Profile cover photo
Profile photo
Alizee Korte
1 follower -
Autorin
Autorin

1 follower
About
Posts

Post has attachment
NEUE REZENSION ONLINE FÜR "DEIN WEG, MEINE LIEBE"!

tea&bookaddict schreibt:
***Ein Must-read! ***
Es wäre untertrieben, zu sagen, dass dieses Buch meine Erwartungen übertroffen hat. Von der Aufmachung her hatte ich mit einem einfachen Liebesroman gerechnet, den man sicher mal lesen kann, aber nicht muss, weshalb das Buch auch viel zu lange auf meinem eReader vor sich hinschlummerte, bis mich Vikas und Etiennes Geschichte doch so sehr zu reizen begann, dass ich es endlich, endlich zur Hand genommen habe.
Gott sei Dank, was wäre mir entgangen!
„Dein Weg, meine Liebe“ ist ein anspruchsvoller, nachdenklicher, einfühlsamer, leiser, doch umso intensiverer Roman um eine große Liebe und zwei vom Schicksal gebeutelte Menschen, die nicht immer einfach, aber in ihrer Besonderheit liebenswert und realitätsnah sind.
Vor allem der Schreibstil und die Erzählform (ein personaler Erzähler) hatten mich zunächst etwas abgeschreckt, es mir dann aber von der ersten Seite an angetan. Alizée Korte schreibt wirklich genial und derart ausgefallen, wie man es bei einem solchen Roman nicht unbedingt erwarten würde, aber für mich war „Dein Weg, meine Liebe“ auch schriftstellerisch irre gut. Dass dies ein Debütroman ist merkt man keinesfalls. Für mich allein wegen der Sprache ein purer und aufregender Lesegenuss!
Doch auch die Story ist nicht ohne, birgt ungeahnte Wendungen und folgt alles andere als dem gängigen Schema. Mit sehr viel Liebe zum Detail zeichnet die Autorin ihre Charaktere, weder Hauptfiguren noch Nebenfiguren kommen zu kurz, so dass man sich ein umfassendes Bild von ihnen machen kann, sich ihnen nahe fühlt und mit ihnen Höhen und Tiefen durchlebt. Besonders Etiennes Hingabe in Sachen Karate hat mich sehr berührt. Abgesehen davon hat dieser Handlungsstrang ungeahntes Interesse in mir geweckt, da ich bisher nur sehr wenig über diesen Kampfsport wusste.
Etiennes Behinderung wird sensibel behandelt, ohne ihn wie einen schwachen Charakter dastehen zu lassen oder etwas zu beschönigen, vielmehr wird mit Vorurteilen aufgeräumt und es werden unterschiedliche und neue Sichtweisen an den Leser herangetragen, so dass dieser seine eigene Perspektive infrage stellt.
Wunderbare Ortsbeschreibungen und so viele, viele wundervolle, berührende Zitate runden diesen gelungenen Liebesroman ab, der eigentlich so viel mehr ist als ein Liebesroman. Trotz der ernsten Thematik behält er sich eine Lebensfreude vor, die den Leser mit einem angenehm warmen Gefühl beglückt. (...)
REZENSION:
https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/R2GEGTJE6X6W4F/ref=cm_cr_arp_d_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=B076PMWVNJ
Photo

Post has attachment
Heute habe ich wieder eine Rezension für euch, die mir gestern eine Conny zu 💜Dein Weg, meine Liebe 💜auf Amazon hinterlassen hat. Ich bin immer wieder beeindruckt, wie viel Zeit sich manche Leserinnen nehmen, um ihre Gedanken zu meinem Debüt niederzuschreiben. Das bedeutet mir wirklich viel. Hier die Rezi im Wortlaut:

"Verzaubernd!
Im Grunde genommen ist "Dein Weg, meine Liebe" ein Roman, wie es schon tausende gibt: Zwei Menschen haben unabhängig voneinander individuelle Schicksalsschläge erlitten und eines Tages kreuzen sich ihre Wege. Dies könnte die Beschreibung zu jedem zweiten Rosamunde Pilcher-Film sein.

Aber Vikas und Etiennes Geschichte ist so viel mehr. Ich habe die 398 Seiten ruckzuck verschlungen, konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen und hatte schon bei der Hälfte Angst davor, dass ich diesen Roman schon bald zu Ende gelesen haben würde. Ich habe keinerlei Bezug zu Japan oder Karate und war in meinem Leben erst einmal kurz in Heidelberg, dennoch haben mich die exakten Beschreibungen nicht irritiert.

Die beiden Hauptcharaktere sind wundervoll gezeichnet. Vika ist naiv und stolpert von einem Fettnäpfchen ins nächste - wobei "Fettnäpfchen" vielleicht der falsche Begriff ist, wenn man bedenkt, wie tiefgründig die Folgen ihrer Entscheidungen tatsächlich sind (z.B. Hartmut). Etienne scheint gefasst und cool, kämpft aber hinter verschlossenen Türen nach wie vor gegen seine Dämonen. Es fasziniert, dass die Autorin bei ihm auf eine schwarz-weiß-Zeichnung verzichtet: Sie reitet nicht auf jeder Seite darauf herum, wie unglaublich schwer das Leben im Rollstuhl ist, lässt durch immer wieder kommentarlos eingestreute Szenen den Leser jedoch durchaus an Etiennes Problemen teilhaben. Auch die Nebencharaktere sind jeder für sich mit sehr viel Liebe entwickelt. Etiennes Schwester Marie-Lou und sein Kumpel Toni haben mich besonders fasziniert.

Was dieses Buch vermutlich von Rosamunde-Pilcher-Klassikern unterscheidet, ist der Nicht-Verzicht auf ernste Themen: Die (echte) Akzeptanz von Behinderten nicht nur in der Gesellschaft, sondern auch in der eigenen Familie (Etienne und sein Vater, Uwe), verwehrte/komplizierte Trauerbewältigung in jungen Jahren (Vika, Jürgen, Etienne, Marie-Lou), Privatsphäre in Zeiten von Instagram und Co (Etienne und Vika), Kampf gegen die Traditionen (Seval),...

Kurz: Wer Lust auf eine verzaubernde Liebesgeschichte mit omnipräsenten ernsten Hintergründen hat, sollte dieses Buch unbedingt lesen. Ich hoffe, die Autorin veröffentlicht bald einen neuen Roman."

Und hier der Link: https://www.amazon.de/…/R35YGUDGW4…/ref=cm_cr_arp_d_rvw_ttl…
Photo

Post has attachment
Heute habe ich wieder eine Rezension für euch, die mir gestern eine Conny zu
💜Dein Weg, meine Liebe 💜auf Amazon hinterlassen hat. Ich bin immer wieder beeindruckt, wie viel Zeit sich manche Leserinnen nehmen, um ihre Gedanken zu meinem Debüt niederzuschreiben. Das bedeutet mir wirklich viel. Hier die Rezi im Wortlaut:

"Verzaubernd!
Im Grunde genommen ist "Dein Weg, meine Liebe" ein Roman, wie es schon tausende gibt: Zwei Menschen haben unabhängig voneinander individuelle Schicksalsschläge erlitten und eines Tages kreuzen sich ihre Wege. Dies könnte die Beschreibung zu jedem zweiten Rosamunde Pilcher-Film sein.

Aber Vikas und Etiennes Geschichte ist so viel mehr. Ich habe die 398 Seiten ruckzuck verschlungen, konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen und hatte schon bei der Hälfte Angst davor, dass ich diesen Roman schon bald zu Ende gelesen haben würde. Ich habe keinerlei Bezug zu Japan oder Karate und war in meinem Leben erst einmal kurz in Heidelberg, dennoch haben mich die exakten Beschreibungen nicht irritiert.

Die beiden Hauptcharaktere sind wundervoll gezeichnet. Vika ist naiv und stolpert von einem Fettnäpfchen ins nächste - wobei "Fettnäpfchen" vielleicht der falsche Begriff ist, wenn man bedenkt, wie tiefgründig die Folgen ihrer Entscheidungen tatsächlich sind (z.B. Hartmut). Etienne scheint gefasst und cool, kämpft aber hinter verschlossenen Türen nach wie vor gegen seine Dämonen. Es fasziniert, dass die Autorin bei ihm auf eine schwarz-weiß-Zeichnung verzichtet: Sie reitet nicht auf jeder Seite darauf herum, wie unglaublich schwer das Leben im Rollstuhl ist, lässt durch immer wieder kommentarlos eingestreute Szenen den Leser jedoch durchaus an Etiennes Problemen teilhaben. Auch die Nebencharaktere sind jeder für sich mit sehr viel Liebe entwickelt. Etiennes Schwester Marie-Lou und sein Kumpel Toni haben mich besonders fasziniert.

Was dieses Buch vermutlich von Rosamunde-Pilcher-Klassikern unterscheidet, ist der Nicht-Verzicht auf ernste Themen: Die (echte) Akzeptanz von Behinderten nicht nur in der Gesellschaft, sondern auch in der eigenen Familie (Etienne und sein Vater, Uwe), verwehrte/komplizierte Trauerbewältigung in jungen Jahren (Vika, Jürgen, Etienne, Marie-Lou), Privatsphäre in Zeiten von Instagram und Co (Etienne und Vika), Kampf gegen die Traditionen (Seval),...

Kurz: Wer Lust auf eine verzaubernde Liebesgeschichte mit omnipräsenten ernsten Hintergründen hat, sollte dieses Buch unbedingt lesen. Ich hoffe, die Autorin veröffentlicht bald einen neuen Roman."

Und hier der Link: https://www.amazon.de/…/R35YGUDGW4…/ref=cm_cr_arp_d_rvw_ttl…
Photo

Post has attachment
Heute habe ich wieder eine Rezension für euch, die mir gestern eine Conny zu 💜Dein Weg, meine Liebe 💜auf Amazon hinterlassen hat. Ich bin immer wieder beeindruckt, wie viel Zeit sich manche Leserinnen nehmen, um ihre Gedanken zu meinem Debüt niederzuschreiben. Das bedeutet mir wirklich viel. Hier die Rezi im Wortlaut:

"Verzaubernd!
Im Grunde genommen ist "Dein Weg, meine Liebe" ein Roman, wie es schon tausende gibt: Zwei Menschen haben unabhängig voneinander individuelle Schicksalsschläge erlitten und eines Tages kreuzen sich ihre Wege. Dies könnte die Beschreibung zu jedem zweiten Rosamunde Pilcher-Film sein.

Aber Vikas und Etiennes Geschichte ist so viel mehr. Ich habe die 398 Seiten ruckzuck verschlungen, konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen und hatte schon bei der Hälfte Angst davor, dass ich diesen Roman schon bald zu Ende gelesen haben würde. Ich habe keinerlei Bezug zu Japan oder Karate und war in meinem Leben erst einmal kurz in Heidelberg, dennoch haben mich die exakten Beschreibungen nicht irritiert.

Die beiden Hauptcharaktere sind wundervoll gezeichnet. Vika ist naiv und stolpert von einem Fettnäpfchen ins nächste - wobei "Fettnäpfchen" vielleicht der falsche Begriff ist, wenn man bedenkt, wie tiefgründig die Folgen ihrer Entscheidungen tatsächlich sind (z.B. Hartmut). Etienne scheint gefasst und cool, kämpft aber hinter verschlossenen Türen nach wie vor gegen seine Dämonen. Es fasziniert, dass die Autorin bei ihm auf eine schwarz-weiß-Zeichnung verzichtet: Sie reitet nicht auf jeder Seite darauf herum, wie unglaublich schwer das Leben im Rollstuhl ist, lässt durch immer wieder kommentarlos eingestreute Szenen den Leser jedoch durchaus an Etiennes Problemen teilhaben. Auch die Nebencharaktere sind jeder für sich mit sehr viel Liebe entwickelt. Etiennes Schwester Marie-Lou und sein Kumpel Toni haben mich besonders fasziniert.

Was dieses Buch vermutlich von Rosamunde-Pilcher-Klassikern unterscheidet, ist der Nicht-Verzicht auf ernste Themen: Die (echte) Akzeptanz von Behinderten nicht nur in der Gesellschaft, sondern auch in der eigenen Familie (Etienne und sein Vater, Uwe), verwehrte/komplizierte Trauerbewältigung in jungen Jahren (Vika, Jürgen, Etienne, Marie-Lou), Privatsphäre in Zeiten von Instagram und Co (Etienne und Vika), Kampf gegen die Traditionen (Seval),...

Kurz: Wer Lust auf eine verzaubernde Liebesgeschichte mit omnipräsenten ernsten Hintergründen hat, sollte dieses Buch unbedingt lesen. Ich hoffe, die Autorin veröffentlicht bald einen neuen Roman."

Und hier der Link: https://www.amazon.de/…/R35YGUDGW4…/ref=cm_cr_arp_d_rvw_ttl…
Photo

Post has attachment
Freue mich sehr über die Rezension von 💜 Kuhni77 💜 (nicht persönlich bekannt) zu meinem Roman "Dein Weg, meine Liebe".

Kuhni77 schreibt:
"Vika Kreutzberg plant ihre neue Zukunft.
Etienne Jeancour will mit der Vergangenheit abschließen.
In der Gegenwart treffen sich ihre Wege."

INHALT:

Vikas große Liebe Daniel ist bei einem Autounfall tödlich verunglückt. Ein Leben ohne Daniel? Für Vika unvorstellbar.

In Japan, weit weg vom Alltag und den Erinnerungen, möchte sie darüber nachdenken, wie ihr Leben zukünftig weitergehen soll und welche Rolle Daniels Freund Hartmut dabei spielt. Damit ihre Freunde beruhigt sind, lässt sie sich von dem unbekannten Etienne Reisetipps geben. Vika merkt schnell, dass sie in Japan seinen Erinnerungen folgt. Doch Etienne hat Japan mit einer großen Lüge verlassen, in die sie nun hineingezogen wird.

Etienne hat nach seinem schweren Autounfall mit seinem Schicksal abgeschlossen und macht das Beste daraus. Aber ein Leben ohne sein geliebtes Karate? Für ihn Unvorstellbar! Als er eines Nachts von der unbekannten Vika angerufen wird, weckt sie Erinnerungen in ihm, wo er dachte, er hätte damit abgeschlossen. Als Vika seine Lüge aufgedeckt hat, droht ihn die Vergangenheit einzuholen.

Beide haben durch die Reise einen Entschluss gefasst:
Vika will diesen Lügner niemals kennenlernen!
Etienne ist neugierig auf die Frau, die seine Erinnerungen kennt, und möchte sie unbedingt treffen.

Doch was sagt das Schicksal dazu ...

Die außergewöhnliche Liebesgeschichte von Vika und Etienne führt über Japan nach Heidelberg und direkt ins Herz der Leserinnen. Ein mitreißendes und berührendes Debüt.

MEINUNG:

Alizée Korte hat mich mit ihrem Debütroman wirklich überzeugt. Die Geschichte von Vika und Etienne fand ich einfach nur toll. Beide müssen mit ihrer Vergangenheit abschließen und an ihre Zukunft denken.

Das Vika einfach mal so nach Japan reist, um ihre Gedanken zu sortieren fand ich wirklich beeindruckend. Das war ein großer Schritt, aber für Vika genau das richtige. Das sie dort die Reisetipps einem Fremden folgt, fand ich auch sehr mutig. Sie wusste nie, was sie erwartet und wo der nächste Schritt sie hinführt. Als dann auch noch die Lüge von Etienne aufgeflogen ist, war es für sie natürlich noch einmal schwieriger. Sie kennt Etienne ja nur durch ein Telefonat und kommt dann bei seinen Freunden in Erklärungsnot. Ich wäre auch ziemlich sauer auf ihn gewesen.

Etienne war mir sofort sympathisch. Ich liebe Karate und konnte ihn da wirklich verstehen. Wenn ich gesundheitlich wieder diesen tollen Sport betreiben dürfte, würde man mich sehr oft im Dojo sehen. Wie Etienne mit seinem Schicksal umgegangen ist und das er auch im Rollstuhl noch Karate betreibt, fand ich bewundernswert. Auch wie er mit seiner Querschnittslähmung umgeht, fand ich toll. Etienne hat immer den passenden Spruch auf Lager und nimmt vieles mit Humor.

Hartmut dagegen war mir sehr unsympathisch. Ich wurde einfach nicht mit ihm warm und konnte Vika da auch oft nicht verstehen.

Der Roman hat mich von der ersten Seite an total gefesselt. Vika und Etienne sind zwei ganz starke Persönlichkeiten, die sich von ihren Schicksalsschlägen nicht entmutigen lassen. Man konnte mit ihnen Lachen oder auch traurig sein, hat mit ihnen mitgelitten oder sich gefreut.

Ich kann diesen Roman wirklich nur empfehlen. Berührend, mitreißend und mit einer großen Botschaft: „Egal wie gemein das Schicksal zu dir ist, gebe niemals auf, denn es geht immer irgendwie weiter!“

FAZIT:

Ein wirklich gelungener Debütroman, der seine 5 Sterne einfach verdient hat. Ich freue mich schon auf weitere Geschichten der Autorin.

Kuhni77s Rezension findet sich bei Amazon und Lovelybooks und macht vielleicht auch hier einigen Leute Lust auf mein Buch.
Photo

Post has shared content
Ja, ist denn heut noch Weihnachten? ;-) Monika Schulze hat meinen Roman in ihrem Blog "Süchtig nach Büchern" vorgestellt. Ich freue mich über diese Ehre und wünsche allen viel Spaß beim Lesen, die das Buch gerade auf ihren frisch zu Weihnachten geschenkten Kindle geladen haben. :-)
[Buchvorstellung] Dein Weg, meine Liebe
"Die außergewöhnliche Liebesgeschichte von Vika und Etienne
sollte über Japan nach Heidelberg und direkt ins Herz der Leser/innen
führen... "   so beschreibt die Autorin Alizée Korte ihr
Buch "Dein Weg, meine Liebe" Bildquelle und Infos: HIER  Klappentext...
[Buchvorstellung] Dein Weg, meine Liebe
[Buchvorstellung] Dein Weg, meine Liebe
suechtignachbuechern.blogspot.com

Post has attachment
OMG! Ich habe eine Auszeichnung erhalten!!! 🏆Ich bin eine Perle! Eine Selfpublisher-Perle. Genauer gesagt, mein Roman "Dein Weg, meine Liebe" 📖. Er wurde von Amy in ihrem Bücherblog Bibliomanie mit ihrem neuen Perlen-Siegel ausgezeichnet. Ich freue mich riesig!! 🎊🎉
http://amzn.to/2yQdpno

Amy: "Eine wunderschöne Geschichte mit viel Tiefgang und großartigen Figuren, die mir noch lange im Gedächtnis bleiben wird." Danke! 😘
Photo

Post has attachment
OMG! Ich habe eine Auszeichnung erhalten!!! 🏆Ich bin eine Perle! Eine Selfpublisher-Perle. Genauer gesagt, mein Roman "Dein Weg, meine Liebe" 📖. Er wurde von Amy in ihrem Bücherblog Bibliomanie mit ihrem neuen Perlen-Siegel ausgezeichnet. Ich freue mich riesig!! 🎊🎉
http://amzn.to/2yQdpno

Amy: "Eine wunderschöne Geschichte mit viel Tiefgang und großartigen Figuren, die mir noch lange im Gedächtnis bleiben wird." Danke! 😘
Photo

Post has attachment
OMG! Ich habe eine Auszeichnung erhalten!!! 🏆Ich bin eine Perle! Eine Selfpublisher-Perle. Genauer gesagt, mein Roman "Dein Weg, meine Liebe" 📖. Er wurde von Amy in ihrem Bücherblog Bibliomanie mit ihrem neuen Perlen-Siegel ausgezeichnet. Ich freue mich riesig!! 🎊🎉
http://amzn.to/2yQdpno

Amy: "Eine wunderschöne Geschichte mit viel Tiefgang und großartigen Figuren, die mir noch lange im Gedächtnis bleiben wird." Danke! 😘
Photo

Post has attachment
Die außergewöhnliche Liebesgeschichte von Vika und Etienne für kurze Zeit zum Schnupperpreis von 99 Cent! http://amzn.to/2yQdpno

Vika Kreutzberg plant ihre neue Zukunft.
Etienne Jeancour will mit der Vergangenheit abschließen.
In der Gegenwart treffen sich ihre Wege.

Ein Leben ohne Liebe? 💔 Vika glaubt, dass ihr genau das bevorsteht. Denn Daniel, die Liebe ihres Lebens, ist tödlich verunglückt. Wofür Vika künftig leben und wie nah sie Daniels Freund Hartmut dabei kommen will, darüber muss sie nachdenken. In Japan, weitab von Heidelberg und alten Erinnerungen. Sie erhält Reisetipps von dem ihr unbekannten Etienne Jeancour. Angekommen in Fernost stellt Vika fest, dass Etienne seine Vergangenheit als leidenschaftlicher Karatekämpfer mit einer ungeheuerlichen Lüge abgeschlossen hat – in die Vika verwickelt wird.

Ein Leben ohne Karate? 🥋Für Etienne undenkbar, auch nach seinem Autounfall. Er weiß, dass er mit seinem früheren Leben abgeschlossen hat und die Zukunft nur ihren Schrecken verliert, wenn er das Beste aus der Gegenwart macht. Der ihm unbekannten Vika Reiseempfehlungen zu geben, weckt Erinnerungen und lässt ihn unvorsichtig werden. Als sie seine Lüge aufdeckt, droht die Vergangenheit ihn einzuholen. Am Ende von Vikas Reise haben beide ihren Entschluss gefasst: Etienne will Vika kennenlernen. Und Vika will Etienne niemals begegnen.

Doch das Schicksal hat seine eigenen Pläne mit ihnen …

Die außergewöhnliche Liebesgeschichte von Vika und Etienne führt über Japan nach Heidelberg und direkt ins Herz der Leserinnen. Ein mitreißendes und berührendes Debüt.

LESERSTIMMEN:
"Bereits nach wenigen Seiten war ich verliebt." Janas-Lesehimmel.de
"Eine zauberhafte, ernste Liebesgeschichte. Tiefgehend und dramatisch." Books - The Essence of Life

"Die Geschichte von Vika und Etienne hat mich umgehauen." Beate R.
Photo
Wait while more posts are being loaded