Profile

Cover photo
Gerd Küchen
Lives in Gießen
98 followers|18,755 views
AboutPostsPhotosVideos+1's

Stream

Gerd Küchen

Shared publicly  - 
1
Add a comment...

Gerd Küchen

Shared publicly  - 
 
stoppt Gentech -Mais
1
Add a comment...

Gerd Küchen

Shared publicly  - 
 
 
Eine Studie des Umweltbundesamts zur Schiefergasförderung warnt vor "chaotischen Verhältnissen wie in den USA". Kalkulationen der Experten dokumentieren die Dimension des Problems.

http://www.welt.de/124417610
 ·  Translate
2
Add a comment...
 
Eine dt. Ex-Ikone, Frau Schwarzer, mit ihrem pseudomoralisierenden, bourgeoisen, vorverurteilenden, unausgewogenen Sekten-Feminismus verstrickt sich immer tiefer in eklatante Glaubwürdigkeits-Widersprüche: als "moralische Instanz" taugt sie nix:

Wenn man als ein Mensch, der sich (angeblich) gegen Sexismus und Prostitution einsetzt, Werbung für eine Zeitung macht, die ihr Geld auch mit Nacktbildern von Frauen verdient, dann nennt man das...?

Wenn ein Mensch, der sich (angeblich) gegen Gier ausspricht , und dann Jahrelang eine erhebliche Geldsumme in der Schweiz gebunkert hat , dann nennt man das ..??
===> EMMA ALICE SCHWARZER DIE HEUCHLERIN !!
 ·  Translate
2
Add a comment...
Have him in circles
98 people
Kurti Huber's profile photo
Edgar Harth's profile photo
Chenlo Sama's profile photo
Dr. Nils Lange's profile photo
Cae sar's profile photo
Tabatha Bedont's profile photo
Peter Weimer's profile photo
Michael Hotto's profile photo
Martin Lindner's profile photo

Gerd Küchen

Shared publicly  - 
 
NSA TOTALSPIONAGE gegen Kanzler Schröder = völkerrechtswidriger Totalangriff der USA auf deutsche Souveränität
 ·  Translate
1
Add a comment...

Gerd Küchen

Shared publicly  - 
 
 
Big Data - es ist längst möglich, enorme Datenmengen zu erfassen und auszuwerten. Google, Facebook, nicht zuletzt die NSA: Haben wir überhaupt noch Geheimnisse? Ist aus dem Traum längst ein Alptraum geworden?

FAZ-Herausgeber Frank Schirrmacher und Literaturwissenschaftler Manfred Schneider im Gespräch über Triumph und Tücke der Technologie.
 ·  Translate
1
Add a comment...
 
GroKo(z) Gabriel u seine merkelwürdige "Mutti" fahren die Öko-Energiewende an die Wand

Kollateralschaden - die ENERGIEWENDE die keine mehr ist! Deutschland 0: 5

Deutschland opfert das #Jahrhundertprojekt billigen Konzerninteressen.
Die historische Chance zu einem nachhaltigen #Energiewandel verpatzt. Die #ENERGIEWENDE hätte Deutschland in ungeahnte nachhaltige #ALLZEITHOCHS versetzt.
Alle wären sie gekommen um den PROOFE OF CONCEPT für die ERNEUERBARE ENERGIEWENDE zu bestaunen und DEUTSCHLAND Wirtschaft wäre förmlich explodiert!
 ·  Translate
4
Lars Wolff's profile photoGerd Küchen's profile photo
2 comments
 
tja +Lars Wolff  das fürchte ich auch
 ·  Translate
Add a comment...
 
Eine dt. Ex-Ikone, Frau Schwarzer, mit ihrem pseudomoralisierenden, bourgeoisen, vorverurteilenden, unausgewogenen Sekten-Feminismus verstrickt sich immer tiefer in eklatante Glaubwürdigkeits-Widersprüche: als "moralische Instanz" taugt sie nix:

Wenn man als ein Mensch, der sich (angeblich) gegen Sexismus und Prostitution einsetzt, Werbung für eine Zeitung macht, die ihr Geld auch mit Nacktbildern von Frauen verdient, dann nennt man das...?

Wenn ein Mensch, der sich (angeblich) gegen Gier ausspricht , und dann Jahrelang eine erhebliche Geldsumme in der Schweiz gebunkert hat , dann nennt man das ..??
 ·  Translate
 
Jahrelang soll Alice Schwarzer eine erhebliche Geldsumme in der Schweiz gebunkert haben, ohne dass der deutsche Fiskus davon wusste. Nach SPIEGEL-Informationen hat die Feministin Selbstanzeige erstattet und eine sechsstellige Summe nachgezahlt.
 ·  Translate
2
Lars Wolff's profile photoGerd Küchen's profile photo
2 comments
 
gute Idee +Lars Wolff  :-)
 ·  Translate
Add a comment...

Gerd Küchen

Shared publicly  - 
 
TTIP= Staatsstreich in Zeitlupe: zB SonderJustiz für US-Multis mit geheim tagenden -ohne Rechtsstaat und Rechtsmittel - SonderSchiedsgerichten zwecks erpressbarkeit der Staaten mit Milliardenschadensersatzklagen als sogen. "Investitionsschutz" zur Senkung der Umwelt-u Verbraucherstandards: zB Kanada Quebec hat das Fracking am St. James Fluss verboten,; Nun will das Unternehmen Lone Pine 250 Millionen Euro. Als Grundlage dient der Freihandelsvertrag der Nafta (wie TTIP). Australien will wegen einer ganzen Reihe ähnlicher Klagen schon keine weiteren Investitionsschutzabkommen mehr schließen.

zB ATOMKLAGE Vattenfall: In der Klage gegen die Bundesrepublik beruft sich Vattenfall nicht auf ein Freihandelsabkommen aber auf vergleichbares elitäres Sonderrecht. Es nutzt die Europäische Energiecharta, denn auch die hat eine Investitionsschutzklausel. Doch am Ende bleibt das Muster das gleiche. Ein Konzern nutzt seine Stellung als ausländischer Investor und zieht vor eine besondere Schiedsstelle, weil Eigentumsrechte dort mehr wert sind als vor nationalen Gerichten. Und weil dort nicht von professionellen Richtern, sondern von einer Handvoll elitärer Geld- Anwälten entschieden wird, die mal die Kläger (KonzernOligarchen)  vertreten, mal die Beklagten und mal als Richter arbeiten. "Der Verdacht ist nicht abzuweisen, dass es nur eine ganz kleine Gruppe von Leuten gibt, die eigentlich entscheiden, die absolut nicht neutral und kontrollierbar sind  und die dann das Ganze auch nicht öffentlich machen", warnte der ehemalige Verfassungsrichter Winfried Hassemer erst kürzlich im WDR.
 ·  Translate
1
Add a comment...
People
Have him in circles
98 people
Kurti Huber's profile photo
Edgar Harth's profile photo
Chenlo Sama's profile photo
Dr. Nils Lange's profile photo
Cae sar's profile photo
Tabatha Bedont's profile photo
Peter Weimer's profile photo
Michael Hotto's profile photo
Martin Lindner's profile photo
Work
Occupation
Jurist
Places
Map of the places this user has livedMap of the places this user has livedMap of the places this user has lived
Currently
Gießen
Previously
Gießen
Story
Tagline
liebe das Leben, dann liebt das Leben auch Dich
Introduction
Bin ein ökologisch und global unabhängig denkender und lokal handelnder  Freigeist.
Ein aktiver Staatsbürger von Gießen, Hessen, Deutschland, der EU und der globalen Weltgemeinschaft
Bragging rights
Liebhaber von Literatur, Musik, Kunst, Philosophie, Politik, Rechtswesen, Wein und schönen, klugen, interessanten Frauen :-)
Education
  • Rechtswissenschaften, 1971 - 1980
    Jura-Studium an der Justus-Liebig-Universität Gießen (Germany), 1. Staatsexamen
  • Landgericht Gießen (ua)
    Rechtsreferendar, 1980 - 1983
    Ausbildung zum Volljuristen in Gießen mit Abschluss 2. Staatsexamen
Basic Information
Gender
Male
Looking for
Friends, Dating, A relationship, Networking
Relationship
It's complicated
Gerd Küchen's +1's are the things they like, agree with, or want to recommend.
Der Generalbundesanwalt, der zum Jagen getragen werden musste
www.heise.de

Ein Kommentar von Wolfgang Neskovic zu den Ermittlungen in der NSA-Affäre

Ströbele: Arbeit des BND im Ausland muss auf den Prüfstand
www.heise.de

Nachdem bekannt geworden ist, dass der BND mit einem großangelegten Programm soziale Netzwerke in Echtzeit überwachen will, fordert Grünen-P

