Profile cover photo
Profile photo
Ales “Alestro” Borszék
53 followers
53 followers
About
Posts

Post has attachment
Einem glücklichen Umstand habe ich es zu verdanken, dass ich gestern, mitten in der Nacht im EduStore dieses Angebot ergattern konnte:

Lenovo Yoga 11e (refurbished/wie neu!)
mit 4GB Ram.

Statt € 239,- war es heruntergesetzt (im Sommerabverkauf mit € 50 Gutschein) um nur € 189,.

Genau dieses Notebook wollte ich immer schon haben! Vor allem wegen des tollen IPS Displays und der bombigen Verarbeitung. 
Monatelang habe ich auf solch ein Notebook gewartet. Die Angebot die ich bisher gesehen habe, haben alle nicht nach Österreich geliefert. Und wenn, dann waren es aber nicht die Chromebook Modelle sondern Windows Geräte.

Ich konnte also gestern, mitten in der Nacht das letzte Stück ergattern und bin jetzt überglücklich.

Natürlich konnte ich es noch nicht ausgiebig testen. Ich kann bisher dazu nur so viel sagen:

Verarbeitung ist extrem gut. Es ist das robusteste Notebook das ich bisher hatte. Ja, es ist aber auch etwas schwer. Hat aber eine "rugged" Bauweise nach Military Standard und das Display soll angeblich bruch und kratzfest sein.

Der Verkäufer meinte, man könnte damit jemanden erschlagen. Probiert habe ich es (noch) nicht. :D

Ansonsten... das Display ist ein Traum. Die Auflösung 1330x768 ist super. Am genialsten finde ich jedoch die Tastatur. Da wackelt nix und sitzt alles bombenfest. Fast schon wie Legosteine bzw. wie eine alte, gute, mechanische Tastatur. Man kann darauf (anders als auf meinen alten Netbooks) blind schreiben, erfühlt sofort alle Tasten. Ich habe mich bisher kein einziges Mal vertippt. 

Alles in allem ist es ein extrem solides Gerät - wenn auch nicht so leicht wie manche anderen. Es ist völlig lautlos. Achja... und da sind noch zwei nette, wenn auch unnötige Gimmicks.

Das "i" im Schriftzug Thinkpad ist rot beleuchtet. Nicht nur auf der Tastatur sondern auch auf dem Display-Deckel. Außerdem ist auf der Rückseite des Displaydeckels eine grüne Status-LED die den WIFI-Empfang signalisiert.

Zur Akkulaufzeit kann ich leider noch nichts sagen. Angeblich hält es 8 Stunden. Ich wäre schon mit 5-6 zufrieden.

Es ist übrigens für meine Verhältnisse (Youtube, WordPress, PlayMusic) sehr flott - obwohl es nur den 2930er Celeron verbaut hat. YouTube Videos in 1080p spielt es auch ohne zu Ruckeln ab.

Um € 189,- bin ich mehr als wunschlos glücklich damit. Es ist eine wahre Freude es in die Hand zu nehmen und über das genial große Touchpad zu streichen.

Das Display ist übrigens ein IPS Touscreen. Ich benötige diese Funktion aber nicht. Ist aber sicherlich ein nice-to-have, wenn man es im Tablet-Mode benutzt.

Es sieht einfach so erwachsen und professionell aus. Ich hoffe, dass es mir viele Monate / Jahre dienen wird.

Solltet ihr noch Fragen haben, dann nur her damit. :)
Photo

Weiß jemand von euch, wieso die coolen Chromebooks mit QWERTZ Layout meist nur 2GB RAM haben? Da das Toshiba Chromebook 2 im deutschen Raum leider schon seit 2 Monaten nicht verfügbar ist, und keiner sagen kann ob es überhaupt noch kommt, wäre meine nächste Alternative das Acer C740 oder das C720. Diese bekommt man in AT/DE jedoch nur mit 2 GB RAM. In Amerika sind jedoch 4GB Modelle gängig, haben dafür ein anderes Tastaturlayout. Bin echt am Verzweifeln. Nie und nimmer kaufe ich ein Chromebook mit nur 2GB. Da zahle ich lieber 50-70 Euro Aufpreis wenn es sein muss. Geht es nur mit so oder versteht ihr auch nicht warum in der EU nur 2GB verbaut sind? Hat das eventuell etwas mit dem Dollar - > Euro Kurs zu tun, dass man einen festgesetzten Preis nicht überschreiten will, also lieber beim RAM spart? Ich will doch einfach nur ein 10-13" Gerät mit Intel CPU, 4GB RAM und halbwegs gutem Bildschirm... 
Wait while more posts are being loaded