Profile

Cover photo
12 followers|10,810 views
AboutPostsPhotosYouTube

Stream

SOLLBRUCHSTELLE

Shared publicly  - 
 
Das letzte Interview: Jenja Roman Doerig im Gespräch mit Lidija Burcak.

Alle Künstler-Interviews kannst du hier schauen: 
www.vimeo.com/channels/projekt03

SOLLBRUCHSTELLE | KUNST AM STERBENDEN BAU | PROJEKT 03
15. bis 19. April und 22. bis 26. April 2015 
Carrosserie Boffa & Autospritzwerk Max Zimmermann
Areal Werdstrasse 126 | 8003 Zürich
 ·  Translate
1
Add a comment...

SOLLBRUCHSTELLE

Shared publicly  - 
 
Das Licht mehr nach rechts, dort noch bisschen fegen und das Schild dort hängt doch schief...

So geht's gerade auf der SOLLBRUCHSTELLE zu und her. Denn morgen öffnet das Projekt 03 seine Tore und wir können's kaum erwarten Euch zu empfangen.

Zwischenzeitlich dürft Ihr Euch entspannen und dem Interview mit Fassino & Lobeck zuschauen:
 ·  Translate
1
Add a comment...

SOLLBRUCHSTELLE

Shared publicly  - 
 
Herzlichen Dank an unsere Sponsoren! Ohne sie wäre das kommende Projekt 03 nicht möglich:

Feller AG, By Heart Kommunikation AG, Neidhart + Schön, Zürcher Brockenhaus, Zürcher Kantonalbank, Houdini Kino/Bar, Riffraff Kino/Bar/Bistro, Projekt Interim, Migros-Kulturprozent, connect bb, tafelwart.ch, Heers Decorbau, Strehler Künstlerfarben und Garten-Kultur.
 ·  Translate
2
Add a comment...

SOLLBRUCHSTELLE

Shared publicly  - 
 
Chrissy Angliker's Interview ist online. Enjoy! 
 ·  Translate
1
Add a comment...

SOLLBRUCHSTELLE

Shared publicly  - 
 
Join our event on facebook! :)
 ·  Translate
VERNISSAGE Mittwoch, 15. April 2015 | 17 – 22 Uhr AUSSTELLUNG 16. – 18. April 2015 | 17 – 22 Uhr 19. April 2015 | 14 – 19 Uhr 22. – 25. April 2015 | 17 – 22 Uhr 26. April 2015 | 14 – 19 Uhr Das Projekt 03 von SOLLBRUCHSTELLE wird vom 15. bis 19. April und 22. bis 26. April 2015 in den ehemaligen ...
2
Add a comment...

SOLLBRUCHSTELLE

Shared publicly  - 
 
Get ready for SOLLBRUCHSTELLE's Projekt 03!

15. bis 19. April und 22. bis 26. April 2015 | Carrosserie Boffa & Autospritzwerk Max Zimmermann | Areal Werdstrasse 126 | 8003 Zürich

Folgende Künstler partizipieren: Chrissy Angliker, Jürg Egli, Monika Fink, Fassino & Lobeck, Hans Knuchel, Christoph Rütimann, Roth & Okle, Nora Steiner sowie Jenja Roman Doerig. 

Mehr Infos unter www.die-sollbruchstelle.org oder www.facebook.com/sollbruchstelle
 ·  Translate
4
1
Jenja Roman Doerig's profile photo
Add a comment...
In their circles
13 people
Have them in circles
12 people
Nicole Kitrinas's profile photo
Pulaj Feim's profile photo
Agostino Frioli's profile photo
Thomas Weitzel's profile photo
Julia Tabakhova's profile photo
Krystina Schaub's profile photo
Zoé Blanc's profile photo
Zürcher Brockenhaus's profile photo
Freakplayzz Tv's profile photo

SOLLBRUCHSTELLE

Shared publicly  - 
 
Finally! Die Neue Zürcher Zeitung berichtet über unser Projekt 03. Wir freuen uns sehr darüber. Heute um 17 Uhr öffnen wir übrigens die Tore zur Ausstellung. 

Hier geht's zum Online-Artikel: 
http://beta.nzz.ch/zuerich/zuercher_kultur/memento-mori-im-autospritzwerk-1.18522359

SOLLBRUCHSTELLE | KUNST AM STERBENDEN BAU | PROJEKT 03
15. bis 19. April und 22. bis 26. April 2015 
Carrosserie Boffa & Autospritzwerk Max Zimmermann
Areal Werdstrasse 126 | 8003 Zürich
 ·  Translate
1
Add a comment...

SOLLBRUCHSTELLE

Shared publicly  - 
 
Noch vier Tage bis zur Eröffnung! Zwischenzeitlich nochmals ein Kurz-Interview mit Nora Steiner. 


SOLLBRUCHSTELLE | KUNST AM STERBENDEN BAU | PROJEKT 03

15. bis 19. April und 22. bis 26. April 2015 
Carrosserie Boffa & Autospritzwerk Max Zimmermann
Areal Werdstrasse 126 | 8003 Zürich
 ·  Translate
1
Add a comment...

SOLLBRUCHSTELLE

Shared publicly  - 
 
Monika Fink's Interview ist online! Herrlich ehrlich. 

PROJEKT 03 | KUNST AM STERBENDEN BAU
15. bis 19. April und 22. bis 26. April 2015
Carrosserie Boffa & Autospritzwerk Max Zimmermann
Areal Werdstrasse 126 | 8003 Zürich
 ·  Translate
2
Add a comment...

SOLLBRUCHSTELLE

Shared publicly  - 
 
Die Vineria Centrale wird uns während dem Projekt 03 mit süditalienischen Spezialitäten verwöhnen! Cin cin!

Mehr Infos:
www.die-sollbruchstelle.org/gastronomie-projekt-03.html

KUNST AM STERBENDEN BAU | PROJEKT 03
15. - 19. APRIL & 22. - 26. APRIL 2015
AREAL WERDSTRASSE 126 | 8003 ZÜRICH
 ·  Translate
3
Add a comment...

SOLLBRUCHSTELLE

Shared publicly  - 
 
Das zweite Künstler-Interview ist online! Dieses mal mit Christoph Rütimann.

Künstlerprofil: www.die-sollbruchstelle.org/christoph-ruetimann.html

PROJEKT 03 | KUNST AM STERBENDEN BAU
15. bis 19. April und 22. bis 26. April 2015
Carrosserie Boffa & Autospritzwerk Max Zimmermann
Areal Werdstrasse 126 | 8003 Zürich

www.die-solllbruchstelle.org
 ·  Translate
2
Add a comment...

SOLLBRUCHSTELLE

Shared publicly  - 
 
Last but not least A.C. Kupper's Künstlerprofil online! 
www.die-sollbruchstelle.org/a-c-kupper.html
2
Add a comment...
People
In their circles
13 people
Have them in circles
12 people
Nicole Kitrinas's profile photo
Pulaj Feim's profile photo
Agostino Frioli's profile photo
Thomas Weitzel's profile photo
Julia Tabakhova's profile photo
Krystina Schaub's profile photo
Zoé Blanc's profile photo
Zürcher Brockenhaus's profile photo
Freakplayzz Tv's profile photo
Contact Information
Contact info
Email
Address
SOLLBRUCHSTELLE GmbH Bullingerstrasse 60/211 CH-8004 Zürich
Story
Tagline
Kunst am sterbenden Bau. Das ist SOLLBRUCHSTELLE.
Introduction

Die SOLLBRUCHSTELLE ist ein Kunstprojekt, das den kritischen Übergang von einem Altbau zu einem Neubau erfahrbar macht. Nämlich dadurch, dass ein entsprechendes Kunstwerk die Vergänglichkeit nicht bloss thematisiert, sondern sich seiner eigenen Vergänglichkeit ausliefert:

Alle Kunst, die am und im sterbenden Bau präsentiert wird, verschwindet mit dem Abbruch. Damit versteht sich die SOLLBRUCHSTELLE als Beitrag zu einem Diskurs zwischen Architektur und Kunst. Indem die Nische zwischen sterbendem Bau und Neubau künstlerisch besetzt wird, fällt der respektvolle Blick nicht nur zurück, sondern auch voller Erwartung in die Zukunft, verheisst ein Abbruch immer auch Aufbruch.

Die SOLLBRUCHSTELLE kuratiert Ausstellungen in und an Gebäuden, die zum Abbruch bestimmt sind und die mit ihrem Verschwinden Raum für neue, architektonisch interessante Bauten schaffen. Künstlerinnen und Künstler werden eingeladen, ein Projekt zu präsentieren, das den sterbenden Bau nicht nur als Plattform benutzt, sondern das mit dem Bau in fruchtbaren Dialog tritt und ihm ein letztes Mal Anerkennung zollt. So werden Kunstwerke gewählt, die einem eher installativen Auftrag folgen und die sich bedingungslos dem flüchtigen Charakter der Ausstellung stellen, also sich mit dem alten Bau abreissen lassen.

Innerhalb des Abbruchobjekts wird auch das zukünftige Bauprojekt, welches auf dem Gelände realisiert werden soll, präsentiert und in die Ausstellung integriert.