Profile cover photo
Profile photo
Akzhol Travel
31 followers -
The official Google+ page of Akzhol Travel agency.For those who love to travel and explore the world in comfort.
The official Google+ page of Akzhol Travel agency.For those who love to travel and explore the world in comfort.

31 followers
About
Posts

Post has shared content
Kasachstanreise 25.07-09.08.2013

War Kasachstan in seiner großen Vielfalt  erleben will, der  ist bei  “AKZHOL TRAVEL” gut aufgehoben.  Das Programm “Kasachstan  Kultur  und  Natur” vermittelt  einen  sehr  guten Einblick in dieses faszinierende  Land.  Darüber  hinaus  war die Organisation der Reise  als solche hervorragend.  Assija Gabdulina hat auf kleinste Details  geachtet und z. B. ein Zugabteil  gebucht,  das  nicht direct  über  den  Rädern  lag. Sie hat  auch an einzelnen Stationen  der  Reise telefonisch nachgefragt, um  sicher  zu sein, dass  alles zu unserer  vollsten Zufriedenheit  verlief.  Die Reiseführer,  die “AKZHOL TRAVEL”  an den einzelnen  Stationen unserer  Reise engagiert  hatte, waren gebildet, informativ  und interessant.  Wir haben viele Hintergrundinformationen  erhalten und  einen wunderbaren Einblick  in das große und facettenreiche Land  Kasachstan  bekommen.
Wer individuell reisen und viel über  ein Land erfahren  möchte,  der  ist  bei “AKZHOL TRAVEL” bestens aufgehoben. Mein Mann und ich können AKZHOL TRAVEL aus voller Überzeugung  weiterempfehlen.

Dr.Maria Hohn-Berghorn                                                                                                                                        Praesidentin   ZONTA CLUB BONN-RHEINAUE                                                                                                  (http://zonta-bonn-rheinaue.de)
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Kasachstanreise 25.07-09.08.2013

War Kasachstan in seiner großen Vielfalt  erleben will, der  ist bei  “AKZHOL TRAVEL” gut aufgehoben.  Das Programm “Kasachstan  Kultur  und  Natur” vermittelt  einen  sehr  guten Einblick in dieses faszinierende  Land.  Darüber  hinaus  war die Organisation der Reise  als solche hervorragend.  Assija Gabdulina hat auf kleinste Details  geachtet und z. B. ein Zugabteil  gebucht,  das  nicht direct  über  den  Rädern  lag. Sie hat  auch an einzelnen Stationen  der  Reise telefonisch nachgefragt, um  sicher  zu sein, dass  alles zu unserer  vollsten Zufriedenheit  verlief.  Die Reiseführer,  die “AKZHOL TRAVEL”  an den einzelnen  Stationen unserer  Reise engagiert  hatte, waren gebildet, informativ  und interessant.  Wir haben viele Hintergrundinformationen  erhalten und  einen wunderbaren Einblick  in das große und facettenreiche Land  Kasachstan  bekommen.
Wer individuell reisen und viel über  ein Land erfahren  möchte,  der  ist  bei “AKZHOL TRAVEL” bestens aufgehoben. Mein Mann und ich können AKZHOL TRAVEL aus voller Überzeugung  weiterempfehlen.

Dr.Maria Hohn-Berghorn                                                                                                                                        Praesidentin   ZONTA CLUB BONN-RHEINAUE                                                                                                  (http://zonta-bonn-rheinaue.de)
Photo
Add a comment...

Post has attachment
.It is official Google+ page of Akzhol Travel
Add a comment...

Post has attachment

Post has attachment
  Kasachstan Kultur und Natur
Astana-Aralsk-Baikonur-Turkestan-Aksu-Jabagly-Taraz-Almaty-Altyn-Emel-Kolsaiseen-Almaty)                                     
25.07  Ankunft in Astana. Transfer und Unterbringung im Hotel “Arthotel Astana” 3*
Los geht es mit einer Stadtrundfahrt mit einem deutschsprachigen/englischsprachigen Reiseführer in Astana, die seit 1998 die neue Hauptstadt Kasachstans ist. Astana von heute ist eine ganz moderne Stadt in der Steppe mit eigenen Schönheiten und einigen Sehenswürdigkeiten. Vor allem stehen noch viele alte Häuser auf der rechten Seite des Flusses, aber die meisten Sehenswürdigkeiten sind aus der Jetztzeit. Im Anschluss daran werden Sie das Freiluftmuseum „Atameken“ besichtigen. Hier sind auf einer Fläche von 1,7 Hektar Miniaturmodelle Kasachstans und des Kaspischen Meeres erstellt. Des Weiteren finden Sie auch Modelle anderer Städte und Sehenswürdigkeiten. Besonders Bauwerke von den Städten Astana und Almaty werden hier präsentiert. Anschließend besichtigen Sie den Turm „Astana – Bajterek“ das Wahrzeichen der Stadt Astana. Der Bajterek-Turm symbolisiert einen mythologischen Lebensbaum. Weiters werden Sie das „Khan Shatyr“ das königliche Zelt besichtigen (F.)

26.07     Heute werden Sie von Astana nach Kyzyolrda fliegen. In Kyzylorda angekommen, werden Sie zum Bahnhof gebracht, wo Sie nach Aralsk fahren.              ( Zug, Wagon , Plaetze)
Spaetnachts  ist Ankunft in Aralsk. Transfer zum Gasthaus (einfacher Art)  (F.A.)

27.07     Heute werden sie teilweise verwitterten Schiffsfriedhof besuchen und anschließend daran geht es in ein lokales Museum. Anschließend daran werden Sie zum Bahnhof gebracht und fahren mit dem Zug nach Baikonur. Wenn Sie in Baikonur angekommen sind, werden Sie im Hotel „Zentralnaja“ untergebracht (F).

28.07     Heute  steht eine Exkursion zum Startplatz N2 auf dem Programm. Das Museum des Kosmodroms, Startplatz N1 von Gagarin, den Startkomplex „Buran“ und viele weitere Sehenswürdigkeiten werden Sie besichtigen. Anschließend daran werden Sie wieder in die Stadt gefahren und besuchen das Museum für die Geschichte von Baikonur. (F.M.)

29.07     Am Vormittag werden Sie zum Bahnhof gebracht, wo Sie nach Turkestan fahren werden.  In Turkestan angekommen werden Sie im Hotel „Turkestan“ oder “Jassy” untergebracht. (F.)

30.07   Nach dem Fruehstueck ist die Abfahr zum Ruinen der alten Stadt Otrar –Arystan Bab.  Rueckkehr nach Turkestan und Besichtigung  der Hauptattraktion von Turkestan die Grabmoschee Hodscha Ahmed Jassawi, eine der bekanntesten 
 
islamischen Pilgerstätten sehen. Der Gebäudekomplex wurde zu Ehren des Propheten Hodscha Jassawi errichtet und gilt heute als eines der schönsten und bedeutendsten Bauwerke der Timuridenepoche.
In den 35 Räumen und Kammern entdecken Sie historische Kostbarkeiten. Auf dem Gelände befinden sich außerdem eine Freitagsmoschee und ein Badehaus. Der Nachmittag ist zur freien Verfügung. Anschließend werden Sie zum Bahnhof gebracht und werden nach Tulkubas fahren. In Tulkubas werden Sie abgeholt und nach Aksu-Dzhabagly gebracht. Sie werden in einem Gasthaus in Zhabagly untergebracht. (F.)

31.07      Nach dem Frühstück geht es los zu einer Wanderung durch das Naturreservat Aksu- Zhabagly. Es ist das älterste Reservat in ganz Mittelasien. Es hat eine einzigartige Flora und Fauna. Von den über 1400 hier vorkommenden Pflanzen sind 27 vom Aussterben bedroht. Zahlreiche Urformen bekannter Gartenpflanzen stammen von hier. Von den 238 im Reservat lebenden Vogelarten sind neun in der Roten Listen als vom Aussterben bedroht eingetragen. Das Schutzgebiet wird im Osten und im Westen begrenzt von den Flüssen Zhabagly und Aksu, im Süden vom Hochgebirgskamm des Turkistan Alatau. Das Mittagessen werden Sie heute in Form einer Lunch Box unterwegs zu sich nehmen. (F.M.A.)

01.08     Heute steht ein weiterer Höhepunkt auf dem Programm, der Aksu- Canyon. Nach dem Frühstück werden Sie den Aksu-Canyon genauer kennen lernen bei einer Wanderung. Der Fluss Aksu hat östlich von Schymkent einen bizarren Canyon in die Landschaft gefräst. Die hier vorherrschenden Karstformationen gaben ein gutes Material für die Schaffung einer abwechslungsreichen Folge von bis zu 600 Meter hohen Steinwänden, Durchbrüchen, Höhlen und Wasserfällen. Im oberen Teil 400 bis 500 Meter breit, verengt sich der Canyon immer mehr und der Fluss verschwindet stellenweise ganz unter den Felsen, um an anderer Stelle effektvoll wieder hervorzusprudeln. Das Mittagessen nehmen Sie heute wieder als Lunch Box unterwegs zu sich. Circa um 16 Uhr wird die Rückkehr sein. Sie werden nach Tulkubas zum Bahnhof gebracht und werden über die Nacht nach Almaty fahren. (F.M.A)

02.08      Nach Ihrer Ankunft in Almaty werden Sie in das Hotel „Astra“3*  gebracht.
Nachmittags  entdecken Sie Almaty, das ehemalige Alma Ata und die Hauptstadt Kasachstans bis 1998. Bei einer Stadtrundfahrt mit einem deutschsprachigen/englischsprachigen Reiseführer, tauchen Sie ein in die belebten Straßen und Höfe der Stadt, spazieren durch den schönen Panfilov-Park, wo sich Jung und Alt trifft. In der Mitte des Parks befindet sich die Heilige Himmelfahrtskathedrale (Holzkathedrale).

03.08     Im Herzen Zentralasiens, 150 Kilometer von Almaty und südlich der Grat Jungar Tau, liegt der größte Nationalpark Kasachstan, der Altyn-Emel. Die Fläche beträgt 520.000 Hektar und wurde am 10. April 1996 nach Entscheidung der Regierung eröffnet und zu einem einzigartigen natürlichen Schutzgebiet am rechten Ufer des Ili-Flusses erklärt. So konnte die einzigartige Tier- und Pflanzenwelt erhalten werden. Im Nationalpark und in den Dünen leben etwa 70 verschiedene Arten von Säugetieren, wie der sibirische Steinbock, Wüstenhirsche, Gazellen, Tien-Shan Bergschafe, Argali, Saiga-Antilopen, rote Wölfe, Füchse, Tien-Shan Braunbären und die herrlichen turkmenischen Kulan, Steppen-Pferd. Diese Art Wildesel lebten im Kulan-Tau über viele Jahrhunderte, bis sie aber vom Menschen in den 1970er Jahren vollständig ausgerottet wurden. Im Jahr 1978 wurden mit Flugzeugen von der Insel Barsa-Kelmes im Aralsee 23 Kulan eingeflogen und wieder angesiedelt. Heute vom Aussterben bedroht und auf der Roten Liste stehen, der Schneeleopard, die Wildkatze Manul, Ligation, der zentralasiatische Otter und der 



Steinmarder. Im Nationalpark Altyn-Emel leben heute etwa siebenhundert Menschen. Das Mittagessen ist in einem Cafe. Unterkunft und Abendessen im Hotel „Altyn-Emel“

04.08         Die wunderschoene Bergkette Aktau und Katutau.   Uebernachtung in Basshi. (F.M.A).

05.08        Kolsai – Seen (Kulsayskie) Das Gebiet der drei Bergseen eignet sich besonders gut für Wanderungen und Campingtouren. Heute werden Sie nur den ersten der drei Seen sehen. Die Seen liegen auf unterschiedlicher Höhe und zählen zu den Schätzen des nördlichen Tien Schan. Auf 1818 m Höhe entdeckt man den niedrigsten aller drei Seen, den Sata. Der größte und zugleich schönste befindet sich auf knapp 2250 m Höhe, der Mynzhylgy, er ist der mittlere der drei Seen. Nur 600 m höher liegt der höchste Kolsai – See, der Kaindy. Sie haben genügend Zeit für einen kleinen Spaziergang, zum Entspannen und um die Natur zu genießen. Das Mittagessen können Sie in Form einer Lunch Box unterwegs zu sich nehmen.  Übernachtung und Abendessen  im Gasthaus in Saty. (F.M.A.)

06.08        Rückkehr über Charyn Canyon nach Almaty. Die Fahrt von Saty bis zum Charyn Canyon dauert circa 4 Stunden. Das Auto wird auf der Hochebene parken, am Eingang zum Charyn Canyon. Der Weg nach unten ist nicht sehr beschwerlich, festes Schuhwerk empfiehlt sich trotzdem. Sie haben ungefähr 1-2 Stunden zur freien Verfügung und dann werden Sie nach Almaty weiterfahren. Das Mittagessen ist in einem Café. Für die Kasachen ist dies der kleine Bruder des Grand Canyon in Amerika. Der Charyn Canyon erstreckt sich auf 154 km entlang des gleichnamigen Flusses und liegt rund 195 km östlich der Hauptstadt zur Grenze zu China hin. Gigantische Felsformationen erfreuen die Besucher jeden Tag aufs Neue. Der Nationalpark wurde am 23. Februar 2004 gegründet. Das Alter der Schlucht wird auf über 12 Millionen Jahre geschätzt. Die Schlucht erreicht eine Höhe zwischen 150 und 300 m. Der interessanteste Teil ist das Tal der Burgen, deren Länge etwa 2 km beträgt und deren Breite hier zwischen 20 und 80 m liegt. Im Tal der Schlucht liegt die Sogdische Asche, Reste aus der Eiszeit. Ebenfalls von großem Interesse sind die Täler Turangovaya und das Tal der asiatischen Pappel. Die Charyn Schlucht weist eine riesige Vielfalt an Flora und Fauna auf. Es sind mehr als 1500 Pflanzenarten zu finden von denen 17 als fast ausgestorben gelten. Weiter zählen wir hier über 60 Säugetierarten, über 100 Brutvögel und 25 Arten von Reptilien. Anschließend werden Sie wieder in das Hotel Astra ***gebracht. Die Fahrt vom Charyn Canyon dauert circa 3 Stunden bis Almaty.  (F.M.)

07.08         Aususflug nach Medeo und Chimbulak (F.).  Zeit zur freien Verfuegung.

08.08        Tag zur freien Verfuegung  (F.)

09.08         Transfer zum Flughafen. Heimflug. 

Wir haben das allgemeine Angebot erstellt, aber da es keine Fahrpläne gibt können wir den Reiseverlauf erst kurzfristig  bekannt geben. Wir müssen uns aber Änderungen jederzeit Vorbehalten.

Der Transfer wird je nach Personenanzahl mit dem PKW oder mit einem Minibus durchgeführt.
Photo
Add a comment...

Post has attachment
С 01 апреля 2013г. открыт новый регулярный маршрут из западного региона Казахстана в столицу России.

Атырау - Москва выполняется 3 раза в неделю: по понедельникам, средам и пятницам.
Стоимость билета от 48 000 тенге*

Авиакомпания предлагает удобную стыковку Актау - Атырау - Москва.
Стоимость билета от 62 500 тенге*
Photo
Add a comment...

Post has attachment
С 31 марта 2013г. открыты новые регулярные рейсы из Астаны и Алматы в столицу Украины.

Астана - Киев выполняется 3 раза в неделю: по понедельникам, средам и субботам.
Стоимость билета от 48 000 тенге*

Алматы - Киев выполняется 4 раза в неделю по вторникам, четвергам**, пятницам и воскресеньям.
Стоимость билета от 49 500 тенге*
Photo
Add a comment...

Post has attachment
На этой неделе из столицы Казахстана открывается новый регулярный маршрут в г.Оренбург!

С 16 апреля 2013г. Астана - Оренбургбудет выполняться 3 раза в неделю: по вторникам, четвергам и воскресеньям.
Стоимость билета от 57 100 тенге*
Photo
Add a comment...

Post has attachment
С 17 марта 2013г. полеты Алматы - Гонконг увеличены до 3х в неделю!
Теперь рейсы выполняются  по вторникам, пятницам и воскресеньям.
Из аэропорта Гонконга доступнен транспорт в Гуанчжоу и Макао.
Photo
Add a comment...

Post has attachment
На следующей неделе из Астаны будут начаты регулярные полеты в столицу Кыргызстана.

С 23 апреля 2013г. Астана - Бишкекбудет выполняться 4 раза в неделю: по вторникам, четвергам, субботам** и воскресеньям.
Стоимость билета от 38 750 тенге*
Photo
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded