A FAREWELL TO OUR PRIVACY (deutsch)
https://plus.google.com/110882509048668787407/posts/jSSwguuTFQy

Videoüberwachung bringt KEIN Mehr an Sicherheit
http://www.borderline44.homepage.t-online.de/457701/461601.html

Alice Miller – Artikel >>> Ähnlich wie Hitler wusste Stalin nicht, dass ihn sein Körpergedächtnis dazu trieb, seine private Geschichte der unheimlichen Bedrohung als Kind ohne rettende Zeugen auf der Bühne der großen Sowjetunion auszuspielen. Hätte er das gewusst, er hätte seine Ängste besser kontrollieren können, und Millionen hätten nicht sterben müssen. Und wäre dieses Wissen damals schon Gemeingut, hätten die Regierungen in den letzten fünfzig Jahren inzwischen vielleicht geeignete Strategien entwickelt gehabt, die die gefährliche Ansammlung von Macht zu Zwecken der Angstabwehr eines Einzelnen verhindern könnten. In dieser Richtung ist in dieser langen Zeit nichts geschehen.

… (…) …

Mit Video-Kameras gegen diese simple Wahrheit anzukämpfen, ist eine Art Blindekuh Spiel. Wir müssen uns schon etwas anderes einfallen lassen: zuhören, hinschauen und einen ehrlichen, respektvollen Umgang zu riskieren, statt nur an den Schutz einer bestrafenden, zerstörerischen Macht zu glauben. Auch wenn wir als Kinder nicht lernen konnten, einer respektvollen Kommunikation zu vertrauen, es ist nie zu spät, dies zu lernen. Dieser Lernprozess scheint mir eine sinnvolle und hoffnungsvolle Alternative zum Selbstbetrug mit Hilfe der Macht. <<< © 2013 Alice Miller http://www.alice-miller.com/artikel_de.php?lang=de&nid=23&grp=11
FETT zitiertes, im Artikel, ist VON MIR hervorgehoben!

Denkblockaden
http://www.alice-miller.com/leserpost_de.php?lang=de&nid=727&grp=0606

Tabuthema Kindheit

>>> Es gibt heute eine ganze Reihe neuer Diktatoren, doch das Thema Kindheit ist noch so tabuisiert, dass niemand Forschungen darüber anstellt und sich fragt: Warum muss man gewaltige Waffen produzieren und ganze Nationen bedrohen, um sich sicher und nicht mehr gedemütigt zu fühlen? Und warum genügen diese Waffen und Milliardenkradite immer noch nicht? Warum geht diese Angst des Kindes im Erwachsenen vor dem Gedemütigt-sein nicht weg, auch wenn der Gegner bereits im Gefängnis sitzt? Und niemand kommt auf die Idee, die Kindheit dieser verrückten und gefährlichen Leute im Schafspelz zu untersuchen, die lieber massenhaft morden möchten als sich mit ihrem echten Leiden zu konfrontieren. <<< © 2013 Alice Miller http://www.alice-miller.com/leserpost_de.php?lang=de&nid=639&grp=0406

Die Revolte des Körpers - Einleitung: Körper und Moral S. 20
https://plus.google.com/110882509048668787407/posts/6u4ccaaUQ8N
http://www.alice-miller.com/bucher_de.php?page=11

Sind Frauen weniger aggressiv als Männer? >>> Meines Erachtens sind Frauen keineswegs friedfertiger als Männer. Natürlich werden sie fast überall da unterdrückt, wo sich die erwachsenen Männer an ihren Ehefrauen für die von ihren Müttern erhaltenen Schläge rächen. Für diese Unterdrückung und die Schläge der Ehemänner rächen sich die Frauen an ihren Kleinkindern und züchten auf diese Weise neue Generationen von unbewussten Rächern, die bewusst ihre Eltern lieben und in hohen Ehren halten.

Obwohl es nicht schwer ist, diese Dynamik zu verstehen, gibt es noch nicht viele Menschen, die den Mut haben, ihre Verleugnung aufzugeben und der Wahrheit nicht länger auszuweichen. <<< © 2013 Alice Miller http://www.alice-miller.com/leserpost_de.php?lang=de&nid=594&grp=1005

Warum nur so wenige? >>> ..., doch ich sehe heute, dass Frauen den Männern in der Gewalttätigkeit an sich nicht nachstehen. Ihren Wirkungskreis bilden leider Säuglinge und Kleinkinder. <<< © 2013 Alice Miller http://www.alice-miller.com/leserpost_de.php?lang=de&nid=722&grp=0606

Die Wurzeln der Gewalt
http://www.alice-miller.com/flugblatter_de.php?page=3

Die Wurzeln der Gewalt sind NICHT unbekannt
http://www.alice-miller.com/flugblatter_de.php?page=8

Gewalt gegen Säuglinge -und der FEHLENDE AHA-Effekt!
http://www.alice-miller.com/leserpost_de.php?lang=de&nid=599&grp=100

Schlimmer als ein KZ
http://www.alice-miller.com/leserpost_de.php?lang=de&nid=2931&grp=0110

"Gehirnwäsche" vom 05. Februar 2008 >>> Ja, die Erwachsenen durften sich aus den Konzentrationslagern befreien lassen, und viele Menschen zeigten ihnen Mitgefühl. Aber wenn sich ehemalige Kinder aus den Lügen ihrer kranken und krankmachenden Eltern befreien, dann wird ihnen Feindseligkeit entgegengebracht, und sie müssen sich erneut schuldig fühlen. Gut, dass Sie den Vergleich zu den Lagern gemacht haben, das kann vielen helfen, sich nicht beirren zu lassen und nicht die Eltern zu bemitleiden, wenn diese gar nichts über die eigene Kindheit wissen wollen. <<< © 2013 Alice Miller http://www.alice-miller.com/leserpost_de.php?lang=de&nid=1795&grp=0208

Religionskritik in Alice Millers Büchern

>>> Es ist höchste Zeit, dass der Vatikan davon Kenntnis nimmt, dass er mit den gerne gebrauchten Worten wie Nächstenliebe und Friedfertigkeit ernst macht und nach 2000 Jahren der Blindheit, Unbarmherzigkeit und Gleichgültigkeit für das kindliche Leiden zur Gewaltlosigkeit in der Erziehung aufruft. Das muss unbedingt geschehen, damit mehr Menschen mit der Fähigkeit zur Empathie aufwachsen können, die keine Kriege und keine Genozide brauchen werden, auch keine Heuchelei, um ihr sehr früh angeschlagenes Selbstwertgefühl zu kompensieren. Dies werden Menschen sein, die den Mut haben werden, die heimliche Produktion der Gewalt in den Familien ÖFFENTLICH zu bekämpfen. <<< © 2013 Alice Miller http://www.alice-miller.com/leserpost_de.php?lang=de&nid=1386&grp=0707

Die Angst des Kindes durchzieht unsere Gesellschaft
http://www.alice-miller.com/leserpost_de.php?lang=de&nid=884&grp=0906

Wir brauchen also WEDER Videokameras, NOCH die absolute Kontrolle, um Gewalttaten zu VERHINDEN, SONDERN eine BREIT ANGELEGTE AUFKLÄRUNGSKAMPAGNE und DAS WELTWEIT!

Kontrolle kann nämlich den Charakter eines Menschen NICHT ändern!

Wer die WUT auf die Eltern VERBIETET, sorgt ZUSÄTZLICH dafür, dass der Hass sich BILDET, aufgrund der FORDERUNG, die Eltern zu lieben. -mit der Folge, dass FEINDBILDER / IDEOLOGIEN / GESETZE geschaffen werden, um den HASS auf die Eltern ABREAGIEREN zu KÖNNEN und sein KindheitsLEID zu re/INSZENIEREN.

HartzIV - Sanktion/en -und: DAS EXPERIMENT! Das HartzIV EXPERIMENT wurde auch nach über 7 Jahren - BIS HEUTE - NICHT abgebrochen!
https://plus.google.com/110882509048668787407/posts/Y26WHefAPwZ

ICH lehne das "freundliche Angebot" von CDU CSU FDP SPD Grüne ab!
https://plus.google.com/110882509048668787407/posts/4XMv88msYNb

KenFM im Gespräch mit Jürgen Elsässer über: "Operation NSU"
https://plus.google.com/110882509048668787407/posts/CTzCRqzwr9E

Das ELTERN UNSER! -der dressierten Gesellschaft!
https://plus.google.com/110882509048668787407/posts/Af9JroUUdn3

OFFENER Brief!
http://www.borderline44.homepage.t-online.de/40872/432201.html

Das Opfer

>>> "Der Schmerz ist nirgends verboten, nicht in der Erziehung und nicht in den Religionen. Daher braucht er nicht verdrängt zu werden. Nur die Wut auf die eigenen Eltern ist weltweit verboten, wird daher gefürchtet und oft lebenslang unterdrückt oder auf Sündenböcke verschoben. Wer seine eigene unterdrückte Wut maßlos fürchtet, wie zum Beispiel Freud, verbündet sich gerne mit der Lüge und erfindet Theorien, die die empörende Wahrheit leugnen. Der berechtigte Zorn öffnet nachweisbar die Türen zum eigenen Mut und damit zur emotionalen Ehrlichkeit. Der Schmerz allein tut dies nicht, wenn er den Zorn leugnet."
Ihr Text im Anhang zeigt sehr schön, wie der Zugang zum Selbst des Kindes durch das Verbot der Wut, des Protestes, des Schreiens abgeschnitten wird und später die tiefsten Ängste mobilisiert.. <<< © 2013 Alice Miller http://www.alice-miller.com/leserpost_de.php?lang=de&nid=2888&grp=1209

Susan Forward - Vergiftete Kindheit - Kapitel: 14. Die Heilung der Inszestwunden -und meine Frage: WAS hat DAS mit Politik zu tun!?

https://plus.google.com/110882509048668787407/posts/Kx8CENt4K1p

UNGLAUBLICH! -aber: WAHR ... ! -oder: Etwas MUSS sich ändern!
https://plus.google.com/u/0/110882509048668787407/posts/RovCkMrSTMT

Etwas wird (MUSS) sich ändern ...
http://www.alice-miller.com/leserpost_de.php?lang=de&nid=2783&grp=1009
Shared publicly