Profile cover photo
Profile photo
Thomas Bindewald
About
Posts

Post is pinned.
[updated] Aufgrund der Tatsache, dass G+ eingestellt werden soll, gebe ich hiermit prominenter bekannt, dass ich (ausser den klassischen Diensten wie E-Mail, www, ...) noch wie nachstehend "folgbar" bin:

Twitter : @ThBindewald
Diaspora : tbindewald@pluspora.com

Eine finale Entscheidung habe ich noch nicht getroffen - eventuell werde ich auch selber einen Diaspora-Pod hosten.

Dieses Posting wird laufend aktualisiert und bleibt in meinem Stream angepinnt.
Add a comment...

Neo-Nazis kriechen inzwischen aus allen Ecken und Enden. Es ist eine akkute, schwerwiegende Gesellschaftskrankheit, und es sind definitiv KEINE Einzelfälle! :-/
https://www.t-online.de/nachrichten/id_85096726/polizei-zerschlaegt-ku-klux-klan-deutschland-.html
Add a comment...

Wir befinden uns in einem weitgehend unbemerkten Krieg, und Russland gewinnt ihn.
Die zwei Demokratien, welche während es "kalten Krieges" ein Bollwerk bildeten, knock(t)en sich selbst in's KO, initiiert durch geniale russische Manipulation via Medien und Internet:
* https://us.cnn.com/2019/01/16/politics/us-donald-trump-shutdown-britain-theresa-may-brexit-russia-putin/index.html

(gefunden via +Pascal Gienger)
Add a comment...

Brexit-Zwängelei / Schwarze-Peter-Zuschiebung
Ich widerspreche dem EU-Korrespondenten des SRF:
https://www.srf.ch/news/international/eu-nach-nein-zum-brexit-deal-der-blick-nach-london-und-in-den-abgrund
Die EU muss sich NICHT mehr bewegen.
Man muss sich NICHT an die Dummheiten oder selbst-eingebrockten Misseren des Vertragspartners anpassen.
GB weiss ganz genau, dass sie etwas haben wollen von der EU, was die EU nicht gewähren kann. GB war jahrzehntelang selber Mitglied im "Club" und sollte die Regeln dementsprechend kennen.
Es ist auch kein "Diktat" der EU - die EU schützt das Interesse des EU-Mitgliedlandes Irland!
Die EU gibt nicht eines ihrer Kern-Prinzipien auf, nur weil Populisten in einem Einzel-Land auf Kamikaze-Mission sind. Forget it!

Klar: Bei einem Chrash-out wird Irland auch grosse Probleme haben. Die EU wird sich um Irland kümmern, während GB dann ausserhalb verzweifelt herumhampelt.. ganz "frei" zu tun und lassen, was es will. Have fun! It was "the will of your people."

----

Und mit einem Irrglauben, besonders verbeitet unter Nationalpopulisten, sollte man nebenbei auch aufräumen: Der "Volkswille" endet an der Staatsgrenze! Was sich jenseits aufhält, muss sich einen Kehricht darum kümmern, was innerstaatlich beschlossen und abgestimmt wurde. Ausserhalb ist man nicht verpflichtet, dem - auch noch zum eigenen Nachteil - nachzukommen. Man kann höchstens darum ersuchen ... am Verhandlungstisch ... "tit-for-tat" ... Kompromisse ... "gib-mir-das-dann-bekommst-du-das". Da kommt nie 100% raus. Da kann man in der Heimat noch so viel abstimmen ... auf internationalem Parket läuft das anders.

Es wurde also ein Brexit-Deal ausgehandelt. "tit-for-tat". Das da nicht 100% rauskommen kann, war von vorneherein klar. Aber ganz offensichtlich nicht den Brexiteers. Sie haben den Kompromiss abgelehnt. Okay. Dann lebt damit.
Add a comment...

Post has shared content
:-D
Donald Trump: I've shut down my own government for record 24 days now. Top that!

Theresa May: Hold my beer...
Add a comment...

°trommelwirbel° ...............
Add a comment...

Das <nasaleStimme>Mistr Bräsident Drump</nasaleStimme> aufgrund geschlossener Küchen extern etwas auf eigene private Kosten bestellt, ist primär ja eine recht schnelle, pragmatische Lösung. Dass er aber als Millionär/Milliardär ausgerechnet Fastfood kauft und auf Silber serviert, für einen offiziellen Empfang ... ... ... das ist _ B I L L I G._
Add a comment...

Post has shared content
%-)
Ich habe vorhin auf BBC und Sky News versucht etwas britischen Politikern, Pundits und Moderatoren zuzuhören, wie sie über den Brexit schwallern.

Es war kein einziger dabei, der was mit der Realität zu tun hatte...

Alle taten so, als ob man entweder mit der EU einen besseren Ausstiegsvertrag aushandeln könnte, oder die EU einen No-Deal Brexit mit Zugeständnissen verhindern würde, weil man die UK ja braucht (haha, really, he said that!) oder sich das mit der Grenze schon regeln würde usw usf. Das ganze Sammelsurium von WTF war da dabei, ich hab dann nach 30 min ungläubigem Staunen ausgemacht.

Dagegen sind ja deutsche Politiktalkshows harmlos und das will was heissen.
Add a comment...

Add a comment...

Wollt Ihr mal fragile, verletzte toxische "Maskulinität" beim Weinen zusehen?
Dann schaut Euch mal diese Werbung hier an:

https://www.youtube.com/watch?time_continue=1&v=koPmuEyP3a0

... und geht dann auf Twitter und schaut mal unter dem Hash-Tag #gilette diverse wütende Kommentare an.

:-D

mimimimimimimimimiiiiiiiii

Add a comment...
Wait while more posts are being loaded