Profile cover photo
Profile photo
Abdelaziz Halim
About
Posts

Post has attachment
Manchmal ist es wirklich schwierig unser Ego unter Kontrolle zu halten – wenn wir nicht aufpassen, wird es hinter uns herschleichen und unsere Taten dominieren. Wir können dann unbewusst in ein nachteiliges Schema verfallen.
Was ist das Ego?

Es gibt mehrere, sehr komplexe, Definitionen. Eine davon bezeichnet es als das „Ich“-Denken, das ein ausgeprägtes Geltungsbedürfnis hat . Irgendwie fühlt es sich minderwertig und braucht Anerkennung. Aus diesem Grund ist das Ego nicht unbedingt immer unser bester Begleiter.

Mehr unter http://blog.mindheroes.de/unser-ego-und-wir.html
Unser Ego und wir
Unser Ego und wir
blog.mindheroes.de
Add a comment...

Post has attachment
Im Beitrag „Der Feind in eurem Kopf“ habe ich am Ende folgendes Fazit gezogen:
„Persönlich zu wachsen bedeutet, seine alten Glaubenssätze zu überprüfen, diejenigen zu verwerfen, die uns blockieren, und neue aufzubauen, die uns wachsen lassen. Wenn wir die inneren Grenzen öffnen, verschwinden auch die äußeren Barrieren.“

In „Der Feind in eurem Kopf“ ging es unter anderem um die Macht, die (negative) Überzeugungen und Glaubenssätze wie „Ich schaffe das nicht“, „Ich bin nicht liebenswert“ etc. auf uns ausüben. Sie bestimmen unsere Wahrnehmung (selektive Wahrnehmung), unsere Vorstellung von der Realität, unser Denken und Handeln bzw. Unterlassen. Vor allem das Unterlassen lässt viele von uns auf der Stelle treten.

Mehr unter blog.mindheroes.de
Add a comment...

Post has attachment
Viele von uns schleppen einen riesigen Kübel Mist mit sich herum. Wir schleppen und schleppen, bis uns die Puste ausgeht und wir unter der Last zusammenbrechen. Und was haben wir gewonnen? Nichts – außer, dass wir jetzt richtig in der Scheiße sitzen.

Wir machen uns das Leben häufig unnötig schwer. Wir verpulvern wertvolle Energie und sind kaputt, ohne etwas erreicht zu haben. Der Grund: Wir lassen uns von negativen Überzeugungen und Glaubenssätzen über uns, über unsere Mitmenschen und über die Welt herunterziehen. Sie navigieren uns geradewegs in ein mentales Gefängnis und beschneiden sogar unseren realen Handlungsspielraum, unser Leben.

Mehr unter blog.mindheroes.de
Der Feind in eurem Kopf
Der Feind in eurem Kopf
blog.mindheroes.de
Add a comment...

Post has attachment
Ihr glaubt gar nicht, wie viele Menschen da draußen an sich und an ihren Fähigkeiten, an ihrem Wert als Person zweifeln. Die meisten überdecken ihre Selbstzweifel, indem sie ihr Äußeres durch Schönheits-OPs verändern, eine Diät nach der anderen ausprobieren, täglich ins Fitness-Studio rennen, Weiterbildungskurse besuchen etc. Und das alles nur, um dennoch zu scheitern. Sie verfehlen ihr Ziel kilometerweit, weil sie den falschen Weg einschlagen.

Mehr unter blog.mindheroes.de
Add a comment...

Post has attachment
Laut einer neuen Studie, sollen tolerante Kinder glücklicher sein als unnachgiebige.
Eltern und Erzieher fordern das Kind täglich, manchmal sogar stündlich dazu auf, sich bei anderen zu entschuldigen. Die Entschuldigung und die Formulierung des Entschuldigungsgrundes („Es tut mir leid … dass ich dich dumm genannt habe“), sind in unserer Kultur ein wichtiger Bestandteil der moralischen Erziehung. Wir erziehen unsere Kinder dazu „es auch wirklich so zu meinen“ und „darüber nachzudenken“, was sie getan haben, wenn sie jemanden verletzt habe.

Mehr unter blog.mindheroes.de
Add a comment...

Post has attachment
Was immer wir uns im Geist vorstellen und woran immer wir glauben können, können wir auch vollbringen.
Sie sind, was Sie denken!
Denken Sie sich also erfolgreich, klug, reich, schön, interessant, beliebt, oder was immer Sie sich in Ihrem Leben erhoffen!

Mehr unter blog.mindheroes.de
Die Macht der Gedanken
Die Macht der Gedanken
blog.mindheroes.de
Add a comment...

Post has attachment
Erfolgreiche Menschen haben erfolgs- und glücksfördernde Rituale. Gewinner heben auβerdem die Anforderungen, die Sie an sich selbst stellen, kontinuierlich an. Diese Wahrheit ist ein global gültiges Lebensprinzip.

Was machen erfolgreiche Menschen anders?

Wenn man sehr erfolgreiche Personen fragt, wie sie es geschafft haben, an die Spitze zu gelangen, dann erhält man meist folgende Antwort: „Step by Step.“
Erfolg oder Misserfolg stellen sich nicht urplötzlich in geballter Form ein. Vielmehr summieren sich Tag für Tag viele kleine Erfolge oder Misserfolge, die am Ende das prognostizierte Riesenresultat ergeben.

Mehr unter blog.mindheroes.de
Add a comment...

Post has attachment
Der Anspruch zu den Gewinnern zu gehören, ist anstrengend. Man quält sich durch Fitnessprogramme und Diäten, möbelt die äußere Erscheinung mit Botox und Schönheits-OPs auf, damit der Erfolg sichtbar wird. Vielleicht müssen wir in naher Zukunft gar nicht mehr so viel tun, um diese optimierte Funktionsfähigkeit zu erreichen, weil die Bio-Psycho-Technologie uns stromlinienförmig macht, uns auf Trab hält. Der Futurist und Politologe Fukuyama (2002), glaubt, der Mensch sei eigentlich am Ende des Menschlichen angekommen, denn er wird demnächst relativ künstlich und nicht mehr wirklich menschlich leben. Wir werden durch psychologische Selektion genau in die ökologische Lücke verfrachtet, in der wir am besten funktionieren, wo wir die besten Resultate erzielen. Wir werden durch Amphetamine arbeitsfähig gemacht; durch Ritalin wird uns die Wildheit genommen. Die Traurigkeit wird uns durch Antidepressiva genommen und die Erektionsschwäche durch Viagra. So haben wir stets gute Laune und sind leistungsfähig und potent und womöglich kann man demnächst auch das Genom optimieren oder durch Klonen Menschen fabrizieren wie das Schaf Dolly, die optimal angepasst sind und hoffentlich etwas länger leben als Dolly. Aber das wäre ein den Wechselfällen der Natur entrissenes Kunstwesen; es wäre das Ende des Menschen. Mehr unter http://blog.mindheroes.de
Das Flow Feeling
Das Flow Feeling
blog.mindheroes.de
Add a comment...

Post has attachment
Jeder hört gerne ab und zu ein Kompliment. Wenn wir ein aufrichtiges Kompliment für einen Charakterzug, eine Leistung, oder unser Aussehen erhalten, fühlen wir uns automatisch besser.
Wir fühlen uns wertvoll und anerkannt, was unser Selbstbewusstsein enorm anhebt. Wir stehen im Einklang mit uns selbst und mit unserer Umwelt.
Daraus erfolgt, dass wir die Person, die uns das Kompliment gemacht hat, einfach charmant finden. Wir sind gerne mit ihr zusammen, wir finden sie anziehend. Wir sind nun einmal eitle, recht selbstbezogene Wesen, die sich gerne am eigenen Lichtschein laben. Mehr unter blog.mindheroes.de
Add a comment...

Post has attachment
Jeder sehnt sich nach Wertschätzung und Anerkennung. Das Geheimnis des Charmes liegt eben darin: geben Sie anderen das Gefühl wertvoll zu sein!
Psychologen sagen, dass der Kern unserer Persönlichkeit die Selbstachtung ist. Wie sehr mögen wir uns selbst?
Das Geheimnis des Charmes
Das Geheimnis des Charmes
blog.mindheroes.de
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded