Profile cover photo
Profile photo
Con-Pat Kanalsystem Rückstauschutz
Rückstauschutz für Mischkanal und Trennkanal. Nachrüstbare, sichere und kostengünstige Lösung für alle bekannten baulichen Probleme.
Rückstauschutz für Mischkanal und Trennkanal. Nachrüstbare, sichere und kostengünstige Lösung für alle bekannten baulichen Probleme.
About
Con-Pat Kanalsystem Rückstauschutz's posts

Post has attachment

Post has attachment

Post has attachment
Unwetter Warnung Starkregen in Österreich

Dies ist die Unwetter-Prognose für Österreich von unwetter.wetteralarm.at. Von Linz über Salzburg bis nach Bregenz ist mit mäßig bis starkem Starkregen zu rechnen. Wir möchten Sie auf diese Problematik aufmerksam machen und Ihnen Tipps geben was Sie als Bauherr machen können.

Präventionsmaßnahmen: Die ist einer der wichtigsten Punkte. Informieren Sie sich darüber, welche Kanalsituation bei Ihnen vorliegt und entscheiden anhand dieser Informationen welche Rückstausicherungen für Sie in Frage kommen.

Wartung für bereits vorhandene Rückstausicherung: Der Gesetzgeber schreibt vor, alle 6 Monate eine Wartung durchführen zu lassen, dies garantiert das im Falle des Rückstaus die Rückstausicherung zuverlässig vor dem Eintreten des Wassers in Ihren Keller schützt. Auch die Versicherung verlangt, dass man die vorgeschriebenen Wartungen durchführen lässt und in einem Checkheft bei Bedarf nachweisen kann. Bei nicht durchgeführten Wartungen kann sie den Schadensausgleich verweigern!

Auch wenn Sie die letzten 20 Jahre keine Probleme mit Starkregen und den unangenehmen Folgen hatten, zeigen uns durch Kundenrückmeldungen und die Tatsache das die Starkregenereignisse an Dauer und Stärke in den letzten Jahren stark zu genommen haben.

Setzen Sie sich mit dem Thema Versicherungsschutz auseinander, durch fehlende oder nicht Elementarschäden abdeckende Hausratversicherungen stehen nicht wenige sogar vor den wirtschaftlichen Scherben ihrer Existenz.

Stromausfall:
Unterbrechungsfreie Notstromversorgungen (USV) sorgen im Falle eines Stromausfalls für eine sichere Funktion aller Geräte. Vor allem Unternehmen (z. B. IT-Bereich, Lebensmittel), die auf die dauerhafte und stabile Stromversorgung angewiesen sind, haben das schon erkannt. Für den Bereich Rückstauschutzsystem stehen verschiedene USV – Varianten zur Verfügung.
Photo

Post has attachment
Produkterneuerungen Stand 11.11.2015 RKS 800 Hybrid-Rückstausicherung für den Misch- und Trennkanal.

Langfristig erprobte Lösung für den Rückstauschutz im Mischkanal

Seit Anfang 2012 seit dem die erste Anlage erfolgreich und störungsfrei in Betrieb ging wurden mehrere hundert anlagen erfolgreich in verschiedensten baulichen Vorrichtungen im und außerhalb des Gebäude verbaut. Dazu gehört z.B. der Revisionsschacht innerhalb des Gebäudes des Revisionsschachs oder umgangssprachlich auch als Übergabeschacht bezeichnet. Die Anlagen laufen in Deutschland in Österreich und in Dänemark seit dem störungsfrei, es ist noch kein Fall bekannt das ein Rückstau zu Schäden geführt hat Trotz einer Rückstausicherung von Con-Pat. Dennoch geben wir uns mit diesem exzellenten Ergebnis noch nicht zu frieden. Unsere Ingenieure und Techniker der Produktentwicklung haben jüngst die RKS 800 Hybrid-Rückstausicherung auf Grundlage der Rückmeldung der Installateure und Fachbetriebe erneut verbessert und optimiert. Über die wesentlichen Vorteile und Produktupdates möchten wir Sie nun informieren.

-          Die 2 Leistungsstarken Pumpen wurden neu entworfen und haben nun eine deutlich kompaktere Bauweise. Dies hat den Vorteil dass die Anlage sich leichter und auch schneller montieren lässt, dementsprechend sind die kosten für die Fachgerechte Montage gesunken

-          Die Pumpen sind nun höhenverstellbar für Gefällearme Gegebenheiten. Im Detail bedeutet dass der Gefälle Versatz von Oberkante Kelle decke bis unterkante Pumpe nun noch 30cm betragen muss.

-          Das Druckschlauch-Anschluss-System wurde verbessert und lässt sich nun ohne jegliches Werkzeug an und wieder abstecken. (Storz Anschluss)

-          Neue Pumpenaufnahme die Pumpenaufhängung wurde optimiert so dass es nun möglich ist die Pumpen außerhalb des Schachtes bereits zu montieren oder diese für wartungszwecke einfach entnommen werden können.

-          Komplett neues Kompressor System. Wir haben das Feedback der Kunden bekommen das unser Kompressor System zu hohe Schallemissionen aufweisen diese lagen beim alten System schon bei für Kompressoren dieser Art leisen 48 dB(A). Wir haben dies zum Anlass genommen auf die Bedürfnisse unserer Kunden eizugehen und konnten die Schallemissionen des neuen Kompressors um 10 dB(A) auf 38 db(A) senken. Dieser Wert ist vergleichbar mit einem modernen Kühlschrank und nicht mehr störend.

-          Zusammengefasst bedeuten die Verbesserungen und Optimierungen erhebliche Erleichterung bei der Montage  und Wartung. Die Anlage ist im gesamten noch flexibler einsetzbar und für unterschiedlichste Gegebenheiten gerüstet.
       
Wir sind weiterhin an Rückmeldungen und Erfahrungsberichten von Bauherren oder Fachbetrieben wie Installateuren, Architekten und Rohrreinigungsfirmen zu unseren Systemen Interessiert und werden versuchen diese bei zukünftigen neuen Produktrevisionen umzusetzen.
PhotoPhotoPhotoPhotoPhoto
2015-11-11
5 Photos - View album

Post has attachment
Gemeinsam mit der Stadt Dortmund wurden Lösungsansätze rund um das Thema Starkregen und die verhinderung von deren Schäden erarbeitet

IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur hat 11 neue Fotos hinzugefügt — mit Marco Schlüter und Uli Meyer.
29. Oktober um 06:59 ·
Gestern in Dortmund: Stadt lädt Rückstauschutz-Experten ins Rathaus
Gleich zwei Mal traf es Dortmund faustdick: Starkregen ungewöhnlicher Intensität überfluteten Keller und Garagen – und das innerhalb von wenigen Jahren an der gleichen Stelle, in den gleichen Straßenzügen. Bürger und Politik waren stinksauer.
Als sich die Stadtentwässerung mit Hilfe des IKT vor Ort die Lage anschaute, stellte sich jedoch heraus, daß bei den meisten Häusern jeglicher Rückstauschutz fehlte. Viele der Schäden wären mit fachgerecht eingebautem Rückstauschutz vermeidbar gewesen!
Jetzt handelte die Stadtentwässerung und lud Handwerksfirmen zu einem Gespräch ins Rathaus ein. Sie möchte die Experten für Rückstauschutz kennenlernen und will mit ihnen die Beratung der Hauseigentümer abstimmen. Dabei waren auch das Landesumweltamt NRW und die Verbraucherschutzzentrale. Ziel: Wirksamer Rückstauschutz für Dortmunds Bürger.
Rund 40 Unternehmen folgten dem Ruf ins Rathaus. IKT-Projektleiter Marco Schlüter (Leiter des KomNetGEW – Kommunales Netzwerk Grundstücksentwässerung) moderierte die Veranstaltung. Die Firmen stellten sich und ihre Expertise vor. Diskutiert wurde, was Stadt und Firmen tun können, um die Bürger besser zu beraten. Die Stadt präsentierte ihren neuen Info-Film.
Als erster Schritt will die Stadtentwässerung nun auf ihrer Homepage die Firmen öffentlich auflisten, die sich an dieser Expertenrunde beteiligen. Weitere Gesprächsrunden sind verabredet, denn die „klimafeste Grundstücksentwässerung“ beginnt beim Rückstauschutz!
PhotoPhotoPhotoPhotoPhoto
2015-11-04
9 Photos - View album

Post has attachment
Auzug aus der Satzung über die Entwässerung der
Grundstücke in der Stadt Dortmund
vom 30.04.2008
Für die vollständige ansicht bitte link anklicken, jede Stadt hat eine Solche Satzung in dieser werden die für den Bauherrn wichtigen Punkte zum Thema Entwässerung geregelt und festgehalten.

http://www.dortmund.de/media/p/stadtentwaesserung/downloads_20/Entwaesserungssatzung.pdf

Ausführung und Unterhaltung von Haustechnischen Abwasseranlagen
(1) Jedes Grundstück ist unterirdisch mit einer eigenen Anschlussleitung unmittelbar und gesondert ohne technischen Zusammenhang mit den Nachbargrundstücken an die öffentliche Abwasseranlage anzuschließen. In Gebieten mit Mischsystemen (§ 2 Nr. 4) ist für jedes Grundstück eine Anschlussleitung, in Gebieten mit Trennsystem (§ 2 Nr. 5) je eine Anschlussleitung für Schmutz- und für Niederschlagswasser unter
Beachtung der Einschränkungen in dieser Satzung herzustellen. In Gebieten mit Druckentwässerungsnetzen (§ 2 Nr. 11) ist für jedes Grundstück eine Druckleitung bis zum Absperrschieber herzustellen. Auf Antrag können in begründeten Einzelfällen mehrere Anschlussleitungen verlegt werden. Die Stadt kann den Nachweis über den ordnungsgemäßen Anschluss an die öffentliche
Abwasseranlage im Rahmen des Zustimmungsverfahrens nach § 14 dieser Satzung verlangen. (2) Wird ein Grundstück nach seinem Anschluss
in mehrere selbständige Grundstücke geteilt, so gilt Absatz 1 für jedes der neu entstehenden Grundstücke.
(3) Der/Die Grundstückseigentümer/in hat das Gebäude gegen Rückstau von Abwasser aus dem öffentlichen Abwasserkanal zu schützen. Hierzu hat er/sie Ablaufstellen unterhalb der Rückstauebene (Straßenoberfläche) durch funktionstüchtige Rückstausicherungen gemäß den allgemein
anerkannten Regeln der Technik einzubauen. Die Rückstausicherung muss jederzeit zugänglich sein.
Photo

Post has attachment
Dortmund 25.07.2015 erst der Starkregen, dann das Hochwasser im Keller! Wer zahlt jetzt den Schaden der Überschwemmung? Die Con-Pat Kanalschutz-System GmbH versucht in diesen wichtigen Fragen zu helfen.
 
Wir hatten uns es gerade vor dem Fernseher gemütlich gemacht, als es am Himmel krachte. Von jetzt auf gleich zog eine Gewitterfront über uns hinweg, Starkregen! Bereits nach wenigen Minuten stand die gesamte untere Kelleretage von unserem Kunden Stefan. B (58) voll mit Wasser. Auch heute nach fast 3 Monaten sind noch nicht alle Schäden laut eigenen Berichten von Stefan. B behoben. Eine solche Situation wollte Herr Stefan B. nicht noch mal erleben. Er fühlte sich allein gelassen und überfordert.
Mehr als 10 Zentimeter hoch stand das Wasser im gesamten Kellerbereich ein Schaden von mehr als 9.000,€.
Herr B erläuterte uns mit welchen Mitteln die gesamte Familie versuchte den Schaden zu begrenzen. Mit Schaufeln, Schrubbern und Eimern beförderten sie so gut es ging den Großteil des Wassers hinaus.
Herr B. erklärte uns was er als nächstes unternahm, das Thema Starkregen und die damit verbunden möglichen Schäden waren ihm bis zu diesem Zeitpunkt völlig unbekannt. Er fing an zu recherchieren und stoß unter anderem auf uns die Firma Con-Pat Kanalschutz-System GmbH. Herr B. hatte eine ganze Palette an Fragen, diese wurden in einem ausführlichen Beratungsgespräch geklärt. Im nächsten Schritt haben wir Herrn B. eine Wartungs und Einbaufirma empfohlen, die bereits mehrfach Rückstausicherungen montiert hat empfohlen. Den Kontakt und die von Herrn B gesammelten Informationen hat dieser an seinen Vermieter weitergeleitet. 3 Wochen später wurde eine Rückstausicherung im Revisionsschacht von Herrn B montiert. Zukünftig werden Herr B und die anderen Mieter vor Starkregen und den damit verbundenem Wasserschaden geschützt sein.
 
Wie ist denn hier die Rechtslage? Wer Haftet? Wer ist zuständig?
 
Die Mietverbände sind sich einig „Mieträume müssen so beschaffen sein, dass sie bei gewöhnlichen Wetterverhältnissen gegen das Eindringen von Wasser geschützt sind. Der Vermieter ist verpflichtet, entsprechende Vorkehrungen zu treffen.“ „Auch für das Einhalten der gesetzlich vorgeschriebenen Wartungen und damit die einwandfreie Funktion einer bestehenden Rückstausicherung ist der Vermieter verantwortlich.
Allerdings muss im Einzelfall geprüft werden in wie weit der Vermieter versäumt hat eine entsprechende Rückstausicherung an zu bringen. „Der Vermieter ist nur dann haftbar, wenn er diese Rückstausicherung bewusst nicht eingebaut oder sie nicht laufend gewartet hat“. Dann ist es möglich ihn auf Schadensbeseitigung und Schadenersatz in Anspruch nehmen. Zur Beseitigung der Schäden helfen Dienstleistungsfirmen die sich auf Gebäudetrocknung spezialisiert haben.
Photo

Post has attachment
Starkregen, Wasserschaden im Keller und was Sie dagegen machen können.

für die Regionen: Aachen, Köln, Dortmund, Düsseldorf, Münster bis runter nach Mannheim, Karlsruhe, Stuttgart bis nach Freiburg melden die Unwetterzentralen Starkregen und mäßig starkes Unwetter.
Wie Sie sich vor Rückstau in der Kanalisation schützen können und was unbedingt beachtet werden sollte, das erfahren Sie in Kurzform in diesem Bericht.

Wann spricht man von Starkregen?
Wenn in sehr kurzer Zeit außergewöhnlich große Niederschlagsmengen auftreten, spricht man von Starkregen. Meteorologisch wird er wie folgt definiert: 10 bis 25l pro Stunde je m² Niederschlag. Wir haben auch schon Erfahrungsberichte bekommen bei denen wesentlich größere Meinen Niederschlag erfolgten. Ein sehr schlimmes Starkregen Ereignis hat die Region rund um Dortmund am 26.7.2008 heimgesucht dort sind mehr als 200l/m² Regen innerhalb von 6 Stunden gefallen. Die Erfahrung hat gezeigt, dass oftmals schon Gewittergüsse, Starkregen ab 28 Liter pro Quadratmeter je Stunde innerhalb von 30 Minuten, die Kanalisation überfordern und es zu Überschwemmungen von Kellern, Unterführungen und Straßenabschnitten bevorzugt in Mulden und Senken kommen kann. Kurz zusammengefasst spricht man von Starkregen wenn Niederschlag gesammelt und gebündelt innerhalb eines sehr kurzen Zeitraums abregnet. Im Prinzip ist dies kein neues Thema in den Wettergeschehnissen, allerdings ist bekannt das sich in den letzten Jahren die Intensität und die Häufigkeit stark verändert hat und in vielen betroffenen Regionen zu Problemen und immensen Schäden führt.

Erst vor kurzem haben wir einen Kunden aus dem Raum Stuttgart bei der Realisierung einer Rückstausicherung im Revisionsschacht weitergeholfen. Der Kunde hatte zuvor trotz einer Rückstausicherung aus Kunststoff, die einen Defekt aufwies, einen Schaden von mehr als 30.000€.

Ganzheitlich und langfristig macht es sehr viel Sinn sich mit dem Thema Rückstausicherungen zu beschäftigen auch wenn es eine etwas trockene Thematik ist wird es Ihnen mit einem trockenem Keller und keinem katastrophalem Schaden im späteren Verlauf gedankt.
Wie können Sie dieser Gefahr entgegen wirken?
Allgemein gesprochen ist es am Anfang sehr wichtig sich Informationen einzuholen, folgende Punkte sind dabei wichtig.
– Welche Rückstausicherung kommt für mich in Frage?
– Habe ich ein Misch- oder Trennkanalsystem verbaut?
– Welche Nachrüstmöglichkeiten sind gegeben?
Um Ihnen den Einstieg zum Thema Rückstausicherung, Starkregen und Wasserschäden zu erleichtern verweisen wir auf das Rückstauhandbuch, in diesem Werk erhalten Sie als Ratsuchender gut verständliche Informationen kompakt aufgearbeitet und zusammengefasst.
Gerne können Sie sich auch direkt mit Ihren Fragen an uns als Hersteller wenden, wir können Sie umfassend beraten und gegeben falls den Kontakt zu jeweiligen Fachbetrieben Vor-Ort herstellen.
Photo

Post has attachment
Die Fragen rund um #Versicherungsschutz bei #Wasserschaden durch #Rückstau hat die Westfälische Provinzial Versicherung auf ihrer Webseite gut dargestellt. Viele Hauseigentümer im Münsterland hatten durch #Starkregen dieses Jahr erhebliche Probleme.

http://goo.gl/VGvDax

Post has attachment
Wir haben das Video für den RKS100 #Rückstauautomat  nun auch auf video bereitgestellt und zeigen die #Funktionsweise der "besseren" #Rückstauklappe .  

http://vimeo.com/83982545
Wait while more posts are being loaded