Ausbau leistungsfähiger Empfangs- und Verteilanlagen auf SAT-ZF-Basis

Niefern-Öschelbronn, 30. November 2016 - Die WISI Communications GmbH & Co. KG (WISI) bringt mit der FLEXSWITCH-Serie eine neue Multischalterfamilie für preisgünstige SAT-ZF-Verteilungen auf den Markt. Diese zeichnet sich durch ihre Vielfalt, Flexibilität und ein sehr günstiges Preis-Leistungsverhältnis aus. Zu dieser Serie gehören insgesamt 28 terrestrisch aktive und passive Multischalter für den Stand-alone-Betrieb mit Quad-LNB-Unterstützung oder netzteilfreier Nutzung sowie den Aufbau von Kaskaden. Alle Multischalter erfüllen die hohen Anforderungen der Klasse A. Sie überzeugen unter anderem durch ihre niedrige Anschlussdämpfung und kompakte Bauweise. Installationsfreundliche Abstände zwischen den F-Anschlüssen sowie farbkodierte Ein- und Ausgänge erleichtern die Montage. Linienverstärker für Multischalterkaskaden, Verteiler und Zubehör wie eine Einspeiseweiche sowie das optionale Netzteil DRP 1533 für die DRC-Multischalter und DRA-Verstärker komplettieren die neue FLEXSWITCH-Serie.

Komplette Meldung: http://www.wisi.de/de/wisi-gruppe/presse/aktuelle-pressemeldungen/wisi-multischalter-serie-flexswitch-setzt-neue-massstaebe-im-einstiegsbereich/


Photo
Photo
30.11.16
2 Photos - View album

Post has attachment
Der Countdown läuft: Schon Morgen startet die CareerContacts 16 in Karlsruhe!

Wir suchen Sie!
Wir sind ein weltweit tätiger Systemanbieter und Komponentenhersteller für den Empfang, die Verarbeitung und die Übertragung von Signalen für breitbandige Kabelanschlüsse. Unser Kundenkreis umfasst Kabelnetzbetreiber, Stadtwerke, Wohnungsbau- und Hotelgesellschaften bis hin zum Groß- und Fachhandel.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Besuchen Sie uns am 26.10.2016 auf unserem Stand 43 in der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft. Unser Expertenteam erwartet Sie mit ausführlichen Informationen.

Download: http://www.wisi.de/ftp/WISI/Messe/Flyer.pdf

Wir freuen uns auf Sie!

Ihr WISI - Team


Nur noch wenige Tage bis zur belektro 2016 in Berlin!
Erfahren Sie alles über innovative Systeme für das TV der Zukunft.
Besuchen Sie uns vom 11.10. - 13.10.2016 auf unserem Stand 221 in Halle 4.2.

Wir freuen uns auf Sie.

Ihr WISI Team


Post has attachment
Business-Team-Marathon am 20.09.2015

Am Sonntag, 20.09.2015 fand in Karlsruhe der Baden-Marathon statt. Im Rahmen dieses Events bestand die Möglichkeit als Team an den Start zu gehen und die Marathonstrecke von 42,2 km auf 3 Läufer aufzuteilen.

Wir konnten dazu 2 Teams anmelden, die unter den rund 450 gewerteten Teams folgendes Ergebnis erkämpft haben:

Team WISI Chameleon
Läufer 1 ca. 21 km    Artur Jaufmann    
Läufer 2 ca. 14 km    Jurij Kern    
Läufer 3 ca. 7 km    Sebastian Riexinger    
Platz 21, Zeit: 3.10h

Team WISI FireFly
Läufer 1 ca. 21 km    Andreas Kilian    
Läufer 2 ca. 14 km    Mario Neumann    
Läufer 3 ca. 7 km    Ralf Nowak    
Platz 313, Zeit: 4.00 h

Wir beglückwünschen beide Teams zum erfolgreichen Zieleinlauf und den tollen Ergebnissen.
Photo

Post has attachment
IBC 2015

WISI präsentiert weiterentwickeltes Produktportfolio für Zugangsnetze und digitale TV-Lösungen der nächsten Generation

Ausbau der hochinnovativen Kopfstellensysteme CHAMELEON und TANGRAM  – Neue Module mit vielen interessanten Funktionalitäten für die optische Accessplattform OPTOPUS – Premiere für hocheffizientes Network Management System xVIEW

Die WISI Communications GmbH & Co. KG (WISI) präsentiert auf der IBC 2015 vom 11. – 15. September in Amsterdam eine Fülle effizienter Lösungen für den Auf- und Ausbau von Netzen der nächsten Generation. Ein Highlight am Stand B.50 in Halle 4 ist die Live-Demonstration der Zuführung, Echtzeitverarbeitung und Überwachung linearer TV und Multiscreen-Inhalte mit dem erfolgreichen Headend-System TANGRAM in Kombination mit Lösungen des kanadischen Partners Inca Networks. Das neue End-to-End Network Management System xVIEW ermöglicht Netzbetreibern die deutlich effizientere Überwachung und Steuerung ihrer Infrastrukturen und senkt deren Betriebskosten.

OTT und Multiscreen
Für personalisierte TV-Anwendungen (OTT und Multiscreen) zeigen WISI und das Partnerunternehmen Inca Networks umfassende Lösungen mit allen nötigen Produkten für Multibitrate Transcoding und adaptives Streaming. Eine bisher einzigartige Lösung für Netzbetreiber ist das integrierte Überwachungs- und Steuerungssystem VidiOS™. Eine hochentwickelte und optimierte grafische Nutzeroberfläche gibt dem Benutzer sofort Rückmeldung einer erstellten Stream-Konfiguration in Form von Video Thumbnails, PID Datenraten und qualitative Parameter des Transportstroms. Die intuitiv bedienbare Lösung vereinfacht die Systemkonfiguration und spart somit Zeit und Kosten im Systembetrieb. Zusätzlich lassen sich die Lösungen mit der Anwendung ASE (All Seeing Eye) kombinieren, die es ermöglicht die Streams auf einem großem TV als Mosaik darzustellen und Detail-Statusinformationen abzufragen. Damit können Betreiber jederzeit die Verfügbarkeit der TV Programme prüfen.

Die am Stand demonstrierte OTT und Multiscreen Lösung kombiniert das WISI-Kopfstellensystem TANGRAM mit den fortschrittlichen Transcoding-Geräten von Inca Networks. Die Partner zeigen dabei das effiziente Transcoding von HD/SD und MPEG4-Signalen für Kabelnetze sowie das Multibitrate Transcoding für adaptives Streaming in OTT-Netzen einschließlich eines HLS Packager für das Streamen von Videoinhalten auf mobile Endgeräte.

TANGRAM – HIGH DENSITY VIDEO PLATTFORM
Das erfolgreiche System TANGRAM für IPTV und analoge/digitale TV-Lösungen wurde erweitert. Zur IBC präsentiert WISI neue Module und Funktionalitäten für Gateway- und Edge-Anwendungen. Das lineare Transcoder-Modul GT 37 kann bis zu 4 HD oder 4 SD-Programme transcodieren. Es unterstützt die Formate 1080i, 720p, 576i und 480i sowie die Codecs MPEG-2 (H.262) und MPEG-4 (H.264). Eingangsoptionen für die Transkodierung sind ASI oder IP-Multicast bzw. Ausgangsoptionen ASI oder IP-Multicast/Unicast. Das Edge ISDB-T Modul GT 26 stellt bis zu zwei ISDB-T Kanäle bereit und kann somit bei vollbestückter Grundeinheit maximal 24 ISDB-T Kanäle in ein Kabelnetz einspeisen. Darüber hinaus hat WISI die Funktionalitäten der TANGRAM-Module um Security-Features erweitert und auch das Systemmanagement optimiert. Dabei sorgen verbesserte Steuerungsmöglichkeiten für eine signifikante Zeit- und Kostenersparnis.

TANGRAM ist ein intelligentes, wirtschaftliches und flexibles Headend-System, das sich optimal für alle Betreiber eignet, die in ihren Netzinfrastrukturen das rasch steigende Volumen der via IP übertragenen Videosignale bewältigen müssen. Die Module der TANGRAM-Familie wandeln IP-Signale für die Einspeisung in analoge Zugangsnetze wie z.B. RF Overlay oder HFC in QAM, COFDM, ISDB-T, PAL, NTSC, SECAM und FM um. Als Plattform mit sehr hoher Dichte unterstützt TANGRAM äußerst kosteneffiziente Streaming- und Edge-Anwendungen (Edge-QAM, Edge-COFDM, Edge-PAL, Edge-ISDB-T und Edge-FM). Das System bietet alle notwendigen Funktionen für den Einsatz in professionellen Netzen, wie Redundanz für Netzteile, 1+1 und n+1 Redundanz, SNMP Schnittstelle, Wechsel aller Module und der Lüfter im laufenden Betrieb u.v.m.  

CHAMELEON – SOFTWARE BASED HEADEND PLATFORM
Weltweit setzen immer mehr Kabel- und IPTV-Netzbetreiber jeder Größe auf das international preisgekrönte Kopfstellensystem CHAMELEON. Dieses ist für alle aktuellen und zukünftigen Anwendungen ausgelegt und eignet sich hervorragend für den Übergang von der analogen zur digitalen Welt sowie die Verbindung zwischen HFC- und IP-Verteilerplattformen. Zur IBC zeigt WISI einige Erweiterungen dieses extrem flexiblen softwarebasierten Systems, das sich durch die Nachhaltigkeit seiner Komponenten und sparsamen Energieverbrauch auszeichnet. Hierzu gehören Features zur Erhöhung der Sicherheit für den Netzbetreiber, wie etwa Alarme für Monitoring sowie Verschlüsselung. Zudem wurde die Steuerung des Systems weiter optimiert. CHAMELEON-Betreiber können durch diese erweiterten Steuerungsmöglichkeiten ihren Zeit- und Kostenaufwand reduzieren.

CHAMELEON ist mit seiner Vielseitigkeit in einer Hardware einzigartig auf dem Markt. Damit investiert der Netzbetreiber in ein langfristig sicheres System, das er ohne hohen Aufwand jederzeit seinen gewachsenen Ansprüchen anpassen kann. Alle Modulfunktionen dieses Kopfstellensystems lassen sich via Software Lizenzschlüssel aktivieren und konfigurieren. Software-Optionen sind u.a. DVB-Receiver für den Empfang unterschiedlicher Signalwege (DVB-S/S2/T/T2/ISDB-T, T2-MI), analoge und digitale Ausspielungen (Edge-QAM/COFDM/ISDB-T, Edge-PAL/NTSC/SECAM) MPEG-4 Decoder, IP- und ASI-Streamer sowie Remultiplexer und die Verschlüsselung.

OPTOPUS – HIGH DENSITY OPTICAL PLATFORM
Die modular aufgebaute Accessplattform OPTOPUS wird konsequent in Richtung DOCSIS 3.1 und 1,2 GHz weiterentwickelt, damit Netzbetreiber optimal auf den sich ständig erhöhenden Bandbreitenbedarf reagieren können. Gleichzeitig legt WISI bei den Modulen besonderen Wert auf eine Optimierung des Energieverbrauchs. Auf der IBC werden einige Neuheiten und Erweiterungen präsentiert.  

Ein neuer Multi-Diodenempfänger des Typs LX 24 S3200 sorgt in bestehenden wie auch in neu aufgebauten RFoG Netzen für den störungsfreien Betrieb. Die OBI-free Lösung kann in nur einer Höheneinheit bis zu 32 RFoG Upstreams terminieren und bietet über das Remote Interface via IP zusätzlich Managementfunktionalitäten wie etwa das Abschalten einzelner Nodes und die Messung des Upstream-Pegels.

LX15 S 3000 ist ein neuer optischer, regelbarer Full-Spektrum-Sender. Dieser kann optische Signale bis zu einer Entfernung von 60 Kilometern übertragen und eignet sich für alle HFC-Dienste und DOCSIS 3.1 Erweiterungen. Die Full-Spektrum-Funktionalität vereinfacht den Betrieb von Kabelzugangsplattformen (CCAPs - Converged Cable Access Platform Architekturen), denn der Betreiber ist nicht mehr auf dedizierte Broadcast- und Narrowcast-Sender angewiesen. Der Frequenzbereich des dualen HFC-Senders LX 12 wurde in Richtung DOCSIS 3.1 erweitert. LX 12 vereinigt zwei Sender in einem Modul, ist sehr energieeffizient und unterstützt durch Test-Point-Toggling das Überwachen der eingegeben Signale an mehreren Punkten. Eine weitere Innovation sind die ValueLine Nodes der Serie LR 2x für den Outdoor-Einsatz. Die Fiber Nodes für HFC, RFoG und RF overlay Anwendungen sind bereits DOCSIS 3.1 geeignet. Der modulare Node LR 22 ist ein Wideband-Downstream Empfänger (1260 - 1610nm) mit CWDM Upstream. LR 23 (1310nm) und LR 27 (1550nm) sind RFoG Fiber Nodes mit CWDM Upstream.

Der neue LR10 FTTH Netzabschluss für den optischen Inhouse-Bereich hat einen integrierten optischen RF-Empfänger für CATV und SAT, eine Faserablage und lässt sich leicht an der Wand montieren. Für xPON Netze ist dieser auch mit integriertem WDM Filter verfügbar.  

OPTOPUS gilt als ideale Lösung für den Zuführungs- und Accessbereich und wird bereits in sehr vielen großen Auf- und Ausbauprojekten in FTTx-Netzen mit RF Overlay, RF over Glass (RFoG) Architekturen und in HFC-Netzen eingesetzt. Das System ist äußerst flexibel, zuverlässig und zeichnet sich durch seine zukunftsorientierte Technologie, hohe Dichte und sehr geringen Stromverbrauch aus.

xVIEW Network Management System (NMS)
Für Netzbetreiber ist das proaktive Management von Multimedia-Netzen sehr wichtig, da deren Kunden die zuverlässige Bereitstellung immer schnellerer Dienste erwarten. Die sehr leistungsstarke Überwachungs- und Steuerungs-Plattform xVIEW von WISI erhöht die Verfügbarkeit der Dienste, unterstützt die schnelle Integration neuer Anwendungen und Serviceangebote, reduziert die Betriebskosten und ermöglicht es Netzbetreibern vereinbarte Service Level Abmachungen einzuhalten.

Das End-to-End Network Management System (NMS) xVIEW wurde für Kabel, Satellit und OTT-Systeme entwickelt. Es ermöglicht die Überwachung und Kontrolle jedes in der Übertragungskette eingesetzten Gerätes von der Kopfstelle bis über das HFC-Netz hinweg. xVIEW unterstützt dabei die automatische Überwachung von Analog-TV, Digital-TV, DOCSIS und FM. Mit dem neuen System verbessern sich die verfügbaren Betriebszeiten und sinken die laufenden Betriebskosten durch das Aufzeigen technischer Probleme und Trendreports. xVIEW ist vom kleinen Kabelnetz bis hin zu großen Unternehmenssystemen skalierbar.

Firefly - SMART BROADCAST PLATFORM
Die von WISI entwickelte Plattform Firefly ist speziell auf den Bedarf von Broadcastern zugeschnitten. Zu den zahlreichen Funktionen der Broadcast-Lösung gehören das Entpacken von T2-MI-Paketen, die Verarbeitung von PLPs (Physical Layer Pipes), das nahtlose Einfügen von TV-Werbung, Multifeed SFN-Synchronisierung, professionelles Transportstrom-Multiplexing, ASI über IP und vieles mehr.

Post has attachment
WISI startet zur SKY-Umstellung Kopfstelleninitiative für Handel und Handwerk

Rechtzeitig vorbereiten - Einfache und effiziente Nachrüstung von Modulen und Grundeinheiten

Der Pay-TV-Anbieter SKY hat angekündigt, seine Sender voraussichtlich ab Mitte November nur noch im Format DVB-S2 zu übertragen. Von dieser technischen Umstellung sind in Deutschland und Österreich alle Kopfstellenbetreiber betroffen, die SKY-Pakete in ihre Netze und Versorgungsanlagen einspeisen. WISI rät daher Betreibern, sich rechtzeitig darauf einzustellen und vorzubereiten, da es in der heißen Umstellungsphase erfahrungsgemäß zu Engpässen kommen kann.

Damit kein Bildschirm beim SKY-Empfang schwarz bleibt, hat das Unternehmen jetzt für Partner aus Handel und Installationsbetrieben sowie für alle Betreiber der WISI-Kopfstelle OH eine umfangreiche Initiative gestartet. Diese bietet unterschiedliche Möglichkeiten für den einfachen und effizienten Umstieg auf den Standard DVB-S2 für das SKY-Programmangebot.

Grundeinheiten
Verbaute Grundeinheiten OH50 für 14 Module und OH 40 für 7 Module des Kopfstellensystems benötigen nur ein Upgrade auf den Softwarestand 1.56. Setzen Betreiber bereits auf die Nachfolgetypen OH50A und OH40A, ist ein Update auf den Softwarestand 1.34 erforderlich. Die Updates stehen auf der WISI-Webseite unter http://wisi.de/de/herzlich-willkommen/service/download-bereich zum Download bereit.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, die beiden Grundeinheiten OH50 und OH40 durch einen kostengünstigen Nachrüstsatz zu OH50A bzw. OH40A aufrüsten zu lassen. Dies bietet Betreibern den wichtigen Vorteil, dass sich DVB-S2 geeignete Module wie etwa das neue OH84 fernüberwachen und fernsteuern lassen. Damit der Fernsehbetrieb während des Upgrades bei WISI weiterhin gewährleistet ist, stellt das Unternehmen für diesen Zeitraum Betreibern kostenlos Ersatzeinheiten bereit. Zudem wird das Fernwartungsmodul OH51A bei der Aufrüstung gleich mit freigeschaltet.

Software-Updates und Nachrüstung für OH-Module
Zum WISI Kopfstellensystem OH gehören bereits die HD-fähigen Module OH 85H und OH86. Diese benötigen nur ein Software-Update. Der Softwarestand 1.80 für das Modul OH85H sowie der Softwarestand 2.06 für OH86 stehen ebenfalls auf der WISI-Webseite zum Download bereit.

Im Rahmen der Aktion können alle betroffenen Kopfstellenbetreiber zudem bereits verbaute OH85 Module des Kopfstellensystems an ihren Händler oder Installateur senden und zu besonders günstigen Konditionen nachträglich von WISI für DVB-S2 aufrüsten lassen. Für den reibungslosen Fernsehbetrieb während des Upgrades der Module zum OH85 HUG bei WISI erhalten Netzbetreiber kostenlos Ersatzmodule gestellt. Mit dem aufgerüsteten Modul OH85 HUG lassen sich nach dem Upgrade zwei DVB-S2 Transponder (ca. 10 Sender) empfangen und in zwei QAM-TV Kanäle transmodulieren.

Neues Modul OH 84
Für den Ausbau der Kopfstelle steht darüber hinaus das neue Modul OH 84 bereit. Dieses besonders leistungsfähige Modul kann bis zu vier DVB-S2 Transponder (ca. 20 Sender) empfangen und in vier QAM-TV Kanäle transmodulieren. Die erhöhte Transponderdichte spart nicht nur Platz sondern auch Kosten, denn der Betreiber benötigt in seiner Kopfstelle weniger Basiseinheiten für die Umsetzung einer entsprechend gleichen Zahl von DVB-S2 Transpondern.

Umstieg auf modernes Kopfstellensystem OH
Im Zuge der Umstellung bei SKY rät das Unternehmen darüber hinaus den Betreibern älterer WISI-Systeme und Kopfstellen anderer Hersteller grundsätzlich, über eine Investition in ein neues bewährtes Markenqualitätsprodukt wie OH nachzudenken. Auch hier bietet WISI im Zuge seiner Initiative besonders günstige Konditionen für Handel und Handwerk.

Post has attachment
Germany’s WISI Group Makes Significant Strategic Investment in Inca Networks

Companies work together on Global Sales and Multi-Screen development opportunities

WISI, a leading European system supplier in the fields of digital Video and Audio processing, Broadband Access and fiber optical solutions, has announced today a significant investment in Inca Networks. The Canadian company is a provider of industry-leading video delivery solutions for the contribution, real-time processing and monitoring of linear and multiscreen TV content. Among its customers are major Pay TV providers and operators of IP and cable networks. With this strategic step WISI extends its global position as one of the leading providers of innovative systems and components for state of the art HFC and next generation broadband networks.

The companies will work together on the global development and delivery of linear IP video and over-the-top (OTT) multiscreen solutions, including project focus on HEVC video compression, network DVR, confidence monitoring and personalized ad insertion. In addition both companies will take advantage of their existing sales networks. WISI will become the exclusive distributor for Inca’s award-winning video transcoding and multiscreen products in Europe, Asia, South America, Africa and the Middle East while Inca Networks will become the exclusive North American partner for WISI’s award-winning modular RF/IP platforms, CHAMELEON, Tangram, as well as the OPTOPUS FTTH product range. In addition WISI executives will be joining the Inca board of directors.

“As the cable TV business evolves from RF to a more IP-centric model, this investment in Inca solidifies WISI’s position as a leader at the crossroads of next generation video,” said Axel Sihn, CEO of the WISI Group of Companies. “The reception, processing and transmission capabilities of the WISI products, combined with Inca’s powerful VidiOS software and linear and multiscreen hardware, allow video operators to deploy complete systems to meet the demands of today’s highly mobile and technology savvy video consumer.”

“We are very pleased to announce this partnership with WISI,” said Jeff Campbell, CEO of Inca Networks. “With WISI, we have found a partner with the history, scale and worldwide presence, to make Inca a truly global player in Intelligent Video Delivery.  This relationship will allow us to accelerate our growth, serve an increasingly diverse international client base and deliver comprehensive and innovative new solutions to our customers across.”

As part of the investment and growth strategy, Inca will be expanding the engineering, development and customer support operations teams at its Vancouver, Canada offices. First contact, multilingual support for international clients outside of North America and the Caribbean will be handled by the WISI support resources around the world.  Inca’s co-founders Jeff Campbell, CEO and Mike Bradley, CTO will become members of WISI’s advisory board on future strategy in the field of digital TV technology.

“Inca has built a strong brand in the North American market with innovative technology and it’s powerful and unique VidiOS software,” said WISI CEO, Sihn. “In addition to introducing our global clients to the Inca products, we are equally excited about Inca bringing the extensive WISI product catalog to video operators in the large and dynamic markets of the US, Canada, Mexico and the Caribbean.”

Inca products are now available globally via existing WISI sales channels. WISI products are now in field trials with a number of North American operators and are available via existing Inca sales channels.

http://www.incanetworks.com/

Post has attachment
WISI übernimmt Mehrheit am kanadischen Technologieunternehmen Inca Networks

International führender Anbieter innovativer Systemlösungen für OTT und Multiscreen – Übernahme festigt WISI-Position bei intelligenten Zuführlösungen für Next Generation Video und öffnet Zugang zum nordamerikanischen Markt

International führender Anbieter innovativer Systemlösungen für OTT und Multiscreen – Übernahme festigt WISI-Position bei intelligenten Zuführlösungen für Next Generation Video und öffnet Zugang zum nordamerikanischen Markt

Die Wilhelm Sihn Jr. GmbH & Co. KG (WISI) hat die Mehrheit an der kanadischen Inca Networks übernommen. Das Hightech-Unternehmen gilt als industrieführender Anbieter intelligenter Systemlösungen und von Hardware-Produkten für die Zuführung, Steuerung, Kontrolle und Verteilung linearer und non-linearer TV- und Videoinhalte über Breitbandnetze an Fernsehgeräte und mobile Endgeräte wie Tablets, Smartphones und Laptops (OTT und Multiscreen). Zu den Kunden von Inca Networks gehören wichtige Anbieter von IPTV- und Pay-TV-Diensten sowie Betreiber von Kabel- und IP-Netzen. Mit diesem strategischen Schritt baut WISI seine weltweite Position bei digitalen TV-Empfangs- und Verteillösungen sowie Systemkomponenten für Next Generation Networks und TV weiter aus. Zudem erhält WISI über das Vertriebsnetz der Inca Networks den direkten Zugang zum wichtigen nordamerikanischen Markt.

„Inca Networks ist ein Gewinn für WISI. Der Empfang und die Wiedergabe linearer und non-linearer TV- und Videoinhalte auf festen und mobilen Bildschirmgeräten gelten weltweit als einer der wichtigsten Trends für Next Generation TV. Durch die Kombination unserer marktführenden Kopfstellen- und Netzwerklösungen mit der leistungsstarken VidiOS Software sowie der Multiscreen Hardware von Inca Networks erhalten Netzbetreiber umfassende Systeme, um sich im Zukunftsmarkt Personalisiertes Fernsehen mit seinen hohen Wachstumsraten effizient aufzustellen und auf die Nachfrage ihrer technologieaffinen TV- und Video-Kunden optimal reagieren zu können“, sagte Axel Sihn, Geschäftsführender Gesellschafter von WISI.
“Mit WISI haben wir den richtigen strategischen Partner für den weiteren Ausbau unserer internationalen Kundenbasis und die Entwicklung neuer Systemlösungen gefunden. Das Unternehmen besitzt eine lange Tradition, ist weltweit aufgestellt und bestens positioniert, um unseren Weg zum echten Global Player im Bereich Intelligent Video Delivery zu unterstützen“, sagte Jeff Campbell, CEO der Inca Networks.

Die beiden Unternehmen werden zukünftig bei der Entwicklung und dem Vertrieb linearer IP Video und OTT Multiscreen Lösungen mit einem besonderen Projektfokus auf der HEVC Videokompression, Network DVR, Monitoring und der Einspielung personalisierter Werbung zusammenarbeiten. Darüber hinaus wollen sie die existierenden Vertriebsnetze nutzen. So wird WISI exklusiv die preisgekrönten Video Transcoding und Multiscreen Lösungen und Produkte von Inca Networks in Europa, Asien, Südamerika, Afrika sowie im Nahen und Mittleren Osten anbieten. Das kanadische Unternehmen vertreibt im Gegenzug die erfolgreichen Systeme für Next Generation Netze CHAMELEON und TANGRAM sowie die OPTOPUS Plattform exklusiv in Nordamerika.

Inca Networks wurde 2008 im kanadischen Vancouver von CEO Jeff Campbell und CTO Mike Bradley gegründet. Beide Gründer bleiben auch nach der Mehrheitsübernahme durch WISI beim Unternehmen und setzen den internationalen Expansionskurs in ihren bisherigen Führungsfunktionen fort. Das Unternehmen hat sich als eines der weltweit Ersten auf die Entwicklung von Software- und Hardware-Lösungen für die sichere und kosteneffiziente Verarbeitung, Überwachung und Verteilung von Videoinhalten über IP-Infrastrukturen konzentriert. Heute gehört Inca Networks zu den weltweit führenden Lösungsanbietern für Anwendungen rund um das personalisierte IP-gestützte Fernsehen auf fixen und mobilen Bildschirmgeräten. Zum Lösungsportfolio für OTT- und Multiscreen-Dienste gehören neben den notwendigen Produkten für „Multibitrate-Transcoding“ und „Adaptive Streaming“ insbesondere fortschrittliche „User Interface“- Funktionen wie das leistungsfähige VidiOS™ User Interface und ein „Mosaic Builder“. Für die Stream-Analyse hält Inca Networks darüber hinaus vielfältige Optionen bereit.

http://www.incanetworks.com/
Wait while more posts are being loaded