Profile cover photo
Profile photo
Sascha Pallenberg
155,844 followers -
German Techblogger living in Taiwan - Founder of Mobilegeeks
German Techblogger living in Taiwan - Founder of Mobilegeeks

155,844 followers
About
Sascha Pallenberg's interests
View all
Sascha Pallenberg's posts

Post is pinned.Post has attachment
Anmerkungen eines Wirtschaftsfluechtlings zur PEGIDA-Diskusssion
Pegida, Bogida, Duegida... ich habe Angst auf Facebook zu klicken, die Google News zu besuchen, ja selbst Twitter laesst es sich nicht nehmen mich andauernd mit einem monothematischen Contentstream zuzuschwallen, von dem ich moeglichst verschont werden moechte.
Ich habe mir dann am vergangenen Sonntag nach langer Zeit mal wieder den Jauch gegeben und konnte da auf geradezu offenbarende Weise sehen wie das Prinzip funktioniert und wie wenig wir alle mit dieser Problematik umgehen koennen. Der schmierige Lucke mit seinem Dauergrinsen hat doch jedes sachliche Argument genuegsam geschluckt, jede Attacke begruesst und jede Unterbrechung seines Redeschwalls mit der Gewissheit verbucht, dass er damit wieder 100 neue Demonstranten am kommenden Montag nach Dresden treibt.
So eine Opferrolle hat durchaus was und er fuellt sie vortrefflichst aus. Die Organisatoren von PEGIDA werden es ihnen danken.
 
Ich resigniere inzwischen ein wenig.... wie soll man dieser Nummer beikommen? Wie kann man auch nur ansatzweise verhindern, dass derartige Postings (siehe Screenshot) nicht repraesentativ fuer einen Teil der Bevoelkerung sind bzw. so wahrgenommen werden?

Ist dies generell ein rein bildungstechnisches Problem, dass eine Deutsche Frau im mittleren Alter noch dieses Bild aus dem "10 kleine Negerlein"-Buch vor sich hat? Ist es ihre Filterblase, Unzufriedenheit mit der persoenlichen Situation oder ist sie einfach so dulle, dass sie wirklich an die eigenen Worte glaubt?
 
Im Sommer 2016 feier ich mein 10-jaehriges Jubilaeum als Wirtschaftsfluechtling. Richtig, ich habe Deutschland erst in Richtung USA und final dann Taiwan verlassen, weil ich in beiden Laendern bessere Bedingungen vorgefunden habe. Der ehemalige Bundeskanzler Schroeder, der sich wirklich mal erdreistet hatte sich einen Sozialdemokraten zu nennen, forderte Anfang des Jahrtausends dazu auf Firmen zu gruenden und Arbeitsplaetze zu schaffen. Das habe ich getan, saemtliche Ersparnisse geopfert, Erbschaftsvertraege abgeschlossen und mir anteilsweise auszahlen lassen und bin in die vollen gegangen. Mini-PCs haben wir gebaut mit einem embedded Linux. POS-Systeme und Tablets entwickelt und das nur zu zweit. 
In Deutschland reichte das nicht einmal fuer ein Gruenderdarlehen der KfW, da die diversen Hausbanken als erste Huerde genommen werden mussten. Der Banker der zuvor da noch ein Rapsfeld finanziert hat, sollte sich nun mit effizienten PCs auseinandersetzen, die dann 2 Jahre spaeter von Apple mit dem Mac Mini einen weltweiten Verkaufserfolg erfuhren. 
Prost Mahlzeit und ratet mal wie frustrierend es ist auf den Investitionsstrich zu gehen, so kurz nach dem die erste .com Blase geplatzt war.
 
Und dann fliegste nach Taiwan, haelst im holprigen Englisch deine erste Rede auf einer Entwicklerkonferenz, kommst von der Buehne runter und da stehen schon die Headhunter und CTOs von 3 Firmen mit Kaertchen in der Hand und der Frage, wie man denn in Zukunft da ganz schnell zusammenarbeiten koennte.
 
Wer schon einmal mein Gesicht gesehen hat wenn Schalke 4:0 in Dortmund gewinnt, weiss ansatzweise wie ich mich gefuehlt habe.
 
Mal davon abgesehen, dass ich dann von einem hollaendischen Geschaeftspartner um ne viertel Mio gebracht wurde (der hat sich schoen mit unserem Investitonskapital nach Ungarn abgesetzt) und es durchaus auf Gemuet schlaegt wenn du praktisch mehr als 2 Jahre fuer Umme gearbeitet hast... ich habe immer wieder an diesen Moment gedacht, damals in Taipei. Die Freundlichkeit der Menschen, wie herzlich und offen sie waren. Vorurteile? Verdammt die hatten und haben einen riesigen Sack voll Vorteilen: Deutsche sind puenktlich, perfekt, top ausgebildet, grossartig, huebsch, bauen die besten Autos, bauen die besten Fahrstuehle, bauen die besten Rolltreppen, haben die besten Fussballer und Deutschland ist nicht mehr und nicht weniger als das fortschrittlichste Land der Welt.
 
WTF??!!!
 
Nein, dieser kleine Text hier entwickelt sich nicht zu einer Satire. Ich fasse hier mal kurz zusammen was Taiwaner ueber Deutschland denken. Wohl auch mit ein Grund warum man hier Menschen in Deutschland-Trikots sieht, mit Deutschland-Taschen um die Schultern, Deutsche Nummernschildern unter den Taiwanischen, Rilke-Gedichte die an die Waende von kleinen Cafes gemalt sind, Paulaner-Restaurants.... ja verdammt noch einmal wir haben hier Deutsche Reformhaeuser die China-Oel verkaufen und Birkenstock Laeden mit dem Slogan "German Tradition since 1774!
 
Taiwan hat mich mit offenen Armen empfangen und mir all das moeglich gemacht, auf dem ich heute aufbauen kann. Pro Jahr nehmen ueber 130 000 Deutsche dieses Angebot wahr und verlassen ihr Geburtsland. 
 
Ich bin einer davon. Ich bin ein Wirtschaftsfluechtling und wuerde ich irgendwo in der Sahel-Zone wohnen ohne auch nur ansatzweise die Moeglichkeit zu haben meine Familie oder mich zu ernaehren, ich wuerde wieder fluechten.
 
Ich wuerde auch vor Krieg und diktatorischen Regimen fluechten wollen und mir dann ganz genau ueberlegen welches Land mir die besten Moeglichkeiten bietet. Fuer mich war es Taiwan, fuer andere ist es Deutschland aber final gesehen ist es nicht mehr und nicht weniger als irgendein Ort auf der einen Welt die wir haben.

"Patriotismus ist de Tugend der Boshaften" schrieb uns mal Oscar Wilde in die Zitatesammlungen.
 
Ich fuerchte eher, dass es die Tugend der Aengstlichen ist und genau deshalb sollte und darf man diese Teile der Bevoelkerung nicht alleine lassen, nicht ausgrenzen und nicht das Totschlagargument: "Mit diesen GIDA-Leuten diskutiere ich nicht" rausholen.
 
Wer Hetzern das Feld ueberlaesst und nicht bereit ist sich mit Aengsten auseinanderzusetzen, muss sich nicht wundern wenn dann auch irgendwann mal in Taiwan die Bevoelkerung nicht mehr so begeistert ob der deutschen Errungenschaften ist.Das ist dir egal? Mir ist es das nicht, denn letztendlich habe ich Deutschland eine ganze Menge zu verdanken... wie auch Taiwan! 

#pegida   #pegida -bewegung   #pegida -demonstrationen   #pegidawatch  
Photo

Post has attachment
Kapstadt, Suedafrika! Endlich hab ich es in dieses wunderschoene Land und diese sensationelle Stadt geschafft. Dann noch einen halben Tag mit der neuen X-Klasse verbringen zu duerfen...
Ja, ich bin bekennender Pickup-Fan und das liegt nicht nur an meinem mehrjaehrigen Aufenthalt in den USA. Wenn du in einer Metropole mit um die 7 Mio Einwohner lebst, aber innerhalb
von 20 Minuten im Dschungel bzw. 40 Minuten an der Kueste bist, dann hast du fuer ein solches Fahrzeug eine vielseitige Verwendung.
Mein Blogbeitrag ist demnach eine kleine Ode, eine Liebeserklaerung an diesen Mobilitaets-Hybriden.

Post has attachment
Stichwort Kryptowaehrungs-Mining. Ich habe saemtliche Ertraege umgeschichtet & gehe nun auch auf Bitcoin, Litecoin, DASH und Monero! Ethereum wird natuerlich weiter abgebaut. Alle Infos zu meinen Erfahrungen, findet ihr hier: http://bit.ly/ETHMiner
Photo
Photo
4/5/17
2 Photos - View album

Post has attachment
3% Discount auf Bitcoin, ETH und inzwischen auch Monero Mining, gibt es mit diesem Link: https://www.genesis-mining.com/a/743835 meine Erfahrungen mit Kryptowaehrungen und Cloudmining dann hier: https://plus.google.com/+SaschaPallenberg/posts/iELWt2GZAnU

Post has attachment
*Ich „mine“ nun Ethereum – Ausflug in die Welt der Kryptowaehrungen
*

Jetzt hat es mich also doch gepackt und ich bezahle andere dafuer, dass sie Rechenzeit und damit Strom fuer mich verschwenden. Mining ist angesagt. Ethereum hat es mir angetan und genau deshalb lasse ich bei Genesis die Rechenknechte knuspern (https://www.genesis-mining.com/a/743835 bzw. mit dem Code C9Mu7f bekommt ihr einen Discount von 3%)

Nein, ich habe diesen Entschluss nicht aus einer Bierlaune heraus getroffen… Die ganze Nummer war wohl ueberlegt und das liegt u.a. daran, dass ich die Entwicklung bei ETH (aka Ethereum) schon seit knapp 2 Jahren beobachte. Als dann noch JPMorgan, Intel und Microsoft eine Blockchain Allianz bildeten (http://www.zerohedge.com/news/2017-02-27/ethereum-soars-after-jpmorgan-intel-microsoft-and-others-form-blockchain-alliance) war ich mir mehr als sicher, dass ich im letzten Sommer meine 1000 Euro gut angelegt hatte. Jau, ich habs probiert und mir zum Preis von 11 Euro, 87 Einheiten Ethereum gesichert. Anekdote am Rande: Hoert sich so ein wenig nach dem Ferengi Quark von DS9 an: 87 Einheiten goldgepresstes Latinum :)

Ja und dann ging im Februar auf einmal die Post ab. ETH steht inzwischen knapp unter 50 Euro, ich habe mir beim Stand von 41 Euro meine 1000 Euro Investition rausgeholt und mir dafuer einen Bitcoin gegoennt. Mein erster wohlgemerkt, der mir dann half weitere Investitionen in der Kryptowaehrung-Szene zu vollziehen.

Fuer meine, hach ich fuehle mich ja schon so ein wenig wie ein Daytrader, Handelsaktivitaeten, habe ich mich uebrigens fuer Kraken.com entschieden. Einmal 1000 Euro via Kreditkarte oder Ueberweisung draufpacken (zuvor gab es ein umfangreiches Identifizierungsprogramm, welches mir auch ein entsprechendes Sicherheitsgefuehl gab) und dann einfach einkaufen gehen. Klappt schnell, ist selbsterklaerend und gilt fuer mich im Moment als mein zentraler Anlaufpunkt fuer alle Aktivitaeten. Im Moment liegen da also gut 3400 Euro. Mein Reingewinn seit Sommer 2016 und damit mein „Spielgeld“ und das moechte ich bitten nicht falsch zu verstehen. Damit kann ich ein wenig ausprobieren, also guenstig kaufen, teuer verkaufen und dann wieder guenstig einkaufen.

Letzentlich will ich an mehr Einheiten ETH gelangen, denn fuer mich ist das eine sehr langfristige Investition mit ganz viel Luft nach oben.
Mining mit Genesis

Aber da fehlen doch noch die 1000 Euro Anfangsinvestition! Was ist damit passiert? In der letzen Woche habe ich diese umgewandelt in einen Bitcoin und zwar zum Preis von 895 Euro (inzwischen steht der wieder bei 970 €!). 0.85 habe ich dann rueber nach Genesis Mining geschoben und dafuer 30 MH/s Rechenleistung fuer den Abbau von ETH gekauft. Fuer 2 Jahre!

Schaue ich mir dann die Kalkulation auf Seiten wie Crypto Compare an, dann verdoppel ich ueber 2 Jahre das investierte ETH, sprich aus den 20 mache ich etwa 40. Und das schoene daran ist ja, dass fuer mich keine Stromkosten anfallen. Wuerde heissen, dass ich mit dem aktuellen Preis in 2019 aus den 1000 Euro gut ueber 5000 gemacht haette und das finde ich ehrlich gesagt schon durchaus beachtlich.
Weitere Strategie

Noch einmal… ich moechte vor allen Dingen Ethereum haben. Mit dieser Waehrung wird in Zukunft noch eine ganze Menge gehen. Ob sie jemals solche Sphaeren erreicht wie Bitcoin? Ich weiss es nicht und ehrlich gesagt ist es mir auch egal. Die Anfangsinvestition habe ich jetzt schon fast 4 mal raus und damit genug Kryptokapital geschaffen, um weiter auszuprobieren.

Mein Portfolio auf Kraken hofft natuerlich auf eine entsprechende Volatilitaet, so dass ich da einfach noch einmal zuschlagen kann. Inkl. Bitcoins und EUR Cash, haette ich da noch so etwa 230 Euro rumfliegen und die wuerde ich wieder gerne in ETH investieren. Wenn es wieder mal Richtung 30 Euro gehen wuerde ;)
Das ETH, welches ich nun ueber Genesis mine, geht direkt wieder rueber nach Kraken, auch wenn ich es natuerlich auch in eine ETH Wallet packen koennte. Darueber denke ich im Moment aber noch nicht nach, denn fuer mich sehen die Security-Massnahmen von Kraken weitaus fortschrittlicher aus, als meine persoenlichen.

Die ganze Geschichte ist langfristig angelegt und ich denke, damit fahre ich ganz gut.

P.S. Falls ihr weitere Erfahrungsberichte wuenscht, so koennte ich monatlich da einfach mal was aufsetzen.

Disclaimer: Die URL https://www.genesis-mining.com/a/74... ist natuerlich ein Affiliate Link. Den koennt ihr fuer Genesis nutzen oder dort den Code C9Mu7f nutzen. Damit erhaltet ihr einen Discount von 3% und ich 0.1 MH/s Rechenperformance gutgeschrieben. Ist doch ein Deal, oder? ;)
PhotoPhotoPhoto
3/29/17
3 Photos - View album

Post has attachment
Da ist das gute Stueck. Meine Ex-Kollegen und Freunde haben das Samsung Galaxy S8 schon antesten koennen und.. ja was soll ich sagen? Ich brauche es, denn dadurch wird mein Leben noch viel besser :)
Scherz beiseite... die Plus-Version steht ganz oben auf meiner Wunschliste.

Post has attachment
LG G5 Sample Pictures and Videos As I am cleaning up my notebooks and phones, I stumble upon thousands of pictures. It's about time to upload them. Here are a bunch of pictures and videos I took with the LG G5 in 2016

Post has attachment
Was fuer ein Stunt. Der Carsten​ macht den Fake-News test und schafft es damit bis ins Rolling Stones Magazin!

Post has attachment
Da hat es aber ordentlich bei Youtube gerappelt

Post has attachment
Wie sind eigentlich so die ersten Stunden in der "Corporate"-Welt und wie fuehlt sich das fuer einen bisher "frei drehenden" Blogger an? Ich habe den Kulturschock beim Daimler mal in Worte gefasst. Uebrigens mein letzter Artikel mit ohne Umlaute ;) 
Wait while more posts are being loaded