FactCheck EU: Bringt das Freihandelsabkommen jedem 600 Euro? | ZEIT ONLINE
www.zeit.de

Martin Schulz und Jean-Claude Juncker, Spitzenkandidaten zur Europawahl, betonen die Vorteile des Freihandelsabkommens mit den USA. Nur habe

Festakt im Bundestag: Kluger Kermani - Feuilleton - FAZ
www.faz.net

Zum 65. Jubiläum des Grundgesetzes weckte der iranisch-deutsche Schriftsteller mit einer bewegenden Rede im Bundestag alle Europaverdrossene

Video - Video: Europawahl nun auch in Deutschland - WebTV |
www.stern.de

Knapp 62 Millionen Bundesbürger können am Sonntag ihre Stimmen für die Wahl zum neuen Europäischen Parlament abgeben. Hinzu kommen etwa zwei

– Europawahl nun auch in Deutschland
www.sueddeutsche.de

Knapp 62 Millionen Bundesbürger können am Sonntag ihre Stimmen für die Wahl zum neuen Europäischen Parlament abgeben. Hinzu kommen etwa zwei

Bei Berlin-Besuch - Putin-Vertrauter ätzt gegen Westen und Schwule
www.nwzonline.de

Sieht so eine ausgestreckte Hand aus? Der russische Eisenbahn-Chef, ein enger Freund von Kreml-Chef Putin, beschimpft in Berlin den Westen u

Nach dem Unglück in Soma: Die Wut auf Erdoğan wächst
www.sueddeutsche.de

Die Sicherheitsmängel in den Kohlegruben der Türkei sind seit Jahren bekannt. Ministerpräsident Erdoğan muss jetzt den Volkszorn fürchten.

EU-Mythen: Was an der Wut auf Brüssel dran ist
www.sueddeutsche.de

An den Stammtischen sind die EU und Brüssel Metaphern für alles mögliche, was schiefläuft. Aber vieles stimmt so gar nicht.

EU-Bürokratie - Von Dekolleté-Verbot bis Traktorsitz
www.sueddeutsche.de

"Bürokratie-Irrsinn" wird der EU vorgeworfen. Doch bei genauerem Hinsehen entpuppt sich das oft als falsch, gehässig oder Wahlkampf.

TTIP: Angela Merkel verteidigt Freihandelsabkommen
www.sueddeutsche.de

Kanzlerin Merkel hat bekräftigt, dass das Freihandelsabkommen mit den USA (TTIP) nicht zu minderen Standards führen würde - "im Gegenteil".

Israels Angst vor Irans Atomprogramm: "Netanjahu betreibt Panikmache" - ...
www.spiegel.de

Israels Premier Netanjahu warnt fast täglich vor einem nuklear bewaffneten Iran. Nun widerspricht ein Atomwaffenexperte aus den eigenen Reih

Berlusconi tritt seine Strafe im Seniorenheim an
www.sueddeutsche.de

Silvio Berlusconi erfüllt seine Strafauflagen und leistet zum ersten Mal Sozialdienst in einem Heim für Demenzkranke nahe Mailand.

Aussage vor dem Untersuchungsausschuss: Polizist wirft neue Rätsel im NS...
www.berliner-zeitung.de

Vor dem Thüringer NSU-Untersuchungsausschuss sagte der Polizeidienststellenleiter von Gotha aus. Er war am 4. November 2011 als erster an de

NSA-Affäre: In der hohlen Mitte des Grundgesetzes
www.sueddeutsche.de

65 Jahre Grundgesetz: Der US-Geheimdienst NSA hat die deutsche Verfassung inzwischen ausgehöhlt.

Der rätselhafte Tod der Michèle Kiesewetter
www.sueddeutsche.de

Neue Erkenntnisse im NSU-Untersuchungsausschuss: Im Umfeld der ermordeten Polizistin Kiesewetter gab es weitere Verbindungen in die rechtsex

Geständnis - Hoeneß hinterzog weitere 15 Millionen Euro
www.sueddeutsche.de

Bayern-Präsident gibt zu, den Fiskus um insgesamt 18,5 Millionen Euro betrogen zu haben - Verjährungsfristen unklar.

Freihandelsabkommen TTIP: Milliarden für die Geierfonds
www.zeit.de

Spekulanten verlangen enorme Entschädigungen von EU-Krisenstaaten, als Ausgleich für Verluste. Eine Studie warnt: Kommt TTIP, könnten solche