Profile cover photo
Profile photo
james-and-me
7 followers -
Deiner Phantasie sind keine Grenzen gesetzt!
Deiner Phantasie sind keine Grenzen gesetzt!

7 followers
About
Posts

Post has attachment
‪#‎JamesAndMe‬
Am Freitag findet der erste ZEIT-Kochtag statt. Da habe ich natürlich die Chance genutzt und gleich einige meiner Verehrerinnen eingeladen um mit mir einen zauberhaften Möhreneintopf zu zaubern!
Und was kocht ihr?
Photo
Add a comment...

Post has attachment
#JamesUndFreunde

Hallo meine Lieben,

Woooow unglaublich! Kennt ihr schon meinen Freund Tom von Tom’s Kochbuchblog? Er ist professioneller Koch, Blogger und hat ein witziges Hobby, er sammelt Kochbücher! Wir haben uns auf meinem Bloggerevent in Hamburg kennengelernt und neulich habe ich ihn getroffen und mit ihm über Genuss, leidenschaftliches Kochen und seine Saure Krumbeernsuppe gequatscht. Na neugierig geworden? Dann lest hier mehr über ihn.

----------------------------------------------------------------------------------

Wer bist Du?
Ich heiße Thomas Dieter Heck (werde aber meistens von allen Tom genannt), bin 45 Jahre alt, verheiratet, habe 2 Söhne im Alter von 4 und 8 Jahren und bin seit 28 Jahren als leidenschaftlicher Koch in der Gastronomie tätig und seit letztem Jahr auch als Blogger unterwegs.

Was machst Du?
Ich arbeite seit ein paar Jahren als Koch bei einer Catering Firma bei uns um die Ecke. Letztes Jahr saß ich in meinem Büro und habe meine ganzen Kochbücher betrachtet. Da kam mir die Idee einen Blog über meine Lieblingslektüre Kochbücher zu kreieren, welches schnell große Ausmaße annahm. Der Blog heißt „Tom’s Kochbuchblog“ und bringt mir ziemlich viel Spaß! Auch wenn es teilweise ein großer Aufwand ist, ist es doch ein super guter Ausgleich zum Alltag und ich darf sehr coole Kochbücher lesen – wovon ich als begeisterter Koch natürlich nie genug bekommen kann.

Was ist Dir wichtig?
Meine Familie und meine Freunde sind mir das Wichtigste. Und gutes Essen – sprich hochwertige Lebensmittel! Ich bin der Auffassung, dass es nicht immer Fleisch sein muss, sondern das es auch viele gute vegetarische Gerichte gibt. 

Woran hast Du Freude? Was sind Hobbies?
Abgesehen vom Kochen und meiner Lieblingslektüre, fahre ich gern Fahrrad oder gehe gern laufen – sofern ich dazu Zeit finde. Außerdem reise ich unglaublich gern. Als ich 16 war bin ich schon zuhause ausgezogen - raus, in die große weite Welt und auf der Suche nach Abenteuern! Ich habe eine Ausbildung zum Koch gemacht und habe dann 3 ½ Jahre als Koch auf einem Kreuzfahrtschiff – der Sea Goddess - gearbeitet. Das war eine unglaubliche Zeit, da ich nicht nur meiner Leidenschaft des Kochens nachgehen konnte, sondern auch viel rumgekommen bin! 

Was macht James für dich besonders? Warum hast Du dich für James entschieden?
Wir haben schon immer darüber nachgedacht uns eine Multifunktions-Küchenmaschine zuzulegen und jetzt sind wir begeistert von der Vielseitigkeit unseres kleinen Küchenhelfers James. Er ist universell einsetzbar – von Puderzucker über Suppen und Eintöpfe bis hin zum Fisch dämpfen und vieles mehr. Mein Sohn macht sich z.B. jeden Morgen mit James einen leckeren Smoothie. Außerdem ist ein sehr cooles Kochbuch dabei und er ist optimal um für 4 Personen zu kochen. 

Hast Du ein Lieblingsrezept mit James? Magst Du uns das Rezept mitteilen? 
Oh ja! Die Mousse au Chocolat aus dem Kochbuch von Barbara Bresser schmeckt hervorragend! Außerdem bin ich ein großer Fan von der „Sauren Krumbeernsuppe“ nach Mama Heck. Die schmeckt immer und ist schnell zubereitet. 

Hast Du schon selbst ein leckeres Rezept entwickelt?
Wir benutzen James täglich und er ist eine fleißige Küchenhilfe. Meine Frau und ich haben viel Spaß beim Kochen. Wir lieben Milchreis, welcher mit James super leicht gelingt und darüber freuen sich nicht nur die Kinder. 

Hast Du einen Traum oder einen großen Wunsch?
Ich würde gern einmal mit der ganzen Familie nach New York! Ich war auch schon ein paar Mal da und möchte meiner Familie zeigen, wie toll, aufregend und bunt diese Stadt ist und was sie alles zu bieten hat.

----------------------------------------------------------------------------------

Danke, lieber Tom für dieses tolle Gespräch! Mit dir zu sprechen hat wirklich viel Spaß gemacht. Noch neugieriger geworden? Dann findet ihr noch mehr Infos auf seinem Blog: http://kochbuch.tips/

Außerdem freue ich mich über das Rezept von der Sauren Krumbeernsuppe! Tom‘s Rezept nach Mama Heck findet ihr hier: 

James & Tom - Saure Krumbeernsuppe nach Mama Heck

WAS IHR BRAUCHT:

4 mittelgroße Kartoffeln, geschält und gewürfelt (1cm Kantenlänge)
100 g durchwachsener Speck, fein gewürfelt
1 EL Margarine
100-120 g luftgetrocknete Nordhessische Mettwurst
1 große Zwiebel, fein gewürfelt
1 TL Paprikapulver, süß
1 TL Paprikapulver, scharf
1,0 Liter Kalbs- oder Rinderbrühe
Pfeffer, Salz
150 g saure Sahne oder Schmand
1 Ei
2-3 EL Mehl
etwas Wasser

WIE ES GEHT:

Die Margarine im Mixtopf bei 100 Grad zerlaufen lassen, (Timer auf 02:00 Minuten)

Speckwürfel hinzufügen, Temperatur auf 120° erhöhen (Timer auf 02:00 Minuten einstellen) und den Speck anbraten.

Jetzt die feingeschnittenen Zwiebelwürfel hinzugeben, Temperatur auf 100° reduzieren, (Timer auf 2 Minuten) und die Zwiebelchen glasig werden lassen!

Als nächstes das Paprikapulver zugeben und für ca. 1 Minute bei 100° mit anschwitzen (das gibt der Suppe die Farbe!), aber nicht zu lange, sonst wird er bitter!

Dann mit der Brühe auffüllen und die Kartoffel- und Mettwurstwürfel zugeben.

James auf 100° und 10 Minuten einstellen und köcheln lassen, bis die Kartoffelwürfel fast gegart sind.

Die Suppe nach Geschmack mit Salz und Mühlenpfeffer würzen und mit der Sauren Sahne oder dem Schmand verfeinern und James nochmal 2 Minuten bei 100° laufen lassen.

Aus einem Ei, etwas Wasser, 2-3 EL Mehl und einer Prise Salz einen Spätzleteig herstellen und mit einem Löffelchen kleine Nocken abstechen und in einem separaten Topf in etwas Brühe oder Salzwasser garziehen lassen. Anschließend in die Suppe geben.

Bei Bedarf die Suppe etwas mit Speisestärke andicken, was aber eigentlich nicht nötig ist, da die verwendeten Kartoffeln genügend Stärke mitbringen.

Die ermittelten Zeitwerte sind Durchschnittswerte, natürlich zählt hier auch Eure eigene Kreativität. Probiert und experimentiert einfach mit Eurem James ein wenig herum, so wie ich es auch fast tagtäglich tue!

Mhhhhhh lecker! Tom und ich wünschen Euch einen guten Appetit!
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Ihr habt Lust auf noch mehr Tipps und Tricks und exklusive Rezepte von mir? Dann registriert euch am besten noch heute auf meiner Homepage (http://www.james-and-me.de/) für meinen leckeren Newsletter. Schaut doch einfach mal vorbei!
Photo
Add a comment...

Post has attachment
#‎JamesAndMe‬

HEUTE: Deftiger Linseneintopf mit Speck
--------------------------------------------------------------------

WAS IHR BRAUCHT:
200 g Möhren
200 g Knollensellerie
1/2 Porreeweiß
2 Kartoffeln
100 g Speck, durchwachsen
2 Speisezwiebeln, klein
1 Bd Petersilie
2 Lorbeerblätter, getrocknet
2 EL Öl
50 ml Weißwein
200 g grüne Linsen
800 ml Gemüsebrühe
4 Wiener Würstchen
Pfeffer, Salz
Balsamicoessig, dunkel

WIE ES GEHT:
Möhren schälen, 1 Hälfte in grobe Stücke schneiden, 1 Hälfte in kleine Würfelchen. Sellerie wie die Möhren schneiden, Möhren- und Selleriewürfel beiseite stellen. Porree in dünne Ringe schneiden.
Kartoffeln schälen, in kleine Würfelchen schneiden und beiseite stellen. Speck quer in dünne Streifen schneiden und die Schwarte entfernen. Zwiebeln schälen und halbieren. Danach das Bund Petersilie zupfen. Lorbeerblätter zerbröseln und dabei die Mittelrippe entfernen. Petersilienblätter in den Mixtopf geben, hacken, 5x kurz die Turbostufe betätigen. Gehackte Petersilie in ein Schälchen geben.
Den Mixtopf ausspülen und die Zwiebel + 1 EL Öl einfüllen,
3x kurz die Turbostufe betätigen. Speckstreifen dazugeben.
Zutaten mit dem Spachtel auf den Mixtopfboden schieben.
Timer auf 2 min. stellen und auf Kochstufe 120 °C anschwitzen.
Möhren, Sellerie, Porreestücke + 1 EL Öl in den Mixtopf geben.
Timer auf 3 min. stellen, auf Kochstufe 100 °C. Nach 2 min. mit Weißwein ablöschen. Mixtopf öffnen, Linsen, Gemüsebrühe, Hälfte der Petersilie, Lorbeerbrösel dazugeben. Mixtopf verschließen, Adapter + Dampfgarschale aufsetzen. Möhren-, Sellerie- und Kartoffelwürfel mischen, salzen, in die Dampfgarschale legen.
Deckel aufsetzen. Timer auf 40 min. stellen, auf Kochstufe 100 °C.
Währenddessen Würstchen im Wasserbad garziehen lassen.
Fertige Linsensuppe mit Salz, Pfeffer + Essig abschmecken.
Zum Anrichten die gedämpften Gemüsewürfel und kleingeschnittenen Würstchen in die Mitte eines tiefen Tellers geben. Den Linseneintopf angießen und mit der restlichen gehackten Petersilie garnieren.

Viel Spaß beim kochen!

Euer James
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Heute zeige ich euch zusammen mit Barbara und Alex was ich alles kann. Egal ob Kochen, Dampfgaren, Mahlen, Rühren, Schlagen, Kneten, Mixen, Emulgieren, Vermischen, Zerkleinern oder Erhitzen: mit meinem Multifunktionstalent ist das alles kein Problem!

Vorbeischauen lohnt sich: https://www.youtube.com/watch?v=AS8dIn5z0PQ

Weitere tolle Rezepte von Barbara und mir findest Du übrigens auch hier: http://james-and-me.de/
Add a comment...

Post has attachment
Photo
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded