Profile cover photo
Profile photo
MOSEL
67 followers -
Mosel - Die Seite für Freunde der Mosel und solche die es werden möchten
Mosel - Die Seite für Freunde der Mosel und solche die es werden möchten

67 followers
About
Posts

Post has attachment

Post has attachment
Im Video: Das Gourmetfest begeistert genussreich auf der Cochemer Reichsburg

Wer hat Interesse an einer offenen Führung am Hochmoselübergang - dem größten Brückenbauprojekt in Europa? Am kommenden Freitag, 27. März, gibt es die Möglichkeit!
http://www.bernkastel.de/mosel-erleben/fuehrungen/touren-im-ferienland-bernkastel-kues/fuehrung-hochmoseluebergang.html

Post has attachment

Post has attachment
Deutsche Weinkönigin ehrt Zeltinger Hof
Bundesweite Auszeichnung für Gastronom Markus Reis
ZELTINGEN/DÜSSELDORF. Einer der besten Wein-Gastronomen Deutschlands kommt von der Mosel. Das Deutsche Weininstitut hat das Hotel-Restaurant „Zeltinger Hof“ mit dem Titel „Ausgezeichnete Weingastronomie“ geehrt. Die Deutsche Weinkönigin Janina Huhn überreichte die Auszeichnung im Rahmen der Weinmesse ProWein in Düsseldorf an den weinbegeisterten Hotelier Markus Reis aus Zeltingen. Sein Lokal wurde neben Restaurants aus Berlin und Hamburg geehrt.
Das Deutsche Weininstitut (DWI) verlieh zum zweiten Mal den Titel „Ausgezeichnete Weingastronomie“ in drei Kategorien an Restaurants, die sich in besonderem Maße für die heimischen Weine engagieren. Der „Zeltinger Hof“ ist Sieger im Bereich der traditionellen Gastronomie. In der Kategorie Gourmetrestaurants gewann das Restaurant First Floor im Berliner Hotel Palace, das Restaurant Witwenball aus Hamburg wurde in der Kategorie Weinrestaurants ausgezeichnet.
Die Jury, der neben den Initiatoren des Wettbewerbs mit Christina Fischer, Paula Bosch und Niko Rechenberg ausgewiesene Gastronomieexperten angehörten, hat für die Beurteilung der Restaurants hohe Maßstäbe angesetzt. Sie hat nicht allein den Umfang und die Qualität des Weinangebots bewertet, sondern auch Faktoren wie Preisgestaltung, Ausbildung der Mitarbeiter, die Möglichkeiten des Offenwein¬ausschanks sowie Veranstaltungen rund um den Wein berücksichtigt.
Im Restaurant im Hotel Zeltinger Hof können die Gäste aus rund 1000 Weinen von 120 nahezu ausschließlich deutschen Erzeugern auswählen, die Markus Reis zu regionaler Küche mit vielen Eigenkreationen reicht. Auf der zweimal wöchentlich wechselnden Offenweinkarte sind 120 Weine glasweise erhältlich, wie Laudatorin Christina Fischer – früher selbst Betreiberin eines bekannten Weinrestaurants in Köln – bei der Preisverleihung sichtlich beeindruckt berichtete. Spezielle Weindinner machen den Aufenthalt in dem gemütlichen Restaurant an der Mosel zum Erlebnis.
Photo

Post has attachment
Kinder werden Rebstockpaten

Projekt „Kinderwingert“ in Trittenheim an der Mosel wird ab März fortgesetzt

TrittenheimDie Begeisterung der „kleinen Winzer“ hält auch nach fünf erfolgreichen Jahren an, so dass ab März 2015 das Projekt „Trattemer Kinderwingert“ für Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren fortgeführt wird. Die Kinder erleben hautnah die Entwicklung der Rebe und beobachten das Wachstum der Trauben. Jedes "Kiwi"-Kind bekommt ein eigenes Wingertsbuch, das bei jedem Treffen mit neuen Infoblättern, Bildern, gepressten Pflanzen und Erinnerungsstücken gefüllt wird. Im Weinberg von Stefan Hermen wird jedem Kind ein Rebstock für eine Vegetationsperiode anvertraut. Aus den gelesenen Trauben wird ein Traubensaft gepresst.
Die fünf Termine sind: jeweils Samstag, 7. März, 9. Mai, 13. Juni, 29. August und 17. Oktober, jeweils 13 Uhr, außer am 9. Mai, dann um 14.30 Uhr. Zunächst werden die anstehenden Arbeiten besprochen und erklärt und dann an der eigenen Rebe ausgeführt. Die Treffen dauern immer etwa eineinhalb Stunden, Eltern oder Großeltern sind mit eingeladen. Ein ausführlicher Bericht über das Projekt wurde im Kreisjahrbuch Trier-Saarburg 2013 veröffentlich. Zwischen den Treffen werden alle Teilnehmer per E-Mail informiert, wenn es an den Reben etwas Besonderes zu beobachten gibt. Die Kinder können jederzeit "ihre" Rebe besuchen und die Entwicklung beobachten.
Es sind noch Plätze frei, interessierte Kinder können sich bis 1. März anmelden bei:  Kultur- und Weinbotschafterin Marlene Bollig, Telefon 06507 6231 oder info@vinosella.de, anmelden. Der Material-Kostenbeitrag beträgt 40 Euro pro Kind für das gesamte Projekt.
PhotoPhotoPhoto
2015-01-29
3 Photos - View album

Post has attachment
Investoren an der Mosel, das freut uns! Wir wünschen viel Glück!

Post has attachment
Auch von der Mosel ist ein verärgerter Winzer dabei: Das Weingut Heymann-Löwenstein!

Post has attachment

Hohe Schoppen-Qualität zahlt sich aus
 Siegerehrung im Wettbewerb „Der Beste Schoppen“
 
KRÖV. 214 teilnehmende Lokale, 1.279 Weine aus 277 Weingütern, 413 Prüfer – der Gastronomie-Weinwettbewerb „Der Beste Schoppen Mosel“ verzeichnet auch im Jahr 2014 eine großartige Resonanz. Die besten Schoppenwein-Lokale wurden bei der Siegerpräsentation in Kröv geehrt. Der erstmals ausgelobte Hauptpreis ging an den Hotelier Helmut Dehren aus Ellenz-Poltersdorf, der für die Schoppenwein-Auswahl seiner Moselstern-Hotels in Cochem, Löf und Ellenz-Poltersdorf die beste Gesamtwertung erhielt. Auf den Plätzen 2 und 3 folgten Kemmer’s Panorama-Hotel in Graach-Schäferei und das Hotel Loosen in Enkirch.
Sieger der neuen Kategorie „Weingut mit angeschlossener Gastronomie“ ist das Weingut Hellershof-Zilliken mit seiner Sektscheune in Nittel. Mit dem ebenfalls erstmals vergebenen Titel „Neuentdeckung des Jahres“ wurde das Hotel-Weinhaus Halfenstube in Senheim-Senhals geehrt.
 

1.215 der eingereichten Weine erhielten das offizielle Prüfsiegel „Der Beste Schoppen - Ausgezeichnet“. Die Quote von mehr als 97 Prozent prämierter Weine zeigt das gute Niveau der Schoppenweine im Weinanbaugebiet Mosel. Insgesamt wurden seit 1999 fast 16.000 Schoppenweine im Wettbewerb geprüft. 428 Weine qualifizierten sich in diesem Jahr für die Finalprobe, in der die Sieger in den acht Wettbewerbskategorien ermittelt wurden. Alle Betriebe mit Siegerwein waren für die entscheidende Auswertung nominiert, in die Projektleiter Dieter Reiss die Bewertungen aller Weine einfließen ließ.
Die Siegerweine in den acht Weinkategorien und die entsprechenden Lokale sind:
 Riesling trocken: 2013er Riesling Hochgewächs trocken, Weingut Kees-Kieren, Graach; im Ausschank in Kemmer’s Panorama-Hotel, Graach-Schäferei, und Büscher’s Hotel-Restaurant-Vinothek in Bielefeld
 Riesling halbtrocken: 2013er Cochemer Rosenberg Riesling Hochgewächs, Weingut Josef Thielmann in Ernst; im Ausschank in Moselstern-Hotel Brixiade & Triton in Cochem, Moselstern-Hotel Krähennest in Löf und Moselstern-Hotel Fuhrmann in Ellenz-Poltersdorf.
 Riesling lieblich: 2013er Riesling Qualitätswein, Weingut Caspari-Kappel in Enkirch;
im Ausschank im Hotel Loosen & Alte Scheune sowie Hotel Gambrinus, beide in Enkirch.
 Elbling: 2013 Elbling Classic, Weingut Hellershof-Zilliken in Nittel; im Ausschank in der Sektscheune in Nittel.
 Rivaner: 2013 Rivaner Classic, Weinversand Christiani-Ostermann in Bruttig-Fankel,
 im Ausschank im Hotel Gute Quelle in Beilstein.
 Weiße Burgundersorten: 2013 Weißburgunder Qualitätswein trocken, Weingut Kanzlerhof in Pölich, im Ausschank im Hotel Fährturm in Mehring.
 Rosé/Weißherbst/Blanc de noir: 2013 Spätburgunder Blanc de noir Qualitätswein, Weingut Schneider-Faber in Kinheim, im Ausschank im Hotel Pohl „Zum Rosenberg“in Kinheim.
 Rotwein: 2011 Spätburgunder Qualitätswein trocken, Weingut Freiherr von Schubert in Mertesdorf, im Ausschank im Weinhaus Neuerburg in Kasel.
 Foto: Moselwein e.V./Helmut Gassen).
 
Die prämierten Weine erkennt der Gast im Lokal an den Siegeln „Der Beste Schoppen“ in der Weinkarte und auf den Flaschen. Die „Häuser der Besten Schoppen“ sind mit einer Plakette gekennzeichnet. Die Plakette „Haus der Besten Schoppen“ ging 2014 erstmals an folgende Teilnehmer: Oechsle Wein- & Fischhaus, Trier; Essbar, Trier; Weinstube-Gästezimmer „Fröhliches Weinfass“, Kenn; Kremer's Weinscheune, Leiwen; Hotel Weinhaus Moselblick, Burg/Mosel; Hotel Quellenhof, Bad Bertrich; Hotel Weinhaus Halfenstube, Senhals; Comes Weinbar, Klotten; Winzerwirtschaft Castor, Treis-Karden; Weindorf Koblenz, Koblenz; Königsbacher Treff, Koblenz; Gasthaus Fritzen, Wadern-Wadrill (Saarland); Eifeler Scheunencafé, Gillenfeld (Eifel); Hotel-Restaurant Lochmühle, Hadamar-Oberzeuzheim (Hessen).
Foto: Moselwein e.V./Helmut Gassen.
 
Alle ausgezeichneten Betriebe und weitere Informationen: www.derbesteschoppen.de
Photo

Post has attachment
670 Moselweine im Test

Die Weißweine von Mosel, Saar und Ruwer aus dem Jahrgang 2013 präsentieren sich fruchtig, elegant und dank hoher zuckerfreie Extrakte sehr gehaltvoll. Zu diesem Urteil kamen die 40 Weinfachleute, die bei der traditionellen Jahresauswahlprobe der Mosel-Weinwerbung im Steillagenzentrum in Bernkastel-Kues 670 Weine probierten und bewerteten. Die Jury setzte sich aus Prüfern der amtlichen Qualitätsweinprüfung, Fachleuten von Moselwein e.V., Weinbauverband, DLR Mosel und Landwirtschaftskammer sowie weiteren Weinfachleuten zusammen, darunter auch Tester renommierter Weinführer sowie Sommelierausbilder und Gastronomen. Die Verkostung erfolgte verdeckt nach dem 100-Punkte-Schema.
Die Siegerweine kommen aus dem gesamten Weinanbaugebiet, von der Terrassen- bis zur Obermosel. Neben renommierten Weingütern platzierten sich auch einige neue Namen unter den Siegern. „Dieser Qualitätswettbewerb der Weinwerbung bietet für viele noch weniger bekannte Betriebe eine Möglichkeit der Profilierung. Wir entdecken über die Auswahlprobe jährlich neue interessante Erzeuger mit hohem Qualitätsanspruch“, sagte dazu Ansgar Schmitz, Geschäftsführer des Moselwein e.V. Die Probe zeigte erneut die hohe Qualitätsdichte der Weine im Gebiet. Häufig entschieden nur Kommastellen über die Platzierung. In zwei Kategorien gab es punktgleich zwei Erstplatzierte, in einer Kategorie teilen sich drei Weine den ersten Rang.
Die Bestenliste steht im Internet unter www.weinland-mosel.de/Weinempfehlungen.
Die Siegerweine in den einzelnen Kategorien:
Riesling Qualitätswein trocken: 2013 „Grauschiefer“ Riesling Qualitätswein trocken, Weingut Andreas Schmitges, Erden
Riesling Qualitätswein halbtrocken/feinherb: 2013 Bremmer Calmont „Premium“ Riesling Hochgewächs, Weingut Klaus Franzen, Bremm
Riesling Kabinett trocken: punktgleich drei Erstplatzierte: 2013 Von der Ley Riesling Kabinett trocken, Weingut Paulinshof, Kesten; 2013 Bruttiger Rathausberg Riesling Kabinett trocken, Weingut Klein-Götz, Bruttig-Fankel; 2013 Mehringer Zellerberg Riesling Kabinett trocken, Weingut Michael Hank, Mehring
Riesling Kabinett halbtrocken/feinherb: 2013 Trittenheimer Apotheke Riesling Kabinett halbtrocken, Weingut Ernst Eifel, Trittenheim
Riesling Kabinett lieblich: 2013 Maringer Honigberg Riesling Kabinett, Weingut Rosenhof, Maring-Noviand
Riesling Spätlese halbtrocken/feinherb: punktgleich zwei Erstplatzierte: 2013 Bruttiger Götterlay Riesling Spätlese feinherb, Weingut Paul Schunk, Bruttig-Fankel; 2013 Kröver Steffensberg Riesling Spätlese feinherb, Weingut Knodt-Trossen, Kröv
Riesling Spätlese fruchtsüß: 2013 Lieserer Niederberg-Helden Riesling Spätlese, Weingut Franz-Josef Genetsch, Lieser
Elbling: 2013 Nitteler Leiterchen Elbling Qualitätswein trocken, Weingut Matthias Dostert, Nittel
Rivaner: 2013 Rivaner Qualitätswein trocken, Weingut Florian Botzet, Maring-Noviand
Weißer Burgunder: 2013er Weißer Burgunder Qualitätswein trocken, Weingut Michael Biewers, Tawern-Fellerich
Grauer Burgunder: 2013 Grauer Burgunder Qualitätswein trocken, Weingut Stefan Rauen, Detzem
Auxerrois: 2013 Mesenicher Königsberg Auxerrois Qualitätswein trocken, Weingut Fürst, Metzdorf; 2013 Auxerrois Qualitätswein trocken, Weingut Frieden-Berg, Nittel
Chardonnay: 2013 Chardonnay Qualitätswein trocken, Weingut Stefan Rauen, Detzem
Rosé/Blanc de noir: 2013 Feller Maximiner Burgberg Schwarzriesling Rosé Qualitätswein trocken, Weingut Krämer-Lorscheider, Fell
Riesling Sekt: 2010 Mosel Crémant „Dichtertraum“ Riesling Sekt b.A. brut, Saar-Mosel-Winzersekt GmbH, Trier
Elbling Sekt: 2012 Elbling Crémant brut, Weingut Hellershof-Zilliken, Nittel
Sekt aus Burgundersorten/Rebsorten-Cuvée: 2011 Chardonnay Sekt b.A. brut, Sektgut St. Laurentius, Leiwen
Photo
Wait while more posts are being loaded