Profile cover photo
Profile photo
Nellys Leseecke
140 followers
140 followers
About
Posts

Post has attachment
Ok, diesen Post dürfte es eigentlich nicht geben. Und ich hatte auch wirklich große Pläne bezüglich des Buchkaufverbots. Mein Vorsatz war da, nur das Fleisch wurde krank. Ich war geschwächt und konnte mich nicht wehren. Ganz ehrlich so war es!

http://nellysleseecke.de/neuzugaenge-juli-2017/

Post has attachment
Ein Mann wird am hellichten Tag auf einem Supermarktparkplatz mit neun Schüssen ins Gesicht getötet. Beim Eintreffen der Polizei steht der Täter noch immer regungslos vor dem Auto. Er lässt sich problemlos festnehmen. Das Gericht verhängt sechs Jahre Haft. Die Presse kommt dann mit Schlagzeilen wie „Nur sechs Jahre Haft für den kaltblütigen Parkplatzkiller“ daher. Doch was ist tatsächlich geschehen? Welches Schicksal steckt hinter diesem Fall, der der Öffentlichkeit nur stückchenweise präsentiert wurde?



http://nellysleseecke.de/rezension-schuld-und-menschlichkeit/

Post has attachment
Hallo und herzlich Willkommen beim Monatsrückblick für Juli 2017. Einerseits bin ich froh, dass der Monat rum ist und auf der anderen Seite bekomme ich langsam Panik, dass mein Examen in so großen Schritten immer näher rückt. Leider kam ich nicht halb so viel zum Lesen, wie ich mir das gewünscht hätte, aber das geht uns wohl allen in jedem Monat so, oder? Trotzdem waren ein paar wirklich schöne Bücher dabei.

https://nellysleseecke.de/rueckblick-juli-2017/

Bens Leben liegt in Trümmern, als seine Frau Sarah unverhofft verstirbt. Die Ehe der beiden war glücklich und Ben droht, den Boden unter den Füßen zu verlieren. Einzig der Umstand, dass er sich auch weiterhin um Sarahs Sohn Jacob kümmern muss, hält ihn davon ab, sich im Alkohol zu verlieren. Als er sich aufraffen kann, um Sarahs Habseligkeiten auszusortieren, fallen ihm Dokumente und Bilder in die Hände, die ihm einen weiteren Schlag versetzen. Denn wenn er ihnen glauben kann, dann ist Jacob gar nicht Sarahs leibliches Kind. Vielmehr scheint es so, als hätte sie den kleinen authistischen Jungen gestohlen.

http://nellysleseecke.de/rezension-obsession/

Post has attachment
Nach außen hin macht Eliott Cooper einen sehr geerdeten Eindruck. Er ist Arzt, wird von Patienten und Kollegen anerkannt und geschätzt und seine Tochter ist der wichtigste Mensch in seinem Leben. Doch auch wenn es scheint, als habe er ein erfülltes Leben, so ist es für ihn doch leer und dunkel. Bereits 30 Jahre ist es her, seit er seine Frau und große Liebe Ilena verloren hat. Eigentlich hat Eliott mit seinem Leben abgeschlossen und er wartet nur noch auf den Tod. Bis zu dem Tag, an dem er von kambodschanische Stammesältesten, den er im Rahmen seiner ehrenamtlichen Hilfsarbeit kennengelernt hat, kleine goldene Pillen geschenkt bekommt. Anfangs skeptisch, wirft er sich dann doch eine ein. Was hat er schon zu verlieren. Und plötzlich bekommt Eliott eine zweite Chance…

http://nellysleseecke.de/rezension-wirst-du-da-sein/

Post has attachment
Nellis großem Tag steht eigentlich nichts mehr entgegen. Seit sie Oma Ilse ausreden konnte, dass Nelli unbedingt ihren alten Schleier tragen solle, kann sie ihrem Hochzeitstag sehr entspannt entgegen schauen. Tim scheint perfekt für sie zu sein und sie liebt ihn sehr. Daher bekommt sie kurz leichte Panik, als es eine halbe Stunde vor der Hochzeit heißt, Tim wäre verschwunden. Er würde es doch nicht wagen, sie vor dem Altar stehen zu lassen?? Ein riesiger Stein fällt ihr vom Herzen, als Tim schließlich doch noch auftaucht. Doch irgendwie schaut er anders aus, oder? Und plötzlich hat der Gute auch noch Manieren und verhält sich wie ein Gentleman… Dabei ist Tim doch vor allem eins, nämlich total verpeilt und verstrahlt.

http://nellysleseecke.de/rezension-voruebergehend-verschossen/

Post has attachment
Benjamin, kurz Ben, hat eigentlich schon genug Probleme. Sein Leben ist alles andere als geregelt. Eigentlich schlägt er sich als Musiker durch, doch seit er mit seiner Teenagertochter an Bord einen Autounfall verursacht hat und Jule dabei beide Beine verloren hat, ist er wie aus der Bahn geworden. Er trinkt und lebt in den Tag hinein. Doch sein größtes Problem hat er plötzlich am 8.8. Denn in der AchtNacht wird eine Person ausgewählt, die 12 Stunden lang vogelfrei ist. Sie kann von jedem registrierten Jäger straffrei getötet werden. Und als Belohnung winken auch noch 10 Millionen Euro.

http://nellysleseecke.de/rezension-achtnacht/

Celestine steht hinter dem System, das in ihrem Land gilt. Menschen, die falsche Entscheidungen treffen, lügen oder betrügen, werden mit einem Brandmal versehen und leben fortan als Fehlerhafte ein einfaches Leben. Diese Menschen haben kein Verbrechen im eigentlichen Sinn begangen, doch moralisch oder ethisch haben sie sich etwas zu Schulde kommen lassen. Der oberste Richter der Gilde, Richter Crevan, ist für Celestine eine Art Ersatzvater, seit sie mit dessen Sohn zusammen ist. Doch dann kommen Celestines Überzeugungen ins Wanken und sie hilft einem Fehlerhaften im Bus. Auch das ist verboten und das junge Mädchen wird selbst vor Gericht gestellt. Doch ihr Prozess ist kein normales Gerichtsverfahren, denn Celestine wird als Aushängeschild für beide Seiten missbraucht. Und am Ende muss Celestine ihr komplettes Leben über den Haufen werfen.

http://nellysleseecke.de/rezension-flawed/

Post has attachment
Wenn alles gut läuft, dann ist das zumindest für acht Wochen der einzige Neuzugänge-Post. Denn seit dem 01. nehme ich an der #SubdenSommer-Challenge teil, die auch ein Buchkaufverbot beinhaltet. Also dürfte eigentlich für den Juli nichts bei mir einziehen. Aber für den Juni habe ich noch einen Post für Dich! Und mit wirklich, wirklich schönen Büchern. Ich bin richtig happy damit…

http://nellysleseecke.de/neuzugaenge-juni-2017/

Post has attachment
Als Eva und Franklin sich entschließen, ein Kind zu bekommen, ist Eva schon fast 40. Doch beide wünschen sich noch ein Kind, vor allem für Franklin bedeutet ein Kind alles. Doch bereits einige Minuten nach der Geburt von Kevin, merkt Eva, dass ihr Sohn anders ist. Der Säugling scheint voller Wut und Zorn zu sein und lehnt seine Mutter von der ersten Minuten an ab. Er entwickelt sich nicht wie ein normaler Junge, muss bis zu seinem sechsten Lebensjahr gewickelt werden. Doch je älter er wird, desto mehr beginnt Eva zu glauben, das personifizierte Böse zur Welt gebracht zu haben. Das führt dazu, dass sie zu ihrem eigenen Fleisch und Blut auch keinerlei Bindung aufbauen kann und es sogar als Zumutung empfindet, dass sie zuhause bei ihrem Kind bleiben muss.

http://nellysleseecke.de/rezension-wir-muessen-ueber-kevin-reden/
Wait while more posts are being loaded