Profile cover photo
Profile photo
THW Ortsverband Wetzlar
21 followers -
Offizielle Google+-Seite des THW Ortsverbandes Wetzlar
Offizielle Google+-Seite des THW Ortsverbandes Wetzlar

21 followers
About
THW Ortsverband Wetzlar's posts

Post has attachment
Bei der Bereichsausbildung #Kraftfahrer Teil 2 haben #THW -Helfer aus dem Geschäftsführerbereich Gießen am Samstag beim OV Dillenburg und auf dem Übungsgelände in #Dillenburg -Frohnhausen die Besonderheiten beim Führen von Einsatzfahrzeugen der Klasse CE kennengelernt.

Post has attachment

Post has attachment
Auf der Helferversammlung am Freitag, 27. Januar, blickte der OV Wetzlar auf das Dienstjahr 2017 und ehrte langjährige und verdiente Helfer.


Post has attachment

Post has attachment
Gute Vorsätze für 2017? Raus aus dem Alltag – Rein ins #THW!
Engagiere Dich ehrenamtlich im Zivil- und Katastrophenschutz! Besuch uns doch einfach mal bei einem unserer nächsten Dienste im neuen Jahr.

Wir wünschen Euch einen guten Rutsch und ein frohes neues Jahr 2017!

Und damit das neue Jahr für Euch und die Kameradinnen und Kameraden von Feuerwehr und Rettungsdienst auch gut startet, achtet beim Feuerwerk bitte auf: https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/Kurzmeldungen/DE/2016/12/silvester-feiern-aber-sicher.html?nn=3314802 #Silvester #GutenRutsch
Photo

Post has attachment
Photo

Post has attachment
Was gibt es für Männer schöneres, als sich sonntags schicke Autos anzusehen und dabei noch moderne und kraftvolle Technik gezeigt zu bekommen? – Eigentlich nichts …

Daher zeigen wir unsere Technik auf dem Autosalon in Solms am kommenden Sonntag. Kommen Sie vorbei und informieren Sie sich über unsere Arbeit im THW-Ortsverband Wetzlar.
Natürlich sind Frauen und Kinder auch herzlich willkommen! Unsere Einsatzkleidung gibt es in allen großen und kleinen Größen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Post has attachment
Am heutigen Samstag, 10. September 2016 haben sich unser Gruppenführer Wasserschaden/Pumpen Marvin Stock und seine Frau Elena das Ja-Wort gegeben.

Nach der standesamtlichen Trauung im historischen Hammerwerk des Stadtmuseums Obermühle in Braunfels wurde das Brautpaar von THW‑Helferinnen und ‑Helfern empfangen, die vor dem alten Gemäuer ein Spalier gebildet hatten. Anschließend musste das Brautpaar eine Aufgabe erfüllen: Standesgemäß für die Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen mussten die frisch Vermählten einen Sandsack mit zweckmäßig ausgewählten Sandschaufeln zu drei Viertel mit Sand füllen und ordentlich zubinden.

Die offiziellen Glückwünsche des Ortsverbandes überbrachten der Ortsbeauftragte Jens Blohmann und der Zugführer des 1. Technischen Zuges Lars Stahl.

Wir wünschen Marvin und Elena alles Gute für ihre gemeinsame Zukunft!
PhotoPhotoPhotoPhotoPhoto
Hochzeit von Marvin und Elena
7 Photos - View album

Post has attachment
Damit ihnen im Einsatz nicht die Luft ausgeht …

… haben Atemschutzgeräteträger (AGT) aus dem Bereich der +THW Geschäftstelle Gießen gestern Morgen ihre jährliche Belastungsübung in der #Atemschutz Übungsanlage des Lahn-Dill-Kreises in der Feuerwache I der Freiwilligen Feuerwehr Wetzlar absolviert. Diese Übung dient neben der arbeitsmedizinischen Vorsorgeuntersuchung nach dem berufsgenossenschaftlichen Grundsatz G 26, der jährlichen Unterweisung über den Atemschutz sowie der jährlichen Einsatzübung innerhalb einer taktischen Einheit unter Atemschutz zur Feststellung der Eignung und zur Fortbildung der AGT und ist für die AGT des #THW und der #Feuerwehr gleichermaßen durch Dienstvorschrift geregelt.

Während der ca. 45 Minuten dauernden Übung müssen die AGT mit einem Atemluftvorrat von 1600 Litern eine Gesamtarbeit von 80 kJ erbringen. Die Übung beginnt im Konditionsraum an den Arbeitsmessgeräten Endlosleiter und Laufband. Danach begehen die AGT die Industriestrecke, in die sie zunächst durch einen Schacht über eine Leiter einsteigen, anschließend mehrere Querstreben unterkriechen und überklettern und schließlich wieder durch einen Schacht aussteigen müssen. Wie im Einsatz unter Atemschutz wird auch in der Übungsanlage grundsätzlich zu zweit vorgegangen. Durch eine Schleuse folgt nun die Orientierungsstrecke im verdunkelten und vernebelten Übungsraum. Im Kriechgang müssen sich die AGT in einem Käfigsystem zurechtfinden, Durchstiege und Rampen überwinden und zum Bewältigen einer Röhre sogar den Pressluftatmer auf beengtem Raum vom Rücken abschnallen, rückwärts hinter sich durch die Röhre schleifen und anschließend wieder aufschnallen. Währenddessen werden im Übungsraum zusätzliche Effekte wie laute Geräusche oder Blitzlicht erzeugt, die die psychische Belastung erhöhen. Zum Abschluss müssen die AGT wieder im Konditionsraum auf dem Fahrrad- und dem Oberarmergometer Arbeit verrichten. Den Übungsverlauf überwachen und steuern Feuerwehrangehörige aus einem Kontrollraum.

Durch den Atemschutz sind die Einheiten des THW in der Lage, ihre Aufgaben auch bei Einsatz- und Gefahrenlagen zu erfüllen, bei denen die Einsatzkräfte durch Sauerstoffmangel oder gesundheitsschädliche Stoffe (Atemgifte) gefährdet würden. Dazu zählen neben Unterstützungsleistungen für die Feuerwehren auch die gesetzlichen Aufgaben des THW im Zivil- und Katastrophenschutz, zum Beispiel im klassischen Bergungseinsatz.

Zur Atemschutzgeräteträgerin/zum Atemschutzgeräteträger können sich Helferinnen und Helfer ausbilden lassen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben und körperlich geeignet sind.
PhotoPhotoPhotoPhotoPhoto
Jährliche Belastungsübung der Atemschutzgeräteträger
8 Photos - View album

Post has attachment
Ausbildungsdienst am Samstag, 5. September 2015

Beim Dienst am Samstag führten die einzelnen #THW -Einheiten ihre #Fachausbildung durch.

Die drei #Bergungsgruppen übten gemeinsam Stiche, Bunde und Knoten. Außerdem wurde das Vordringen in die Trümmer zerstörter Gebäude erläutert und das Bergen aus Schächten mittels Abseil-/Rettungsgerät und Dreibock aus Holz geübt. Dabei wurde der Schacht zuvor mit dem Multiwarngerät aus der Ausstattung des Zugtrupps auf das Vorhandensein gefährlicher Gas hin überprüft.

Die Fachgruppe #Elektroversorgung ( #FGrE ) lernte Bauteile und Materialien im Kabelbau sowie die verschiedenen Kabelbauarten kennen und übte das Herstellen von Verbindungsmuffen für Starkstromkabel.

Die Fachgruppe #Wasserschaden / #Pumpen ( #FGrWP ) simulierte gemeinsam mit dem Abwasserverband Ulmtal-Lahn​ einen Ausfall der Pumpwerke in der Kläranlage Tiefenbach. Mit den beiden Schmutzwasser-Kreiselpumpen wurde dieser Ausfall überbrückt, womit ein weiterer Betrieb der Kläranlage möglich war.
PhotoPhotoPhotoPhotoPhoto
Fachausbildung Wasserschaden/Pumpen
6 Photos - View album
Wait while more posts are being loaded