Profile cover photo
Profile photo
Terhaag & Partner Rechtsanwälte
47 followers -
Wir vertreten mit großem Erfolg und bundesweit Mandanten im gewerblichen Rechtsschutz, d.h. Markenrecht, Wettbewerbsrecht, Urheberrecht & Datenschutz, insbesondere -aber nicht ausschließlich- mit Bezug zum Internet.
Wir vertreten mit großem Erfolg und bundesweit Mandanten im gewerblichen Rechtsschutz, d.h. Markenrecht, Wettbewerbsrecht, Urheberrecht & Datenschutz, insbesondere -aber nicht ausschließlich- mit Bezug zum Internet.

47 followers
About
Posts

Post has attachment
Es ist ein heikles Thema, das immer wieder viele Fragen aufwirft – sowohl für Arbeitgeber als auch für Arbeitnehmer: Ist die Videoüberwachung am Arbeitsplatz erlaubt? Unter anderem zu dieser Frage wurde Rechtsanwalt Peter Kaumanns, Fachanwalt für IT-Recht, vom Online-Magazin „Regel Recht aktuell“ interviewt.
Add a comment...

Post has attachment
Erben haben keinen Anspruch auf Einsicht in den Facebook-Account des Verstorbenen. Das hat das Kammergericht Berlin entschieden (Urteil vom 31. Mai 2017, Az. 21 U 9/16). Rechtsanwalt Michael Terhaag berichtet über das Verfahren.
Add a comment...

Post has attachment
Der Sommer ist da - es ist warm. Trotzdem müssen wir arbeiten. Doch welche Rechte habe ich am Arbeitsplatz, wenn die Temperaturen steigen? Wir beantworten einige Fragen.
Add a comment...

Post has attachment
Das Netzwerkdurchsetzungsgesetz und Millionenstrafe für Facebook - Radiointerview mit Rechtsanwalt Michael Terhaag bei der Sendung mit dem Internet bei Antenne Düsseldorf
Add a comment...

Post has attachment
WDR Interview mit Rechtsanwalt Michael Terhaag: Facebook wehrt sich gegen das Netzwerkdurchsetzungsgesetz (NetzDG) von Heiko Maas.
Add a comment...

Post has attachment
Der Bundesgerichtshof wird darüber entscheiden, ob militärische Lageberichte urheberrechtlichen Schutz genießen. Eine Entscheidung wird für diesen Donnerstag erwartet (Az. I ZR 139/15).
Add a comment...

Post has attachment
Schöne Fotos gehören zum Urlaub dazu. Viele Bilder landen später bei Facebook, Instagram und Co. Doch das kann für Ärger sorgen. Wir erklären, wie man bestimmte Probleme vermeidet - damit es nach der Reise nicht zur bösen Überraschung kommt.

http://www.aufrecht.de/index.php?id=8797
Add a comment...

Post has attachment

Post has attachment

Post has attachment
Der BGH beschäftigt sich mit der Zulässigkeit der mobilen App „UBER Black“. Über diese können sich Fahrgäste einen Mietwagen mit Fahrer bestellen. Ein Taxi-Unternehmer klagte dagegen.

http://www.aufrecht.de/beitraege-unserer-anwaelte/wettbewerbsrecht/uber-bgh-taxi.html
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded