Profile

Cover photo
Alvar Freude
Works at Freiberuflicher IT-Berater
Attended Merz Akademie, Hochschule für Gestaltung, Stuttgart
Lives in Stuttgart
3,007 followers|144,835 views
AboutPostsPhotosVideos+1's

Stream

Alvar Freude

Shared publicly  - 
 
Was haben #YouTube , #heise und der Schulranzen Shop gemeinsam? Für 15-jährige nicht freigegeben/zugelassen! https://www.youtube.com/watch?v=CeTy8Tkyyq8 #JMStV  
 ·  Translate
5
3
Mirko Schenk's profile photoHolger Jakobs's profile photoRobert Lechler's profile photoMichael Eidel's profile photo
3 comments
 
+Dead End Ich bezweifle, dass da viel mit White Lists gearbeitet wird. Privat installierte Schutzprogramme natürlich ausgenommen, aber um die geht's ja nicht.

Bei den meisten Seiten würde es wohl auf drei Fälle rauslaufen:
- reine Serverzeit-Abfragen. Da lässt sich natürlich nichts machen, außer nachts mit dem Smartphone ansurfen...
- Blacklist für deutsche IPs (Lokalisierung ähnlich wie bei utrace.de)
- "Sitze im Ausland, ihr könnt mich mal" (z.B. bei so ziemlich allen kostenlosen Pr0n-Seiten...)
 ·  Translate
Add a comment...

Alvar Freude

Shared publicly  - 
 
Unsinniger Quatsch über Merkels E-Mail und andere angebliche Hacks: http://blog.alvar-freude.de/2015/06/merkels-e-mail.html #merkelhack #merkel #bundeshack
 ·  Translate
3
1
Andreas Scherbaum's profile photoMitch Toß's profile photoUlrich Beyer's profile photo
4 comments
 
Ich lese grad auf heise:
http://www.heise.de/security/meldung/Trojaner-Angriff-auf-Bundestag-Merkel-Mail-ein-leicht-erkennbarer-Fake-2690749.html
Das bedeutet also, dass nicht nur Parlamentarier, sondern auch die "Bild" und die +Tagesschau /Tagesthemen-Redaktion auf einen leicht als Fälschung zu erkennende Mail hereingefallen sind. Zumindest bei der ARD hätte ich die nötige Kompetenz dafür ja zugetraut. (Oder dass sie zumindest jemanden fragen, der sich damit auskennt. Selbst Sandro hätte ihnen das sagen können.)
In dem Punkt hat +Alvar Freude also Recht behalten. Das war kein Mock-Up, sondern billigstes Phishing. Die Einschätzung, dass im Bundestag auf solche Mails niemand mehr herein fällt, dürfte damit aber endgültig hinfällig sein: Nicht nur Parlamentarier fallen darauf herein, auch Journalisten der ARD-Hauptnachrichtensendungen.
 ·  Translate
Add a comment...

Alvar Freude

Shared publicly  - 
 
Der neue #JMStV ( #Jugendmedienschutzstaatsvertrag ) nähert sich wieder, setzt voll auf von der KJM „anerkannte Jugendschutzfilter“ und will dafür, dass am liebsten alles und jedes mit Alterskennzeichen versehen wird. Ich frage mich: wie viele Nutzer nutzen überhaupt ein solches Programm (anerkannte gibt es seit über 3 Jahren). Zum Glück ist das einfach analysierbar und ich würde mich freuen, wenn ihr das bei Euren Webseiten auch mal analysieren würdet. 

http://blog.alvar-freude.de/2015/06/filter-nutzung.html
 ·  Translate
5
2
Michael Fridrich's profile photoFrank Radzio's profile photo
Add a comment...

Alvar Freude

Shared publicly  - 
 ·  Translate
Netzpolitik.org hat dazu aufgerufen, insbesondere die SPD-Bundestagsabgeordneten anzuschreiben und die Abgeordneten aufzufordern, sich gegen den aktuellen Entwurf der Vorratsdatenspeicherung zu stellen. Vielen ist nun nicht so klar, was sie denn überhaupt schreiben sollen. Daher hier ein paar wichtige Tipps für...
7
1
Jochen Spieker's profile photoSteffen Voß's profile photo
 
Ich habe "meinem" Abgeordneten schon im März geschrieben, aber leider nichts gehört. Ist vielleicht der richtige Moment, nachzuhaken. 
 ·  Translate
Add a comment...

Alvar Freude

Shared publicly  - 
 
Tochter regt sich auf https://www.youtube.com/watch?v=04Zo0el8Bek – denn Urheberrechtsbetrüger machen auch vor Filmen von Kindern nicht halt: http://blog.alvar-freude.de/2015/05/urheberrechtsbetrueger.html 
 ·  Translate
14
8
Michael Eidel's profile photoGerhard Torges (NSE3DR94)'s profile photoTrixy Freude's profile photoProfDrSchweinstaiger's profile photo
 
content industry - alle doof! :-P
 ·  Translate
Add a comment...

Alvar Freude

Shared publicly  - 
 
Das kannste dir nicht ausdenken, echt nicht! Da denken einige wirklich, in der Schule würden die Kinder „Masturbationstechniken“ lernen, sich Dildos in den Hintern stecken und zu Schwulen umerzogen. Man müsse sich gegen die „Todeskultur“ wehren, die Demokratie werde zerstört, die „göttliche Schöpfungsordnung“ abgeschafft, die Türken überrollen uns, weil wir alle schwul werden und keine Kinder mehr kriegen. Nicht zu vergessen die tolle Verschwörungstheorie: „Gender“ sei ein Projekt der Internet-Konzerne aus dem Silicon Valley, um bessere Geschäfte zu machen usw.

Was denken christliche Fundamentalisten und andere Gegner des baden-württembergischen Bildungsplans? Hier viele Interviews, ungeschnittene Originalfassung, mit Links zu interessanten Stellen: https://www.youtube.com/watch?v=TLZi9E9YGtc
 ·  Translate
12
3
Holger Jakobs's profile photoMichael Eidel's profile photoThomas Igler's profile photoChristian Egger's profile photo
4 comments
 
Sie wehren sich gegen Indoktrination und sind selbst derart vom Christentum indoktriniert, das ist nicht mehr lustig.
 ·  Translate
Add a comment...
Have him in circles
3,007 people
David Skoff's profile photo
Ralf Alwin Bremen's profile photo
Thomas Stegh's profile photo
Markus Neviadomski's profile photo
Steiger-Brugger Marlene's profile photo
Markus Klahm's profile photo
Carmen Sibaja Varo's profile photo
John Lightkeeper's profile photo
Jürgen Vielmeier's profile photo

Alvar Freude

Shared publicly  - 
 
Ich hab da mal einen kleinen Film zum #JMStV  gemacht: https://www.youtube.com/watch?v=RCWF2JyaQo0
 ·  Translate
4
2
Michael Keukert's profile photoAlvar Freude's profile photoKerstin Weinreben's profile photoRoy Hascher's profile photo
4 comments
 
Das kommt drauf an, wie man den JMStV interpretiert. Wer entwicklungsbeeinträchtigende bzw. jugendgefährdende (ab 16) Angebote hat, der muss ab Jugendgefährdung auf jeden Fall etwas tun. Kennzeichnen kann u.U. reichen. Allerdings steht eben auch die „soll“-Vorschrift im JMStV drin. Und das bedeutet, dass eben auch viele andere müssen, da „soll“ juristisch quasi „muss mit Ausnahmen“ bedeutet.
 Das werden sie aber vermutlich am Anfang erst mal bei den großen Plattformen durchsetzen. (App- und Media-Stores von Apple, Google, Amazon, Netflix und so weiter), bevor sie dann bei den anderen weiter machen. Wobei das dann dennoch relativ schnell gehen kann.
 ·  Translate
Add a comment...

Alvar Freude

Shared publicly  - 
2
1
Alvar Freude's profile photoMichael Fridrich's profile photo
2 comments
 
ja …
Add a comment...

Alvar Freude

Shared publicly  - 
 
Einblicke in die Welt von #Pegida , so zum Beispiel: Presse ist dann „definitiv“ glaubwürdig, wenn sie ‪#‎PEGIDA‬ toll findet (z.B. der russische Auslands-Propaganda-Sender RT). Ansonsten ‪#‎LÜGENPRESSE‬ – ist doch einfach! PEGID-Demo in #Stuttgart . Sieht mir auch nach mehr „echten“ Nazis als in München aus: http://youtu.be/3VHLNE3lzjI

Ach ja, und Redner Michael Mannheimer lügt herum: während der NSU ja gerade mal ein paar Ausländer angeblich getötet habe, hätten die Muslime 7000 Deutsche umgebracht. Und die Zuhörer? Die glauben diese Lügenmärchen. Bäh.
 ·  Translate
9
2
Andreas  Handke's profile photoXenonixon's profile photoDaniel Prien's profile photoMichael Eidel's profile photo
144 comments
 
+Andreas Handke Ist natürlich super-wichtig, dass du nicht gelangweilt bist. Welche Art von Unterhaltung wünschst du dir denn? Nenn doch mal ein paar badriotische, doitsche Unterhaltungsprogramme für dich? Kreative, freie Schreibweisen ultra-rechter Art?
 ·  Translate
Add a comment...

Alvar Freude

Shared publicly  - 
 
Ich frage mich ja, ob der BND wirklich so unprofessionell arbeitet, ob die Mitarbeiter dort (technisch') wirklich unfähig sind?

http://blog.alvar-freude.de/2015/05/bnd-unprofessionell-schlamperei.html
 ·  Translate
3
Mitch Toß's profile photoChristoph Kesselmeier's profile photoAlvar Freude's profile photo
3 comments
 
Ich vermute, dass die große Mehrheit der mitdenkenden beim BND glaubt, dass sie das richtige und wichtige tun. Und ein großer Teil dürfte einfach nicht mitdenken.
 ·  Translate
Add a comment...

Alvar Freude

Shared publicly  - 
 
Habe mal wieder ein paar Islamgegner, Ausländerfeinde, Deutsch-Nationale, Monarchisten und/oder ‪#‎PEGIDA‬ Fans bei ‪#‎BAGIDA‬ befragt https://www.youtube.com/watch?v=Busdi_CQw3o
 ·  Translate
4
Add a comment...

Alvar Freude

Shared publicly  - 
 
Die Polizei lässt nicht jeden auf die „Demo für alle“, verdächtig ist, wer Kameras hat – liegt bestimmt an meinen langen Haaren ;-)

https://www.youtube.com/watch?v=e4IYan3R-k4&list=PLoRUWYKJzlPghp927DZejm2SAfnlkSN7R
 ·  Translate
13
Alvar Freude's profile photoMoralvater's profile photo
26 comments
 
+Alvar Freude ...finde ich immer erstaunlich....
Ich war Anfang des Jahres in Hamburg bei der Veranstaltung "Vielfalt statt Einfalt" wo ganz viele interessante Gruppierungen mit demonstriert haben... und hinterher ging es zu der Demo "Besorgte Eltern" die in jeder großen Stadt für Terror sorgen.
Interviews waren da leider nicht möglich.

Aber deine Filme sind immer sehr aufschlussreich und ich frage mich ernsthaft in welchem Jahrhundert ich lebe. Ich bin immer wieder erstaunt wie begrenzt der Horizont vieler Menschen heute noch ist.
 ·  Translate
Add a comment...
People
Have him in circles
3,007 people
David Skoff's profile photo
Ralf Alwin Bremen's profile photo
Thomas Stegh's profile photo
Markus Neviadomski's profile photo
Steiger-Brugger Marlene's profile photo
Markus Klahm's profile photo
Carmen Sibaja Varo's profile photo
John Lightkeeper's profile photo
Jürgen Vielmeier's profile photo
Work
Occupation
Macht was mit Internet, Datenbanken und manchmal auch Politik.
Skills
Netzpolitik und Co.; Perl, PostgreSQL, Performance-Tuning, Qualitätskontrolle und ein paar andere Dinge.
Employment
  • Freiberuflicher IT-Berater
    Perl- und SQL-Experte, Software-Entwickler, Trainer, Berater, 2003 - present
  • Deutscher Bundestag
    Mitglied der Enquête-Kommission Internet und digitale Gesellschaft, 2010 - 2013
  • AGI Think Tank Task Force Agency
    Technischer Projektleiter, 1999 - 2002
  • Stadtmagazin Freizeit Journal
    Art Director, Redaktion, 1991 - 1994
  • Heilbronner Jugendhaus e.V.
    Zivildienst, 1995 - 1996
Places
Map of the places this user has livedMap of the places this user has livedMap of the places this user has lived
Currently
Stuttgart
Previously
Nordheim (Württ.) - Berlin
Story
Tagline
Im Netz, ums Netz und ums Netz herum.
Introduction
Geboren in Berlin, Aufgewachsen in Nordheim bei Heilbronn, nun in Stuttgart lebend.

Internet-Aktivist und (Mit-) Gründer vom AK Zensur, Entwickler vom Assoziations-Blaster, Wen Wählen? und mehr, Mitglied der Enquête-Kommission Internet und digitale Gesellschaft des Deutschen Bundestages, Perl-Programmierer, PostgreSQL-Entwickler.

Dipl. Kommunikations-Designer (FH) und Vater einer sechsjährigen Tochter.

Fotografie&Film mache ich auch noch …
Bragging rights
Internet&Politik, Perl&SQL, Foto&Film
Education
  • Merz Akademie, Hochschule für Gestaltung, Stuttgart
    Kommunikations-Design, 1996 - 2001
  • Freie Waldorfschule Heilbron
    Abitur, 1994
Basic Information
Gender
Male
Alvar Freude's +1's are the things they like, agree with, or want to recommend.