Profile cover photo
Profile photo
Quentin Quencher
16 followers
16 followers
About
Quentin's posts

Post has attachment
Schnipsel im Feb'17
Die Deutschen hatten eine Brückenkultur zwischen Osten und Westen (Sloterdijk), dies ist bei der Gründung der Bundesrepublik ausgeblendet worden. Die Westintegration war also ein Stück weit Selbstverleugnung. Immer wieder höre ich die Menschen wie sie das W...

Post has attachment
Was ist Deutsch im Elfenbeinturm?
Manchmal sind die Fragen in einem Interview interessanter als die Antworten. In einem L.I.S.A Gespräch mit Peter Trawny über deutsche Identität(en) geschah dies. Georgios Chatzoudis fragte zu Beginn ob er dessen neues Buch richtig verstanden hätte. CHATZOUD...

Post has attachment
Übers Auskotzen und das Anspucken
Das Essen schmeckt nicht, manchmal merkt man das bereits beim ersten Löffel und oft gar schon am Geruch. Soll ich es trotzdem essen, obwohl ich genau weiß, dass ich davon eine Magenverstimmung oder die Scheißerei bekomme? Wenn es mich würgt, esse ich nicht ...

Post has attachment
Nur kurz und unausgegoren über den Patriotismus
Nein, ich kann mit Patriotismus nichts anfangen. Das Pathos ist mir suspekt. Egal in welchem Zusammenhang. Ob es etwas Gutes oder etwas Schlechtes ist, ein Patriot zu sein, weiß ich nicht, ich habe keine Sensoren dafür. Vielleicht liegt es daran, dass ich n...

Post has attachment
Schnipsel von Oktober'16 bis Januar'17
Der Verbildete ist ein Feigling, er traut seinen eigenen Gedanken nicht. Burke, männlich, und ein Geburtsdatum. Mehr steht nicht in dem Dokument, was wohl so was wie eine Geburtsurkunde ist, und mehr weiß der Held der Krimi-Reihe von Andrew Vachss von seine...

Post has attachment
Profiling oder Kontrollquote
In den zwei Jahren (2014/15) in denen ich hauptsächlich mit einem kleinen Motorroller unterwegs war (50ccm/45kmh), wurde ich ca. zehn mal von der Polizei angehalten und kontrolliert. Das ist ungefähr doppelt so oft, wie in den zusammen über dreißig Jahren a...

Post has attachment
Donald Trump und die Rückzugräume der Klimaschützer
Jede Zeit entwickelt ihre eigene Wichtigkeiten, mit Verfallsdatum, irgendwann drängen sich andere Dinge in den Vordergrund. Doch was mal in der Welt ist, verschwindet nicht einfach wieder, es hat Überzeugungen, Ideologien und Weltbilder geschaffen. Ein klei...

Post has attachment
Große Führer lieben nur ihre Ideologien, nie das Volk.
Robert McNamara fragte 1992, als er Fidel Castro traf, ob dieser 1. über die stationierten Atomwaffen auf Kuba während der Kubakrise informiert war? 2. Wenn ja, ob er geraten hätte diese im Angriffsfall einzusetzen? und 3. Was wäre dann aus Kuba geworden. F...

Post has attachment
Das Unglück der Zeitspringer
Wer möchte es nicht manchmal tun, die Zeit zurückdrehen zu einem Punkt, an dem verhängnisvolle Fehlentscheidungen getroffen wurden. Die eigene Berufswahl möglicherweise, eine Ehe, ein Hauskauf. Reichsbürger scheinen auch solche Typen zu sein, die würden am ...

Post has attachment
Politische Korrektheit und das verkaufte Lachen
In einem Interview über Migration nach Deutschland, bei L.I.S.A. und unter der markanten Überschrift " Das Abendland verändert seine geistige und soziale Physiognomie ", erwähnt Prof. Ferdinand Fellmann unter anderem, dass Stereotype durchaus hilfreich im Z...
Wait while more posts are being loaded