Profile cover photo
Profile photo
M94 GmbH
10 followers -
IT-Lösungen für Unternehmen
IT-Lösungen für Unternehmen

10 followers
About
M94 GmbH's posts

Post has attachment
PC-studio ist Ihr VoIP-Anbieter für zuverlässige Internettelefonie

Mit PCS-centrex! bietet PC-studio ab sofort auch professionelle Internet-Telefonie, die zukunftsweisende Alternative zur klassischen Festnetz-Telefonie an.

Anfang 2013 telefonierten bereits 21 Prozent der Deutschen per Voice over IP. Der Vorteil, besonders kostensparend über Datennetze kommunizieren zu können, überzeugt und Internet-Telefonie, Voice over IP oder kurz VoIP gewinnt auch in deutschen Unternehmen immer mehr an Bedeutung.

Unsere virtuelle Telefonanlage aus der Cloud und das intelligente Management ein- und ausgehender Anrufe sind sofort einsetzbar und verzichten auf hohe Anschaffungskosten für Hardware. Durch unsere lösungsorientierten Produkte, die speziell auf Ihre Unternehmensbedürfnisse zugeschnitten sind, werden Kosten spürbar reduziert.

PCS-centrex! überzeugt desweiteren durch höchste Sprachqualität, beste Erreichbarkeit und Sicherheit.

Wenn Sie mehr über Internettelefonie für Unternehmen erfahren wollen, sprechen Sie uns an.

Unter 0212 267990 beraten wir Sie gerne am Telefon oder senden Sie uns eine E-Mail an info@pc-studio.com und fordern Sie weitere Informationen an.
Photo

Post has attachment
16 Millionen Online-Konten geknackt - BSI meldet millionenfachen Identitätsdiebstahl

Bei der Analyse von Botnetzen durch Forschungseinrichtungen und Strafverfolgungsbehörden sind rund 16 Millionen betroffene Benutzerkonten entdeckt worden. U.a. war bei dem Fund des großflächigen Identitätsdiebstahl das Fraunhofer-Institut für Kommunikation, Informationsverarbeitung und Ergonomie beteiligt. Die Experten aus Bonn beobachten und analysieren seit Jahren die Verbreitung von Botnetzen und übergaben daraufhin eine Datenbank mit den betroffenen E-Mail-Adressen an das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI).

Das BSI bietet derzeit einen Sicherheitstest an, um E-Mails auf Identitätsdiebstahl zu überprüfen. Unter www.sicherheitstest.bsi.de hat die Behörde eine Webseite eingerichtet, auf der Nutzer überprüfen können, ob sie von diesem Identitätsdiebstahl betroffen sind.


Identitätsdiebstahl: das gestohlene "Ich"

Identitätsdiebstahl gehört zu den größten Risiken bei der Internetnutzung, denn digitale Identitäten sind bei Online-Kriminellen heiss begehrt. Wenn man unbefugt die Zugangsdaten Dritter in seinen Besitz bringt, kann man mit diesen in fremden Namen online auf Shopping-Tour gehen. Auf Kosten anderer Waren einkaufen, Dienstleistungen bestellen oder unter deren Namen Rechtsgeschäfte abwickeln kann bei den Betroffenen großen finanziellen Schaden anrichten.

Für den Fall, dass persönliche, bzw. sensible Daten in falsche Hände gelangen, sind aber nicht nur die Finanzen gefährdet. Den Online-Kriminellen ist es auch möglich, unter fremder Identität aufzutreten und so Informationen auszuspionieren. Über ein E-Mail-Konto ist viel über den Nutzer zu erfahren - mit wem er kommuniziert, wo er einkauft, seine Rechnungen bezahlt... Auch Namens-Missbrauch in Blogs und Foren, das Erstellen falscher Profile in sozialen Netzwerken sind möglich, um noch einige weitere Horror-Szenarien zu nennen.


Fazit: Die Schutzvorkehrungen müssen bei vielen Nutzern dringend ausgebaut werden

Die Meldung des BSI über 16 Millionen gehackte Onlinekonten hat mit Sicherheit für viel Aufregung und Verwirrung bei den deutschen Bürgern gesorgt. Doch letztendlich hat sie auch das Bewusstsein für die Gefahren der Online-Kriminalität geschärft. Denn nach Einschätzung der Experten nimmt diese in den kommenden Jahren weiter zu.

Da immer mehr Menschen immer mehr Aufgaben online erledigen, muss man heute notwendigerweise mehr Aufmerksamkeit auf das Thema "Sicheres Verhalten bei der Internetnutzung" lenken. Wenn z.B. aus Bequemlichkeit zum Einloggen bei diversen Online-Diensten, sozialen Netzwerken oder Shopping-Seiten ein- und dasselbe Passwort verwendet wird, sind die Nutzer gefragt, ihr Verhalten bei der Internetnutzung mit ihren möglichen Risiken zu überdenken.

Es ist zu hoffen, dass sich nach der Warnung über den millionenfachen Identitätsdiebstahl alle Internetnutzer, die sich im Netz noch ohne Sicherheitsvorkehrungen bewegen, spätestens jetzt um aktuelle Virenschutz-Programme und Firewalls bemühen, die den Datenverkehr überwachen und nach festen Regeln kontrollieren. Denn mit der allzu sorglosen, unvorsichtigen Internetnutzung gefährdet man nicht nur sich selbst, sondern auch andere, mit denen man bspw. E-Mails oder Dateien austauscht.


Für weitere Informationen zum Thema "Internet Security" steht PC-studio gerne zur Verfügung

Die PC-studio GmbH bietet Unternehmen sicheren Schutz vor Identitätsdiebstahl und weiteren kriminellen Aktivitäten und Bedrohungen aus dem Internet.

Wenn Sie Hilfe oder weitere Informationen zum Thema "Internet Security" benötigen, wenden Sie sich an unsere Experten unter 0212 267990 oder senden Sie uns eine E-Mail an info@pc-studio.com


www.pc-studio.com
Photo

Post has attachment
Schnelleres Internet sorgt für rasanten Aufstieg von Cloud Computing

Im privaten Gebrauch ist die Cloud längst angekommen, ohne dass sich die Verbraucher großartig mit ihr auseinandersetzen. Den meisten ist gar nicht bewusst, dass sie sich bereits in der "digitalen Wolke" befinden. Die Mails, die über eine Webseite abgerufen werden, Fotos und andere Daten im Onlinespeicher abzuspeichern, Musik und Filme streamen, das ist so selbstverständlich wie, dass Strom aus der Steckdose kommt.

Auch im Business-Alltag hat sich Cloud Computing durchgesetzt. Weniger Kosten, weniger Zeitaufwand, mehr Flexibilität und Mobilität sind die Vorteile des Arbeitens in der Cloud und verschaffen den deutschen Unternehmen mehr Zeit für ihr eigentliches Kerngeschäft.


Besonders KMUs profitieren von der Cloud

Insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen, können Dienste und Services zu nutzen, die sie vorher niemals hätten finanzieren können. Denn mit der Cloud sinken die Ausgaben für IT. Man spart Kosten, weil nicht mehr jeder Mitarbeiter-Arbeitsplatz mit teuren PCs und passender Software ausgestattet werden muss. Auch eigene Server sind oft überflüssig. Geteilte Rechnerumgebungen und virtuelle Serverplattformen - ohne Installationsaufwand, Verwaltung und wartungsfrei - sorgen zudem für eine optimierte Zusammenarbeit zwischen Mitarbeitern und Partnern sowie insgesamt für eine gesteigerte Produktivität.

Der rasante Aufstieg des Cloud Computing hängt auch damit zusammen, dass die technischen Voraussetzungen heute in Deutschland gegeben sind und sich weiterhin verbessern werden, allen voran die Leistung des deutschen Internets. Laut einer Studie wird in Deutschland z.Zt. im Schnitt mit 7,3 Mbit/s gesurft. Damit liegt man knapp hinter den USA mit einer durchschnittlichen Bandbreite von 8,7 Megabit pro Sekunde. Weltweit die Nase vorn ins Sachen schnelles Internet hat allerdings Südkorea mit 13,3 Mbit/s im Schnitt, gefolgt von Japan mit 12 Mbit/s.


Superschnelle Internetverbindungen für den Wirtschaftsort Deutschland

Das ehrgeizige Ziel der deutschen Politik ist, den Breitbandausbau in Deutschland weiterhin zu fördern und bis 2018 flächendeckend eine Versorgung mit 50 Mbit/s Downstream bereitzustellen. Dem ist man vergangenes Wochenende mit der von Bundesminister Alexander Dobrindt (CSU) vorgestellten "Netzallianz Digitales Deutschland" näher gerückt.

Dass schnelles Internet ein wichtiger Faktor für die deutsche Wirtschaft ist, steht außer Frage. Gerade den Unternehmen, die sich abseits der großen Metropolen in derzeit noch unterversorgten Gewerbegebieten außerorts angesiedelt haben, wird der Netzausbau endlich auch die Dienste aus der Wolke ermöglichen.


Mehr erfahren über Cloud Computing für Unternehmen vom Cloud Service Provider PC-studio unter http://www.pc-studio.com/cloud-computing/

Post has attachment
R.I.P. Windows XP
Photo

Post has attachment
R.I.P. Windows XP

Windows XP geht in den verdienten Ruhestand - Sind Sie und Ihr Unternehmen darauf vorbereitet?

Ab dem 8. April 2014 ist technische Unterstützung für Windows XP, einschließlich automatischer Updates zum Schutz Ihrer PCs, nicht mehr verfügbar. Sie können Windows XP weiterhin verwenden, Ihre Computer sind jedoch möglicherweise anfälliger für Sicherheitsrisiken und Viren.

Kritisch wird es überall dort, wo das Betriebssystem mit Daten von außen in Berührung kommt. Netzwerkpakete, Mediendateien, Dokumente oder Webseiten werden das immer löchriger werdende XP gefährden und man sollte nur noch ausschließlich Daten von eindeutig vertrauenswürdiger Herkunft an es heran lassen.

Risiko Windows XP - Höchste Zeit für ein Upgrade

Alle XP-Nutzer sollten also tunlichst ein Upgrade durchführen, damit deren Rechner weiterhin mit Updates, Fixes und Sicherheits-Patches versorgt werden. Will man aber in drei Jahren, wenn Microsoft den Vista-Support einstellt, nicht schon wieder vor dem gleichen Problem stehen, sollte man mindestens zu Windows 7 greifen. Diese Version wird Microsoft noch bis 2020 unterstützen. Noch zukunftssicherer ist Windows 8, dessen Sicherheits-Updates voraussichtlich bis Oktober 2023 bereit gestellt werden.

Viele XP-Nutzer fragen sich, ob ein Upgrade auf Windows 8 überhaupt durchgeführt werden kann. Doch in den meisten Fällen hinkt die Hardware hinterher und man benötigt auch neue Rechner, denn tatsächlich kann Windows 8 nur auf einigen wenigen älteren PCs ausgeführt werden.

Näheres zum Update und ob Windows 8 auf Ihrem derzeitigen PC ausgeführt werden kann, erfahren Sie auch unter http://windows.microsoft.com/de-DE/windows/end-support-help


Nachhaltige Betriebssystem-Sorgenfreiheit aus der Cloud

Bevor Unternehmen sich jetzt mit der Aktualität Ihres Betriebssystems und aktuellen Sicherheitspatches beschäftigten, sollten Sie auch den Wechsel in die Cloud in Betracht ziehen. Denn bezieht man seinen Desktop aus der Cloud, ist man diese Sorge für immer los.

In dem Sinne: XP ist tot, es lebe das immer aktuelle Windows aus der Cloud!

Also am besten nicht lange zögern und womöglich bis zum 7. April 2014 warten. Kontaktieren Sie unsere Experten noch heute. Telefonisch unter 0212 267990 oder einfach eine E-Mail senden an info@pc-studio.com.



Mehr erfahren über Microsoft-Technologien und Cloud Services für Unternehmen vom Microsoft-Partner PC-studio unter www.pc-studio.com

Post has attachment
PC-studio wünscht ein frohes neues Jahr!

Wir wünschen unseren Kunden, Followern und Freunden alles erdenklich Gute, Gesundheit, Erfolg und Glück für das neue Jahr 2014!
Photo

Post has attachment
Die Cloud-Branche nach den Enthüllungen über die ausufernde Überwachung durch die NSA

US-Konzerne wie Google, Amazon und Yahoo, in deren Rechenzentren sich der amerikanische Abhördienst NSA eingeklinkt haben soll, arbeiten z.Zt. mit Hochdruck daran, zumindest ihren internen Datenverkehr zu verschlüsseln.

Doch da besonders das Geschäft von Cloud-Anbietern hauptsächlich vom Vertrauen seiner Kunden lebt, rechnen Experten mit hohen Umsatzeinbußen.

Gerade Kunden außerhalb der USA haben ihre Verträge mit amerikanischen Providern von Cloud-Diensten gekündigt und wechseln zu europäischen Anbietern. Man garantiert dort schließlich, dass die Daten dort verwaltet werden, wo der Kunde es wünscht. Dies ist z.Zt. der Wettbewerbsvorteil schlechthin – gerade für deutsche Cloud-Unternehmen, deren Dienste hier vor Ort nach deutschen Datenschutz-Regelungen betrieben werden.

Der Standort Europa genießt weltweit im Zusammenhang mit Cloud nun das Vertrauen der Kunden.

Gerade nach den hierzulande geführten Debatten zu NSA, Snowden und Merkel-Handy war weltweit bekannt, dass in Deutschland allgemein Konsens darüber besteht, dass man manche Dinge einfach nicht zulassen darf, weil sie nicht nur gegen die Privatsphäre und Rechte des einzelnen Bürgers verstoßen, sondern auch Unternehmen bedrohen, indem sie die Sicherheit ihrer Unternehmensdaten gefährden und so der Wirtschaftsspionage Tür und Tor öffnen.



„Cloud Made in Germany“ + Spitzentechnologie!

Man sollte nun aber die „Cloud Made in Germany“ nicht allein auf seinen Standort reduzieren.

Der Vorteil gegenüber der US-Konkurrenz, europäischen Grund und Boden unter seinem Rechenzentrum zu haben ist schließlich rein äußerlich und kein eigentlicher Verdienst, den man sich auf seine Fahne schreiben kann.

Vielmehr sollte hervorgehoben werden, dass sich auch in Sachen Technologie europäische Software-Unternehmen keinesfalls hinter den US-Konzernen verstecken müssen.

Auch kleine Unternehmen sind nun auf der Aufholjagd, denn allein die Größe eines Unternehmens ist in der IT-Branche kein Garant mehr dafür, auch die beste Technologie am Markt abzuliefern. Gut durchdachte und sichere Cloud-Lösungen für Unternehmen setzen persönliche Beratungs- und intensive Planungsphasen und fundiertes Expertenwissen voraus. Und hier punkten die kleinen, serviceorientierten Unternehmen, die schon seit Jahren im Geschäft sind und somit über einen hohen Erfahrungsschatz und Mitarbeiter mit einem Knowhow verfügen, das aus jahrelanger Anwendung resultiert – auch durch die „miterlebte“ Unterstützung von älteren Technologien.



Lesen Sie hier mehr über die sichere Cloud-Technologie von PC-studio:
http://www.pc-studio.com/fileadmin/uploads/PC-studio_Cloud_Services_195x195_dt.pdf

Erfahren Sie mehr über Cloud Services für Unternehmen von PC-studio:
http://www.pc-studio.com/cloud-computing/

Post has attachment
Die Cloud-Branche nach den Enthüllungen über die ausufernde Überwachung durch die NSA


US-Konzerne wie Google, Amazon und Yahoo, in deren Rechenzentren sich der amerikanische Abhördienst NSA eingeklinkt haben soll, arbeiten z.Zt. mit Hochdruck daran, zumindest ihren internen Datenverkehr zu verschlüsseln.

Doch da besonders das Geschäft von Cloud-Anbietern hauptsächlich vom Vertrauen seiner Kunden lebt, rechnen Experten mit hohen Umsatzeinbußen.

Gerade Kunden außerhalb der USA haben ihre Verträge mit amerikanischen Providern von Cloud-Diensten gekündigt und wechseln zu europäischen Anbietern. Man garantiert dort schließlich, dass die Daten dort verwaltet werden, wo der Kunde es wünscht. Dies ist z.Zt. der Wettbewerbsvorteil schlechthin – gerade für deutsche Cloud-Unternehmen, deren Dienste hier vor Ort nach deutschen Datenschutz-Regelungen betrieben werden.

Der Standort Europa genießt weltweit im Zusammenhang mit Cloud nun das Vertrauen der Kunden.

Gerade nach den hierzulande geführten Debatten zu NSA, Snowden und Merkel-Handy war weltweit bekannt, dass in Deutschland allgemein Konsens darüber besteht, dass man manche Dinge einfach nicht zulassen darf, weil sie nicht nur gegen die Privatsphäre und Rechte des einzelnen Bürgers verstoßen, sondern auch Unternehmen bedrohen, indem sie die Sicherheit ihrer Unternehmensdaten gefährden und so der Wirtschaftsspionage Tür und Tor öffnen.



„Cloud Made in Germany“ + Spitzentechnologie!


Man sollte nun aber die „Cloud Made in Germany“ nicht allein auf seinen Standort reduzieren.

Der Vorteil gegenüber der US-Konkurrenz, europäischen Grund und Boden unter seinem Rechenzentrum zu haben ist schließlich rein äußerlich und kein eigentlicher Verdienst, den man sich auf seine Fahne schreiben kann.

Vielmehr sollte hervorgehoben werden, dass sich auch in Sachen Technologie europäische Software-Unternehmen keinesfalls hinter den US-Konzernen verstecken müssen.

Auch kleine Unternehmen sind nun auf der Aufholjagd, denn allein die Größe eines Unternehmens ist in der IT-Branche kein Garant mehr dafür, auch die beste Technologie am Markt abzuliefern. Gut durchdachte und sichere Cloud-Lösungen für Unternehmen setzen persönliche Beratungs- und intensive Planungsphasen und fundiertes Expertenwissen voraus. Und hier punkten die kleinen, serviceorientierten Unternehmen, die schon seit Jahren im Geschäft sind und somit über einen hohen Erfahrungsschatz und Mitarbeiter mit einem Knowhow verfügen, das aus jahrelanger Anwendung resultiert – auch durch die „miterlebte“ Unterstützung von älteren Technologien.



Lesen Sie hier mehr über die sichere Cloud-Technologie von PC-studio:
http://www.pc-studio.com/fileadmin/uploads/PC-studio_Cloud_Services_195x195_dt.pdf

Erfahren Sie mehr über Cloud Services für Unternehmen von PC-studio:
http://www.pc-studio.com/cloud-computing/
Photo

Post has attachment
Für weitere Lösungen - insbesondere zu IT und Cloud Services für Unternehmen:
Rufen Sie uns an unter 0212 26799-0 oder senden Sie uns eine E-Mail an info@pc-studio.com.
Wir beraten Sie gerne!


PC-studio - Wir gestalten IT!
www.pc-studio.com
Photo

Post has attachment
Potenzial zum Outsourcing? Wir analysieren Ihre IT-Infrastruktur.

Verschlankung der IT-Infrastruktur, Senkung der IT-Betriebskosten, weniger Supportaufwand, Konzentration aufs Kerngeschäft, Verbesserung der Wettbewerbsposition durch Integration neuer IT-Lösungen...

Dieses sind nur einige Gründe, warum Unternehmen sich mit den Themen IT-Outsourcing und Cloud Computing beschäftigen. Doch welche Chancen bieten sich für Ihr Unternehmen? Ist Ihre IT-Infrastruktur geeignet, ein teilweises Outsourcing durchzuführen oder gar komplett in die Cloud verlagert zu werden? Was ist dabei zu tun und zu beachten? Diese Fragen beantworten Ihnen die Cloud-Experten von PC-studio.


Beratung für Unternehmen: Cloud - ja oder nein?

Nutzen Sie das Know-how und die Erfahrung unserer Cloud-Experten! Kontaktieren Sie uns und wir liefern Ihnen Antworten zu den Themen Cloud, Outsourcing und deren mögliche wirtschaftliche Vorteile für Ihr Unternehmen. Auf den Punkt gebracht: Wir helfen Ihnen bei der Entscheidung, ob es für Ihr Unternehmen Sinn macht, den Weg in die Cloud einzuschlagen! 

Rufen Sie uns an unter 0212 26799-0 oder senden Sie uns eine E-Mail an info@pc-studio.com. Wir beraten Sie gerne!


Mehr IT Services von PC-studio unter www.pc-studio.com
Wait while more posts are being loaded