Profile cover photo
Profile photo
medico international
33 followers -
Hilfe verteidigen, kritisieren & überwinden.
Hilfe verteidigen, kritisieren & überwinden.

33 followers
About
Posts

Post has attachment
Nach den Vertreibungen in der kurdischen Region der Südosttürkei: Häuser der Hoffnung bauen. medico international unterstützt den Hausbau für die kurdische Zivilbevölkerung und bittet um solidarische Unterstützung mit einer Spende!

Aufruf, Infos, Spendenmöglichkeiten: www.medico.de/kampagnen/haeuser-der-hoffnung/

Es rufen auf: Dogan Akhanli, Dr. Kemal Bozay, Gazi Çağlar, Leyla İmret, Ismail Küpeli, Matthias Lilienthal, Peter Ott, Michael Ramminger, Milo Rau, Philipp Ruch, Kerem Schamberger, Hito Steyerl, Wolfgang Tillmanns, Jan van Aken, Ragıp Zarakolu.
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Eine Kapitulation der Verantwortlichen vor einer in Bewegung geratenen Welt, in der Identität, Nationalität und Territorialität weniger deckungsgleich sind denn je.
Add a comment...

Post has attachment
Die Annahme war, dass die Ankündigung eines Dialogs eine Art Waffenstillstand bedeutet, aber die Signale der letzten Tage gehen in eine andere Richtung. Interview mit der Anwältin Mónica López Baltodano und der Aktivistin Marta zur Situation in #Nicaragua:
Add a comment...

Post has attachment
Das palästinensische #Jarmuk ist zu Ende. Katja Maurer über das Flüchtlingsviertel im Süden von #Damaskus und die demographische Neuordnung von #Syrien:
Add a comment...

Post has attachment

Post has attachment
Zum #TagderPressefreiheit:

Im #Niger sitzen drei Mitarbeiter der medico-Partnerorganistation Alternative Espaces Citoyens (AEC) in Haft, weil sie von ihrem Recht auf Versammlungsfreiheit und freie Meinungsäußerung Gebrauch gemacht haben. Den Mitgliedern der Journalistenvereinigung wird unter anderem vorgeworfen, eine verbotene Demonstration gegen ein neues Finanzgesetz organisiert zu haben.

medico unterstützt die kritischen Journalist*innen im Rahmen eines Rechercheprojektes zur Situation von Flüchtlingen und Migrant*innen in der Region #Agadez, der Wüstenstadt im Zentrum Nigers, die viele Menschen aus Subsahara-Staaten durchqueren, bevor sie sich auf die lebensgefährliche Route durch die Wüste begeben.

Wir fordern die sofortige Freilassung unserer Partner Moussa Tchangari und Ibrahim Diori von AEC sowie weiterer zivilgesellschaftlicher AkteurInnen im Niger, die sich trotz massiver Repressionen ihr Recht auf freie Meinungsäußerung nicht nehmen lassen. Die Europäische Union und die Bundesregierung, die die Kooperation mit Niger in den letzten Jahren massiv ausgebaut haben, sind gefordert, alles dafür zu tun, dass die #Pressefreiheit gewahrt und kritischer Journalismus im Niger möglich bleibt.
Add a comment...

Post has attachment
Vizepräsidentin Rosario Murillo sprach von den Demonstrant_innen als „Vampiren, die Blut für ihre politische Agenda brauchen“. Daniel #Ortega nannte sie schlicht Kriminelle. Was passiert in #Nicaragua?
Add a comment...

Post has attachment
Add a comment...

Post has attachment
Die Gewerkschafterin und Feministin Zehra Khan aus Pakistan kämpft für gute Arbeitsbedingungen in der Textilindustrie.
Add a comment...

Post has attachment
5 Jahre nach #RanaPlaza: "Globale Zulieferketten sind durch Recht organisierte Systeme der Unverantwortung und Ungerechtigkeit."
Von Miriam Saage-Maaß und Wolfgang Kaleck, ECCHR - European Center for Constitutional and Human Rights
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded