Profile cover photo
Profile photo
Alexander Süßel
55 followers -
Die Welt ist digital!
Die Welt ist digital!

55 followers
About
Posts

Post has attachment
Die besten Artikel von Mobile Zeitgeist aus 2014. Interview, Serien und Praxistest zu relevanten Mobile Business Themen #mobile #beacon #ibeacon #mpayment  

Post has attachment

Post has attachment

Post has shared content
Spannende Optionen im regionalen Marketing!
Hier die wichtigsten Fakten aus unserer Veranstaltung "Regionales Online-Marketing" gestern in der +IHK Frankfurt am Main mit den Referenten Tim Kaufmann (Taquiri GmbH & Co. KG), Thorsten Biedenkapp (biedenkapp. it) und Alexander Süßel (AS auf Zeit):

Google:
* Hat Ihr Unternehmen einen Standort und Sie besuchen die Kunden, dann legen Sie bis zu zehn individuelle City Landing Pages an.
* Haben Sie mehrere Standorte, dann legen Sie für jeden Standort eine Local Landing Page an.
* Platzieren Sie auch bei Bildern das Keyword im Alt-Attribut, Dateinamen und der Bildunterschrift.
* Versehen Sie auch Ihre YouTube-Videos mit NAP (Name, Address, Phone Number).
* Verwenden Sie schema.org, um Ihre Website für Suchmaschinen besser verständlich zu machen.
* Nutzen Sie Google My Business und wählen Sie die richtige Kategorie für Ihr Unternehmen, damit Sie gefunden werden.
* Vervollständigen Sie Ihren Google-Eintrag mit Telefonnummer, Bürozeiten, Fotos etc.
* Räumen Sie das Internet auf, indem Sie auf die Aktualität Ihres Firmennamens, der Anschrift und Telefonnummer achten. Das gilt auch für alle Unternehmens-Informationen in sozialen Netzwerken.
* Google AdWords erlauben Ihnen eine regionale Fokussierung. Nutzen Sie auch Remarketing und die Google Display-Werbung.

Content:
* Definieren Sie Ziele, z.B. in den Bereichen: PR, Social, Service, Leads, Sales, Experte.
* Formulieren Sie Kernbotschaften.
* Suchen Sie sich eine Nische.
* Definieren Sie Ihre Kanäle: Social, Web, Blogs, Foren, Konkurrenz, Apps, Navi, Partner, Vereine, Kunden, (Branchendienste).
* Generieren Sie Content-Ideen über XING, feedly, Facebook, YouTube, ubersuggest.org, Wordpress, Google Keywordplanner, Twitter.
* Veröffentlichen Sie Ihren Content in Form von Blogbeiträgen, Infografiken, Videos, Interviews, Kundenberichten, Webinaren, Tutorials, News-Jacking.

iBeacons:
* iBeacon ist eine einfache Modifikation von Bluetooth LE.
* ... sind eine Erweiterung von Apps.
* Der Beacon sendet ein Signal an die App auf das Smartphone des Kunden, die App sendet die ID an die Cloud, die wiederum die Aktion auf das Smartphone des Kunden sendet.
* Voraussetzungen für die Funktionsweise: 1. App, die auf Beacon-Kennungen  "hört", 2. Beacon, der aktiv sendet und zugeordnet ist, 3. BLE fähiges Smartphone, 4. Ortungsdienst & Hintergrundaktualisierung aktiviert, 5. bestehende Datenverbindung
* Testen kann man die Technologie mit Ströer am Düsseldorfer Hauptbahnhof (DUS Open Playground).
* Einsatz bereits bei Gettings, shopkick, yoints, shopnow
* Einsatz auch auf Messen, in Museen, bei Banken, in der Gastronomie, am Flughafen (Lufthansa setzt bereits iBeacons am Frankfurter Flughafen ein).
* Großes Potential im Bereich Stadtmarketing, Transport.

(un)
Photo

Post has attachment
Wie Beacon rechtssicher genutzt werden? Lese mehr dazu in diesem Post...

Post has attachment
Beacon Kompendium - alles was Sie über Beacons, Proximity wissen sollen. 5 teilige Serie immer wieder Dienstags.

Post has attachment
Photo

Post has shared content
Google+ Warum es für Unternehmen interessant ist, dabei zu sein!
Google Plus wird gerne als „Facebook der Firmen“ bezeichnet; die Medien berichten, es handele sich um eine Geisterstadt ohne Nutzeraktivität. Ist das wirklich der Fall? Ob und wie kleine und mittlere Unternehmen Google Plus für sich nutzen können, erfahren Sie im neuen BIEG-Leitfaden. (an)

Post has attachment

Top of thr Pops im Mobile Business Juli 2014.

Post has attachment

Mobile Cashback Couponing-eine kuze Aufkärung in 5 Minuten.
Wait while more posts are being loaded