Profile

Cover photo
René Lentz
211 followers|82,010 views
AboutPostsPhotosVideos

Stream

René Lentz

Shared publicly  - 
4
Tor's profile photoReiner Schischke's profile photoRené Lentz's profile photo
3 comments
 
+Reiner Schischke ups, ... dann muss ich um verzeihung bitten. ;)
 ·  Translate
Add a comment...

René Lentz

Shared publicly  - 
 
 
Vizekanzler Gabriel sagte gestern während einer öffentlichen Diskussion beim Weltwirtschaftsforum in Davos, dass die Debatte über das geplante transatlantische Freihandelsabkommen TTIP in Deutschland schwierig sei: “Vielleicht ist es manchmal schwieriger in Deutschland, weil wir ein Land sind, das reich und hysterisch ist.” Ja, Deutschland ist reich. Aber hysterisch ist allenfalls der Widerwillen der Bundesregierung, diesen Reichtum gerecht auf die gesamte Gesellschaft zu verteilen, und ihr Duckmäusertum gegenüber den USA. Im übrigen fordern 97 Prozent der Teilnehmerinnen und Teilnehmer einer gerade erst von der EU-Kommission selbst initiierten Internetbefragung ein Aus für die umstrittenen Schiedsgerichte, mit denen ausländische Investoren gegen Staaten unter Ausschluss der Öffentlichkeit und der Gerichtsbarkeit klagen können, und fast genauso viele lehnen TTIP komplett ab. Aber das findet der Vizekanzler vermutlich auch nur hysterisch.
 ·  Translate
113 comments on original post
1
Frank G. K. גמל‎'s profile photoArmando Kaegi's profile photo
2 comments
 
Das #WEF ist eine grosse Bühne von in sich selbst verliebten und wichtig fühlender Selbststeller, jeder fühlt sich in irgendeiner Hauptrolle, während er ein wenig über eigenartige Dinge plaudert und das nur um sich von Bedeutung zu machen. Damit wird nichts besser. Alle Erwartungen wurden regelmässig enttäuscht.
 ·  Translate
Add a comment...

René Lentz

Shared publicly  - 
 
wer spricht schon gern über seine schmiergeldverhandlungstreffen?
 ·  Translate
 
Unsere Partnerorganisation +abgeordnetenwatch.de verklagt den Deutschen #Bundestag, weil die Bundestagsverwaltung die Auskunft dazu verweigert, welche Lobbyisten auf Einladung der Fraktionen im Deutschen Bundestag ein- und ausgehen. Es geht insbesondere um die Lobbykontakte der Großen Koalition, die nach dem Willen von Union und SPD geheim bleiben sollen. #Lobbyismus #Transparenz #IFG #GroKo #Berlin #CDU #SPD
 ·  Translate
Welche Lobbyisten gehen auf Einladung der Fraktionen im Deutschen Bundestag ein und aus? Weil die Bundestagsverwaltung dazu die Auskunft verweigert, hat abgeordnetenwatch.de Klage vor dem Berliner Verwaltungsgericht eingereicht. Es geht insbesondere um die Lobbykontakte der Großen Koalition, ...
6 comments on original post
5
René Lentz's profile photo
 ·  Translate
Add a comment...

René Lentz

Shared publicly  - 
 
 
Westend Verlag veröffentlicht den CIA-Folterreport in deutscher Übersetzung

Der am 9. Dezember 2014 vom Geheimdienstausschuss des US-Senats („United States Senate Select Committee on Intelligence“) veröffentlichte Report basiert auf über sechs Millionen interner CIA-Dokumente.

Wolfgang Nešković, ehemaliger Richter am Bundesgerichtshof und bis 2013 MdB, ist Herausgeber des Berichtes in deutscher Sprache und schreibt einen einordnenden Kommentar. Ein Teil der Einnahmen geht der Hilfs- und Menschenrechtsorganisation medico international zu. Die NachDenkSeiten unterstützen das Projekt.
Das Buch erscheint am 19. Januar 2015.
 ·  Translate
2 comments on original post
3
1
regine k's profile photo
Add a comment...

René Lentz

Shared publicly  - 
 
 
Aber nur ganz knapp daneben

Um es gleich klarzustellen: diese Aktion ist/war ein Fake - vom Informationsstand mit den zwei Burschen bis hin zur weihnachtlichen Grußkarte der Kanzlerin, gegen deren zuckersüßen Text nun wirklich niemand was sagen kann. Das Fiese an dem Fake ist jedoch: es hätte ebensogut keiner sein können. Denn er liegt wenn überhaupt nur so knapp neben der Wahrheit, dass eigentlich nur noch ein sehr dünnes Haar dazwischen passt, oder auch keins. 
#⊄DU
 ·  Translate
Was den begeisterten Passanten auf den ersten Blick nicht auffällt: Das Weihnachtsmotiv der Kanzlerinnen-Karte zeigt nicht nur die stereotype Krippensituation, sondern einen Stall, der mit Stacheldraht gegen Flüchtlinge geschützt ist. Links bohrt sich eine Mistgabel in den Arm eines verblutenden ...
2 comments on original post
1
Add a comment...

René Lentz

Shared publicly  - 
 
war bestimmt ein bedauerliches versehen.
 ·  Translate
 
Überwachen zur Gesinnungskontrolle: Vizepräsident der Internationalen Liga für Menschenrechte wurde über 38 Jahre lang vom deutschen Inlandsgeheimdienst auf Schritt und Tritt beobachtet. Das Interview im #Campact-Blog:
 ·  Translate
Interview: Welche Folgen die rechtswidrige Bespitzelung für sein Berufs- und Privatleben hatte.
2 comments on original post
2
1
Torsten Appelhagen's profile photoStefan Heidrich's profile photo
 
ein Einzelfall, versteht sich!
 ·  Translate
Add a comment...
Have him in circles
211 people
Daniel Nyfeler's profile photo
Techno-Info's profile photo
Hans Kropp's profile photo
Thomas Julius Schulz's profile photo
Uli Petry's profile photo
Frank Frädrich's profile photo
Gabi F's profile photo
Rooney Will (Birth Day Cards)'s profile photo
Klaus Heck's profile photo

René Lentz

Shared publicly  - 
 
 
Er spendete den Großteil seines Gehalts, fuhr einen alten VW-Käfer und widmete sich lieber seiner Blumenzucht statt glanzvolle gesellschaftliche Events zu besuchen. Der 79-jährige José "Pepe" Mujica, der erst kürzlich sein Amt als Präsident Uruguays niederlegte, zählte zu den außergewöhnlichsten Staatenlenkern. Die Schweizer Regisseurin Heide Specogna setzt ihm nun mit dem Dokumentarfilm "Pepe Mujica - Der Präsident" ein Denkmal.
 ·  Translate
Er lebte auf einem Bauernhof, spendete einen Großteil seines Gehalts und fuhr einen alten VW-Käfer. Der 79-jährige José "Pepe" Mujica, der erst kürzlich sein Amt als Präsident Uruguays niederlegte, zählte zu den ungewöhnlichsten Staatenlenkern.
View original post
4
1
Stefan Heidrich's profile photo
Add a comment...

René Lentz

Shared publicly  - 
 
dem +Frank Hartmann werden wir mal den finanziellen arsch aufreißen ;)
 ·  Translate
 
AKTION

Dies ist ein Beitrag bei welchen es auf Euch ankommt.

Für jedes Plus und für jedes öffentliche teilen werde ich 10€ Spenden.

Die Spenden gehen zu 50% an die Erfurter Freifunker und die anderen 50% gehen an Syrische Flüchtlinge in Thüringen.

Diese Aktion läuft bis zum 1. April 2015. Meinem Geburtstag.

Freifunk:
https://plus.google.com/communities/117701796212479096817

Flüchtlinge:
http://www.fluechtlingsrat-thr.de

Den aktuellen Stand kann mit Ripples anschauen
https://plus.google.com/ripples/details?activityid=z12cid1r4njwghmrw04cjzaovsuosrqpsx00k

#Aktion   #Hilfe   #Flüchtlinge   #Syrien   #Thüringen   #Spenden  
 ·  Translate
127 comments on original post
1
1
Marc Redmann's profile photo
Add a comment...

René Lentz

Shared publicly  - 
 
 
Merkels Gedenken an die Opfer



by Schwarwel
 ·  Translate
View original post
2
2
Elly Christ's profile photoAlois Haubenwallner's profile photo
Add a comment...

René Lentz

Shared publicly  - 
 
 
Spontane Mini-Brandrede

Ihr wollt also nicht unterwandert werden von der islamischen Kultur. Aber wer seid ihr eigentlich? Was habt ihr vorzuweisen? Worin begründet sich euer "wir wollen unter uns sein"? Kann es damit zu tun haben, dass ihr Jammerlappen seid, die lieber ihre tausend Wehwehchen beim Arzt kurieren lassen, statt sich mal ernsthaft ins Zeug zu legen und Bedeutendes zu schaffen? Und die deshalb zu Recht die Konkurrenz ehrgeiziger Migranten fürchten? Ihr habt kein Recht, die mittlerweile sehr mittelmäßige Gegend rund um den 50. Breitengrad in Europa nicht mit Migranten aus ausgebeuteten Ländern des Südens oder Ostens zu teilen, oder gar deren Vorherrschaft zu dulden. Gar kein Recht habt ihr. Ihr seid genauso arme beschissene Schweine wie die, die versuchen, hier zu stranden. Und wenn sie euch ethnisch verdrängen, erlebt ihr vielleicht mal ansatzweise etwas von dem, was die erlebt haben. Es gibt nur eine Welt und eine Menschheit, und die Deutschen sind ein kleiner Teil davon, nichts weiter. Niemand von euch hat mehr Rechte als die. Weder an eurem Standort noch irgendwo sonst auf der Welt. OK, einige der Flüchtlinge oder Migranten müssen diese Lektion ebenfalls noch lernen. Geburt berechtigt zu nichts - außer dazu, menschenwürdig behandelt zu werden. Und wenn sich alle daran halten würden, hätte die Menschheit auch keine Probleme. Das Problem seid ihr Abgrenzer, Zaunzieher, Mauerbauer, Schäfchen-ins-Trockene-Bringende. Ihr seid der Abschaum, das Böse, das wirklich Minderwertige. Ihr seid das Problem. Erkennt es, erkennt euch, mit welchen Mitteln auch immer, und entsagt diesem Irrsinn. Danke.
 ·  Translate
38 comments on original post
1
Add a comment...

René Lentz

Shared publicly  - 
 
 
Die CSU hat auf ihrem Parteitag eine "Bayerische Hausordnung" entwickelt und postet nun eine entsprechende Grafik. Ich habs mal eben kommentiert..
 ·  Translate
14 comments on original post
1
Add a comment...
People
Have him in circles
211 people
Daniel Nyfeler's profile photo
Techno-Info's profile photo
Hans Kropp's profile photo
Thomas Julius Schulz's profile photo
Uli Petry's profile photo
Frank Frädrich's profile photo
Gabi F's profile photo
Rooney Will (Birth Day Cards)'s profile photo
Klaus Heck's profile photo
Basic Information
Gender
Male