Profile cover photo
Profile photo
BBB Umwelttechnik GmbH - Part of Ramboll
5 followers -
Spezialgebiete: Due Diligence, Windgutachten und -messungen, Projektplanung und -engineering, Ertragsgutachten, Bauüberwachung, Seminare und Inhouse-Schulungen
Spezialgebiete: Due Diligence, Windgutachten und -messungen, Projektplanung und -engineering, Ertragsgutachten, Bauüberwachung, Seminare und Inhouse-Schulungen

5 followers
About
BBB Umwelttechnik GmbH - Part of Ramboll's posts

Post has attachment
Ramboll acquires two German onshore wind consultancies
Positioning itself for the expanding onshore wind market, Ramboll has acquired BBB Umwelttechnik GmbH and CUBE Engineering GmbH. With BBB and CUBE’s 85 employees, Ramboll will have close to 350 employees providing consultancy on wind energy globally.
More: http://www.bbb-umwelt.com/site_en/aktuelles/detail.php?id=144

Post has attachment
Ramboll akquiriert Onshore-Wind-Beratungsspezialisten BBB Umwelttechnik und CUBE Engineering
Mit der Akquisition verstärkt Ramboll den globalen Bereich Energie und rüstet sich für den expandierenden Onshore-Wind-Markt.
Mehr: http://www.bbb-umwelt.com/site_de/aktuelles/detail.php?id=144
Photo

Post has attachment
Photo

Post has attachment
ICCI 2016 - Wind Energy Talks - Engineering for the Turkish Market:
At this year's ICCI in Istanbul (27-29 April 2016) BBB and its Turkish partner company Verk present themselves with a booth (hall 9, no 104) and offer a side event for wind energy professionals. Engineers from different specialised areas present tailor-made services for the Turkish market. Interested parties are invited to learn about LiDAR technology, quality assurance in the construction phase and project evaluation.
The lectures are predominantly given in English language - Verk employees are available as language mediators. Registration under info@bbb-umwelt.de is compulsary.

View the event programm at: http://www.bbb-umwelt.com/site_en/aktuelles/download.php?id=143

Homepage ICCI 2016: http://www.icci.com.tr/en
Photo

Post has attachment
ICCI 2016 - Wind Energy Talks - Engineering für den türkischen Markt:
Auf der diesjährigen ICCI  in Istanbul (27.-29.04.2016) präsentieren sich die BBB und ihre türkische Partnerfirma Verk mit einem Stand (Halle 9, Nr. 104) und veranstalten ein Side-Event für Windenergieprofis. Dabei stellen Ingenieure aus verschiedenen Fachbereichen maßgeschneiderte Dienstleistungsprodukte für den türkischen Markt vor. Am 29.04. ab 9:30 sind Interessenten eingeladen, sich über LiDAR-Technologie, Qualitätssicherung in der Bauphase und Projektprüfung zu informieren.
Die Präsentationen werden überwiegend in englischer Sprache vorgetragen - für türkische Interessenten stehen Verk-Mitarbeiter zur Sprachmittlung zur Verfügung. Eine Anmeldung unter info@bbb-umwelt.de ist erforderlich.

Das ausführliche Vortragsprogramm finden sie unter: http://www.bbb-umwelt.com/site_de/aktuelles/download.php?id=143

Homepage ICCI 2016: http://www.icci.com.tr/en
Photo

Post has attachment
Kluge Köpfe braucht das Land - Engagement für Bildung:

Im Rahmen des von der UNESCO ausgezeichneten Projektes „Zeus“ (Zeitung und Schule) übernimmt die BBB Umwelttechnik GmbH eine Zeitungspartnerschaft für die Glückaufschule-Ückendorf in Gelsenkirchen.

Für die Dauer eines Jahres erhalten die Schüler täglich zwei Ausgaben der Tageszeitung WAZ, um damit im Unterricht zu arbeiten. Durch die Beschäftigung mit Tageszeitungen sollen sowohl die Schreib- und Lesekompetenzen der Schüler verbessert werden, als auch das Interesse an politischen und wirtschaftlichen Fragestellungen geweckt werden.
Photo

Post has attachment
Inauguration of BBB’s Wind Energy Research Project in Brazil -
High-ranking guests appreciate the benefits of LiDAR for the wind industry in Brazil:
With a ceremony on the premises of São Paulo University in late May, the project kick-off for the wind measurement technology verification and research site was celebrated. The event was organized by the German technical consultancy BBB Umwelttechnik GmbH (BBB), its Brazilian branch BBB Energias Renováveis Ltda. and the Institute for Energy and Environmental Engineering (IEE), who are implementing the project in the framework of the worldwide dena Renewable Energy Solutions Programme (RES Programme) and will jointly use the site in the future.

The German Deputy Consul General in São Paulo, Uwe Heye, who attended the event as political guest highlighted in his speech the particular importance of renewable energies in the fight against global warming. In the name of German Energy Agency (dena), the initiator of the RES Programme, Felix Schmid addressed the attendees. He described the BBB project, which is supported by the German Federal Ministry for Economic Affairs and Energy (BMWi) within the initiative „renewables – Made in Germany“, as an excellent example for knowledge and technology transfer.

On behalf of the University of São Paulo and the IEE Professor Dr. Colombo Tassinari and the coordinator of the project, Professor Dr. Eliane Fadigas, adressed the importance of research on modern light and sound-based wind measurement methods (LiDAR and SoDAR). The university is regarded as the most advanced research facility also in the field of renewable energies in Brazil. From their point of view the co-operation with the German wind energy experts - BBB staff already held practical study seminars - is an important contribution to the building of a wind power competence cluster at the University.

The share which laser-based measurement methods can contribute to increase the efficiency in wind energy generation, was eventually described by BBB’s wind energy specialists. Klaus Bergmann, CEO of BBB in Germany, and Afonso Pacheco, head of the BBB office in São José dos Campos, described the effects of risk mitigation and project value increase achieved through the use of LiDAR technology. This is particularly important in Brazil, where wind energy project development is subject to enormous cost pressures.

For the completion of the verification and research site the installation of a 100-meter met mast to be used as a reference system is still missing. It is supposed to be implemented during the year. Only then the research on remote sensing techniques and the commercial use of the site will entirety be set in motion. More information about the project and its progress is available on the specially launched website at www.bbb-do-brasil.com.
Photo

Post has attachment
Windenergie-Forschungsprojekt der BBB in Brasilien eingeweiht
Hochrangige Gäste würdigen die Bedeutung der Windenergie in Brasilien:
Mit einem Festakt in Räumlichkeiten der Universität São Paulo wurde Ende Mai der Auftakt des Projekts zur Errichtung eines Verifikations und Forschungsstandorts für Windmesstechnologien gefeiert. Geladen hatten das technische Beratungsunternehmen BBB Umwelttechnik GmbH (BBB), ihr brasilianischer Ableger BBB Energias Renováveis Ltda. und das Institut für Energie und Umwelttechnik (IEE), die das Projekt in Rahmen des dena-Renewable-Energy-Solutions-Programms (RES-Programm) umsetzen und den Standort zukünftig gemeinschaftlich nutzen wollen.

Der Einladung zur Eröffnungsfeierlichkeit gefolgt war auch der stellvertretende deutsche Generalkonsul in São Paulo, Uwe Heye. In seiner Ansprache hob er insbesondere die Bedeutung der erneuerbaren Energien im Kampf gegen die globale Erwärmung hervor. Für die Deutsche Energie-Agentur (dena), die das RES-Programm ins Leben gerufen hat, sprach Felix Schmid. Er beschrieb das BBB-Projekt, dass im Rahmen der „Exportinitiative Erneuerbare Energien“ vom Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert wird, als wegweisend im Bereich Wissens-und Technologietransfer.

Für die Universität São Paulo und das IEE sprachen Professor Dr. Colombo Tassinari und die Koordinatorin des Projekts, Professorin Dr. Eliane Fadigas, über die Bedeutung der Forschung an modernen licht- und schallbasierten Windmessverfahren (LiDAR und SoDAR). Die Universität gilt in Brasilien als fortschrittlichste Forschungseinrichtung auch auf dem Gebiet der erneuerbaren Energien. Die Kooperation mit den Windenergie-Experten aus Deutschland - BBB-Mitarbeiter führten bereits eine Seminarreihe durch - ist aus der Perspektive der Universität ein wichtiger Beitrag zum Aufbau des Kompetenz-Clusters Windenergie.

Den Anteil, den laserbasierte Messverfahren zur Effizienzsteigerung in der Windenergienutzung leisten können, erläuterten schließlich die Windenergie-Spezialisten der BBB. Klaus Bergmann, Geschäftsführer der BBB in Deutschland, und Afonso Pacheco, Leiter der BBB-Filiale in São José dos Campos, beschrieben die Effekte der Risikominimierung und Projektwert-Steigerung, die sich durch die Nutzung der LiDAR-Technologie im Zuge einer Windenergie-Projektentwicklung erzielen lassen. Gerade in Brasilien, wo die Windenergie einem enormen Kostendruck ausgesetzt ist, spiele dies eine besondere Rolle.

Zur Fertigstellung des Verifikations- und Forschungsstandorts fehlt noch die Errichtung eines 100-Meter-Windmessmastes als Referenzsystem. Dies soll noch im Lauf des Jahres geschehen. Erst dann wird die Forschung an den Fernmessverfahren und auch die kommerzielle Nutzung des Standorts in vollem Umfang in Gang gesetzt werden. Über das Projekt und seine Fortschritte kann man sich auf der eigens erstellten Internetseite unter www.bbb-do-brasil.com informieren.
Photo

Post has attachment
BBB is now certified for LiDAR wind measurements
 
Successful reaccreditation also for wind resource evaluation
 
Every year the German accreditation body (DAkkS) assesses the working methods of certified consultancies regarding their compliance with the strict quality regulations. After thus being audited, BBB has now attained a new accreditation certificate, which, for the first time, includes the operation of LiDAR wind measurements. BBB is thereby the first wind energy consultant in Germany to have its LiDAR expertise documented.
 
Only last year LiDAR systems in stand-alone-operation were included in the new directive published by the Fördergesellschaft Windenergie (FGW), the decisive committee in Germany to fix the minimal quality standards for wind resource evaluations. With the inclusion of the relatively new technology in the so-called Technische Richtlinie 6 (Technical Directive 6) the way was paved for companies to attain the respective accreditation.
 
For several years already BBB is one of the few German engineering consultancies authorized to use the DAkkS-seal and its international equivalent (ILAC) for wind measurement and wind assessment services. In Germany BBB is one of the pioneers in the use of LiDAR technology. The use of the technology is expected to further gain considerable impetus on an international basis.
Photo

Post has attachment
BBB jetzt auch für LiDAR-Windmessungen zertifiziert
 
Erfolgreiche Reakkreditierung auch für Windgutachten
 
Jedes Jahr überprüft die Deutsche Akkreditierungsstelle (DAkkS) zertifizierte Gutachterbüros hinsichtlich der Einhaltung der strengen Qualitätsvorgaben in der täglichen Arbeitspraxis. Nach erfolgtem Audit wurde der BBB nun die neue Akkreditierungsurkunde zugestellt, in der erstmals auch Windmessungen mit lasergestützten Fernerkundungsgeräten (LiDAR) inbegriffen sind. Die BBB ist in Deutschland damit das erste Gutachter- und Planungsbüro mit LiDAR-Zertifizierung.
 
LiDAR-Systeme im Stand-Alone-Betrieb sind erst im vergangenen Jahr in die von der Fördergesellschaft Windenergie (FGW) herausgegebene und für die Branche maßgebliche Richtlinie aufgenommen worden. Die so bezeichnete Technische Richtlinie 6 (TR 6) gibt Verfahren und Qualitätsstandards für die Bestimmung des Windpotenzials und der Energieerträge vor. Damit wurde die Erweiterung der Akkreditierung hinsichtlich dieses Windmessverfahrens möglich.
 
Bereits seit mehreren Jahren gehört die BBB zu den Firmen, die das DAkkS-Siegel und dessen internationale Variante (ILAC) für ihre Dienstleistungen in den Bereichen Windmessung und Windgutachten verwenden dürfen. Zugleich gilt die BBB in Deutschland als Pionier im Gebrauch von LiDAR-Windmessgeräten. Es ist anzunehmen, dass diese Technologie sich nicht nur in Deutschland weiter durchsetzen wird.
Photo
Wait while more posts are being loaded