Profile cover photo
Profile photo
Johanna Wolter
About
Posts

Post has attachment

Post has attachment
vom Hinfallen und Aufstehen
In Bewegung bleiben. Weitergehen. Nicht stehenbleiben. Hinfallen. Aufstehen. Manchmal sagt sich das alles so leicht. Manchmal da hört es sich viel einfacher an, als es ist. Eigentlich immer. Eigentlich bleibt man oft zu lange liegen, steht ungern wieder auf...

Post has attachment
brave enough to say goodbye
Abschied nehmen gehört nicht gerade zu meiner Stärke. Ich bin nicht abgestumpft genug. Meine Gefühle überfluten mich regelrecht. Ein Verstecken lohnt sich nicht. Ich schaffs eh nicht. Manchmal würde ich die Sentimentalität liebend gern abschalten. Jetzt blo...

Post has attachment
Und du rennst zu mir, doch läufst ja vorbei.
Verliebte Blicke, dachte ich jedenfalls. Schaffst es nicht mal, deine Zuneigung über die Lippen zu bringen. Sie verstummt tief im Inneren. Warum schreist du es nicht raus? Aus Angst vielleicht oder Scham. Aus Unsicherheit vielleicht oder Stolz. Hab ich nich...

Post has attachment
"Ist das eine Maske, hinter der du dich versteckst?"
"Ist das eine Maske, hinter der du dich versteckst?" Diese Frage stellte ich mir erst vor kurzem wieder. Es beschäftigt mich, es hält mich wach und scheint zeitweise meine Gedanken regelrecht zu foltern. Vorgeben jemand zu sein, der man nicht ist. Nicht so ...

Post has attachment
über die Sehnsucht, Selbstlügen und die Wahrheit
Ich habe Frieden geschlossen: mit dem Jahr, all dem, was passiert ist, mit allem, was sich verändert hat und gelernt, es zu akzeptieren. Dachte ich jedenfalls. Aber wie schon so oft, macht mir mein Leben, mein Kopf und meine Gedankenwelt einen gewaltigen St...

Post has attachment
sometimes our hearts get broken
Gebrochene Herzen. Etwas vertrautes, fast schon Routine der letzten zwei Jahre. Nun mag man meinen, ich wäre damals noch nicht bereit gewesen, stimmt auch, aber wann ist man schon bereit. Natürlich versuchst du dich nach herben Enttäuschungen zurückzuziehen...

Post has attachment
**
Immer wenn sich ein Jahr dem Ende neigt, resümiert man. Über das, was passiert ist, was gut gelaufen ist und was hätte besser sein können. Wir messen ein gutes Jahr an besonders freudigen Erlebnissen, an vielen Dingen, die uns glücklich machten, an gefunden...

Post has attachment
Entscheidungen - keines meiner Lieblingswörter
Entscheidungen. Jeden Tag triffst du Entscheidungen. Es fängt schon morgens mit den banalsten Dingen an, wenn ich zwischen Jeans oder Kleid wählen muss, Turnschuhen oder Stiefeln, zwischen Cornflakes oder Toast, Kaffee oder Tee. Es sind Entscheidungen, die ...

Post has attachment
einer dieser Tage, an dem das F-Wort meine Gedanken steuert
Ich bin heute morgen aufgewacht und wusste genau, dass heute einer dieser Tage ist, an dem die Tatsache, dass mir vor einem Jahr eine 34 gepasst hat, den Tag vermiesen wird. Ich weiß nicht, wieso es solche Tage gibt und wieso meine Gedanken die Erinnerungen...
Wait while more posts are being loaded