Profile cover photo
Profile photo
Verkehrsbetriebe Brandenburg an der Havel GmbH
19 followers -
Die Verkehrsbetriebe Brandenburg an der Havel GmbH (VBBr) halten euch mobil. Egal ob per Bus oder Bahn, wir sind immer für euch da!
Die Verkehrsbetriebe Brandenburg an der Havel GmbH (VBBr) halten euch mobil. Egal ob per Bus oder Bahn, wir sind immer für euch da!

19 followers
About
Verkehrsbetriebe Brandenburg an der Havel GmbH's interests
Verkehrsbetriebe Brandenburg an der Havel GmbH's posts

Post is pinned.
Wichtiger Hinweis:
VBBr-Fahrgastinfo Hauptbahnhof am 31.12.2016 ab 20:15 Uhr aus Sicherheitsgründen geschlossen!

Post has attachment
Jetzt Abo-Vorteile sichern!

12 Monate fahren, nur 10 Monate zahlen + 10 Euro Geschenkgutschein

Für uns hat das Jahr nur 10 Monate - für eure Haushaltskasse auch. Denn mit einem Monatsabo der VBBr könnt Ihr endlich das tun, was Ihr schon immer wolltet – Geld sparen.
Ob Ihr nun ein Monatsabo für das Stadtgebiet Brandenburg an der Havel oder für eine beliebige Strecke im Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg erwerbt, Ihr zahlt 10 Monate und fahrt zwei weitere Monate gratis.

Als Abo- oder Jahreskartenkunde genießt Ihr auch sonst eine Vorzugsbehandlung. Wir senden euch sogar unser Fahrplanheft kostenlos zu.
Das Abo ist jederzeit zum Ende eines Monats kündbar.

Wollt Ihr eure Geldbörse schonen und trotzdem allzeit mobil sein? Dann holt euch unser Monatsabo, egal für welches Tarifgebiet. Wir beraten euch gern in unserem VBBr-Fahrgastzentrum Steinstraße.

Alle Preise und weitere Informationen gibt’s unter der Telefonnummer: 03381 317523
oder auf unserer Homepage:
http://www.vbbr.de/infos/news/show/12-monate-fahren-10-monate-zahlen-10-euro-geschenkgutschein

(Aktion ist gültig bis zum 31.03.2017)
Photo

Post has attachment
TW 185 und 176 im neuen Outfit!
Photo

Post has attachment

Post has attachment
„Wieso hat meine Linie Verspätung?“

Das ist ein Satz, den wir von unseren Fahrgästen des Öfteren hören.
Aber wie kommt es zu einer Verspätung, wo doch Pünktlichkeit eine Tugend ist?!

Unser rechnergestütztes Betriebsleitsystem registriert an jedem Haltepunkt die An- und Abfahrtszeit. Anhand dieser Daten analysieren wir permanent die Pünktlichkeit unserer Linienfahrten.
Im Jahr 2016 haben wir über 4,4 Millionen Haltepunkte ausgewertet. An zirka 200.000 Stopps hatten unsere Straßenbahnen und Omnibusse Verspätungen von mehr als 4 Minuten. Das entspricht einem Pünktlichkeitsgrad von über 95 Prozent.

Gibt es einen Unterschied zwischen der Pünktlichkeit von Straßenbahnen und der von Omnibussen?
Ja. Da unsere drei Straßenbahnlinien zum größten Teil auf bahneigenen Trassen unterwegs sind, wirken sich viele Verspätungsursachen nur bedingt aus. So liegt der Pünktlichkeitsgrad, bezogen auf unsere Bahnlinien, im Jahr 2016 bei über 98 Prozent.

Doch wie kommt es nun zu Verspätungen?
Die Ursachen sind vielfältig. Behinderungen durch Verkehrsunfälle, Staus oder Falschparker, geschlossene Bahnschranken, warten auf eigene Anschlüsse oder auf Anschlüsse des Regionalverkehrs, aber auch technische Defekte führen mitunter zu Unpünktlichkeit.

Im September des vergangenen Jahres lag der Pünktlichkeitsgrad unserer Straßenbahnen bei „nur“ zirka 95 Prozent. In diesem Zeitraum war die Hauptursache der Verspätungen auf Verkehrsstaus zwischen der Magdeburger Straße und dem Hauptbahnhof zurückzuführen.
Da wir uns in diesem Bereich die Straße mit dem Individualverkehr teilen müssen und durch Baustellen und Straßensperrungen das Verkehrsaufkommen zu Spitzenzeiten in keinem guten Verhältnis zu den noch nutzbaren Verkehrswegen steht, hatten wir fast täglich mit den Auswirkungen der „zugestauten Stadt“ zu kämpfen.

In Sachen Pünktlichkeit kann der Omnibus natürlich nicht so zuverlässig sein wie die Straßenbahn, da er sich fast ausschließlich seine Strecken mit dem Individualverkehr teilen muss.
Der Pünktlichkeitsgrad im Jahr 2016 schwankte zwischen zirka 95 und 92 Prozent.
Auch hier zeigt sich, dass die Verspätungsursachen im Wesentlichen mit dem Baugeschehen und dem Individualverkehr in Verbindung stehen.

Auch 2017 lassen wir nicht unversucht, um den Anteil an selbstverschuldeten Verspätungen zu minimieren. Gegen externe Einwirkungen sind aber auch wir machtlos.
Photo

Post has attachment
Du suchst einen #Ausbildungsplatz?
Wir suchen Dich!

Du bist engagiert, zuverlässig und teamfähig, hast Interesse an erfolgsorientierter Arbeit, technischen Abläufen sowie organisatorischen Betriebsprozessen?

Dann bewirb Dich jetzt um einen Ausbildungsplatz bei der Verkehrsbetriebe Brandenburg an der Havel GmbH!

Für das Ausbildungsjahr 2017/2018 suchen wir zwei Auszubildende für die Berufe:
> Industriemechaniker/in mit der Fachrichtung Produktionstechnik
> Berufskraftfahrer/in

Noch bis zum 3. März 2017 kannst Du Deine Unterlagen einsenden!

Alle Informationen dazu findest Du im Kommentarfeld dieses Beitrags oder unter: http://www.vbbr.de/jobs-stellenangebote/
Photo

Post has attachment
Photo

Post has attachment

Post has attachment
Sorry, dient vorrangig der Personenbeförderung!

#ÖPNV
Photo

Post has attachment
TW 183 – ein (Rund-)Blick von außen

Unsere 7. Modernisierungsmaßnahme liegt voll im Zeitplan. Ende März wollen wir Triebwagen (TW) 183 zur feierlichen Übergabe an den #ÖPNV fertiggestellt haben.

Im Rahmen der Hauptuntersuchung wird aktuell das Fahrwerk überholt. Dazu wurde die Karosserie aufgebockt und der Unterbau entfernt.
Nach letzten Schleifarbeiten an der Grundierung werden in dieser Woche die Maler mit der Lackierung des Außenbereichs beginnen.
Der Innenraum vom TW 183 wirkt derweil noch etwas nackt. Bevor die Montage der Scheiben erfolgt, werden zunächst der Fußboden verlegt und die Bleche der Innenverkleidungen verschraubt.
Bis zum Einbau der Sitzgestelle und Haltestangen wird noch etwas Zeit vergehen.

Unser Grafiker hat bereits den ersten Entwurf für die Fahrzeugdecke fertig. Das Motiv wird den Frühling einläuten – mehr verraten wir vorerst nicht. :-)
Photo
Wait while more posts are being loaded