Profile cover photo
Profile photo
Sunshine Wintergarten
20 followers -
Sunshine ist der Spezialist für Glasarchitektur, Wintergärten und Schiebedachsysteme.
Sunshine ist der Spezialist für Glasarchitektur, Wintergärten und Schiebedachsysteme.

20 followers
About
Sunshine Wintergarten's posts

Post has attachment

Post has attachment

Post has attachment
Zitruspflanzen im Wintergarten

Oft gibt es Probleme, wenn man Zitrus-Pflanzen im Wintergarten züchten möchte. Vor allem die Zitrus-Pflanzen haben ganz besondere Ansprüche an ihr Winterquartier, die in jedem Falle beachtet werden müssen.

Die besonderen Ansprüche

Die wichtigste Regel für das Züchten der Zitrus-Pflanzen im Wintergarten ist, dass je kälter der Platz ist, an dem die Pflanze steht, desto dunkler muss es dort sein. Absolut empfindlich reagieren die Pflanzen auf Plätze, die kalt und zugleich hell sind. Der Grund hierfür ist, dass die Blätter sehr schnell ihre Betriebstemperatur erreichen, wenn sie einem hohen Lichteinfall an einem relativ sonnigen Tag im Winter ausgesetzt sind. Stimmt die Temperatur, so beginnt die Pflanze mit der Photosynthese. Die Wurzeln hingegen befinden sich im Normalfall in einem Blumentopf, der auf dem kalten Boden steht. Dieser erwärmt sich dort kaum oder zumindest nicht so stark, dass die Wurzen aus ihrem Winterschlaf erweckt werden. Aus diesem Grunde können die Wurzeln dem erhöhten Wasserbedarf der Blätter nicht nachkommen, was dazu führt, dass die Blätter abfallen. Deswegen sollte einerseits darauf geachtet werden, dass die Pflanzentöpfe auf dicken Styroporplatten stehen oder die Wintergärten durch ein Schattiernetz etwas abgedunkelt wird. In einer kalten Umgebung dürfen die Zitruspflanzen nicht zu oft gegossen werden, da die Wurzeln sehr viel Träger sind, wenn sie feucht sind und zudem schneller faulen können. Jedoch sollten sie auch nicht komplett austrocknen.

Der beheizte Wintergarten

Zu den weiteren Möglichkeiten gehört es, dass die Zitrus-Pflanzen auch in Wintergärten untergebracht werden können, der beheizt ist. Jedoch muss auch in diesem Falle darauf geachtet werden, dass die Temperatur der Erde nicht unter 18-20°C geht. Da die Pflanzen bei einer warmen Überwinterung allerdings stetig weiter wachsen, benötigen sie weiterhin regelmäßig Wasser und zusätzlich ein wenig Dünger. Ebenso benötigen sie täglich etwas frische Luft und eine regelmäßige Kontrolle nach Schildläusen.
Photo
Photo
2014-02-19
3 Photos - View album

Post has attachment

Post has attachment

Post has attachment

Post has attachment

Post has attachment

Post has attachment

Post has attachment
Wait while more posts are being loaded