Profile

Cover photo
7,850 followers|10,768,970 views
AboutPostsPhotosVideos

Stream

foodwatch

Shared publicly  - 
 
#‎Produktwarnung‬: Die Phoenix GmbH ruft den Rohmilchkäse "Chaource" zurück, hergestellt von Gaec des Tourelles, Ervy Le Chatel (Frankreich). Durch den Verzehr kann es zu Erbrechen, Bauchschmerzen und Durchfall kommen. Nach aktuellem Kenntnisstand gibt es in Frankreich 114 Erkrankungsfälle, die mit dem Verzehr dieses Käses in Verbindung gebracht werden. Aufgrund der Symptome und der Inkubationszeit wird davon ausgegangen, dass es sich um Staphylokokken-Enterotoxin handelt.

Das Produkt wurde als lose Ware verkauft über:
- Fa. Andreas Steinkopf, Marktstand auf Wochenmärkten in Schermbeck und Dorsten/NRW sowie
- Fa. Petra Klump, Markthalle in Frankfurt Höchst/HE
(für die Händler zu erkennen: Verpackungseinheit 500 g, MHD 30.3.2015, Charge 29)

Bitte teilt diese Warnung an alle Freunde, die den Käse möglicherweise gekauft haben könnten!

Alle Infos zu diesem Rückruf: http://www.lebensmittelwarnung.de/…/…/warnung/detail17/15584
 ·  Translate
Lebensmittelsicherheit: Warnungen und Information der Öffentlichkeit Die Bundesländer oder das BVL publizieren auf dieser Internetseite öffentliche Warnungen und Informationen im Sinne des § 40 des Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuches. In der Regel handelt es sich um Hinweise der ...
20
13
Dieter Kreuzenbeck's profile photowww.gebizz.de - Das Portal rund um den Zahn's profile photoTiberiotertio's profile photoDirk Pfeiffer's profile photo
2 comments
 ·  Translate
Add a comment...

foodwatch

Shared publicly  - 
 
Morgen bundesweiter Aktionstag gegen ‪#‎TTIP‬!! Alle Infos und Termine findet ihr hier: www.mehr-demokratie.de/stopttip-termine.html
Leitet die Infos an eure Freunde weiter, macht mit, mischt euch ein – gemeinsam wehren wir uns gegen TTP!
 ·  Translate
73
25
St B's profile photoKerstin Weinreben's profile photoJan Weber's profile photoDavid Ka's profile photo
22 comments
 
+Hu Hae dich kann man nicht beleidigen weil du selber eine Beleidigung  für mich darstellst.. hast du sonst noch Probleme? suche dir einen Psychater der dir deinen Verstand rettet falls das noch irgendwie möglich sein sollte.. und nun quatsch mich nicht mehr an!!
 ·  Translate
Add a comment...

foodwatch

Shared publicly  - 
 
#‎Produktwarnung‬: In den Würstchen "Wilhelm Brandenburg Käsekrainer" (vertrieben über Rewe) wurden Plastikteile gefunden! Bitte leitet die Meldung weiter, damit möglichst viele informiert werden. Betroffen sind Produkte mit Mindesthaltbarkeitsdatum 28.03.2015, Chargen- Nummer L15508, EAN-Code: 4015008043016. Alle Infos: http://bit.ly/1I14NWA
 ·  Translate
Hersteller (Inverkehrbringer): Martin Drexler GmbH. vertrieben über Rewe. Grund der Warnung: Plastikteile. Verpackungseinheit: 360g. Haltbarkeit (Mindesthaltbarkeitsdatum oder Verbrauchsdatum): 28.03.2015. Chargennummer / Los-Kennzeichnung: Chargen- Nummer L15508 EAN-Code: 4015008043016 ...
22
14
Mike “Feierpirat” M.'s profile photoGrüneliebe's profile photo
Add a comment...

foodwatch

Shared publicly  - 
 
Hitzige Debatte gestern Abend… Habt ihr die Talkshow zu ‪#‎TTIP‬ u.a. mit foodwatch-Chef Thilo Bode und Ernährungsminister Christian Schmidt gesehen? Wie war euer Eindruck? Die Sendung gibt’s jetzt auch online: http://www.br.de/…/sendungen/muenc…/muenchner-runde-230.html
 ·  Translate
TV- und Radioprogramm und regionale Informationen aus Schwaben, Oberbayern, Niederbayern, Oberpfalz, Oberfranken, Unterfranken und Mittelfranken.
16
2
Karl Heinz's profile photoEva Maria Christen's profile photohans wiens's profile photo
 

hier ist der funktionierende Link
+foodwatch​​

http://www.br.de/mediathek/video/sendungen/muenchner-runde/muenchner-runde-230.html


leider benötigt das wohl Adobe Flashplayer

Also wird es auf "modernen Rundfunkempfängern" wohl kaum aufgerufen.
 ·  Translate
Add a comment...
 
#Produktwarnung: TOPAS ruft die VEGANWURST Wheaty Weiße BIO, 175g zurück (Charge 34314, MHD 27.3.2015). Es sei nicht auszuschließen, dass Hartplastiksplitter in das Produkt gelangt sind.

Bitte teilt diesen Rückruf!

Ihr seid noch nicht dabei und wollt regelmäßig über Produktrückrufe informiert werden? Dann folgt +foodwatch auf g+!

Mehr Infos zum aktuellen Rückruf: http://www.lebensmittelwarnung.de/bvl-lmw-de/app/process/warnung/detail17/15507
 ·  Translate
61
54
Petra Ömeroglu's profile photoPetra Gießler's profile photovegansnacks.de's profile photoNikolai Weidner's profile photo
94 comments
 
+Mario Fischer
:O

Rechtschreib~, Synomym~, Fremd~, Herkunfts~, Grammatik~, Stil~, Aussprachewörterbuch ... = alles Duden.

DAS weißt du NICHT?

Autsch!!!
 ·  Translate
Add a comment...

foodwatch

Shared publicly  - 
 
In eigener Sache: Die Wirtschaftswoche​ berichtet in ihrer aktuellen Ausgabe und online unter der Überschrift "Sieben Mythen" über das #TTIP -Buch von foodwatch​-Gründer Thilo Bode. Darin wird in Form von 7 Thesen der Eindruck erweckt, die Darstellung im Buch seinen falsch bzw. Erfindungen – "Mythen" eben. Richtig ist jedoch: Einige der angeblichen Thesen hat Thilo Bode zu keinem Zeitpunkt vertreten. Ihm werden Behauptungen unterstellt, die nicht von ihm kommen. Die Wirtschaftswoche hat Zitate aus dem Zusammenhang gerissen und einem Kontext zugeordnet, in dem sie nicht geschrieben wurden. Kein einziges Argument, das wir wirklich vertreten, wird hier faktisch widerlegt.

An einigen Stellen haben die Wiwo-Redakteure eine Meinung und finden unsere nicht überzeugend – das ist zwar schade, aber natürlich legitim und nicht weiter schlimm. Wir wehren uns allerdings dagegen, dass gegensätzliche Meinungen dann so dargestellt werden, als würden wir die Unwahrheit verbreiten. Wir haben deshalb eine ausführliche Stellungnahme zu diesem Text verfasst. Hier kann sich jeder selbst ein Bild machen, über den Wiwo-Text und unsere Antwort: http://www.foodwatch.org/de/informieren/freihandelsabkommen/aktuelle-nachrichten/stellungnahme-zu-den-sieben-mythen-der-wirtschaftswoche/
 ·  Translate
38
9
Hedgehoggelix's profile photoMike “Feierpirat” M.'s profile photoU. Hobine's profile photolch. naweker's profile photo
5 comments
 
1) +Eva Engel, schau mal ins Grundgesetz, Artikel 5. Das wird spannend, das zu "klären" ;)
2) +foodwatch, ihr schreibt in einem Post zu #TTIP , Zitat: "Allein das sollte unser Misstrauen wecken: Wer so unaufrichtig informiert, der hat etwas zu verbergen."
Ich meine: Wer auf einen WiWo-Bericht mit einer ausführlichen Stellungnahme reagiert, der hat auch etwas zu verbergen. Oder aber ist angeschossen - getroffene Hunde bellen ja bekanntlich. Wäre es nicht ggf. souveräner gewesen, einfach zu sagen, dass ihr den Bericht für schwer fehlerhaft haltet und gut ist...
 ·  Translate
Add a comment...
Have them in circles
7,850 people
Andreas Ruf's profile photo
Wehid Qertel's profile photo
Michael Backhaus's profile photo
demeter Ökodorf Brodowin's profile photo
Ivonne Brückner-Fertig - The Green Fresh's profile photo
Birk Töpfer's profile photo
Ralf Börner's profile photo
Sven Jacobs's profile photo
Zek Slemankhel's profile photo

foodwatch

Shared publicly  - 
 
#‎Produktwarnung‬ : Asia Food Center Rhein-Main GmbH ruft getrockneten Seetang zurück. Grund für den Rückruf ist ein überhöhter Jodgehalt. Der Verzehr von zu hohen Mengen an Jod kann zu Störunen der Schilddrüsenfunktion führen und Gesundheitsschäden hervorrufen.

Man kann nie wissen, wer dieses Produkt gerade bei sich zu Hause hat. Deshalb: Teilt diese Produktwarnung  - nur so kann sie möglichst viele Verbraucher rechtzeitig erreichen.

Alle Infos zu diesem Rückruf: http://www.lebensmittelwarnung.de/…/process/warnung/…/155733

Ihr wollt regelmäßig informiert werden? Dann folgt +foodwatch auf +Google+ 
 ·  Translate
20
9
Daniela Sohl's profile photomark papini's profile photoDinas Teufelchen's profile photoDirk Pfeiffer's profile photo
2 comments
 
Was die Leute aber auch alles so essen ...

Trotzdem danke +foodwatch​, dass ihr aufmerksam bleibt.
 ·  Translate
Add a comment...

foodwatch

Shared publicly  - 
 
Achtung, noch eine dringende ‪#‎Produktwarnung‬: Mögliche Glasscherben in „ja! Sauerkirschen, entsteint, gezuckert, 720 ml, Mindesthaltbarkeitsdatum 05.07.2017". Bitte verbreitet diese Info! Mehr auf: http://www.lebensmittelwarnung.de/…/…/warnung/detail17/15551
 ·  Translate
91
75
Dinas Teufelchen's profile photoAndré Doßmann's profile photoThorsten Heise's profile photoBünyamin Tasdelen's profile photo
10 comments
 
Hallo! Hier sollten eher "Danke für die Warnung" etc. stehen und keine Nörgeleien! Macht euch das Leben nicht unnötig schwer. Liebt das Leben und sagt Danke! So viel wie auf der Welt produziert wird, kann immer was passieren und ich finde es normal. Jeder kennt es doch: "Wo gehobelt wird, fallen Späne!" 😉
 ·  Translate
Add a comment...

foodwatch

Shared publicly  - 
 
Und noch eine aktuelle #Produktwarnung! Ruwisch & Zuck Die Käsespezialisten rufen zurück: Coeur Neufchatel Fermier au lait cru, hergestellt von Lycee Agricole du Pays de Bray (MHD 20.3.2015, Charge 3 486700120021) wegen Shiga-Toxin bildender E.coli-Bakterien.

 Bitte teilt diesen Rückruf!

Ihr seid noch nicht dabei und wollt regelmäßig über Produktrückrufe informiert werden? Dann folgt +foodwatch auf g+!

Das Bild wird von den Behörden via lebensmittelwarnung.de verbreitet – ein besseres gibt es wohl nicht... Alle Infos: http://www.lebensmittelwarnung.de/bvl-lmw-de/app/process/warnung/detail17/15515

Mehr Infos zu Shiga-Toxin: http://de.wikipedia.org/wiki/Shiga-Toxin
 ·  Translate
25
16
Carmen Misof's profile photoMike “Feierpirat” M.'s profile photoChristian M. Grube's profile photoMelanie Schröder's profile photo
2 comments
 
Ich ernähre mich nur von Schimmel.
 ·  Translate
Add a comment...

foodwatch

Shared publicly  - 
 
Achtung, ‪#‎Produktwarnung‬: Salmonellen in Puterzwiebelmettwurst des Herstellers "Grevenkoper Pute GmbH". Alle Infos: http://bit.ly/18ig6x2
Mit Salmonellen ist nicht zu spaßen - bitte leitet die Infos weiter!
 ·  Translate
Hersteller (Inverkehrbringer): Grevenkoper Pute GmbH, Hauptstraße 5, 25361 Grevenkop. Grund der Warnung: Salmonellen. Verpackungseinheit: Kunstdarm in 50g und 120g Abpackungen. Haltbarkeit (Mindesthaltbarkeitsdatum oder Verbrauchsdatum): ist auf dem Produkt selbst nicht gekennzeichnet.
16
12
Daniela Sohl's profile photoCarmen Misof's profile photo
Add a comment...

foodwatch

Shared publicly  - 
 
Schon wieder muss ein TTIP-Befürworter sagen: Ups, wir haben falsch informiert! Nach dem Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) musste nun auch die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) Falschinformationen über die wirtschaftlichen Chancen von TTIP korrigieren. Wie der BDI hatte auch die arbeitgebernahe INSM mögliche wirtschaftliche Effekte zehn Mal größer (!) dargestellt, als sie nach Einschätzung in Studien sein könnten...

Es ist wirklich unglaublich, die Kampagne der TTIP-Fans entlarvt sich mehr und mehr als das, was sie ist: eine große Luftnummer. Kühne Träume werden als Fakten dargestellt, Chancen von TTIP aufgebauscht und Risiken geleugnet. Allein das sollte unser Misstrauen wecken: Wer so unaufrichtig informiert, der hat etwas zu verbergen. Das ist der beste Grund dafür, die TTIP-Verhandlungen jetzt zu stoppen!

Daher: Bitte informiert alle eure Freunde und unterschreibt gegen ‪#‎TTIP‬: www.foodwatch.de/aktion-ttip

Mehr Infos zu den Falschinformationen von BDI, INSM und Co. findet ihr bei foodwatch: http://bit.ly/1Ava8Q6
 ·  Translate
57
27
Hedgehoggelix's profile photoWolfgang Tamm's profile photoPatrick G.'s profile photoAnja S.'s profile photo
 
Wenn es denn nur eine Luftnummer würde,könnten wir damit leben,aber es wird eine sehr einseitige Nummer werden.Das bedeutet nicht nur USA gegen Europa,sondern die gesamte Industrie gegen den Bürger und den Verbraucher,Demokratie,Verbraucherschutz,und Sozialstandards war gestern.
 ·  Translate
Add a comment...

foodwatch

Shared publicly  - 
 
Das Bundesernährungsministerium hat heute endlich den seit langem versprochenen Evaluationsbericht über die "Deutsche Lebensmittelbuch-Kommission" veröffentlicht – und das Ergebnis ist eine schallende Ohrfeige für die jahrelange Politik der Bundesregierung: Denn für eine Fortsetzung des Geheim-Gremiums in der bisherigen Form spricht demnach nur ein einziges Argument, und das heißt: "Kein Restrukturierungsaufwand"... Ansonsten listen die Gutachter nur Negativpunkte auf! Für uns einmal mehr Grund genug zu fordern: Die geheim tagende, undemokratische Lebensmittelbuch-Kommission gehört endlich abgeschafft!! Das seht ihr genauso? Dann unterzeichnet jetzt hier unsere E-Mail-Protestaktion:
www.foodwatch.de/aktion-lebensmittelbuch

Worum geht's?
„Kalbfleisch-Leberwurst“ mit nur 15 Prozent Kalb, „Kirsch“-Tee ohne Kirschen, „Alaska-Seelachs“ ohne Lachs: Die beim Bundesernährungsministerium angesiedelte sogenannte Deutsche Lebensmittelbuch-Kommission legt weitreichende Vorgaben zur Lebensmittelkennzeichnung fest, durch die Verbraucher regelmäßig getäuscht und in die Irre geführt werden. Kein Wunder: In dem kaum bekannten Gremium sitzen Lobbyisten der Lebensmittelindustrie mit am Verhandlungstisch und können verbraucherfreundliche Regeln jederzeit blockieren. Die Öffentlichkeit erfährt von diesen Vorgängen nichts – denn die Kommission tagt im Geheimen.

foodwatch fordert: Die Lebensmittelbuch-Kommission muss abgeschafft werden. Wie Lebensmittel zu kennzeichnen sind, darf kein Geheim-Gremium festlegen, in dem die Lobbyisten der Lebensmittelwirtschaft verbraucherfreundliche Regelungen blockieren können. Verbindliche Vorgaben zur Bezeichnung von Lebensmitteln müssen durch ein transparentes und demokratisches Verfahren festgelegt werden.
 ·  Translate
40
14
Tiberiotertio's profile photoTinto de Verano's profile photoMike “Feierpirat” M.'s profile photoPeter Petersen's profile photo
 
Alles soweit richtig, aber Seelachs ist kein gutes Beispiel. Der war noch nie Lachs sondern vorwiegend Dorsch. Der Fisch "Seelachs" existiert als solcher gar nicht.
 ·  Translate
Add a comment...
People
Have them in circles
7,850 people
Andreas Ruf's profile photo
Wehid Qertel's profile photo
Michael Backhaus's profile photo
demeter Ökodorf Brodowin's profile photo
Ivonne Brückner-Fertig - The Green Fresh's profile photo
Birk Töpfer's profile photo
Ralf Börner's profile photo
Sven Jacobs's profile photo
Zek Slemankhel's profile photo
Contact Information
Contact info
Email
Address
foodwatch e. v. brunnenstraße 181 10119 berlin Impressum: http://www.foodwatch.org/de/impressum/
Story
Tagline
ist eine gemeinnützige Verbraucherorganisation und kämpft für die Rechte der Verbraucher.
Introduction
foodwatch entlarvt die verbraucherfeindlichen Praktiken der Lebensmittelindustrie und kämpft für das Recht der Verbraucher auf qualitativ gute, gesundheitlich unbedenkliche und ehrliche Lebensmittel. foodwatch ist unabhängig von Staat und Lebensmittelwirtschaft und finanziert sich aus Förderbeiträgen und Spenden. foodwatch ist ein gemeinnütziger Verein, dem jeder beitreten kann (siehe www.foodwatch.de/mitglied-werden).

Impressum: www.foodwatch.org/de/impressum/