Profile cover photo
Profile photo
Thilo Baum
1,464 followers -
Journalist, Seminarentwickler und Buchautor
Journalist, Seminarentwickler und Buchautor

1,464 followers
About
Posts

Post has attachment

Post has attachment
Sascha Lobo fragt auf SPIEGEL ONLINE, was die Medien falsch gemacht haben.

Die Antwort ist simpel: Sie haben nicht Journalismus gemacht, sondern Politik. Sie machen es noch immer, wenn bei tagesschau heute wieder zu lesen ist, Donald Trump sei ein Außenseiter. Wie kann jemand, der eine US-Wahl gewinnt, Außenseiter sein?

Mehr zur Frage, wie viel Mitverantwortung unser Journalismus am Erstarken der Rechten trägt, bald in diesem Buch:

http://www.thilo-baum.de/shop/sind-die-medien-noch-zu-retten/

Post has attachment

Post has attachment
Bürokratie in Bestform: Die Welt kennt meine Adresse nicht. Der Stadt Gersfeld (Rhön) gelingt es weder, meinen Straßennamen noch den Namen der Stadt zu kommunizieren. Kleine Lese-Schrulle.

http://www.thilo-baum.de/blog/sprache/wie-heisst-gersfeld-rhoen/

Post has attachment
Mein aktueller Radiobeitrag ist auf SWR2 gelaufen und als Podcast nachzuhören – über Ideologie und die Radikalisierung unserer Sprache zwischen Rechts und Links. Ein großes Thema in unserer öffentlichen Kommunikation sind die sogenannten Narrative – also Skripte im Kopf, wonach jemand denkt, spricht und schreibt. Weil uns diese Narrative ideologisch festlegen, sehe ich eine Tendenz zum Totalitarismus – in den öffentlichen Argumentationslinien und auch in der Wortwahl. Also plädiere ich für eine integrative Sprache der Mitte. Ich freue mich sehr auf Feedbacks. (Unter dem Symbolfoto: „Audio herunterladen“.)

http://www.swr.de/swr2/programm/sendungen/wissen/sprache-gesellschaft/-/id=660374/did=17555410/nid=660374/5u8328/index.html

Post has attachment
Mein Buch „Komm zum Punkt!“ ist überarbeitet – und in der vierten Auflage auf dem Markt. Warum überarbeitet man ein Buch? Weil die Sprache sich ändert, neue Beispiele hinzukommen und weil Unternehmen noch immer meist nicht die Kundenperspektive einnehmen. Und: Weil wir einen Weg brauchen, trotz der zunehmenden Ideologisierung der Sprache noch einfach zu sagen, was wir meinen.

Post has attachment
Die ARD, die ich sonst hoch schätze, zeigt sich heute einmal als Maulwurf der AfD. Blogbeitrag.
http://www.thilo-baum.de/blog/verschiedenes/afd-maulwurf-ard/

Post has attachment
Das muss ich jetzt mal loswerden. Es tut mir in den Augen weh, wenn ich von „ADAC Mitgliedern“ lese statt von „ADAC-Mitgliedern“.
Photo

Post has attachment
Die vierte Auflage erscheint in Kürze! Komplett durchgesehen, Neues rein, inhaltlich überarbeitet, aktualisiert – das neue „Komm zum Punkt!“ erscheint als PDF, Buch und E-Book.
Photo

Post has attachment
Wait while more posts are being loaded