Hintergrundbild des Profils
Profilbild
Silke T. (Worldofbooksanddreams)
246 Follower -
Lesen ist denken mit fremden Gehirn
Lesen ist denken mit fremden Gehirn

246 Follower
Über mich
Beiträge

Beitrag enthält einen Anhang
Meine Tochter hat Gregs Tagebuch gelesen und mit mir gemeinsam eine Rezension geschrieben. ;)

Beitrag enthält einen Anhang
Schon seit dem ersten Band war ich ein Fan der Sebastian Bergman Reihe von Hjorth & Rosenfeldt. Endlich ist der nun sechste Band - Die Opfer, die man bringt - erschienen und dieser ist eine atemberaubende Fortsetzung. Hier geht es zwar durchaus um eine Ermittlung, doch diese bleibt im Hintergrund. Vielmehr werden hier die Weichen gestellt für den nächsten Band und die Charaktere, die man bereits aus den vorangegangenen Bänden kennt, stehen im Mittelpunkt. Eine Krimireihe, bei der man allerdings auch unbedingt die Reihenfolge einhalten sollte, denn hier stehen die Ermittler nicht im Hintergrund. Eine Leseempfehlung für die gesamte Reihe!Achtung, Spoiler zu den vorangegangenen Bänden vorhanden, da Band 6 einer Reihe!

Beitrag enthält einen Anhang
Dann habe ich heute eine Rezension für euch zu einem Buch, das mir in einer Vorschau aufgefallen ist, was aber "leider" viel zu wenig Aufmerksamkeit erhält: Jaguarkrieger von Christine Ziegeler aus dem Südpol Verlag. Ein Jugendbuch mit sehr dystopischen Hintergrund, das perfekt für jugendliche Leser, aber auch für Dystopieliebhaber ist. Falls ihr auf der Suche nach einem Buch, vielleicht sogar für Jungs, seid, dann schaut hier einmal herein.

Beitrag enthält einen Anhang
Vor ein paar Tagen gab es eine äußerst interessante und auch aufschlussreiche Diskussion, die die liebe Moni von Süchtig nach Büchern initiiert hat. Dabei kam heraus, dass sich Autoren und auch Blogger schwer tun, sich gegenseitig anzuschreiben.

Gar nicht so leicht, denn auch ich habe da so meine Hemmungen, jemanden um etwas zu bitten oder einfach anzuschreiben. Selbst bei Verlagen habe ich immer noch Herzklopfen, wenn ich ein Buch anfrage...

Um es allen etwas leichter zu machen, möchte auch ich Euch Autoren hier die Möglichkeit bieten, sowohl Euer Buch zu zeigen und nach Bloggern oder Leser zu suchen und auch gerne umgekehrt, liebe Blogger, wenn Ihr Zeit und Lust habt, zu lesen und zu rezensieren, dann stellt Euch doch gerne vor und verlinkt mir Eure Seiten in dem Beitrag. Ich würde mich sehr freuen!

Beitrag enthält einen Anhang
Buchneuerscheinungen im November? Ich habe das ein oder andere herausgesucht... ;)
Neuerscheinungen November 2018 -
Neuerscheinungen November 2018 -
worldofbooksanddreams.de

Beitrag enthält einen Anhang
Renegades von Marissa Meyer erschien am 10. September bei Heyne fliegt und es ist tatsächlich mal ein Buch, bei dem mich nicht das Cover, sondern der Klappentext angelockt hat. ^^ Mir hat die Geschichte rund um die Superhelden sehr gut gefallen und brachte mir abwechslungsreiche Unterhaltung, denn hier findet man Spannung, Action, Freundschaft und auch ein kleine Liebesgeschichte. Hat es von euch schon jemand gelesen?

Beitrag enthält einen Anhang
Nachdem ich ja nicht zur Buchmesse konnte, habe ich zu Hause halt Bücher verschlungen, unter anderem auch den zweiten Band der Illumae Akten - Gemina von Amie Kaufman und Jay Kristoff. Ganz besonders gefallen haben mir die Illustrationen, die von keiner geringeren stammen als Autorin Marie Lu. Die Geschichte an sich hat mich wieder völlig für sich vereinnahmen können und brachte mir spannende Lesestunden.

Beitrag enthält einen Anhang
Amani - Rebellin des Morgenrots von Alwyn Hamilton erschien am 10. September beim cbj Verlag. Dieses Finale hat mir so richtig gut gefallen und hatte alles, was ein spannendes Fantasy Abenteuer braucht, um mich begeistern zu können: Abenteuer, Spannung, Magie, Helden, Freundschaft und auch ein bisschen Liebe. Eine tolle Trilgogie geht zu Ende und ich kann sie nur weiterempfehlen!

Beitrag enthält einen Anhang
Endzeitromane, wer kennt sie nicht, wenn diese allerdings von Nora Roberts geschrieben wurden, werde ich neugierig. Schattenmond erschien Mitte August im Heyne Verlag und ist eine sehr fesselnde und spannende Geschichte. Wer hinter dem unscheinbaren Äußeren einen Liebesroman erwartet, könnte hier enttäuscht werden, denn auch wenn man den Stil der Autorin durchaus erkennt, ist sie hier wesentlich härter beim Beschreiben der Ereignisse. Immerhin ist es ja eine Pandemie - it's the end of the world as we know it...

Beitrag enthält einen Anhang
Ebenfalls am Freitag und ebenfalls bei Bastei Lübbe erschien das neue Buch von Andreas Eschbach - NSA. Auch dieser Roman konnte mich fesseln, berühren, mitreißen und teilweise auch erschrecken, denn Eschbach gelingt es hervorragend, Reales mit Fiktion glaubwürdig zu verknüpfen. Mit NSA hat er eine vorstellbare Alternative zu unserer eigenen Geschichte geschaffen, die mich aber auch in vielen Teilen an unsere Gegenwart erinnert. Wer weiß, was nicht schon längst alles möglich ist in den Netzwerken...
Einen Augenblick, weitere Beiträge werden geladen…