Profile

Cover photo
René Lentz
200 followers|197,723 views
AboutPostsPhotosVideos

Stream

René Lentz

Shared publicly  - 
 
 
Joffe und Bittner (Die Zeit) gegen ‚Die Anstalt‘ (ZDF): Worum es eigentlich geht.

Die Kabarettisten Claus von Wagner und Max Uthoff hatten 2014 Zweifel an der journalistischen Unabhängigkeit von ZEIT-Mitherausgeber Josef Joffe und Redakteur Jochen Bittner angemeldet aufgrund vielfältiger Verbindungen, die diese zu transatlantischen Think Tanks unterhalten. Die fortgesetzte Klage der beiden „Qualitätsjournalisten“ gegen das ZDF wegen Nebensächlichkeiten und die Reaktion auf das diese Woche ergangene BGH-Urteil belegen, dass sie das Berufsethos wenig kümmert und dass ihnen stattdessen die Deutungshoheit in der Presselandschaft deutlich mehr am Herzen liegt. Der Aufschrei der „Qualitätsmedien“ bleibt aus, denn auch sie profitieren davon, den Zirkel der Mächtigen geschlossen zu halten. Carsten Weikamp.
 ·  Translate
View original post
1
Add a comment...

René Lentz

Shared publicly  - 
 
weil es so wichtig ist für die menschen!
 ·  Translate
 
Das rbb Fernsehen widmet dem Grundeinkommen zum Jahresausklang noch über 6 Minuten. Guten Rutsch!







#BGE  
#Grundeinkommen  
#Silvester  
#meinbge  
#silvester2016  
 ·  Translate
View original post
3
Add a comment...

René Lentz

Shared publicly  - 
 
verurteilung wegen gemeinschaftlicher tötungsabsicht wäre das mindeste
https://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.539203.php
 ·  Translate
 
Wer kennt diese Männer ? (unverpixelt)
 ·  Translate
View original post
2
Add a comment...

René Lentz

Shared publicly  - 
 
 
Für alle die noch einen besonderen Glücksbringer brauchen :-)
 ·  Translate
Hier gibt es das Paket der Glücksbringer Schweinchen im Schornsteinfeger-Hut + Marienkäfer mit Kleeblatt + Fliegenpilz Mit diesen 3 putzigen Glücksbringern muss Dir das Glück hold sein! Jede der Figuren wurde mit Resten von Arylwolle gehäkelt. Du s
View original post
1
Add a comment...

René Lentz

Shared publicly  - 
 
 
Warum halten eigentlich so viele ein Grundeinkommen für nicht bezahlbar?

Wir haben 82 Mio Einwohner.
Ein Grundeinkommen von 1000€ pro Person wären also 82 Mrd Euro. Klingt erst einmal viel.

Der Etat der Bundeswehr soll um mindestens 20 Mrd aufgestockt werden, gut, können wir auch lassen und die Bundeswehr sanieren indem wir die Verschwendung stoppen statt noch mehr Geld rein zu werfen. Bleiben noch 60 Mrd.
18 Mrd hatten wir letztes Jahr an Überschuss, um wieder auf 0 zu kommen bleiben also nur noch 42 Mrd. Kinder unter 18 reichen auch 500€ im Monat. Eine Familie mit zwei Kindern hätte also 3000€ Netto Grundeinkommen. Klingt gut. Anzahl unter 18 Jähriger in Deutschland sind über 12 Mio. Wenn diese nur die Hälfte bekommen fallen wieder 6 Mrd weg. Bleiben noch 36 Mrd zu finanzieren.

Sagen wir, das Grundeinkommen bekommt jeder, der unter der Armutsgrenze lebt, derzeit 979€ Netto für einen Einpersonenhaushalt und 2056€ für zwei Personen mit zwei Kindern. Betrifft 13 Mio Menschen. 69 Mio fallen raus. Jetzt bleiben noch 1,5 Mrd Euro zur Finanzierung über.

Gut, kommt der Gedanke auf, wieso sollte man arbeiten? Was ist mit Hartz 4?

Hartz 4 dafür streichen. Spart 400 Mrd ein. Ooops.
Dann fragt man sich, wieso noch arbeiten und wenn die Leute nicht arbeiten, wer finanziert das dann noch, dann brechen Einnahmen weg etc.
Als ob jemand an der Armutsgrenze großartig Sozialabgaben zahlt.... 😄
Damit es aber keine harte Kante gibt und dennoch auch finanziellen Anreiz zu arbeiten, vielleicht einfach staffeln wo dann das ganze teilweise angerechnet wird. Man verdient 450€ dazu darf 225€ behalten etc.

Bleibt noch eine Frage offen. Was ist mit dem Rentenloch?

Mit den eingesparten 450 Mrd sollte das kein Problem sein oder? 😉

Nur um mal die Relation aufzuzeigen, über was so lange gestritten wird und wie unsinnig das alles ist.

Klar muss man sich Gedanken machen wie das alles funktionieren kann, wie man verhindert das dir Leute tatsächlich massenweise zum Chef rennen und sich mit einem "Fuck You!" aus dem Staub machen. Stufenweise anfangen, Stufenweise anrechnen etc. Kann man ja alles machen. Klar kommen auch Verwaltungskosten oben drauf. Aber wir haben derzeit einen gigantischen 450 Mrd Verwaltungsapparat für Hartz 4. Bei 8 Mio Hartz 4 Empfänger müssten die alle nen 65" OLED 4k TV und nen Audi A6 haben wenn auch nur die Hälfte ausgezahlt werden würde. Hunderte Milliarden werden allein dafür aufgewendet Akten zu wälzen und nicht zu zahlen und Gerichtsstteitigkeiten auszufechten. Hunderte Milliarden nur um Leuten zu suggerieren "Ihr seid alles potentielle Betrüger". Dagegen ist ein BGE von 1000€ für alle das reinste Schnäppchen und nicht unbezahlbar. Das ist nichts unmögliches, abstraktes, utopische was nur mögliche wäre wenn.... Das ist was was wir einfach machen könnten und finanziell für ein reiches Land wie Deutschland irgendwie eher scheißegal ist. Und das ist nur grob überschlagen, andere Sozialleistungen würden dadurch ebenfalls eingespart, die Verwaltung könnte massiv verschlankt werden und den Leuten wäre es auch noch egal da sie ja BGE bekommen und dann statt frustriert im Büro Akten zu sichten vielleicht nochmal was sinnvolles machen oder eben dort helfen, wo tatsächlich auch in Behörden massiver Personalmangel herrscht.

Warum genau wehrt man sich dagegen? Warum ist das für so viele Menschen so undenkbar?
 ·  Translate
23 comments on original post
1
Guenter, Karl Wieland's profile photoRené Lentz's profile photo
2 comments
 
+Guenter, Karl Wieland es wäre wünschenswert, wenn jemand, der /die eine sozialleistung bezieht, sich auch sozial beteiligt. eine gegenleistungsforderung und durchsetzung würde aber zwangsarbeit bedeuten.
 ·  Translate
Add a comment...

René Lentz

Shared publicly  - 
 
 
Das Videoangebot der NachDenkSeiten zu Ihrer Verfügung – eine Übersicht

Wir haben in der zweiten Hälfte des Jahres 2016 die Videoproduktion ausgebaut. Sie finden darunter vermutlich einiges, was Sie interessiert, vermutlich auch solches, was Sie im kleinen Kreis debattieren könnten. Die Übersicht ist gegliedert in Videos zu Denkfehlern in der ökonomischen Debatte, zu Methoden der Manipulation, sonstigen Gesprächen, Mitschnitten von Vorträgen des Herausgebers der NachDenkSeiten und den Aufzeichnungen von den sieben letzten Pleisweiler Gesprächen. Albrecht Müller.
 ·  Translate
View original post
1
Add a comment...

René Lentz

Shared publicly  - 
 
 
Wenn man diese Schweinereien sieht und hört, möchte man unsere Regierung ultimativ auffordern, die USA zu boykottieren oder sofort zurück zu treten. Sie handelt nicht für das Wohl des deutschen Volks, sondern für die Interessen der US Regierung.
 ·  Translate
1 comment on original post
1
Add a comment...

René Lentz

Shared publicly  - 
 
 
Mit Falschbehauptungen versucht das Kanzleramt ein brisantes Lobbypapier vor abgeordnetenwatch.de geheim zu halten. Der Vermerk, den wir uns inzwischen aus anderer Quelle besorgen konnten, belegt, wie sich die Bayerische Staatskanzlei inmitten der Dieselaffäre für die Interessen der Automobilindustrie stark machte. Man könne das Dokument in den Akten nicht finden, behauptet das Kanzleramt.
 ·  Translate
Mit Falschbehauptungen versucht das Kanzleramt ein brisantes Lobbypapier vor abgeordnetenwatch.de geheim zu halten. Der Vermerk, den wir uns inzwischen aus anderer Quelle besorgen konnten, belegt, wie sich die Bayerische Staatskanzlei inmitten der Dieselaffäre für die Interessen der Automobilindustrie stark machte. Man könne das Dokument in den Akten nicht finden, behauptet das Kanzleramt.
View original post
2
Add a comment...

René Lentz

Shared publicly  - 
 
wenn dann mal jemand nachfragt ...
 ·  Translate
 
Mit laut gegröltem „Lügenpresse” kann man vielleicht die Gosse begeistern. Wesentlich effizienter und treffender hat jedoch vor der UNO die kanadische Journalistin Eva Bartlett die Fehler der westlichen Propaganda auf den Punkt gebracht, als sie die Fragen des norwegischen Journalisten Christopher Rønneberg der Aftenposten innerhalb von nur 2 Minuten analytisch zerlegte und die Kernpunkte der westlichen Propaganda mit Fakten entlarvte.

Jetzt komme keiner, die Quelle RT sei unseriös. Die Diskussion fand in der UNO statt und nur RT fand es anscheinend erwähnenswert, dass die Antworten der kanadischen Journalistin Frau Bartlett veröffentlicht wurden. Bei SPON, Welt, Süddeutsche, Zeit & Co. sucht man vergebens nach dieser Diskussion.
 ·  Translate
1 comment on original post
2
Nico M.'s profile photo
Nico M.
+
1
2
1
 
Es gibt noch viele derartige Diskussionen in der UN.
Nur zeigen tun sie die West MS Medien nicht.
Sie stellen es als das größte Versagen der UN hin und das nur Russland ein Veto einlegte.
Alle anderen waren dafür, in Syrien zu intervenieren.
So wird es uns zumindest in DLF, Spiegel und Co. erklärt.
Nun machen sie sich Sorgen, das Europa einen "Schaden" durch dieses passive Vorgehen erleiden könnte.
Das die Mainstreams und deren Politiker Herren diesen Schaden mit ihrem Handeln herbeiführen, kommt denen gar nicht in den Sinn.
Es sind immer die anderen Schuld.
Klar wird das für Europa Konsequenzen haben.
Eine davon wird sein, das die etablierten Hetzer bald von der Polit Bühne Adios sagen müssen.

 ·  Translate
Add a comment...

René Lentz

Shared publicly  - 
 
 
Edward Snowdens Mut hat die Welt verändert! Doch dem Whistleblower droht eine jahrzehntelange Haftstrafe. Setz dich für ihn ein und schreib für Freiheit ⇨ www.briefmarathon.de
 ·  Translate
32 comments on original post
1
Add a comment...

René Lentz

Shared publicly  - 
 
mal richtig an der steuerschraube drehen

 ·  Translate
1
Add a comment...
Basic Information
Gender
Male