Profile cover photo
Profile photo
Jugend und Medien
82 followers -
Plattform zur Förderung eines sicheren, altersgerechten und verantwortungsvollen Umgangs von Kindern und Jugendlichen mit digitalen Medien.
Plattform zur Förderung eines sicheren, altersgerechten und verantwortungsvollen Umgangs von Kindern und Jugendlichen mit digitalen Medien.

82 followers
About
Posts

Post has attachment
App-Entwicklerin Verena Pausder hat nicht das Ziel, kleine Kinder mit ihren Apps anzufixen. «Eine Kinder-App muss Kinder nicht zu Konsumenten erziehen, sondern zum Gestalter machen. Mit einem virtuellen Kasperletheater kann man etwa eigene Charaktere auf die Bühne stellen, eigene Dialoge einsprechen und sich eine Geschichte ausdenken.»
Add a comment...

Post has attachment
Nicht egal: Respekt und Toleranz im Netz gehen uns alle an. Denn wir sind das Internet.
Add a comment...

Post has attachment
An der Uni Wien wird untersucht, was Jugendliche daran hindert, sich bei Gewalt im Internet einzumischen. Dass sich die Opfer von Cybermobbing Hilfe bei Erwachsenen holen, ist nämlich nur selten der Fall: «Sie fürchten die Moralisierung durch LehrerInnen und Eltern oder das Handyverbot. So bleiben sie mit ihren Erfahrungen und Verunsicherungen oft alleine», erklären die Forscherinnen des Projekts «Zivilcourage 2.0».
Emojis für Zivilcourage
Emojis für Zivilcourage
medienportal.univie.ac.at
Add a comment...

Post has attachment
Sprachstörungen, Aufmerksamkeitsprobleme, Einbussen in der Schreib- und Lesefähigkeit: Eine achte Schulklasse gibt öffentlich Kontra zu Vorbehalten gegenüber digitalen Medien im Unterricht und stellt klar, dass Tablets ihr Schulleben erleichtern.

Auch wir finden, dass digitale Medien viele Chancen bieten. Hier haben wir das für Sie aufgeschlüsselt: https://bit.ly/2NZqv76
Add a comment...

Post has attachment
Emojis sind nicht immer nur süss, nicht immer nur spielerisch einzusetzen: «Wir sind haftbar für das, was wir schreiben. Genauso sind wir haftbar für unsere Emojis. Es sind schon Menschen wegen Emojis im Gefängnis gelandet», so ein Rechtsexperte.
Add a comment...

Post has attachment
Medienpädagogik lohnt sich – das sagt zumindest der Gossauer Schulpräsident Urs Blaser: «Vorfälle mit #Cybermobbing haben in der Schule Gossau markant abgenommen. Ich schreibe das der #Medienpädagogik und der Schulsozialarbeit zu.»

💡 Wissenswertes zum Thema Cybermobbing ausserdem in unserer Rubrik: https://bit.ly/2m6awXS
Add a comment...

Post has attachment
Was sind FakeNews? Wie erkennt man unseriöse Berichterstattung? Der Verlegerverband hat dazu ein dreiminütiges Erklärvideo veröffentlicht.
Add a comment...

Post has attachment
Eine WhatsApp-Nachricht sei wie eine Postkarte: Der Medienexperte Benjamin Wockenfuss empfiehlt, mit einfachen Beispielen über die Fallstricke von WhatsApp und anderen Messengern zu sprechen. «Niemand würde auf die Idee kommen, Bankdaten und Passwörter per Postkarte zu verschicken.»

👁 Informationen und Tipps für Familien, in denen Messenger ein Thema sind (also für alle ;-)): https://bit.ly/2z4LUs3

Add a comment...

Post has attachment
Vergesst Google, Youtube & Co. Hier kommen 9 Schweizer Alternativen zu den grossen Sites. (Und bei aller Ironie: einige haben durchaus Lesezeichen-Potenzial!)
Add a comment...

Post has attachment
«Ich empfehle für unter Siebenjährige eine Mediennutzung von maximal 20 Minuten pro Tag als Richtwert.» Die beiden Medienexpertinnen Bo Reichlin und Eveline Hipeli geben Auskunft zu konkreten medialen Fragen im Familienalltag.
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded