Infos vom TPV-Entwicklertreffen am 27. Januar
Am 27. Januar 2017, gab es wieder ein Treffen der TPV-Entwickler mit Oz Linden. Wirklich viel Neues gab es nicht. Deshalb hier nur einige Aussagen in Kurzform:

• Der Maintenance RC Viewer erhält weitere Updates vor der Übernahme in den offiziellen Viewer.
• Der 64-Bit Project Viewer läuft gut, wird allerdings nur von wenigen Leuten genutzt. Bleibt auch erst einmal ein Project Viewer.
• Den 64-Bit Viewer gibt es weiterhin nur für Windows und Mac. LL hofft, dass die Open Source Community für einen Linux 64-Bit Viewer sorgen wird.
• Der 360 Snapshot Project Viewer liegt auf Eis, bis alle fehlenden Funktionen für den 64-Bit Viewer entwickelt sind.

• Die Probleme mit Voice Nutzung im Viewer nehmen zu. Häufiger Abbruch der Verbindung. Oz vermutet, die Probleme stammen von Anbieter Vivox. Nächste Woche gibt es ein Treffen zwischen Oz und Vivox.

• Die Diskussion vom vorletzten Treffen zum Thema Environment Map, wurde wieder aufgenommen. LL will sich das Thema nun genauer ansehen. Es gibt dazu auch einen neuen JIRA Eintrag: https://jira.secondlife.com/browse/STORM-2146

• Es gibt die Idee, für den Gruppenchat eine serverseitige Mute-Funktion einzuführen. Möchte man von einer Gruppe, in der man ist, nicht ständig Meldungen im Chatfenster erhalten, kann man sie optional muten, ohne auf die Gruppenrechte selbst verzichten zu müssen.

• Die SL-Wiki bleibt für allgemeine Nutzer nicht editierbar. Wer berechtigte Gründe für Editor-Funktionen hat, soll ein Support-Ticket eröffnen und sein Anliegen darlegen.

• Linden Lab möchte alle E-Mail Adressen von SL-Nutzern verifizieren. Dazu werde ich nachher noch einen gesonderten Blogpost schreiben (Echt Virtuell).
Shared publicly