Profile

Cover photo
Anne Roth
Works at Fraktion Die Linke im Bundestag
Lived in Berlin
4,428 followers|251,598 views
AboutPostsPhotosVideos

Stream

Anne Roth

Shared publicly  - 
 
Unser Haushalt ist aktuell wegen einer Abmahnung gegen das Gentrification-Blog 800 Euro ärmer. Die Kanzlei Härting vertritt die 'David Borck Immobilien': 

»Gegenstand der Abmahnung und der geforderten Richtigstellung waren zwei als “unwahre Tatsachenbehauptung” angesehene Formulierungen, die die David Borck Immobiliengesellschaft fälschlicherweise als Eigentümerin des Hauses in der Linienstraße 118 auswiesen. Im Schreiben der Kanzlei Härting heisst es dazu:

“Unsere Mandantin ist indes nicht Eigentümerin des Grundstücks in der Linienstraße 118 in Berlin-Mitte. Sie übernimmt lediglich die Vermittlung des Verkaufs der dortigen Eigentumswohnungen.”«

Andrej Holm freut sich über Spenden, damit es auch weiterhin kritische Berichte über Immobilienverkäufe und andere stadtpolitische Entwicklungen geben kann. 
 ·  Translate
18
10
kartarin freitag's profile photoRalf Schramm's profile photoAndreas Schoedl's profile photoMarkus Be's profile photo
 
Der momentane Immobilienmarkt und die niedrigen Zinsen sind für Verbraucher nicht leicht
 ·  Translate
Add a comment...

Anne Roth

Shared publicly  - 
 
Dass wir damit rechnen müssen, im Hass der Couchpotatoes zu ertrinken, wenn wir wagen, missliebige Meinungen zu äußern, führt die Idee der Meinungsfreiheit allerdings völlig ad absurdum. Die Akzeptanz, dass die Kommunikationskultur im Netz „eben so ist“, hat Ähnlichkeiten mit der sozialen Kontrolle in Dörfern: alles wird gesehen, alles wird kommentiert. Für die Freiräume von Subkulturen ist kein Platz. Die sind aber nötig, damit neue Ideen entstehen und ausprobiert werden können.
 ·  Translate
Die Kommunikationskultur im Netz hat Ähnlichkeiten mit der sozialen Kontrolle in ländlichen Gegenden, alles wird gesehen, alles wird kommentiert. Für die Freiräume von Subkulturen ist kein Platz. Die sind aber nötig, damit neue Ideen entstehen und ausprobiert werden können.
10
2
Torsten Kleinz's profile photoPhilippé Lucas Béccard's profile photo
 
Lesenswert. 

Die andere Seite der Medaille ist natürlich, dass andere vermeintlich mutige Äußerungen in Wahrheit sehr einfach geworden sind. "Die da oben, die dort drüben, die da drauf -- die sind doch alle schlimm!" Der flache Gedanke hüpft durch das Netz wie ein flacher Stein über das Wasser. 
 ·  Translate
Add a comment...

Anne Roth

Shared publicly  - 
 
Schwerpunkt Überwachung in der neuen +brand eins 

"Ob Volkszählung, elektronische Gesundheitskarte oder Google Street View – immer wenn Behörden oder Unternehmen Daten sammeln, regt sich Widerstand. Warum?"

Avec nous.
 ·  Translate
6
4
Jens Kubieziel's profile photoPeter Kornherr's profile photo
Add a comment...

Anne Roth

Shared publicly  - 
 
Surveillance, tracking and data theft are just some of the concerns of journalists working online. DW Akademie and the ARD-Hauptstadtstudio in Berlin brought together a panel of experts to discuss Digital Safety for Journalists. The panel included Anne Roth (Tactical Technology Colllective), Zahi Alawi (DW Akademie), Malte Spitz (German Greens Party), John Goetz (NDR) and William Echikson (Google) and was moderated by DW Akademie's Holger Hank. 
Surveillance, tracking and data theft are just some of the concerns of journalists working online. DW Akademie and the ARD-Hauptstadtstudio in Berlin brought together a panel of experts to discuss Digital Safety for Journalists.
2
Add a comment...

Anne Roth

Shared publicly  - 
 
Ich habe jahrelang wie Don Quijote gegen die Windmühlen gekämpft bei dem Versuch, Menschen dazu zu bewegen, kein Googlemail zu benutzen oder ihre Mails sogar zu verschlüsseln.

Textbausteine, die ich im Schlaf aufsagen konnte, sind plötzlich überflüssig geworden. Stattdessen werde ich jetzt gefragt, welche Mailprovider denn sicher seien. Woher kommt also die Erzählung, niemand interessiere sich für das, was wir seit Juni wissen?
 ·  Translate
Beim Jahresrückblick des Chaos Computer Clubs (CCC) während des 30C3-Kongresses Ende Dezember in Hamburg berichtete Constanze Kurz: »Es gibt eigentlich kein Interview, was wir seit diesen Monaten geführt haben, das nicht auch die Frage enthält: ›Wie erklären Sie sich denn, dass sich niemand ...
9
5
Ekki Plicht's profile photoKay Dognut's profile photoUwe Reese's profile photoChristian Tolkmitt's profile photo
6 comments
 
Eventuell solte man doch wirklich vertrauliche Dinge nicht über das Internet schicken.
 ·  Translate
Add a comment...

Anne Roth

Shared publicly  - 
 
Lange nicht mehr hier gewesen - Danke für das Interesse an alle stetig neu Hinzukommenden! 
Leider hat sich gezeigt, dass ich neben Twitter und FB nicht noch ein Netzwerk regelmäßig füttern kann. Lässt sich das sinnvoll automatisieren?
 ·  Translate
5
Claus Sippel's profile photoStefan Münz's profile photoCord Beermann's profile photoandreas richnow's profile photo
10 comments
 
Es ist ja auch nicht so schlecht, wenn man sich ab und zu mal selber was ausdenkt.
 ·  Translate
Add a comment...
Have them in circles
4,428 people
Stohaus Neubau Boban Stojanovic's profile photo
Annina Luzie Schmid's profile photo
Lukas Baumgaertner's profile photo
Shirley Green's profile photo
Rob SA's profile photo
Marius Hartmann's profile photo
Sanjay Taneja's profile photo
Ulrich Balss (JARO Medien)'s profile photo
Ingo Scholz's profile photo

Anne Roth

Shared publicly  - 
 
Welche Tracking-Dienste lesen Dein Medienverhalten mit? Trackography zeigt sie an: You never read alone.
 ·  Translate
Beim 31. Chaos Communication Congress, auch 31C3, wurde ein neues Projekt von Tactical Tech gelauncht: Trackography. Trackography (Betonung auf der 2. Silbe) zeigt, welche Wege Nutzer_innen-Daten nehmen, wenn sie News-Websites lesen: Welche Länder (oder deren Geheimdienste), welche Server und welche Unternehmen wissen, für welche Nachrichten ich mich interessiere? Der geringste Teil dieser ...
6
7
Anil Sardemann's profile photoMarkus Beckedahl's profile photoChristian Tolkmitt's profile photoGabriele Hooffacker's profile photo
 
...schon fast amerikanisch, der artkel...viel bla bla bla, schoene grafiken, laaaaaaaaaaaaaaaaaaaaannnnnnge erklaerungen...und als resultat: eine verwirrende menge von 'informationen' ... die man je nach gemuetslage, in den orkus befoerdern kann oder mit denen man sich unter seinem bett verstecken kann... um dort auf den weltuntergang zu warten ... ( weltuntergang mit der betonung auf der letzten silbe) LOL...
 ·  Translate
Add a comment...

Anne Roth

Shared publicly  - 
 
Nase voll davon, immer nur über Überwachung zu reden? Wollen wir ändern. Einen Tag lang mal was Konkretes planen. Ausgedacht von Benjamin Bergemann, +Lorenz Matzat, +Julia Kloiber, Moritz Tremmel und mir. Plz share!
 ·  Translate
3
3
Dorothee Janssen's profile photoChristian Tolkmitt's profile photo
Add a comment...

Anne Roth

Shared publicly  - 
 
Hast du eigentlich irgendwas an deinem Verhalten geändert nach den Snowden-Leaks? 

Natürlich nicht. Wir sind souverän, wir wissen bescheid. Obwohl.. 
 ·  Translate
Dieser Text ist zuerst im Buch “Überwachtes Netz” erschienen, das als eBook für 7,99 Euro und als gedrucktes Buch für 14,90 Euro zu kaufen ist, außerdem bei netzpolitik.org. Hast du eigentlich irgendwas an deinem Verhalten geändert nach den Snowden-Leaks? Meine erste Reaktion auf die Frage war ...
6
2
Dr. Hydro's profile photoBirte Babel's profile photoUwe Reese's profile photoChristian Tolkmitt's profile photo
2 comments
 
+Dr. Hydro
die 8 bit downstream codierung einer zuse z1 lässt sich wohl kaum hacken !  das stimmt, aber der aufwand ist grosss.
 ·  Translate
Add a comment...

Anne Roth

Shared publicly  - 
 
Was sind Auffälligkeiten in meinem Verhalten? Wenn ich plötzlich nach Gartenbau-Geschäften suche, obwohl ich keinen Garten habe und mich noch nie dafür interessiert habe? Oder wenn ich drei Artikel über Brandanschläge auf die Berliner S-Bahn lese und ein paar Tage vergesse, die Tabs im Browser wieder zu schließen?

Mein Text im Post-Snowden-Buch von netzpolitik.org.
 ·  Translate
12
2
Daniel Stutz's profile photoKay Dognut's profile photo
Add a comment...

Anne Roth

Shared publicly  - 
 
Es ist etwas länger geworden:

“Wir sind zu faul,..” um Tools und Methoden kennenzulernen oder zu benutzen, die das digitale Leben besser vor Überwachung schützen, bzw. der Möglichkeit, überwacht zu werden. Oder erstmal davor, dass unsere Daten eingesammelt und verkauft und ausgewertet und gerastert werden. Jeweils von Unternehmen und von Behörden. Möglicherweise. Wenn nicht jetzt, dann später.

Mir zieht sich immer alles zusammen, wenn ich mit dem Argument konfrontiert bin. Nicht, weil ich empörend fände, dass mein Gegenüber faul ist. Eine andere Variante ist, dass es so bequem ist, weil Googlemail eben irre gut funktioniert, die Google Suche genauso, weil es viel schneller geht, eine kurze Nachricht per Facebook-Chat zu schreiben oder als Twitter-DM, statt ‘richtigen Chat’. Allein die Einrichtung von Chatprogrammen – und was nehme ich da überhaupt?
 ·  Translate
Während ich eben den Sonntagmorgen-Kaffee kochte und dabei nachsah, was sich über Nacht im Netz tat, stolperte ich über einen Link, den Antje Schrupp bei Facebook weitergereicht hat: “Wir sind zu faul, um nicht überwacht zu werden“, von @dasnuf. Der Impuls, SOFORT dazu bloggen zu müssen, ...
4
2
Andrea Knabe-Schönemann's profile photoChristian Tolkmitt's profile photo
Add a comment...

Anne Roth

Shared publicly  - 
1
1
Marcus Scheller's profile photoBenjamin Ehlers's profile photo
 
„Gläserne Decke“ im Netz. o.O Wie absurd kann es noch werden?
 ·  Translate
Add a comment...
People
Have them in circles
4,428 people
Stohaus Neubau Boban Stojanovic's profile photo
Annina Luzie Schmid's profile photo
Lukas Baumgaertner's profile photo
Shirley Green's profile photo
Rob SA's profile photo
Marius Hartmann's profile photo
Sanjay Taneja's profile photo
Ulrich Balss (JARO Medien)'s profile photo
Ingo Scholz's profile photo
Work
Employment
  • Fraktion Die Linke im Bundestag
    Referentin für den NSA-Untersuchungsausschuss, 2014 - present
  • Tactical Technology Collective http://www.tacticaltech.org
    2014
Links
Story
Tagline
Innenansichten
Introduction
Lieblingsbeschäftigung: Lesen, Schreiben, Reden. Mutter von zwei Kindern, was sich auf das Zeitmanagement auswirkt. Terrorismus-Expertin.

Mein digitales Zuhause: annalist

Reads, writes, speaks. Mother of two, which does influence time management. Expert on terrorism issues.

Digital home: annalist

------------

Die Quelle für's Profilbild ist ein Plakat der KünstlerInnengruppe bankleer, Titel "Europäisches Unterbewusstsein". Entstanden im Rahmen der Posterkampagne 'Land of Human Rights', zum Thema Menschenrechte in Europa: http://www.landofhumanrights.eu/de/projekt/graz/posterkampagne02/posters/bankleer.html

Source for the profile pic is the poster "European subconscience" by the artist group bankleer. Created for the poster campaign 'Land of Human Rights', topic was human rights in Europe, see http://www.landofhumanrights.eu/de/projekt/graz/posterkampagne02/posters/bankleer_text_en.html 
Places
Map of the places this user has livedMap of the places this user has livedMap of the places this user has lived
Previously
Berlin