Hintergrundbild des Profils
Profilbild
Personal Office Köln
Über mich
Beiträge

Beitrag enthält einen Anhang
Der Abschlusssatz im Anschreiben

Über die Einleitung im Bewerbungsschreiben wurde schon viel getextet und geschrieben. Ohne Frage, sie ist ein äußerst wichtiger Bestandteil eines Anschreibens.
Aber was ist eigentlich mit dem Schluss? Unwichtig, belanglos? Nein, ganz und gar nicht! 

Auch zum Ende eines Anschreibens können Sie Punkte machen und den Leser für sich gewinnen. Dabei müssen Sie nur auf einige Details achten.

Ein Beispiel, wie der letzte Satz nicht formuliert werden sollte:
„Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie mich zu einem Gespräch einladen würden.“

Verfallen Sie niemals in den Konjunktiv! Bei der Verwendung des Konjunktivs im Anschreiben, entsteht schnell der Eindruck, dass sich der Bewerber seiner selbst nicht sicher ist. Und genau diesen Eindruck möchten Sie doch nicht hinterlassen.

Besser: „ Ich freue mich über die Einladung zu einem persönlichen Gespräch, in dem wir weitere Details zur Position und meinen Qualifikationen besprechen können.“

Oder auch die persönliche Variante: „Sehr geehrte Frau Schmitz, ich freue mich auf unser gemeinsames Gespräch.“

Gerne auch selbstbewusst: „ Habe ich Sie überzeugt? Dann kann ich Ihnen ab dem 01. Oktober zur Verfügung stehen. Ich freue mich darauf.

Es gibt noch viele weitere Varianten, die in der Bewerbung verwendet werden können. Gerne gebe ich Anregungen und Tipps.
Foto

Beitrag enthält einen Anhang
Einen Augenblick, weitere Beiträge werden geladen…