Profile

Cover photo
Anatol Stefanowitsch
Works at Freie Universität Berlin
Attended Rice University
Lives in Berlin
4,673 followers|860,066 views
AboutPostsPhotosYouTube

Stream

Anatol Stefanowitsch

Shared publicly  - 
 
Das klingt sehr vernünftig, aber wenn ich nicht das Produkt bin, wer oder was ist dann das Produkt?
 ·  Translate
Simple, beautiful & ad-free.
3
Holger Haase's profile photoMaria Lindemann (semiramis)'s profile photoChristian Blass's profile photo
4 comments
 
1. Benutzer ködern
2. ?
3. Profit
 ·  Translate
Add a comment...

Anatol Stefanowitsch

Shared publicly  - 
 
Pippi Langstrumpf, volle Boote, letzte Patronen, Schnitzel und Soßen – in diesem Interview ist alles dabei:
 ·  Translate
 
Unser Autor +Anatol Stefanowitsch hat mit dem +Rheinneckarblog über diskriminierende Sprache und manipulierende Sprachmuster gesprochen, vor allem im Kontext von Rassismus und Fremdenfeindlichkeit.
 ·  Translate
4
2
Klaus Peukert's profile photoOkofo Addai's profile photo
Add a comment...

Anatol Stefanowitsch

Shared publicly  - 
 
Die Jahreszeit der Baumsilhouetten-vor-Sonnenauf- und -untergangs-Fotos ist hiermit offiziell eröffnet.
 ·  Translate
10
Sebastian Finsel's profile photoStefan Offermann's profile photoMartin Ballaschk's profile photo
3 comments
 
Wie soll ich da Fotos machen? Wenn die Sonne auf- oder untergeht stecke ich im Labor!!! ;D
 ·  Translate
Add a comment...

Anatol Stefanowitsch

Shared publicly  - 
 
Es ist ja niemand gezwungen, das generische Femininum zu mögen, aber mit was für schwachen Gegenargumenten ausgerechnet meine Kollegen aus der Sprachwissenschaft aufwarten, ist mir unbegreiflich. Neuestes Beispiel: Der Erfinder des „Unwort des Jahres“, Horst-Dieter Schlosser.
 ·  Translate
7
2
Kai Lücke's profile photoJonny B's profile photoMicha Zocholl's profile photoSusanne Miehle's profile photo
4 comments
Jonny B
 
man ist sowohl m als auch w
 ·  Translate
Add a comment...

Anatol Stefanowitsch

Shared publicly  - 
 
So viel Ehrlichkeit hätte ich von der Deutschen Bank nicht erwartet. Ich dachte, es sollte ein Geheimnis bleiben, wer das Land regiert. 
 ·  Translate
28
11
Viktor Dite's profile photoMichael Armbrecht's profile photoAlexander Sibert's profile photoTobias Kopietz's profile photo
4 comments
 
Hier gibt es eine längere Chronik https://www.deutsche-bank.de/de/media/DB_geschichte_meilensteine_120dpi_de.pdf
 ·  Translate
Add a comment...

Anatol Stefanowitsch

Shared publicly  - 
 
Morgen ist ein ganz besonderer Tag: Der Tag der deutschen Sprache. Wie ihr den auf die richtige Art begeht, erkläre ich euch im +SPRACHLOG:
 ·  Translate
Das Deutsche hat eine Sprachgemeinschaft mit über 100 Millionen Mitgliedern, von denen die meisten im Alltag nie ernsthaft mit irgendeiner anderen Sprache in Berührung kommen. Auf deutschen Fernseh...
4
Thomas Koehler's profile photo
 
Am schönsten ist, dass ich diesen wertvollen Tag verpasst hätte. Wenn nicht ausgerechnet +Anatol Stefanowitsch auf ihn aufmerksam gemacht hätte. :-)
 ·  Translate
Add a comment...
Have him in circles
4,673 people
‫سيد البرق‬‎'s profile photo
Lilith Dark's profile photo
Pyro MoverHD's profile photo
Rob SA's profile photo
Fine S.'s profile photo
S. Köstner's profile photo
BukTom Bloch's profile photo
Ion Stefu's profile photo
Thordis Bonfranchi-Simovic's profile photo

Anatol Stefanowitsch

Shared publicly  - 
 
Reinhard Mohr denkt über die Welt nach. Entschuldigung, sagte ich Welt?
 ·  Translate
Reinhard Mohr ist der Meinung, wir sollten einfach mal die Fresse halten. Denn wir haben es so gut, wie lange nicht mehr. Das „wir“, das die Fresse halten soll, das sind natürlich wir. Also die...
9
1
Dennis Renken's profile photoSabrina Wilske's profile photo
 
Ich habe es einfach nicht geschafft, den ganzen Mohr zu lesen. Muss an der durch das Internet verstümmelten Aufmerksamkeitsspanne liegen... Oder? 
 ·  Translate
Add a comment...

Anatol Stefanowitsch

Shared publicly  - 
 
Ich liebe +Antje Schrupp s Texte, weil sie mich zum Nachdenken zwingen. Zuletzt hat sie mich gestern – durch http://antjeschrupp.com/2014/03/04/beim-eigenen-korper-endet-der-arm-des-gesetzes/ – dazu angeregt, endlich mal damit anzufangen, meine Gedanken zum Thema gemeinschaftliche Ethik und individuelle Freiheit zu sortieren:
 ·  Translate
„Beim eigenen Körper endet der Arm des Gesetzes“, betitelt Antje Schrupp einen sehr interessanten Blogbeitrag, in dem sie genau diese Behauptung ausführt. Der folgende Text begann als Kommentar zu...
2
Thomas Seeling's profile photoAnatol Stefanowitsch's profile photo
2 comments
 
+Daniel Cipa Ich sage nicht, dass Gesetze das moralische Gerüst einer Gesellschaft sind (Gesellschaften können ja auch gar keine Moral haben, da Moral nach meinem Verständnis individuell und universell wäre). Sie sind das ethische Gerüst, und das Ethik und Moral in Konflikt miteinander stehen können, ist klar.
 ·  Translate
Add a comment...

Anatol Stefanowitsch

Shared publicly  - 
 
Warum ich Stefanowitsch und nicht Стефановић heiße, und warum Canan Topçu resolut wird, wenn man sie „Sanan Topkuh“ nennt erfahrt ihr in +juliana goschler s und meiner aktuellen Kolumne im Migazin.
 ·  Translate
Canan Topçu beklagte sich darüber, dass viele Türken ihre Namen der deutschen Phonetik anpassen und so „verhunzen“. Das sei zu viel Integration.
11
Thomas Koehler's profile photo
 
Die Transkription von Namen ist ja nun kein deutsches Phänomen. Ware Anatols Großmutter nach Norwegen ausgewandert und hätte einen gebildeten Einwanderungsbehördenbeamten getroffen - dann hieße er heute vielleicht Stefanson. Nicht nur die Transkription, nein auch das "Übersetzen" von Namen wird heute und wurde früher durchgeführt. So wird mein Nachname in Russland "Келер" geschrieben und ist vom deutschen "Keller" nicht zu unterscheiden. Also war ich in der damaligen Sowjetunion besser gleich "Томас Иосифович" was die Sache vereinfachte. Die Idee, das ein gleicher Zeichensatz gleiche Aussprache und Bedeutung in verschiedenen Sprachen hat ist absurd. Der Anglizist weiß das natürlich, denkt man an die beliebte "Wortschestersosse" oder an den berühmten Schriftsteller "Maug-ham".
Man kann die Namen entweder nach Aussprache transkribieren oder man muss, bei Beibehaltung der Schreibweise, falsche Aussprachen in Kauf nehmen. Das hat nichts mit Rassismus oder Dummheit zu tun. Es ist einfach so.
 ·  Translate
Add a comment...

Anatol Stefanowitsch

Shared publicly  - 
 
Ich behandle euch auf Googleplusbekistan so oft als Netzbürger/innen zweiter Klasse, aber heute sollt ihr es gleichzeitig mit den Einwohner/innen von Facebookarest erfahren: Ich habe ein paar äußerst tiefsinnige Worte über die Redewendung „im Zenit der Macht“ geschrieben, mit der die deutsche Qualitätspresse dieser Tage um sich wirft.
 ·  Translate
5
1
Christoph Bartoschek's profile photoDaniel M.'s profile photo
 
Je nach Ausgang der Koalitionsverhandlungen kann sich Frau Merkel noch am Oppositionstisch wiederfinden. Das wäre ein steiler Absturz.
 ·  Translate
Add a comment...

Anatol Stefanowitsch

Shared publicly  - 
 
+Christopher Lauer hat eine gute Frege zur Kanzlerinnendrohne.
 ·  Translate
Im Moment wird ja viel über die Drohne gesprochen, die bei einer Wahlkampfveranstaltung der Kanzlerin in Dresden vor ihren Füßen landete. Über Sinn und Zweck einer solchen Aktion kann man sich trefflich streiten, aber was ich mich frage: Wie kann es trotz unserer Super-Duper-Sicherheitspolitik eigentlich sein, dass jemand eine Drohne vor den Füßen der Kanzlerin und des Verteidigungsministers landen kann? Was wäre eigentlich gewesen, wenn die Droh...
6
1
J. Doell's profile photoHermann Aichele's profile photoSimon Oberthür (zottel)'s profile photo
3 comments
 
Oder dass es da auch "Neuland" gibt?  Dinge, auf die die altgedienten Sicherheitsexperten nicht so leicht kommen?
 ·  Translate
Add a comment...

Anatol Stefanowitsch

Shared publicly  - 
 
 
Weitersagen: Morgen ist Tag Ruhetag der Deutschen Sprache.
http://tinyurl.com/tagderdeutschensprache
 ·  Translate
9
1
Christoph Gruetzner's profile photo
Add a comment...
People
Have him in circles
4,673 people
‫سيد البرق‬‎'s profile photo
Lilith Dark's profile photo
Pyro MoverHD's profile photo
Rob SA's profile photo
Fine S.'s profile photo
S. Köstner's profile photo
BukTom Bloch's profile photo
Ion Stefu's profile photo
Thordis Bonfranchi-Simovic's profile photo
Work
Occupation
Professor für anglistische Sprachwissenschaft
Employment
  • Freie Universität Berlin
    Professor, 2012 - present
  • Universität Hamburg
    Professor, 2010 - 2012
  • Universität Bremen
    Professor, 2002 - 2008
Places
Map of the places this user has livedMap of the places this user has livedMap of the places this user has lived
Currently
Berlin
Previously
Hamburg - Houston, Texas - Kings Langley, Hertfortshire
Contact Information
Work
Phone
+49 30 838-723 56
Email
Address
Berlin
Story
Tagline
Alle Sprachgewalt geht vom Volke aus
Introduction
Sprachwissenschaftler, Sprach- und Kulturblogger, Aktivist für wissenschaftliche Integrität
Education
  • Rice University
    Linguistics, 1998 - 2001
  • Universität Hamburg
    Anglistik, 1991 - 1997
Basic Information
Gender
Male