Profile cover photo
Profile photo
Andreas Streim
335 followers -
netzaffiner Herz- und Vollblutjournalist - seit 2012 Pressesprecher beim BITKOM e.V.
netzaffiner Herz- und Vollblutjournalist - seit 2012 Pressesprecher beim BITKOM e.V.

335 followers
About
Posts

Post has attachment
Keine Hassrede mehr im Internet - das muss man ja einfach gut finden. Leider erhebt das Netzwerkdurchsetzungsgesetz #NetzDG, das heute im Kabinett beschlossen wurde, nur diesen Anspruch. In der Praxis hat es riesige Auswirkungen auf die Meinungsfreiheit im Netz. Und das alles nur, weil der Wahlkampf vor der Tür steht.
Add a comment...

Post has attachment
Bilanz zum Jahresende: Von 30 angekündigten Start-up-Projekten der Koalition sind erst 8 umgesesetzt. Und wenn Gesetze geplant werden, wie bei Werkverträgen und Arbeitnehmerüberlassung, wird es für Start-ups schwieriger statt einfacher.
Add a comment...

Post has attachment
Das Bundesarbeitsministerium will Arbeitnehmerüberlassung und Werkverträge reformieren - die Folge wären neue Probleme für die IT-Branche, vor allem für Mittelstand und Start-ups. Die Digitalisierung der deutschen Leitbranchen würde dadurch erneut gebremst.
Add a comment...

Post has attachment
Add a comment...

Post has attachment
Im bevorstehenden Weihnachtsgeschäft rechnet die große Mehrheit der Anbieter von Hightech-Produkten mit besseren Geschäften. Zwei Drittel der Unternehmen (65 Prozent) geben an, dass sich das Jahresendgeschäft aktuell besser entwickelt als im Vorjahr. Nur 4 Prozent berichten von rückläufigen Geschäften.
Add a comment...

Post has attachment
Zwölf europäische Digitalverbände haben in einer gemeinsamen Erklärung einen Neustart bei Urheberrechtsabgaben gefordert. Die Regeln, nach denen Verbraucher etwa in Deutschland für Drucker oder Smartphones mit bis zu 87 Euro pro Gerät zur Kasse gebeten werden, seien intransparent, führten zu einer Fragmentierung des europäischen Marktes und verhinderten neue Geschäftsmodelle.
Add a comment...

Post has attachment
Bitkom hat heute im Vorfeld der hub conference (http://www.hub.berlin) eine Studie zur Digitalisierung der Finanzbranche vorgestellt. Spannende Ergebnisse über das Ende des Bargelds und neue Geschäftsmodelle für Banken: https://www.bitkom.org/Presse/Presseinformation/Smartphone-wird-zum-Geldbeutel-und-zur-Bankfiliale.html
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Die Digitalisierung wird nach Einschätzung der Unternehmen die berufliche Ausbildung gravierend verändern. 29 Prozent der Unternehmen geben an, dass in Folge der Digitalisierung völlig neue Ausbildungsberufe eingeführt werden müssen. 76 Prozent sagen, dass eine inhaltliche Anpassung der bestehenden Ausbildungsberufe nötig ist. 
Add a comment...

Post has attachment
Wir basteln uns einen RSS-Feed - oder wenn die interessante Website uns nicht Bescheid sagen will, wenn es etwas Neues gibt.
Add a comment...

Post has attachment
Weiterbildung zu Digitalthemen genießt bei der großen Mehrheit der Unternehmen in Deutschland einen hohen Stellenwert. Drei Viertel (76 Prozent) der Unternehmen geben an, es sei wichtig oder sehr wichtig, dass die eigenen Fachkräfte bei IT-Themen kontinuierlich dazulernen. Nur eine Minderheit der Unternehmen (14 Prozent) ist allerdings bereit, die Weiterbildung der Mitarbeiter vollständig zu bezahlen.
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded