Profile cover photo
Profile photo
Tarot
78 followers -
Tarot.de ist die führende Webseite zum Thema Tarot und Kartenlegen mit vielen Informationen, Monatskarten, Tageskarten und weiteren online Legungen.
Tarot.de ist die führende Webseite zum Thema Tarot und Kartenlegen mit vielen Informationen, Monatskarten, Tageskarten und weiteren online Legungen.

78 followers
About
Posts

Post has attachment
Neun
In der Zahlenmystik ist die Neun die Zahl der Sammlung vor dem Schritt ins Neue. Die Worte "neu" und "neun" entstammen der gleichen Sprachwurzel und sind im französischen als "neuf" noch identisch. Auch die Zahl deren Symbol 9 den Rückzug in die Mitte anzeigt, während die umgekehrte Zahl 6 dafür steht, aus sich herauszugehen oder fruchtbar etwas hervorzubringen. Im Tarot entspricht dieser Symbolik der Eremit, der für die Wendung nach Innen und für die Sammlung vor dem Schritt ins Neue steht.
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Acht
In der Zahlenmystik ist die Acht das Symbol der Gerechtigkeit, da sie sich in immer gleiche Teile teilen lässt. Ferner Mittlerzahl, die die stete Verbindung und den wechselseitigen Austausch zweier Welten symbolisiert. Insbesondere als liegende Acht Ewigkeitssymbol (siehe auch Lemniskate). Als solches verkörpert sie im Rider-Tarot auf der Karte der Magier die Verbindung zwischen Oben und Unten, Makrokosmos und Mikrokosmos, Bewusstem und Unbewusstem; auf der Karte Kraft dagegen die harmonische Verbindung des zivilisierten Menschen mit seiner animalischen Natur. Die Acht symbolisiert Erneuerung und Regeneration, weil mit dem 8. Tag ein neuer Zyklus beginnt. Sie ist ferner Symbol der Bewusstwerdung. In vielen europäischen Sprachen besteht der Unterschied zwischen dem Wort "Nacht" - einem Symbol des Unbewussten - und dem Wort "Acht" darin, dass das anführende "N" entfällt, mit dem seinerseits in diesen Sprachen das Wort "Nein" beginnt, das wiederum im Symbolumfeld des Unbewussten is. Im Tarot entspricht diese Symbolik der Karte Gerechtigkeit, die für das bewusste und überlegte Urteil steht. Im Kartenlegen der Kleinen Arkana hat die Acht vor allem das Thema der Veränderung.
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Das Traumerbe Tarot ist wie eine eigene Welt, der unseren sehr nahe, nur viel reicher, tiefer, voller starker, schimmernder, vielschichtiger Bilder und Menschen. Tatsächlich ein wenig so, als würde man in eine verwunschene Parallelwelt einsteigen und dies genau hatte der Schöpfer, Ciro Marchetti, auch im Sinn: »Lassen Sie mich Ihnen versichern, so fantastisch diese Geschichte auch klingen mag, ich meine es völlig ernst. Es gibt eine Reihe von Toren. Wie der Name bereits verrät, handelt es sich dabei um Eingänge. Jenseits dieser Tore befindet sich eine Umwelt, ätherisch und dennoch greifbar, man kann den Inhalt des Raumes berühren, fühlen, hören und sehen. Sobald man erst einmal davon durchdrungen ist, erblickt man überall nur noch die reinsten Wunder, eine nahezu überwältigende Stimulierung der Sinne.« Sich von der Wunderwelt jenseits der Tore durchdringen lassen, ist hier das Entscheidende. So sind die Bilder angelegt und so ist das dicke und ausführliche Begleitbuch geschrieben, in dem es Übungen, neue Denkansätze, viele kluge Sprichwörter und Ratschläge gibt, die alle darauf abzielen, die Karten nicht nur zu gebrauchen, sondern mit ihnen zu verschmelzen. Dieses Deck »komplex« zu nennen, ist fast eine Untertreibung. Wenn man wirklich in Ciro Marchettis Geschichte eintaucht, kann man sich vermutlich Wochen, Monate mit diesem Deck und seiner Message beschäftigen, ohne dass es je langweilig wird. Man kann aber auch das meiste davon außer Acht lassen und das Deck in Deutungen behandeln wie einen besonders kreativen Abkömmling des Smith-Waite Decks. Für welche Herangehensweise man auch immer sich entscheidet, das Deck ist eine Schönheit von großer Ausdruckstiefe und wundersamen Bildern, deshalb in der Praxis eine Bereicherung für jeden Tarotkenner und ein definitives Must-have für den Tarotliebhaber und -sammler!
Photo
Add a comment...

Post has attachment
goldgelb
Die Beliebheit des goldenen Gelb erklärt sich vielleicht aus der Farbymbolik. Hier steht es für das Sonnenlicht, die Weisheit und die Wahrheit.
Photo
Add a comment...

Post has attachment
»Bevor du irgendetwas anderes unternimmst, solltest du unbedingt das Folgende tun. Dieses zauberhafte Deck verdient einen magischen Moment, einen Moment nur zwischen dir und ihm. Ihr müsst Euch einen ersten Eindruck voneinander verschaffen. Jede Karte in diesem Deck ist wie eine Tür und kann dir ganze Welten eröffnen.« Diese Zeilen schrieb Autorin Barbara Moore, die im ausführlichen Begleitbuch zum Tarot einige Texte zum Gebrauch dieser Tarotkarten beisteuert. Und sie hat Recht. Schon der Name des Decks lässt einiges erwarten. Seelenzauber! Da denkt man an wunderbare Welten, assoziiert Gefühle, Schönheit, das Besondere, eine traumhafte Welt. Und das Deck wird seinem Namen voll und ganz gerecht. Es ist ein Tarot von fantastischen Anderswelt-Gestalten, Im Original heißt dieses Tarot »Schattenlandschaften «, was das Traumhafte, die Märchenqualität des Decks, noch mehr hervorhebt.
Dieses Deck lebt von seinem außergewöhnlichen und qualitativ hochwertigen Artwork, von Bildern voller Farbnuancen und sich tanzend bewegenden, bis ins feinste Detail illustrierten Archetypen oder Szenen. Dazu passend stärkt die Künstlerin im Begleitbuch mit lautmalerischer, lyrischer Sprache die traditionelle Bedeutung der Karten durch ihre ganz eigenen Ideen und Geschichten. Wer mit dem Thema Elfen, Anderswelt, Traumwelt, Fantasy und Tieren etwas anfangen kann, der wird diese Karten lieben. Wer nicht, wird trotzdem an der Könnerschaft der Künstlerin und der Schönheit und Detailversessenheit der Bilder seine Freude haben. Da das Tarot inhaltlich dem Rider-Waite-Deck entspricht, ist es für Kenner wie auch für Anfänger verständlich.
Photo
Add a comment...

Post has attachment
hellgelb
Ein helles Gelb steht in der Farbsymbolik für den Intellekt und auch für die Falschheit
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Vier
In der Zahlenmystik steht die Vier als Symbol irdischer Wirklichkeit (die vier Elemente) und der Ordnung: 4 Himmelsrichtungen = räumliche Ordnung, 4 Jahreszeiten = zeitliche Ordnung. Im Tarot spiegelt sich diese Bedeutung im Herrscher, der 4. Karte der Großen Arkana, die sowohl für Verwirklichung, wie auch für Konsequenz und Ordnung steht.
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Bei diesem Tarot geht es darum, seinen Anwendern zu verdeutlichen, dass Management und Tarot den gleichen kosmischen Gesetzen unterworfen sind: Firmen ebenso wie Menschen funktionieren in organischen Lebenszyklen – Wachstum und Niedergang, Höhen und Tiefen – die anhand der Karten aufgezeigt und beeinflusst werden können. Wie genau diese Lebenszyklen ablaufen und welchen Kräften Organisationen und Organismen unterworfen sind, ist in der sehr gut geschriebenen Einleitung des Tarot-Begleitbuches als Nachtmeerfahrt des Helden in Beruf und Kariere beschrieben. Es folgen sehr ausführliche Interpretationen der Großen sowie kleinen Arkana Karten. Außerdem stellt der Autor Korai Peter Stemmann einige sehr interessante Legungen zur Problemlösung auf vielen Ebenen vor. Korais durchweg anspruchsvolle und sehr wortgewandte Gedankengänge hat seine Frau, die Künstlerin Ute Stemmann, bildlich umgesetzt. Auf den ersten Blick wirken die so entstandenen Karten in ihrer zarten Aquarell-Farbgebung etwas blass, die traditionelle Symbolik fehlt. Vollkommen beabsichtigt! Denn das Deck richtet sich nun einmal an Menschen, die eher in Businessseminaren als im esoterischen Buchladen nebenan zuhause sind. Doch auch wer sich auf spirituelle Pfade begeben hat, wird bei längerer Betrachtung der Bilder erkennen, dass hier tiefes Wissen Grundlage der Bildersprache ist. Die Farbgebung entspricht der Goethe‘schen Farbenlehre, und je länger man die einzelnen Bilder betrachtet, umso mehr fühlt man sich in sie hineingezogen, wähnt sich am idyllischen See eines japanischen Dojos. Es gäbe noch viel über dieses Deck zu sagen – ebenso über die vielen klugen Gedanken, die dem Buch entnommen werden könnten. Wie alle gelungenen modernen Interpreten vermögen es Korai und Ute Stemmann, traditionelle Weisheit und durch Waite und Crowley bekannte Symbole für eine neue Zielgruppe ansprechend aufzubereiten. In diesem Fall sicher Männer und natürlich auch Frauen, die in all der stressigen Arbeitszeit immer wieder kurze Atempausen der Inspiration und der inneren Gelassenheit finden wollen, damit sie sich auf das wirklich Wichtige im Leben besinnen können.
Photo
Add a comment...

Post has attachment
grau
Die Farbe grau steht in der Farbsymbolik für Ernüchterung, Freudlosigkeit, Kühle.
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Drei
In der Zahlenmystik steht die Drei als Symbol der Fruchtbarkeit, des Wachstums, der Geburt des Neuen und damit der Lebenskraft. Aus diesem Grund gilt die Drei auch als heilige Zahl, was im Christentum in der Dreifaltigkeit Ausdruck findet oder in dem Dreieck, vom den traditionell das Auge Gottes umgeben ist. Dieser Zahlensymbolik liegt die Idee zu Grunde, dass das Neue jeweils als das Dritte aus der Vereinigung zweier Pole entsteht: Vater + Mutter = Kind. These + Antithese = Synthese. In den Arkana Großen Arkana ist die Herrscherin die Karte, die alle diese Qualitäten verkörpert. In den Kleinen Arkana hat die Drei mehr den Charakter einer gesunden Stabilität. (Was auf drei Beinen steht, wackelt nicht).
Photo
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded