Profile cover photo
Profile photo
Yvonne Vignoli
21 followers
21 followers
About
Communities and Collections
View all
Posts

Post has shared content
The #Twitter saga: Will it Go BUST?
AFTER A YEAR Twitter's share price was back to a year ago.... so it needed some hype. SEE QUESTION AT BOTTOM, YOUR OPINION?

Management churn has been high and profits elusive. 
So imagine:
- user numbers double
- ad load (the ratio of ads to tweets on each user's screen) increase 5 x, AND
- ad could be viewed by visitors who did not even have Twitter accounts

Then revenues might be $11.7bn (compared to $1.2bn today).  High Five, great going! 

BUT WILL SUCCESS COME?
FIRST - A big if is the increasing ad load to 5%, four times the present level, thanks to better ads and more ad sales staff.
But Twitter only gets paid for ads that users click on so higher ad load does not necessarily mean corresponding revenue growth.

SECOND, doubling monthly active users by 2018... implying 19% annual growth. It could be difficult to manage that one.

THIRD selling ads to the 500mio users who visit Twitter pages without logging in. 
But this will be challenging if not tricky because little is known about these anonymous users

ITS FIRST ANALYSTS' DAY
Talking to stock analysts, November 3 - Twitter management made a smart move. 
It called its lofty plans not forecasts but "growth opportunities."
Considering the ever more difficult social network business landscape, 
DO YOU THINK TWITTER WILL MAKE IT - WHAT DO YOU PREDICT?
Photo

Post has attachment
Willkommene Idee - Unterricht gestalten mit Einbezug der Mobile Nutzung. Statt die Teilnehmenden zu bitten, ihr Handy auszuschalten, soll es im Unterricht eingeschaltet bleiben und konkret zum Einsatz kommen.
Wie soll das gehen? - Jane Hart bietet dazu einen online Wokshop an.
Tönt spannend.

Post has attachment
Die Seite der #GMW14 -Tagung 2014 in Zürich wird mit Online-Texten und Kommentaren gepflegt - Sorgfältige Arbeit und parallel dazu eine Art Begleitforschung mit der Frage: Tagungsbände als Diskussionsräume? - Bin gespannt auf die Erfahrungen und Erkenntnisse.
http://2014.gmw-online.de/

Post has attachment
An der Veranstaltung zu Social Media für KMU in Solothurn habe ich eine Zeitreise von 1978-2014 in einer Kürzestfassung vorgestellt. Es gäbe noch viel mehr zu sagen. Aber für den wichtigsten Eindruck hat es gereicht. Aus dieser Entwicklung ergeben sich Grundsätze für Kommunikation und Content, die einen wichtigen Beitrag zum Firmenerfolg leisten können. Beim Zuhören des Echos aus dem Publikum, ist mir klar geworden, dass ich jetzt  noch mit Fallbeispielen ergänzen will. Bin nun auf der Suche nach den Geschichten.
Wer kennt erfolgreiche Kleinfirmen, über die ich sprechen kann? Wer setzt das selber so um?

Post has attachment
Die Bernet ZHAW Studie Social Media Schweiz 2013 verschafft einen schnellen Überblick zum geschäftlichen Umgang mit Social Media. Interessant ist, dass viele Firmen offenbar in letzter Zeit die Stellenprozente hierzu erhöht haben.  Die Integration in Marketing und Kommunikation scheint weitgehend erfüllt zu sein.
«Am wenigsten integriert sind interne Zusammenarbeit, Vertrieb und CRM.»(S.3) Hier ist Entwicklungsbedarf erkennbar, auch für begleitende Unterstützung.

Beim heutigen Workshop zu Facebook hat sich gezeigt, wie Teilnehmende sich eigenständig Aufträge geben und frei zusammenarbeiten können. Man muss sie nur lassen! Selbststeuerung funktioniert!

Post has attachment
Mit einer Gruppe von Erwachsenenbildnern wieder mal am Thema WebQuest gearbeitet. Ziel ist, dass die Lerngruppe einen eigenen WebQuest aufbaut und dabei auslotet, wo das Potenzial für den eignen Unterricht liegt. ...

Post has attachment
Voraussage für die Entwicklung von Social Media im 2014 in 6 Punkten von Katie Lepi – Dabei springt mir  #4 vor allem ins Auge: image, image, image – video, video video!

Als textorientierter Mensch werde ich mich wohl definitiv darin üben müssen,  eine Bildwelt zusammenzubauen, bei der ich auch hier meinen eigenen Stil entwickle. Die Quadratur der Kreises ist dann wieder mal das Zeitmanagement, um alles unter zu bringen, was einigermassen meinen Ansprüchen genügen kann. Ich möchte ja auch mit den Bildern Botschaften vermitteln können, bzw. bewusst damit rechnen, dass man auch mit Bildern gemäss Watzlawick nicht, nicht kommunizieren kann. Gar nicht so einfach.

Post has attachment
Wenn ich neues zu OER suche, dann finde ich bei COER13, was im deutschsprachigen Raum aktuell läuft. Obwohl die Veranstaltung längst vorbei ist, profitiere ich bis heute davon.

Post has attachment
Individuelle Stuhlreihen für Teilnehmende mit je unterschiedlichen Profilen. In diesem Raum zu unterrichten, ist für mich jedesmal ein besonderes Erlebnis.
Photo
Wait while more posts are being loaded