Profile cover photo
Profile photo
Michael Zeugin
341 followers -
Grünliberaler Schweizer Politiker aus Winterthur
Grünliberaler Schweizer Politiker aus Winterthur

341 followers
About
Michael's posts

Post has attachment
Titelseite im Landbote von heute http://www.landbote.ch/front/bei-der-netzpraesenz-hat-zeugin-die-nase-vorn/story/26577625

Damit es am 12. Februar 2017 klappt: jetzt dem Unterstützungskomitee auf www.michaelzeugin.ch beitreten und diesen Beitrag teilen.

Herzlichen DANK,
Michael Zeugin

Post has attachment
Unser aktuelle Trailer zum Festival 2016 von Filme für die Erde https://youtu.be/wSFAdYU60eU

Wir freuen uns auf Deinen Besuch:-)

Post has attachment
Unser Beitrag für eine aktive, innovative und fortschrittliche Stadtentwicklung in Winterthur.

http://www.landbote.ch/…/glp-will-denball-au…/story/11222537

Post has attachment
Photo

An alle, die sich noch immer über den ‪#‎Brexit‬ freuen, hier meine Reise-Empfehlungen für die Sommerferien:

Die Reise beginnt in Berlin. Checkpoint Charlie - das Gegenteil der Personenfreizügigkeit: undurchlässige Mauern.

Wenige Kilometer entfernt, in der Stadt Oranienburg, lohnt sich der Besuch des Sachsenhausen Konzentrationslager. Auch wenn es einige nicht wahrhaben wollen: So endet Fanatismus. Zuerst der NS-Fanatismus als KZ. Nach 1945 der kommunistische Fanatismus als Straflager Nr. 7.

Von Berlin geht es ein paar hundert Kilometer westwärts, zu einem gemütlichen Spaziergang an einem der Landungsstrände der Alliierten in der Normandie. Wie lange hätte man einen Spaziergang am 6. Juni 1944 überlebt? Unzählige junge Menschen haben im Sommer 1944 hier ihr Leben für ein friedliches Europa geopfert.

Nächste Station: Verdun. Im neu eröffneten Mémorial de Verdun erfährt man, was vom glorreichen Soldatenleben im Ernstfall übrigbleibt.

Weiter nach Weimar. Wenige Orte sind so zerrissen wie diese Kleinstadt. Auf der einen Seite sind mit Goethe, Schiller und Bauhaus wichtige Impulse für die europäische Kultur erfolgt. In Weimar ist aber auch die deutsche Politik an ihrer eigenen Torheit gescheitert. Wider besseren Wissens hat man hier dem Nazi-Regime Tür und Tor geöffnet. Die Kommunisten haben die Sozialdemokraten gestürzt, die gemässigten Bürgerlichen wehrten sich zu spät und wurden kurz darauf selber weggefegt. Ausserdem lohnt sich ein Tagesausflug ins nahegelegene KZ Buchenwald.

Von Weimar nur ein Katzensprung geht die Reise ins wunderschöne Prag. Im Prager Frühling von 1968 hat eine hoffnungsvolle Generation für einen gemässigten Staat gekämpft – und verloren. Ein weiteres eindrückliches Beispiel, was passiert, wenn man den Kampf gegen die Freiheit verloren hat. Dann muss jede noch so kleine Freiheit wieder schwer zurückerkämpft werden.

Kurz vor Reiseschluss steht noch eine Rundreise auf dem Balkan an. Wer glaubt, unser gesellschaftliche Weg führe zurück zu souveränen Nationalstaaten, sollte diesen Teil der Reise mit offenen Augen machen. Noch heute sind die Kampfspuren aus den 90er Jahren in vielen Ortschaften sichtbar. Der einst so stolze und auch verhältnismässig mächtige blockfreie Staat Jugoslawien ist heute in einzelne Nationalstaaten unterteilt – wirtschaftlich am Boden und international bedeutungslos.

Zum Schluss der Reise geht es in eine grössere deutsche oder österreichische Stadt. Wer heute über den Brexit jubelt, darf sich gerne 102 Jahre zurückversetzen. Auch damals haben breite Bevölkerungskreise gejubelt. Über den Beginn des ersten Weltkriegs. Die Soldaten zogen begeistert in den Krieg. Die meisten überzeugt, dass sie zu Weihnachten wieder zu Hause sind. Zu viele sind nie mehr nach Hause zurückgekehrt.

Die damaligen Regierenden, die wissentlich Europa in den Krieg geführt haben, wussten, was das bedeutet. Die Torheit dieser Regierenden hat 1914 Europa in den Abgrund gestürzt. Es ist die gleiche Torheit, die heute einzelne Politiker und Parteien in Europa dazu verleitet, die friedliche Ordnung in Europa zu destabilisieren. Sie wissen, dass sie den Frieden in Europa aufs Spiel setzen. Und wenn niemand sie stoppt, werden sie nie den Preis für ihre Politik zahlen müssen.

Post has attachment

Post has attachment
Manchmal ist wirklich kaum nachzuvollziehen, was die ‪#‎FDP‬, ‪#‎SVP‬ und ‪#‎CVP‬ Mehrheiten in Bern alles für Subventionen ausrichten und damit unseren Staat belasten.

http://www.watson.ch/Schweiz/Ski/525044463-Skigebiete-unter-1300-Metern-%C3%BCber-Meer-sollen-keine-Subventionen-mehr-erhalten

Post has attachment
Liebe Freunde, mein Filmtipp für einen verregneten Filmabend im Kino: "Tomorrow". Ein toller und inteligenter Film: https://filmefuerdieerde.org/filme/konsum-alternativen/tomorrow Viel Spass im Kino,

Hier ein spannender Beitrag auf Watson zu den neusten SVP-Geschenken in Bern: http://www.watson.ch/!726264161

Negativ: SVP, CVP, BDP und Teile der FDP wollen immer freien Wettbewerb - ausser bei der Landwirtschaft, bei Parallelimporten, bei der Rettung der Stromkonzern, bei AKW Stilllegung....

Positiv: Die Grünliberale Partei plant das Referendum gegen 400-Mio. Geschenk.

Post has shared content
Eine coole Aktion von +Filme für die Erde anlässlich des diesjährigen Earth Day's:
Wir schenken dir eine gratis Film-Lizenz und DVD zum Earth Day! Sei jetzt bei der weltweiten Bewegung mit dabei: http://ow.ly/10808g
Wait while more posts are being loaded