Profile cover photo
Profile photo
Alltagsmacher
Redaktion für cross- und transmediale Inhalte im Bereich Gesundheit und Soziales mit dem Schwerpunkt Leben mit einer chronischen Erkrankung
Redaktion für cross- und transmediale Inhalte im Bereich Gesundheit und Soziales mit dem Schwerpunkt Leben mit einer chronischen Erkrankung
About
Posts

Nach über 6 Jahren, 100 Artikeln im Blog, 40 Videos, vielen Posts auf Facebook und bildern auf Instagram - sowie unzähligen persönlichen Gesprächen - heißt es nun Abschied nehmen vom Projekt "Alltagsmacher". Aus der Idee Aufklärungsarbeit über das Leben mit chronischer Erkrankung für Betroffene und Angehörige zu betreiben wurde schnell viel mehr - es ist eine richtige Community entstanden, und das macht es uns nicht gerade leichte diesen letzten am richtigen Schritt zu gehen.
So wie wir es uns vorgestellt haben und diese Arbeit gestalten wollten, ist es in der realität einfach nicht so ohne Weiteres umsetzbar - zumindest nicht ohne dabei auf Dauer Freizeit und einen halbwegs gefüllten Kühlschrank verzichten zu müssen. Viel Zeit, Geduld und Kreativität ist in die Alltagsmacher geflossen - dennoch heißt es nun Abschied nehmen. Wir möchten allen die uns auf diesen Weg begleitet haben noch eines sagen:

Danke für diese krass tolle Zeit!

Mehr über das Wie und Warum erzählt euch Stephan im neuesten, aber auch letzten Artikel auf Alltagsmacher.de
https://loom.ly/UNpf-Gc

PS: Ihr habt sicher nicht das letze mal von uns gehört... Stay alive and keep watching out ;)
Add a comment...

Post has attachment
++ Homöopathie - wie und warum sie wirkt ++

Das Team von Kurzgesagt erklärt komplexe Themen in animierten Kurzfilmen (mit einem genialen Stil) und hat sich nun auch ganz aktuell der Homeopathie angenommen - ganz objektiv und unter Einbeziehung der Geschichte des Ursprungs und aktueller Forschungsergebnisse.
Ohne die Aufzählung der immer gleichen Argumente warum Homöopathie nicht wirken kann, geht das Video auf Wirkprinzip, Herstellung und Potenzierung ein, erklärt aber auch die einzuhaltenden Begleitumstände, die laut Erfinder Samuel Hahnemann für eine erfolgreiche homöopathische Therapie zwingend notwendig sind (und heute bei vielen Anwendern durch Unwissen nicht mehr beachtet werden). Es wird auch auf den oft von Gegnern kritisierten Umstand eingegangen, dass homöopathische Präparate auch bei Kleinkindern und Tieren wirken - selbst der Zusammenhang zwischen dieser beliebten weitestgehend natürlichen Alternativmedizin und dem Zustand der Ozeane wird offen gelegt.

Ein gut gemachtes Video, dass sich unserer Meinung nach wirklich lohnt anzuschauen.

Link: https://loom.ly/yDqijuk
Add a comment...

Post has attachment
++ Gesundheitsministerium verweigert Umsetzung von richterlichem Urteil ++

Nach einem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts (BVerwG) vom März 2017 müsste das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) es Menschen in extremen Notlagen gestattet, dass Betäubungsmittels Natrium-Pentobarbital zum Zweck der Selbsttötung erhalten zu können. Nach verschiedenen Berichten lehnen Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) und BfArM-Leiter Karl Broich (CDU) die Umsetzung des Bundesverwaltungsgerichtsurteils jedoch entschieden ab. Sie berufen sich dabei um ein Rechtsgutachten des ehemaligen Verfassungsrichters Udo Di Fabio um "die verfassungsrechtlichen Auswirkungen des Urteils und die Anforderungen an das künftige Verwaltungshandeln im BfArM" zu bewerten, welcher in seinen Ausführungen zu dem Schluss kommt dass das BVerwG-Urteil "verfassungsrechtlich nicht haltbar" sei.
Verschiedene unabhängige Institute haben das Gutachten ausgewertet und konnten zusammengefasst ausweisen, das dieses Gutachten wenig objektiv ausfällt und die Tragweite der ganzen Thematik nur oberflächlich betrachtet.

(Quelle: Humanistischer Pressedienst / https://loom.ly/Q8lEUJo )
Add a comment...

Guten Morgen ihr Alltagsbestreiter,
gestern noch offline und heute direkt schon wieder erreichbar: Das neue SSL-Zertifikat für alltagsmacher.de ist nun erteilt und aktiv - ihr könnt den Blog also nun wieder wie gewohnt erreichen.

Euch allen einen schönen Mittwoch, Jens
Add a comment...

Post has attachment
++ DNA-Nanoroboter kämpfen im Labor gegen Krebs ++

Wie aus einem Bericht im Fachmagazin Nature Biotechnology hervorgeht, ist es Forschern aus China gelungen "Nanoroboter" aus DNA-Strängen zu erzeugen und mit diesen gezielt gegen Krebszellen vorzugehen. Im Modellversuch an Mäusen wurden die Roboter mit dem WIrkstoff Thrombin beladen, welches ein Verschließen von Blutgefäßen verursacht - die anvisierten Krebszellen werden also von der Blutzufuhr abgeschnitten und sterben ab.
Im Versuch zeigte sich, dass die Lebensdauer der zuvor mit verschiedenen Krebsarten infizierten Tiere sich durch die Behandlung signifikant verlängerte, Tumore ihr Wachstum verlangsamten oder sogar komplett einstellten. Bei Lungenkrebs begann nach Ausssage der Wissenschaftler sogar ein Selbstheilungsprozess der befallenen Organ. Nicht entartete Zellen blieben von den Nanorobotern unbeachtet.
"Unsere Forschung zeigt, dass DNA-basierte Nanocarrier für eine effektive und sichere Krebstherapie eingesetzt werden können", sagt Guangjun Nie, einer der Co-Autoren der Studie.

(Quelle: futurezone.de / https://loom.ly/sB-9Aek )
Add a comment...

Hallo ihr Alltagsmacher,
der eine oder andere ist ja schon darüber gestolpert: Der Alltagsmacher-Blog ist gerade nicht erreichbar. Wir können euch aber beruhigen, es handelt sich nur um eine Wartungs-Auszeit, weil unser SSL-Zertifikat abgelaufen war und nun erneuert werden musste (wir wollen ja schließlich, dass alltagsmacher.de eine sichere Website ist).
In etwa 24 bis 48 Stunden sollte aber alles wieder wie gewohnt funktionieren.
Euer Jens
Add a comment...

Post has attachment
++ Forscher aus den USA haben möglicherweise neues Antibiotikum entdeckt ++

Das Team der Rockefeller University in New York um Sean Brady hat in den USA mehr als 1.000 Bodenproben gesammelt und diese auf darin enthaltene Bakterien untersucht, da viele dieser Keime selbst antibiotische Wirkstoffe nutzen um sich gegen Konkurrenten durchzusetzen. Die Forscher fanden dabei eine Gruppe von Genen, die einen Substanz kodieren, welche sich in den ersten Experimenten als äußerst wirksam gegen sehr viele gram-positive Bakterien (wie beispielsweise der gefürchtete MRSA) gezeigt hat: die sogenannten Malacidine.
Diese Substanzen könnten ein vielversprechender Kandidat für eine neue Wirkstoffklasse von Antibiotika sein, da auch eine schnelle Entwicklung von Resistenzen zum jetzigen Zeitpunkt als eher unwahrscheinlich anzusehen ist - wie weitere Untersuchungen zeigten fällt es den Erregern offenbar schwer eine Abwehr gegen Malacidine aufzubauen.

(Quelle: scinexx / https://loom.ly/10K9S7E )
Add a comment...

Post has attachment
++ Multiresistente Keime in Gewässern nachgewiesen ++

Proben die im Rahmen von Recherchen des NDR aus Gewässern in Niedersachsen entnommen und in der Technischen Universität Dresden sowie dem Deutschen Zentrum für Infektionsforschung am Universitätsklinikum Gießen untersucht wurden, ließen sich multiresistente Erreger nachweisen. Bei den in Niedersachsen gefundenen Keimen handelt es sich multiresistente gram-negative Bakterien (MRGN), welche die Medizin seit einigen Jahren stärker besorgt als die eher bekannten MRSA-Erreger, da sie zu schweren Erkrankungen führen können und schwer behandelbar sind - ein besonderes Risiko besteht daher für Menschen mit Vorerkrankungen, Ältere und Neugeborene.

Da immer mehr Menschen die in Kliniken kommen diese Keime in sich tragen, interessiert die Forscher der Ursprung der Erreger. "Es gibt eine Quelle für Resistenzen außerhalb der Klinik und das ist ein Problem, das uns zunehmend interessiert." sagte Trinad Chakraborty vom Gießener Universitätsklinikum und führte im Gespräch später fort: "Wir haben Erreger gefunden, die bei bestimmten Patienten durchaus schwerwiegende Infektionen verursachen können und auch schon als sehr virulente, also sehr gefährliche Erreger beschrieben worden sind."
Im allgemeinen halten es Wissenschaftler für wahrscheinlich, dass die Resistenzen aus der Tierhaltung bzw. dem dortigen Einsatz von Antibiotika stammen und beispielsweise mit der Gülle über die Felder in die Natur gelangen.

(Quelle: ARD Tagesschau / https://loom.ly/uGNRKNg)
Add a comment...

Post has attachment
++ Berliner Landesamt nicht glücklich über Esoterik-Kongress ++

In einer Stellungnahme gegenüber dem Portal MedWatch äußerte sich das Berliner Landesamt für Gesundheit und Soziales (LAGeSo) nicht gerade glücklich über das Stattfinden des „Spirit of Health“-Kongresses in der Bundeshauptstadt. Grund dafür sei unter anderem, dass auf diesen Veranstaltungen unter anderem gefährliche Mittel wie das „Miracle Mineral Supplement“ (MMS) beworben werden. Auf dem besagten Kongress ist dieser Zusammenhang besonders kritisch zu bewerten, da als Gastredner der US-Amerikaner Jim Humble erwartet wird, der dieses vermeintliche Wundermittel in Deutschland bekannt gemacht hat.
Das Bundesinstitut für Risikobewertung hatte bereits 2012 von der Einnahme und Verwendung von MMS „dringend“ abgeraten, das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) hat gleichfalls mit scharfen Worten vor dem Mittel gewarnt und vor drei Jahren zwei MMS-Produkte offiziell als „bedenklich“ eingestuft. Die Belege dafür kommen aus den USA, Kanada, aber auch europäischen Nachbarländern wie Frankreich oder der Schweiz: Übelkeit, Erbrechen oder Durchfall, Nierenversagen, Verätzungen der Speiseröhre sowie Atemstörungen.
Eine Sprecherin des LAGeSo merkte an: „Informationen zu alternativen Therapieverfahren müssen auf nachprüfbaren, wissenschaftlichen Erkenntnissen beruhen. Dies scheint hier nicht der Fall zu sein.“ - dies sei bei dieser Art von Veranstaltungen jedoch nicht zu erwarten, zudem sei es erfahrungsgemäß so, dass Teilnehmer solcher Kongresse „einer sachlich orientierten Aufklärung und Diskussion nur noch eingeschränkt offen gegenüber stehen“.

(Quelle: MedWatch / https://loom.ly/Cn8u6aw )


Add a comment...

Post has attachment
"Auf unseren Kreuzug für mehr Toleranz laden wir ein"
Weil es (leider) immer noch ein aktuelles Thema ist, möchten wir an dieser Stelle nochmal ein Lied bzw. Musikvideo von einer unserer Lieblingsbands Schandmaul zitieren: "Bunt und nicht Braun" - Rassismus und Extremismus haben in einer modernen, aufgeklärten Welt keinen Platz. Ob man es nun ausgeprägten Konservatismus, Nationalstolz oder einfach Angst vor dem Fremden nennt - Mensch ist Mensch, egal von welcher Herkunft, welchem Glauben oder sexueller Ausrichtung.
Gemeinsam ist man immer stärker, am stärksten wäre die Menschheit also ohne Grenzen - auf Landkarten, in Köpfen und im Herzen!

https://loom.ly/HgAH5fo
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded