Profile

Cover photo
René Lentz
211 followers|82,920 views
AboutPostsPhotosVideos

Stream

René Lentz

Shared publicly  - 
 
 
Flüchtlinge in Deutschland trennen meist Tausende Kilometer von ihren Angehörigen - damit sie mit ihnen sprechen können, bietet ihnen die Freifunk-Initiative kostenloses Internet.
 ·  Translate
Ein Internetzugang - für viele Deutsche normal. Für zehntausende Flüchtlinge in Deutschland schlicht unbezahlbar. Dabei ist das Internet oft die einzige Chance mit der Familie Kontakt zu halten. Freiwillige wie Sven Borchert versorgen Flüchtlingsheime mit kostenlosem Internet.
46 comments on original post
1
Anton Bartl's profile photo
 
Die Fahnenflüchtigen also straffälligen "Flüchtlinge"müssen alles haben und viele unserer Rentner die das geschaffen haben können sich sowas nicht leisten ?
 ·  Translate
Add a comment...

René Lentz

Shared publicly  - 
 
 
Gegen zwei Journalisten des Blogs netzpolitik.org wird ermittelt wegen angeblichem Landesverrat. Sie hätten für zwei Artikel aus geheimen Papieren des Haushaltsausschusses des Bundestages zitiert. Natürlich ist das ein Angriff auf die Pressefreiheit, den wir verurteilen. Interessant wird es aber, wenn man sich anschaut, wer diesen Angriff eigentlich gerade fährt. (td)
 ·  Translate
1 comment on original post
3
1
Marc Redmann's profile photo
Add a comment...

René Lentz

Shared publicly  - 
 
 
Wer TTIP will oder auch nur dazu schweigt, sollte sich mindestens diesen Film anschauen. Es gibt eine 20 Jahre alte Vorlage für TTIP. Zwischen Mexiko, Kanada und USA wurde das Freihandelsabkommen NAFTA beschlossen. Sämtliche Warnungen davor sind eingetroffen und noch schlimmere dazu. Ganze Großstädte in den USA leiden inzwischen, wie z.B. Detroit und Umgebung. Löhne sind mindestens enorm gesunken, wenn die Arbeitsplätze überhaupt noch vorhanden sind. Die Gewinne der überlebenden Großkonzerne hingegen, stiegen wie nie zuvor.
Lernt wenigstens von den Fehlern anderer.
 ·  Translate
Zwischenzeitlich ist es in aller Munde - das transatlantische Freihandelsabkommen zwischen Europa und den USA, kurz TTIP. Viele neue Jobs soll es bringen, mehr Wohlstand: jährlich 500 Euro pro ...
View original post
2
2
Dennis Sommer's profile photoThomas Julius Schulz's profile photo
Add a comment...

René Lentz

Shared publicly  - 
 
 
Sahra Wagenknechts Beitrag auf Facebook zu weiteren 1.8 MILLIARDEN EURO für die Ukraine...
Die ihrem Militäretat damit verdoppelt und ihn gegen das eigene Volk und gegen Russland einsetzt
 ·  Translate
1 comment on original post
5
René Lentz's profile photoNico Mentis's profile photoReiner Schischke's profile photo
7 comments
 
+Nico Mentis Der hat aber auch in Deutschland Karriere gemacht weil die Ösis ihn gerne abgegeben haben.
Österreicher und Schweizer, zumindest Deutschschweizer, sind auch ziemlich konservativ drauf. Allerdings eher konservativ im Sinn von Konservierung ihrer Werte und Besitztümer, während sich in Deutschland  schon wieder ein Zug in Richtung Herrenmensch über andere Völker Europas breit macht. Und damit meine ich nicht nur Herrn Schäuble (CDU),- mit seinen "Hausaufgaben", sondern bis auf die Linke quer durch alle Parteien Frau Merkel (CDU), Gabriel (SPD), Oppermann (SPD), Hasselfeldt (CSU), Simone Peter (Grüne), fast sämtliche Medien, allen voran Bild, Spiegel und Tagesschau ...
 ·  Translate
Add a comment...

René Lentz

Shared publicly  - 
 
weiteres feindverhalten durch us-regierung gegen deutschland.

sie bespitzeln uns nicht nur ohne skrupel, sondern sie testen auch kampfstoffe an uns aus.

und mit "bitten" muss es ein ende haben, geschätzte +Netzfrauen 
 ·  Translate
Wir können es nicht fassen, die US-Armee hat angeblich mehrfach mit aktiven Sporen des Biokampfmittels Anthrax bei Nato-Übungen in Deutschland operiert.
2
Jens “der Katzbrocken” Unterkötter's profile photoRené Lentz's profile photo
4 comments
 
+Jens Unterkötter so genau kenne ich die +Netzfrauen​ nicht ...
 ·  Translate
Add a comment...
Have him in circles
211 people
Jan Sprenger's profile photo
Carlo Rogall's profile photo
Katia Ballano Göring (katbago)'s profile photo
Hassan Amir's profile photo
Klaus Heck's profile photo
Simon Geraedts's profile photo
Katharina Höke's profile photo
kasKistl Schnetzinger's profile photo
Marc Redmann's profile photo

René Lentz

Shared publicly  - 
 
Stella Lux wird das von niederländischen Studenten entwickelte Solar-Auto genannt, das mehr Strom produziert als es verbraucht. Die überschüssige Energie kan
1
Add a comment...

René Lentz

Shared publicly  - 
1
Add a comment...

René Lentz

Shared publicly  - 
 
 
Gegen Netzpolitik stehen gleich mehrere Versager:  Ein Generalbundesanwalt, der es nicht schafft, gegen die NSA zu ermitteln, ein Minister, der ihn in dieser Frage stützt und ein Bundesamt für Verfassungsschutz, das bis heute weder genau weiß wie viele Islamisten aus Deutschland nach Syrien und in den Irak ziehen um zu morden und im NSU-Verfahren mehr mit Verschleierung und Schutz des eigenen Personals als mit Beiträgen zu Aufklärung beschäftigt ist.
 ·  Translate
Generalbundesanwalt Harald Range ermittelt gegen den Begründer des Blogs Netzpolitik, Markus Beckedahl und den Autor Andre Meister wegen des Verdachts auf Landesverrat. Das ist nichts anderes als ein Angriff auf die Pressefreiheit.  Es ist das erste Mal seit Jahrzehnten, dass in Deutschland wegen des Verdachts auf Landesverrat gegen Journalisten ermittelt wird: War es in den 60er …
1 comment on original post
1
Armando Kaegi's profile photo
 
........es gibt gar keine Chance auf Recht in der BRD - es klingt furchtbar aber ohne Revolte ändert sich vermutlich nichts!
 ·  Translate
Add a comment...

René Lentz

Shared publicly  - 
7
1
Stefan Heidrich's profile photoRené Lentz's profile photoBine Ne's profile photo
2 comments
 
+Stefan Heidrich er ist ein wohlstandsfettl.
ideale interessieren den längst nicht mehr, .... da zählen nur noch braten.
 ·  Translate
Add a comment...

René Lentz

Shared publicly  - 
 
 
Wolfgang Schäuble soll folgendes gegenüber Herrn Varoufakis geäußert haben.
„Ich diskutiere das Programm nicht – es wurde von der vorhergehenden Regierung akzeptiert, und wir können es unmöglich erlauben, dass Wahlen irgend etwas ändern. Denn wir haben die ganze Zeit Wahlen, es gibt 19 von uns, wenn immer bei einer Wahl sich etwas ändern würde, dann würden die Verträge zwischen uns nichts bedeuten.“

Sie versuchen nichts anders
Als den derzeitigen leoliberalen Weg, einer Sicherung der Einkünfte für eine ominöse "Elite".

Was wurde aus Begriffen wie Subsidiarität?
Wer kennt noch Solidarität?
Oder das Wort "Gemeinschaft"
 ·  Translate
31 comments on original post
2
Add a comment...

René Lentz

Shared publicly  - 
 
 
TeilenWhatsAppTwitternPin Menschen, die keinen Krieg kennen, poltern gegen Flüchtlinge. Menschen, die noch nie ihr Erspartes verloren haben, gegen Griechen. — Maori (@MaoriHH) 8. Juli 2015 0-2   Kommentare Kommentare
View original post
8
1
Wolfgang Pietzek's profile photo
Add a comment...
People
Have him in circles
211 people
Jan Sprenger's profile photo
Carlo Rogall's profile photo
Katia Ballano Göring (katbago)'s profile photo
Hassan Amir's profile photo
Klaus Heck's profile photo
Simon Geraedts's profile photo
Katharina Höke's profile photo
kasKistl Schnetzinger's profile photo
Marc Redmann's profile photo
Basic Information
Gender
Male