Habe heute eine interessante Geschichte zu den Methoden der GEZ gehört. Eine Kindertagesstätte bekam Besuch von einem GEZ-Mitarbeiter. Der klärte darüber auf, dass die Einrichtung zwar von den Rundfunkgebühren befreit sei, man jedoch der Ordnung halber das vorhandene Gerät erfassen müsse. Seit wann das denn schon dort stehe? Seit etwa zehn Jahren, so die Antwort. Der GEZ-Mensch notierte die Aussage und zog von dannen.
Kurze Zeit später kam der Hammer: Die Gebührenbefreiung sei leider nicht rückwirkend möglich, die Gebührenpflicht jedoch schon, daher möge man doch für die vergangenen zehn Jahre bitte bis zum nächsten Monat die überfälligen 4000 Euro Rundfunkgebühren bezahlen.
Shared publiclyView activity