Profile cover photo
Profile photo
Christoph Maier
777 followers
777 followers
About
Christoph's interests
View all
Christoph's posts

Post has attachment
Mies. Ganz Mies.

Van der Rohe. 
PhotoPhotoPhotoPhoto
28.05.17
4 Photos - View album

Post has attachment
Im Netz kämpft der Mob um die Lufthoheit - U. Clauß schreibt: "Nur wer hinter den Sehschlitzen hervortritt, jenseits von Humanitätstrunkenheit und Willkommenseuphorie nüchtern auch bislang „Undenkbares“ – zum Beispiel eine „Obergrenze“, eine Reform des Asylparagrafen im Grundgesetz – als Gegenstand der Debatte zulässt, wird das Abdriften auch bürgerlicher Kreise in die Unterwelt des Info-Prekariats und seiner Salonextremisten verhindern. Wer „Alternativen“ aus dem Licht der öffentlichen Debatte verbannt, der sorgt dafür, dass sie im Dunkeln gesucht werden."

Post has attachment
Quote: „Platform dominance has also played out as I mentioned. Device makers (Samsung et al) and OS makers (Google, Microsoft) are not making money off smartphones.2 This is simply staggering to fully comprehend, and foretells ramifications few can see.

One of Steve Jobs’ biggest legacies was his decision to stop relying on 3rd party semiconductor companies and create an internal silicon design team.3 I would go so far as to argue it’s one of the three most important strategic decisions he ever made.“

Post has attachment

Post has attachment

Post has attachment
„Zwei wichtige Quellen allgemeinen Wohlstands sind im griechischen System blockiert: Die erste davon ist ein Überschuss an Unternehmern, die neue Geschäftsmodelle erkennen und ausnutzen. Ohne sie kann ein Land (wie Friedrich Hayek betont) nur schwer mit veränderten Rahmenbedingungen umgehen.

Die viel gelobten griechischen Reeder beispielsweise waren zu langsam, um sich an die Umstellung auf Containerschiffe anzupassen, und haben so ihren Marktanteil verloren. Die zweite Quelle allgemeinen Wohlstands ist ein Überschuss an Geschäftsleuten, die neue Produkte und Prozesse erkennen und erzeugen – ein Prozess, der oft "indigene Innovation" genannt wird.

In diesem Bereich mangelt es Griechenland an der notwendigen Dynamik: Im Verhältnis zum BIP sind die Venture-Capital-Investitionen dort geringer als in jedem anderen Land der EU. Also hat die griechische Wirtschaft nur geringe Fähigkeiten, nachhaltiges Produktivitätswachstum und hohe menschliche Zufriedenheit zu schaffen.“

Post has attachment
Meerschweinchen gegen Merkel - von Hans Zippert, aus der heutigen +Welt Online
Photo

Post has attachment
Problembär Bruno war gestern: Über Begegnungen mit dem Wolf. Bei weitem nicht so scheu wie beschrieben.

Derzeit stehen die Tiere unter strengem Schutz, in den letzten 50 Jahren ist Europa ja kein Mensch durch sie geschädigt worden.

Artikel aus der Welt: http://www.welt.de/article137938551
Photo

Google Hangouts on Air  verwirren mich. Warum konnte nicht sehen, wer zuschaut & interagieren?

Post has attachment
Wer in der Mittagspause noch kurz was völlig zweckfreies shoppen möchte, findet hier ausreichend Anregung. Mein Favorit: Der Gurkenfinger. 
Wait while more posts are being loaded